Aktuelles

[Kaufberatung] Gaming PC um die 2000€, welche Komponenten?

Kreaven

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2021
Beiträge
4
Moin an alle,

ich habe mich gerade hier neu angemeldet und wollte um Hilfe bei der ein oder anderen Frage bitten.
Ich hatte jahrelang erst gar keinen Gaming PC mehr, dann jetzt vier Jahre lang einen Gaming Laptop und habe das Gefühl, dass ich mich fast gar nicht mehr auskenne (falls ich das jemals habe :) ). Nun soll ein Gaming PC für um die 2000 - 2500€ her (inklusive Monitor).

Ich hab mir bei Geizhals mal eine Wunschliste zusammengestellt: https://geizhals.de/?cat=WL-2256338
Gekauft habe ich mir schon den Monitor: MSI Optix MAG274QRF-QD (im Sale für 400€), Samsung 970 EVO Plus (90€) und Crucial Ballistix 32GB 3200 CL16 (100€).
Sind die Komponenten ok so? Theoretisch könnte ich die auch noch kostenfrei zurückschicken und was anderes kaufen, falls ihr ne bessere Alternative habt (die bei gleicher Leistung günstiger ist)?

Meine konkreteren Fragen beziehen sich aber hauptsächlich auf die Komonenten Motherboard, CPU, CPU-Kühler, Netzteil und vielleicht auch Graka.

CPU: Ich habe nun schon oft gehört, dass der i7-11700K sehr heiß werden soll.. ist der dennoch ok? Von Preis/Leistung her gefällt der mir ganz gut (um die 330€).
CPU-Kühler: Wenn ich diese CPU nehme, welchen Kühler dann am besten? Ist hier Wasserkühlung ein muss (oder sogar kontraproduktiv)? Wie gesagt, mir gehts null um aussehen, habe aber bisher eine Corsair iCue H115 in der Wunschliste. Wenn ihr aber sagt, dass bspw. ein Dark Rock Pro 4 absolut ausreichend ist, spar ich mir die Mehrkosten der Wasserkühlung gerne. Oder statt den Dark Rock lieber den Noctua NH-D15? (War hier im Forum in nem anderen Thread ein Tipp)
Motherboard: Hier möchte ich gerne nur bis 200€ (bis 250€ falls ihr sagt, hier lieber nicht sparen) ausgeben und es soll Wifi haben. Bisher habe ich das MSI Z590 Pro Wifi drin, weil recht günstig. Ist das ok oder brauche ich ein besseres? Reicht für mich vllt auch eins mit B550, weil ich kein OC brauche und die B550 idR günstiger sind? Oder gibt es außer der fehlenden OC Möglichkeit noch andere Unterschiede zwischen einem Z590? (Oder brauche ich für den 11700K ein Z590, weil das ja eine werksseitige OC CPU ist?)
Graka: Ist die Gigabyte Geforce 3060 TI Gaming OC Pro ok? Habe in einem Test gelesen, dass die zumindest von den Werten her eine der besseren ist, da auch OC. Wenn die Preise normal wären, würde ich mir lieber ne 3080 holen...
Netzteil: Sind 750 Watt ausreichend? Habe bei so einem Online-Rechner und der Pi-mal Daumen-Formel (1,5 mal den Bedarf der Komponenten) ausgerechnet, dass 750 Watt gut sind, für dieses Setup. Gibt es zum Seasonic Focus GX noch vergleichbare Alternativen zu einem günstigeren Preis?

Verzeiht mir, wenn da irgendwelche Fragen dabei sind, die keinen Sinn ergeben. Ich lern aber gern :)

Hier noch der Fragebogen:

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
Ja. Bspw. BF 2042

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nein.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Keine besonderen Wünsche. Brauche kein OC und kein RGB. Sollte nur einigermaßen up to date sein.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
Habe mir schon einen Monitor gekauft: MSI Optix MAG274QRF-QD mit 165Hz und Gsync compatible, WQHD.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
Nein.

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
Maximal 2500€, eher weniger.

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
Die meisten Teile möchte ich mir jetzt in der Black Friday Week besorgen, mit der Grafikkarte noch warten, bis sich die Preise etwas beruhigt haben (ich weiß, wird wohl eher nicht passieren..)

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
Selbst.

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
Nein.

Schon einmal vielen Dank für Eure Hilfe.

VG
Sebastian

Edit: Hier meine Liste mit Alternativen: https://geizhals.de/?cat=WL-2256380
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
31.962
Ort
Rhein-Main
Zuletzt bearbeitet:

Kreaven

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2021
Beiträge
4
Erst mal vielen Dank für Deine schnelle Antwort und Deine Empfehlungen :)

Und ich muss sagen, dass Deine erste Empfehlung schon ziemlich gut meine Vorstellung trifft, was die Specs angeht. Und auch echt eine Überlegung wert ist.

Allerdings möchte ich sehr gerne - auch wenn es vllt etwas irrational erscheint und sogar 100-200€ mehr kosten sollte - mir einen PC selbst zusammenstellen und auch selbst zusammenbauen. Das ist sozusagen ein Teil der Freude, der mir der neue PC bringt :)

Ich lass mir den dennoch mal durch den Kopf gehen. Aber vielleicht hast Du, oder jemand anderes, ja dennoch ein paar Antworten oder Ideen zu meinen Fragen? :)

Merci
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
31.962
Ort
Rhein-Main
Allerdings möchte ich sehr gerne - auch wenn es vllt etwas irrational erscheint und sogar 100-200€ mehr kosten sollte - mir einen PC selbst zusammenstellen und auch selbst zusammenbauen. Das ist sozusagen ein Teil der Freude, der mir der neue PC bringt :)
Eine beliebige Konfig von oben nehmen, Option "Als Bausatz" auswählen. 30€ Sparen oder sonstwie verplanen. FErtig :bigok:
 

Kreaven

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2021
Beiträge
4
Möchte mir dennoch gerne erst einmal alle Optionen anschauen :)
 

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.564
Schmeiß die HDD raus. Da bringt dir ne leise Kühlung nichts, wenn das ganze Gehäuse brummt.
(Läuft auch ständig an, wenn man sie automatisch ausschaltet in den Energieoptionen.)

Warum der olle Intel?
AMD hat die modernere Fertigung und bald sogar noch einen Refresh auf Lager.

Zum Monitor:
G-SYNC Compatible only works over DisplayPort, while FreeSync is supported over both DP and HDMI. The supported VRR range is 48-165Hz over DP and 48-144Hz over HDMI at 1440p.

With the v016 firmware, you also have access to sRGB, DCI-P3 (Display P3) and Adobe RGB (User/Default) color presets
 
Zuletzt bearbeitet:

Kreaven

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2021
Beiträge
4
Danke für den Hinweis. Welche AMD CPU wäre hier vergleichbar von der Leistung her? Die Ryzen 5 5600X?
 

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.564
Für einen reinen Gaming PC den 5600x und in einem Jahr gegen einen Zen 3 Refresh tauschen wäre eine gute Möglichkeit.

RAM den Crucial Ballistix 3600MHz CL16.

CPU Kühler den Noctua NH-D15/NH-D15S (Chromax).
Günstigere Modelle gehen auch.
NH-U12S, NH-U14S

B550 Mainboard von MSI.
Gaming Plus, Gaming Edge Wifi, Tomahawk, Torpedo, Carbon Wifi
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten