Aktuelles

gaming Rechner Grundgerüst bis 900€ (ohne gpu )

Rasnas

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
17.10.2019
Beiträge
4
1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
Alle großen AAA Titel mit hübscher Grafik wie z.b. BF2042 , Halo Infinite, Stalker 2 , Elden Ring (GTA 6 :) ) und Strategie/Simulation wie Age of empires 4 , Anno.
2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
nein
3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
möglichst leiser/ kühler Rechner, am besten ohne RGB und Schaufenster. Vlt. werde ich in Zukunft OCen , falls es sich genug lohnt bei AMD... .
TPM 2.0 für Win 11 , ich glaube das Mainboard unterstützt TPM 2.0 bereits?

Mainboard möglichst guter Sound chip , also vlt. lieber MSI MAG B550 Tomahawk?

4. Wie viele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
Erstmal 1 Monitor , in Zukunft vlt 2 . 1440p/144hz/120hz , FreeSync
5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)
Ja meine 1060 bis ich eine 3080 FE bekomme.... Rest ist Schrott ( zu alt 2600k :d )
6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
maximal 900€ ( 1000€ absolute Schmerzensgrenze ...)
7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
so früh wie möglich
8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
selber .
9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
Ich würde gerne meine Spiele ab und zu an den TV streamen (Moonlight, lan->router , 1440p/60fps , 1080p,120fps)

------

1-| Ich hab mir die Kaufempfehlung angeschaut (AMD 1000€) insgesamt bin ich recht zufrieden mit den Komponenten , jedoch würde ich doch gerne ein andere Gehäuse wählen welches ohne Licht und Schaufenster auskommt. Bei Gehäusen kenne ich mich leider überhaupt nicht aus, außer dass ich eigentlich immer mit be quiet! zurfrieden war. (gutes Airflow , gut gedämpft/leise) Welches könnte man als Alternative nehmen? ( Bin ein fan von schlichtem/clean außen design.)

2-| Dazu frage ich mich ob 32GB DDR4 zurzeit wirklich nötig sind , zurzeit benötigen eher keine Spiele( ohne mods ) +16gb Ram , dazu kommt ja noch directx storage , wodurch mglw. 32GB für gaming eh weniger nützlich wird. Bringt DDR 4 - 4000 mhz einen merkbaren unterschied?

3-| Und noch eine letzte Frage 5800x oder doch lieber 5600x (350€ vs 250 €) , ich mach mir beim 5600x Sorgen , dass die Spiele nächstes Jahr vlt. endlich etwas besser optimiert sind für 8 Kerne wegen den neuen Konsolen. (ähnlich last gen).
Wenn es stimmt ,dass es einen Ryzen 5000 refresh gibt , dann würde ich eher zur 5600x tendieren und dann upgraden.

Ich weiß , dass Intel dieses Jahr noch neue CPUs rausbringt , jedoch glaube ich , dass dieses Jahr die Preise für die CPU + neuen Mainboards + DDR5 doch recht happig sein werden. Ich würde wohl in max 2 jahren einfach eine neue cpu+mainboard kaufen (vlt intel)



Kaufempfehlung :
€ 1015,05 (2021-08-07)
1 x MSI MPG B550 Gaming Plus (7C56-003R)
1 x Fractal Design Ion+ 760P 760W ATX 2.4 (FD-PSU-IONP-760P-BK)
1 x be quiet! Dark Rock Pro 4 (BK022)
1 x AMD Ryzen 7 5800X, 8C/16T, 3.80-4.70GHz, boxed ohne Kühler (100-100000063WOF)
1 x Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL18-22-22-42 (CMK32GX4M2Z3600C18)
1 x be quiet! Pure Base 500DX weiß, Glasfenster, schallgedämmt (BGW38)
1 x Western Digital WD_BLACK SN750 NVMe SSD 1TB, M.2 (WDS100T3X0C-00SJG0 / DBRPG0010BNC-WRSN)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
45.428
Ort
Hessen\LDK
finde deine konfig recht stimmig, aus meiner sicht muss man da nichts ändern.
ram >3600 bringt eigentlich keinen nennenswerten vorteil mehr. ryzen schafft eher selten mehr.
 

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.473
5800x oder doch lieber 5600x
Der 5800x wäre es mir nicht wert.

Rüste später auf einen gebrauchten 5800/5900 Refresh auf. Wären die letzten CPUs, die dann noch auf das Board passen.

dass die Spiele nächstes Jahr vlt. endlich etwas besser optimiert sind für 8 Kerne wegen den neuen Konsolen.
Kann genauso gut sein, dass sie stattdessen zwei Kerne für Hintergrundprogramme und TikTok Filter in Fortnite reservieren und die Spiele davon nichts haben.

Marketinggelaber, weil 8 größer als 6 ist und keine 100€ wert.

Bau dir noch zwei extra Gehäuselüfter ein. (140mm 4-Pin PWM)
Schadet nie.

Edit:
Ich würde wohl in max 2 jahren einfach eine neue cpu+mainboard kaufen (vlt intel)
Dann ist die CPU Diskussion sowieso hinfällig. Reicht auch der 5600x.

Gehäuse, schlicht, Airflow:

In das C und Compact passen 120mm Lüfter.
 
Zuletzt bearbeitet:

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.853
Ort
Rhein-Main
Egal was du demnächst kaufst, sofern sich eine Anforderungen nicht massiv verändern wirst du mit einem 5600x oder dem Gegenspieler 11600k viel Spaß haben können.
Bis denen die Luft ausgeht wird es ein paar Jahre dauern.
 

Rasnas

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
17.10.2019
Beiträge
4
Danke für eure Hilfe , ich hätte noch eine Frage zum Mainboard.

Was haltet ihr vom MSI MPG X570 Gaming Plus ? Preislich zurzeit nur 3€ Unterschied aber der X570 bietet einen deutlich aktuelleren audio chip der laut Igors lab wohl nicht rauscht?
Ich bin mir nur nicht sicher ob der Lüfter auf dem X570 mglw. etwas laut werden kann, zumindest hatte ich vor Jahren schlechte Erfahrungen mit Lüfter auf Mainboards :d.
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
45.428
Ort
Hessen\LDK
Was wird denn angeschlossen an die Soundkarte?
 

Rasnas

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
17.10.2019
Beiträge
4
Was wird denn angeschlossen an die Soundkarte?
DT 770 pro ( 80 Ohm ). In Zukunft wollte ich vlt. zu einem anderem Modell wechseln mit mlgw. mehr Ohm.

Hier wäre noch der Test vom Igors lab den ich meinte : https://www.igorslab.de/realtek-alc...om-groesseren-alc1220-wirklich-unterscheidet/

Auf dem Mainboard soll der Sound chip auch abgeschottet sein , zumindest wird von MSI dafür nur beim X570 geworben. Ich weiß aber nicht ob das eher Marketing quatsch ist.
 

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.473
Meinte hier nicht neulich jemand, dass jede anständige USB Soundkarte so einen Onboard Chip in die Tasche steckt?

Selbst die mit einfachem USB zu Klinke.
 
Oben Unten