Aktuelles

[Kaufberatung] Gaming PC um die 1.000 EUR

karandras

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
75
Hallo,
ich soll für eine Freundin einen PC zusammenstellen.
Jetzt bin ich nur etwas unsicher was ich in dieser Preisklasse bestellen soll.
Sie sagte mir das 1.000 gespart sind. Aber Sie möchte für die 1.000 auch noch einen Monitor, Tastatur und Lautsprecher dazu haben.
Ist das überhaupt möglich? Möchte ihr da jetzt kein Mist kaufen der dann nur ein halbes Jahr hält.
Soll Sie lieber noch etwas sparen?

Die Spiele sind nicht ganz so anspruchsvoll...
Overwatch, World of Warcraft, ... So in diese Richtung. Der Monitor soll auch "nur" Full HD haben.
In der Preisklasse käme ja bei Intel nur der Core i3-6100 in frage... Aber ist der nicht zu schwach für Spiele?
Bei AMD der FX-6300.

Vielleicht kann mir hier jemand etwas helfen :)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

majus

Experte
Mitglied seit
12.06.2015
Beiträge
1.650
Evtl. ein gebrauchtes Mainboard/CPU/Ram Bundle, wenn es nicht neu sein muss.
Zwecks "Mist der nur ein halbes Jahr hält", wäre ein 4Kerner mit HT gebraucht drinnen (4790k, zb. wäre Ideal) bei neukauf wird es eng. Overwatch profitiert sehr stark von HT und neue kommende games wohl auch.
Gute TNs gibt es für 110 Euro schon.
 

Rangerkiller1

Experte
Mitglied seit
30.12.2015
Beiträge
1.494
Ort
Hamburg

karandras

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
75
Wow, super!
Das ging ja schnell.
Ja das dachte ich mir schon. Rede noch mal mit ihr. Muss nicht neu sein.
Gebraucht ist echt eine gute Idee!
Auf die RX 480 warten dachte ich mir schon. Wird wohl Preis / Leistung am besten sein?
Hoffe sie kommt bald. Geplant ist alles am 15.07. zu bestellen. Ist denn schon ein Datum bekannt wann die neuen Karten kommen?
 

KushalaEcco

Experte
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
735
Wow, super!
Das ging ja schnell.
Ja das dachte ich mir schon. Rede noch mal mit ihr. Muss nicht neu sein.
Gebraucht ist echt eine gute Idee!
Auf die RX 480 warten dachte ich mir schon. Wird wohl Preis / Leistung am besten sein?
Hoffe sie kommt bald. Geplant ist alles am 15.07. zu bestellen. Ist denn schon ein Datum bekannt wann die neuen Karten kommen?

29.fällt die NDA für Polaris, dann erhältliche Custom im Juli. Mit etwas Glück ist dann auch dein Wunschanbieter dabei :)
Vega gabs Gerüchte für Oktober (kleiner Vega warscheinlich), allerdings nichts bestätigt soweit ich weiß
 

fortunes

Legende
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
12.138
Ort
RheinMain
Erstmal mit einer GTX960 und einer vernünftigen Basis. Die GTX960 reicht für WoW & Co. dicke.

Bleiben noch 315€ für den "Rest" übrig.

Als Monitor würde ich den sehr guten Dell Professional P2414H Preisvergleich empfehlen. Kostet zwar 200€, die lohnen sich aber. Natürlich gibt es auch brauchbare Bildschirme für knapp über 100€...

Als Tastatur-Maus-Kombo kommt es jetzt darauf an, was sie bevorzugt. Einfach nur Maus oder muss es Laser sein? Tastatur mechanisch oder chiclet?

Lautsprecher - 2.0, 2.1 oder 5.1? Was möchte sie?
 

karandras

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
75
Ok...
Also Maus hat sie schon. Tastatur wäre halt eine mechanische ihr Wunsch gewesen....
Aber das wird nicht drin sein
 

Skyy22

Neuling
Mitglied seit
16.01.2014
Beiträge
163
Ort
Marl
Von Cherry gibts ne "günstige" und gute mechanische Tastatur. Allerdings ohne Makro Tasten

Cherry MX-Board 3.0, MX-Brown Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Ansonsten kann ich Ducky als Marke empfehlen (~100€).

Was Lautsprecher angeht kann ich nur wärmstens die Superlux HD evo empfehlen, sind Kopfhörer für ~30€ und nicht wirklich gut verarbeitet aber haben einen besseren Sound als viele Kopfhörer bis 100 oder als jedes "Gaming Headset" (meine meinung).

Wenns doch Lautsprecher sein sollen einfach ein Logitech Set bestellen. 2.1 für ~ 50€. In der Preisklasse recht ordentlich
 

iALL

Experte
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
2.545
Mechanische Tastatur: Cherry MX-Board 3.0 wäre auch meine Empfehlung
Mit Beleuchtung kommt demnächst die Sharkoon Skiller Mech für ~60€, dafür aber Kalih-Switches und qualitativ wird sie an die Cherry nicht rankommen.

Maus: Func MS2, Budget-Schnurrlos

Boxen: Microlab B56, EDIFIER M1370
um Logitech würde ich einen Bogen machen. Superluxx stimme ich zu sind ziemlich das beste was man bis 120€ bekommt.

Kommt halt drauf an was man für Ansprüche an die jeweiligen Komponenten hat.

GPU würde ich auch die 480 abwarten weil dann die alten Karten auch günstiger werden. Für die genannten Spiele reicht eine Gtx 960 locker aus. (würde auf Evga FTW ACX 2.0+/SuperSC ACX 2.0+ setzen)
 
Zuletzt bearbeitet:

karandras

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
75
Die Sharkoon Skiller Mech klingt echt gut.
Und sollen Lautsprecher sein. Schau die hier genannten mal an. Danke
 

Dubstec

Experte
Mitglied seit
11.02.2016
Beiträge
3.108
Ort
Hamburg
Naja, ich kann immer wieder die Teufel Lautsprecher empfehlen.. nutze meine seit 4 Jahren ohne "je" den Gedanken gehabt zu, upgraden zu wollen.. Glaub OVP waren 199€ und ich hab die für 150€ mitm Gutschein gekauft gehabt..
Inzwischen bieten die ja ne größeren Auswahl, als nur damals die Concept Reihe an.. :)
Bose klingt für mich zu Dumpf zb, ich bin ein Fan von nem ausgewogenen und VORALLEM klaren Klangbild - da macht Teufel ganz vorne mit, zumindest mit der damaligen Concept Reihe. Gehe aber mal von aus, dass sich überwiegend bei denen "di Optik" ändert, klang war ja schon super.. ;)

Ich schätze aber, dass du da eher was billigeres suchst?
Wenn du einen billigen, aber soliden Sund mit 5.1 sogar suchst, ist das hier echt gut.. :)
https://www.amazon.de/Logitech-Z506...1&qid=1466427846&sr=8-8&keywords=Logitech+2.1

https://www.amazon.de/Logitech-980-...8&qid=1466427846&sr=8-3&keywords=Logitech+2.1
Ansonsten scheinen diese hier auch relativ ok zu sein, bei 50€ Lautsprechern ist man noch in dem Bereich, wo alles relativ gleich gut/schlecht ist, zwar schwören viele auf irgendwas, was sonst wie super sein sollen.. aber ich hab soviele 50€ Dinger durch, Trust, Logitech, Speedlink, Edifier.. alle waren sehr ähnlich, natürlich merkt man auch hier den "Unterschied" wo die Marke ihre Note setzen will, manche sind Dumpfer, manche klingen Heller, manche sind wiederum basslastiger, manche haben ausgeprägtere Höhen aber letztlich, wenn man sie alle einzeln mal anhört, nicht direkt nebeneinander, klingen die schon alle sehr ähnlich.
Was ich sagen will.. VIEL falsch machen kann man da eigentlich nicht, auch wenns sonst dumm klingt: Hier kann man schon solange es nicht um "Beats" geht danach gehen, was relativ gut geht und natürlich gut bewertet wird, denn es wird schon seine Gründe haben. :)
 

Skyy22

Neuling
Mitglied seit
16.01.2014
Beiträge
163
Ort
Marl
Boxen: Microlab B56, EDIFIER M1370
um Logitech würde ich einen Bogen machen. Superluxx stimme ich zu sind ziemlich das beste was man bis 120€ bekommt.

Kommt halt drauf an was man für Ansprüche an die jeweiligen Komponenten hat.

Hay,
ich kenne die genannten Systeme nicht aber ich bin der Meinung, dass bis 200€ alle 2.1 System gleich ranzig klingen :P Das bedeutet aber nicht, dass die Systeme gerade für ungeübte Ohren schlecht sind! :) Gerade die "ungeübten" Hörer freuen sich auf die dicken Bässe der Logitech Anlagen, die eigentlich nur das Klangbild verranzen.

Kann aber durchaus sein, dass deine Systeme besser als Logitechs sind :P Wenns gute Lautsprecher werden sollen würde ich auch niemals die Logitech empfehlen, nur sind gute Lautsprecher beim Budget nicht mehr drin. :)
Daher hatte ich die Kopfhörer vorgeschlagen.

ch schätze aber, dass du da eher was billigeres suchst?
Wenn du einen billigen, aber soliden Sund mit 5.1 sogar suchst, ist das hier echt gut..
https://www.amazon.de/Logitech-Z506-...s=Logitech+2.1

Auch auf die Gefahr hin, mir in dem Zusammenhang selbst zu widersprechen, ich empfehle ausdrücklich KEIN 5.1 Set für unter 300€. Das ist alles Geldverschwendung :X bei einem 5.1 Set für ~200€ kauft man Lautsprecher die Produktionskosten im einstelligen € Bereich haben. :) Davon kann man nichts erwarten! Aber wie gesagt, ich widerspreche mir teils. Gerade dein genanntes Logitech System gefällt vielen ungeübten Hörern, die sich einfach nur über den Bass freuen. :banana:

Das weiß ich weil ich ein Vorgängermodell selbst hatte seitdem ich 14 war^^ meine Fresse fand ich den Bass geil. Heute höre ich lieber 2.0 mit vernünftigen 2-Wege Speakern. .)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dubstec

Experte
Mitglied seit
11.02.2016
Beiträge
3.108
Ort
Hamburg
Da geb ich dir auch recht! ;)
In der Familie hatten wirs auch, fürs kleine Geld das "einzig sinnvolle" billig 5.1er..
Ich würd auch lieber n 2.1er nehmen, bin auch bei meinem Teufel geblieben und finds super! 2.0 wäre nichts für mich.. bisschen Bass darfs dann doch auch im spürbaren mal sein, wenn man aufdreht.. :d
Ich weiss, gute "2.0" können das auch.. aber ich hab den Bass gerne getrennt vom Rest. 5.1 brauch ich auch nicht, wenn ich Souround möchte, nutze oder WÜRDE ICH ein Headset nutzen. ;)
 

iALL

Experte
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
2.545
@Skyy22 Natürlich da gebe ich dir Recht, wer billig kauft kauft zweimal. Meine Intention war eher in die Richtung, das beste aus dem Budget rauszuholen. (eben wie bei Kopfhörern die Superluxx ;) )
Und mehr ist bei dem Budget mMn nicht drin. Am wichtigsten ist dass die Hardware im Rechner stimmt, da finde ich die Richtung die fortunes vorgibt recht gut. Dann bleiben noch ~100€ bzw. ~170€ bei einem schlechteren Monitor. Welche Komponenten dann wichtiger sind kann der TE am besten abwägen. (gerade bei Boxen wie die verwendet werden sollen, für manche reicht ja etwas besser als Monitor-Lautsprecher)
Kenne das mit dem Bass auch aber bei den meisten stellt sich meiner Erfahrung nach das "Aha-Erlebnis" ein, wenn sie die Boxen/Kopfhörer einige Zeit nutzen und sich daran gewöhnt haben, wenn man dann nochmal den Billig-Bass bekommt, finden viele das "schlimm". ;)

@Dubstec: Surround-Headset? :fresse: Da würde ich jederzeit Kopfhörer vorziehen und v.a. 2.0. Die Software-Simulationen verfälschen mMn nur den Klang, je besser die Kopfhörer desto schlechter die Simulation. ;)

@TE: Aber gut ich will jetzt auch keine Grundsatz-Diskussion lostreten, falls der Klang wichtig ist kannst du dich ja noch an das Unterforum wenden. ;)
 

Dubstec

Experte
Mitglied seit
11.02.2016
Beiträge
3.108
Ort
Hamburg
Ja, ich bin bei Headset, Kopfhörern, nenns wie du willst raus, ich mein halt schon den "Raum 5.0/7.0 krams" nicht den "Fake Stereo Surround 2.0 THX DOLBY HD 4K leck mich ich kling nur wie Surround" krams.. :d
 

Skyy22

Neuling
Mitglied seit
16.01.2014
Beiträge
163
Ort
Marl
Genau aus diesem Grund bin ich bei den Lautsprechern bei den 30-40€ Teilen :P Welche man von da jetzt nimmt ist fast egal. Edifier oder Logitech sollte es dennoch sein.

Hardware ist nicht mein Spezialgebiet, scheint aber zu passen und ich kenne niemanden hier der den LG Monitor aus Beitrag 3 ausschlagen würde.

Mit Tastatur bleibt da nun mal nicht viel Geld über ;)
 

karandras

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.03.2013
Beiträge
75
Ich stimme euch da zu.
Ich selbst nutze ein 2.0 System. Audioengine A5+, was ja schon 400,- EUR kostet :) Dazu ein Beyerdynamic DT-770 Pro mit FiiO E10K Olympus 2 Digital Analog Wandler.

Aber das Mädel ist 21. Und es ist ihr erster richtiger PC nach 3 Jahren "ranz-Laptop" :)
Da schaue ich doch lieber erst mal nach guter Hardware. Und ich denke sie wäre eher bei der Logitech Fraktion. Weil da ja so "krasser" Bass ist ;)
Sie sagte aber schon das es kein 2.1 System sein soll. Also schaue ich auch nach 2.0. Und so um die 50 EUR wird ja reichen das Sie mal über Lautsprecher spielen kann oder eine Serie bei Amazon schaut.
Wenn dann mal wieder Geld da ist wird Sie bestimmt auch was anderes kaufen.
Lieber eine gute Tastatur meinte sie.
Kopfhörer hat sie schon. Weiß aber nicht welche.
Wären da die Microlab B56 nicht was für sie?
Denke für ihre Fälle ausreichend.
 

iALL

Experte
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
2.545
mMn sollten die bieten ziemlich viel für den Preis. Wenn sie Kopfhörer hat kann sie die ja zum spielen verwenden. Dazu eine mechanische Tastatur für 60€ + eine Maus, dann sollte sogar der Dell Monitor drin sein. Würde ich -wenn es passt- mitnehmen, da Monitore idR lange genutzt werden.
 

Dubstec

Experte
Mitglied seit
11.02.2016
Beiträge
3.108
Ort
Hamburg
Ist die nicht was? 60€ gibts KEINE "vernünftige" Mechanische.. zumindest wüsste ich jetzt keine und ich denke mal ne beleuchtete (weiss in dem Fall, wie bei "Apple) darfs schon sein - mag ich auch nicht mehr missen.. :d
https://www.amazon.de/Logitech-Mech...?ie=UTF8&qid=1466509642&sr=8-10&keywords=G810
Dazu evtl die
https://www.amazon.de/Logitech-Daed...1?ie=UTF8&qid=1466509772&sr=8-1&keywords=G302
NICHT erschrecken, auf Bildern sieht die immer etwas "unproportional" aus, in echt liegt die aber recht gut in der Hand und ist auch keine "riesen" Maus, also auch was für die Dame - natürlich ists auch keine Notebook Mini Maus, aber ne XTD Kone würd ich als "riesig" einstufen.. :d
Dazu irgend ein weiches "Gummi mit Stoff" 10€ Mauspad, hat sich immer gut bewährt und gut ist. ;)
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
43.080
Ort
FFM
wenn möglich stoffpad, falls im laden gekauft, vorher auspacken und dann mitnehmen. wenn da ein knick drin ist, kriegst du den nicht mehr raus

ich hab hier mehrere pads.

2x roccat hiros
1x roccat taito mid size 3mm
1x corsair MM200.

die beiden stoffis sind ziemlich identisch von der oberfläche. beide 20 euro. das roccat ist größer und etwas dicker. das corsair dafür dünner.

bei der mecha evtl sich schlau machen was es abseits der üblichen hersteller gibt. es gibt da 2 größere produzenten von mechas und der schlechtere von beiden bedient eben die üblichen logitech, corsair, roccat, ss etc...

dabei gibt es gerade bei mechas mindestens 5x soviele marken
 
Zuletzt bearbeitet:

Skyy22

Neuling
Mitglied seit
16.01.2014
Beiträge
163
Ort
Marl
nur drauf achten kein TTesports zu kaufen.
Hatte bisher keine TTesports Tastatur hier die länger als 2-3 Monate gehalten hat
 
Oben Unten