Aktuelles

Gaming PC Neu oder Aufrüsten

Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2019
Beiträge
40
Hallo zusammen,

ich bin aktuell auf der Suche nach einem neuen Rechner, bzw aufrüsten meines alten PC's.
Teile die nicht mehr benötigt werden, würde ich verkaufen u das Geld einfließen lassen.


1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?

Standart Spiele die aktuell sind, Battlefield 2042, CoD Warzone, CoD Vangaurd

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Nein

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?

Grafikkarte sollte eine GeForce sein. Leise darf er gerne sein.. aber ansonsten auf volle Leistung, RGB Schnick Schnack brauch ich nicht wirklich.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?

Zwei.. beide Full HD, 144Hz, G Sync

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)

Ja habe ich.
- Fractal D. Define C TG
- D4116GB 3200-16-18-18 Ripjaws V K2 GSK
- SSD 500 GB 2.3/3.4G 970 EVO PCIe M.2
- Asus 8GB D6 RTX 2070 ROG Strix Gaming
- Be Quiet! Dark Rock 4 Pro
- Asus Strix X370-F Gaming
- Be Quiet! Straight Power 11 Cm 550W ATX 24
- AMD Ryzen 7 2700X


6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?

2500€ - bzw was kann man für die alten Komponenten bekommen?

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?

Zeitnah

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?

Selber bauen

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?

Nein
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Dissy

Profi
Mitglied seit
19.11.2017
Beiträge
309
Wieso willst du aufrüsten? Ist eig kein schlechtes System.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
31.693
Ort
dieser thread
Für die Anforderungen bzw. fullHD ist der Pc tatsächlich noch voll ausreichend.
Wo genau, reicht dir denn die Leistung nicht?
 
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2019
Beiträge
40
Wieso willst du aufrüsten? Ist eig kein schlechtes System.
schlecht ist das System nicht, da geb ich dir Recht, aber ich würde dann doch gerne aufrüsten oder was neues holen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Für die Anforderungen bzw. fullHD ist der Pc tatsächlich noch voll ausreichend.
Wo genau, reicht dir denn die Leistung nicht?
Ja, Battlefield 2042 sieht schon dünne aus mit FPS, kann aber auch aktuell daran liegen das, dass Game einfach nicht richtig läuft..
 

Dissy

Profi
Mitglied seit
19.11.2017
Beiträge
309
Jetzt aufzurüsten wäre mMn aber nur ein Zwischenschritt.
Wenn du noch 1,5-2 Jahre wartest bekommst du deutlich mehr, dann wäre ein 4K 144 Hz Setup möglich.
 
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2019
Beiträge
40
Jetzt aufzurüsten wäre mMn aber nur ein Zwischenschritt.
Wenn du noch 1,5-2 Jahre wartest bekommst du deutlich mehr, dann wäre ein 4K 144 Hz Setup möglich.
mir gehts garnicht um das 4k Gaming. Glaub ich werde in 3 Jahre immer noch 1980 x 1080 spielen.. vielleicht maximal WQHD .. :P
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
31.693
Ort
dieser thread
sieht schon dünne aus mit FPS
wenn du natürlich jetzt mehr FPS haben möchtest, würde ich erstmal nur in eine neue Grafikkarte investieren, zb3090 dann bist du dein Budget auch gleich los.
Allerdings brauchst du dann noch eine neues Netzteil, so ab 800 Watt.

Wobei für FullHD eine 3090 eigentlich Schwachsinn ist, da würde es auch eine 3060TI tun, maximal eine 3070 oder von AMD eine 6800er.
 

Dissy

Profi
Mitglied seit
19.11.2017
Beiträge
309
Ok, dann guck erstmal wie viel mehr FPS du rausholen kannst, wenn du die Grafik und Auflösung ganz runter stellst. Das wird uns verraten ob die Grafikkarte oder die CPU limitiert.
 
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2019
Beiträge
40
Ok, dann guck erstmal wie viel mehr FPS du rausholen kannst, wenn du die Grafik und Auflösung ganz runter stellst. Das wird uns verraten ob die Grafikkarte oder die CPU limitiert.

das hab ich alles schon gemacht. Ich spiele nicht ein Spiel mit voller Aufflösung. Mir ist Grafik absolut egal... hauptsache es ruckelt nix und die FPS gehen hoch..
 

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
851
Ja, Battlefield 2042 sieht schon dünne aus mit FPS
selbst mit bester hardware laufen die leute mit 100 fps rum, ist einfach die traurige realität. für das game lohnt kein upgrade.

und die 2070 ist noch super für 1080p.
was du machen könntest wäre 5600x +b550 für 450€
oder 12600k + z690 d4 für ~500€
 
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2019
Beiträge
40
wenn du natürlich jetzt mehr FPS haben möchtest, würde ich erstmal nur in eine neue Grafikkarte investieren, zb3090 dann bist du dein Budget auch gleich los.
Allerdings brauchst du dann noch eine neues Netzteil, so ab 800 Watt.

Wobei für FullHD eine 3090 eigentlich Schwachsinn ist, da würde es auch eine 3060TI tun, maximal eine 3070 oder von AMD eine 6800er.

ich hab so an eine 3080 gedacht.. mit wenn machbar Teilen aus meinem alten PC.. ?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

selbst mit bester hardware laufen die leute mit 100 fps rum, ist einfach die traurige realität. für das game lohnt kein upgrade
Ja, hab ich jetzt auch schon mehrmals mitbekommen. Ich krebse da mit meinem System bei 65 - 80 fps rum.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
31.693
Ort
dieser thread
ich hab so an eine 3080 gedacht.. mit wenn machbar Teilen aus meinem alten PC.. ?

kannst du versuchen, erstmal ohne weitere Dinge zu tauchen und wenn es nicht reichen sollte kann man immer noch weiter upgraden.
 

Dissy

Profi
Mitglied seit
19.11.2017
Beiträge
309
Wie viele FPS hat das Runterstellen gebracht?
Ich würde beim Upgrade wohl erst bei der CPU ansetzen, da BF eher CPU-Limitiert ist, eine RTX 2070 für FullHD bereits eine gute Karte ist und ein wirkliches Upgrade in der Regel derzeit unbezahlbar ist.

12600K und ein Z690 Board mit DDR4. Insgesamt so ca. 530 €.

Für den 2700X bekommt man so 140 € und für das alte Board ca 60.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
32.024
Ort
Rhein-Main
Mach Mal bitte einen Test:
1) Runde zocken, FPS notieren.
2) Auflösung 1280x720, Runde zocken, FPS notieren.

Gehen die FPS in 2) hoch?
Wenn ja wie ist der Sprung?

Ne 3080 auf full HD ist vollkommen drüber. Das ist wie mit nem Formel 1 Wagen zum Seifenkisten Rennen.
 
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2019
Beiträge
40
Mach Mal bitte einen Test:
1) Runde zocken, FPS notieren.
2) Auflösung 1280x720, Runde zocken, FPS notieren.

Gehen die FPS in 2) hoch?
Wenn ja wie ist der Sprung?
nOpe da passiert garnix ... bleibt komischerweise gleich.. vielleicht liegt das auch einfach an diesem scheiss Battlefield 2042.
Ne 3080 auf full HD ist vollkommen drüber. Das ist wie mit nem Formel 1 Wagen zum Seifenkisten Rennen.
da seh ich mich drin .. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
851
auf 1080p würde ich vllt auch mit AMD liebäugeln, im schnitt sind die karten da alle etwas schneller. leider preislich nur machbar wenn du n fertig pc kaufst
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
32.024
Ort
Rhein-Main
nOpe da passiert garnix ... bleibt komischerweise gleich.. vielleicht liegt das auch einfach an diesem scheiss Battlefield 2042.
Normal ist das dann hartes CPU Limit.
Könnte aber auch ein engine limit sein.

Schau Mal ob du bei YouTube ein paar Tests findest.
 

blacklupus

Urgestein
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.589
Taskmanager taugt dafür nicht.

 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
32.024
Ort
Rhein-Main
hab mal nebenbei Taskmanager laufen lassen. CPU bei 46 % - GPU bei 1 - 2 % ...
Beitrag 29 Seite 1 unten und Beitrag 31 Seite 2 oben
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.002
Ort
Großhabersdorf
Das einzige effektive Upgrade das du machen kannst, wäre ein Ryzen ab 3700x/3800X/3900x...


269€

und einen flotten RAM 3600CL16 ggf. 32 GB - RAM.


149€

zu erwartenden FPS in etwa wie im nachfolgenden Setup

Wärste aktuell bei 420-450€ (Preis und Verfügbarkeit schwankt ja)

Für die alte CPU ist gebraucht noch locker ~120-150€ drin.

Ich würde nur max~500-600€ erstmal reinstecken und noch mind. bis zum Frühjahr warten.

BF2042 ist stark CPU gebunden und hat noch technische Probleme, solange dir FULL HD - WQHD reicht schafft das die 2070 locker mit angepassten Settings.

Intel wäre aktuell ein gangbares Upgrade, aber nur im DDR4 Pfad (CPU+Board+alter RAM ~500-600€)

Bezüglich Grafikkarte, würde ich die vorhandene auf jeden Fall noch weiter nutzen, eine neu kaufen wenn die Zeit reif ist geht immer.

Der Name ist halt Programm:
bf2042-jpg.png
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
946
...Wie viel Geld möchtest du ausgeben? 2500€ ...
Wenn du nur Full HD spielst limitiert deine Ryzen 7 2700X CPU, ein Upgrade auf Ryzen 7 5800X mit 32 GB 3600 MHz Ram und B550 Mainboard wäre hier optimal.

AMD Ryzen 7 5800X, 8C/16T, 3.80-4.70GHz, boxed ohne Kühler ab 358 Euro
MSI MAG B550 Tomahawk ab 139 Euro
2x Crucial Ballistix Kit 16GB, DDR4-3600, CL16-18-18-38 ab 78 Euro (156 Euro), 4 Ram Riegel da der Ram Single Ranks hat, und zwei Single Ranks Ram Riegel 5% bis 10% weniger fps Leistung ergeben als vier Single Ranks Ram Riegel.

Grafikkarten sind im Moment extrem teuer und kaum verfügbar, günstige Grafikkarten gibt es nur bei Nvidia oder AMD im Online Shop.
Eine RTX 3070 Founders Edition kostet im Nvidia Online Shop 519 Euro, mit geringer Chance auf auf eine Grafikkarte.
Laut Verfügbarkeitshinweise gibt es die RTX 3070 ab ca. 1000 Euro im Handel: https://www.hardwareluxx.de/community/threads/rtx-3070-gpu-verfügbarkeitshinweise.1284024/page-149

Multi Rail mit 4 Rails:
be quiet! Straight Power 11 Platinum 750W ATX 2.51 (BN307) ab 117 Euro, 135 mm Lüfter, 80 Plus Platinum zertifiziert, mit 5 Jahren Garantie.
Single Rail:
Fractal Design Ion+ 760P 760W ATX 2.4 (FD-PSU-IONP-760P-BK) ab 105 Euro, 140 mm Lüfter, 80 Plus Platinum zertifiziert, mit 10 Jahren Garantie.

Windows solltest du auf jeden Fall neu installieren wenn du die neue PC Hardware einbaust, Anleitung im Spoiler unten.
Wenn du das neue AMD Mainboard ausgepackt hast, empfehle ich dir als erstes die Mainboard Batterie zu entfernen, kurz bevor du die Grafikkarte einbaust die Mainboard Batterie wieder einsetzen.
So mache ich das immer wenn ich ein neues Mainboard verbaue, damit umgeht man diverse Probleme.

Der Ram wird auch beim neuen Mainboard in Ram Slot A2 und B2 gesteckt, wenn du nur zwei Ram Riegel kaufst.
Ram Slot A2 und B2.jpg
Außerdem solltest du das aktuelle Mainboard Bios installieren per Flash Tool im Uefi/Bios und USB Stick im FAT32 Format, noch bevor du Windows 10 oder 11 installierst.
Vor und nach der Bios Installation die defaults im Uefi/Bios laden.

Nach der Windows Installation als erstes den AMD Chipsatztreiber installieren, das ist der wichtigste Treiber.
AMD B550 Chipsatztreiber: https://www.amd.com/de/support/chipsets/amd-socket-am4/b550

Die aktuelle Windows 10 oder 11 Version kannst du kostenlos bei Microsoft runterladen.
Auf gar keinen Fall eine ältere Windows 10 Version installieren, damit gib es häufig Probleme, der PC stürzt meistens schon bei der Windows Installation ab.

Für Windows 11 muss TPM und Uefi Installation im Uefi/Bios an sein, CSM (Legacy Installation) muss auf jeden Fall aus sein.
Die Windows 11 SSD muss in GPT Partitionsstil Partitioniert sein, am besten alle anderen Laufwerke abklemmen, damit Windows die Boot Partition nur auf dem Windows Laufwerk ablegen kann.

Windows 10 Version 21H2 (November 2021) download kostenlos von Microsoft: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
Windows 11 21H2 download kostenlos von Microsoft: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows11
Media Creation Tool.jpg

Der Windows 10 (11) USB Stick muss komplett gelöscht werden, alle Partitionen, am besten das Windows eigene diskpart> clean all zum löschen verwenden.
Die Windows Datenträgerverwaltung ist nicht in der Lage versteckte Partitionen anzuzeigen und zu löschen, deshalb diskpart verwenden.
Viele andere Windows Programme (Tools) sind nicht in der Lage versteckte Partitionen anzuzeigen, die z.B. bei Verwendung von Linux USB Boot Sticks erstellt werden, der MiniTool Partition Wizard z. B. kann die versteckten Partitionen anzeigen und auch löschen.

Auch die Windows SSD würde ich bei der Windows Installation mit diskpart clean all komplett löschen, wenn sich eine ältere Windows Installation auf der SSD befindet..
Allerdings funktioniert das nicht in Windows weil die Samsung SSD in Verwendung ist.
Auf dem Windows 10 oder 11 Datenträger befindet sich ebenfalls diskpart und kann über die Eingabeaufforderung verwendet werden (Bild mit Anleitung unten).
diskpart clean all.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
851
bei nem größeren upgrade lieber direkt alles neu und alten pc komplett verkaufen, spart zeit und nerven.

2500€ - bzw was kann man für die alten Komponenten bekommen?
650-700€ für die graka und ungefähr 300€ für den PC

zieht man das ab, wärst du mit folgendem vorschlag bei ~1300€:

-5800x hat nochmal etwas mehr fps in cod
-6800xt ein absolutes 1080p powerhouse
-der ram ist laut gskill dual rank
-das aorus ist momentan runtergesetzt von sonst ~150€

200-240 avg fps in warzone mit dem setup und deine fps in bf würden sich vermutlich verdoppeln

eine weitere option wäre noch dieser ram für ~70€ Aufpreis. https://geizhals.de/g-skill-trident...600c16q-32gtzkk-a1661518.html?hloc=at&hloc=de
OC für potentiell 5-10% mehr Leistung
 
Zuletzt bearbeitet:
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2019
Beiträge
40
Das einzige effektive Upgrade das du machen kannst, wäre ein Ryzen ab 3700x/3800X/3900x...


269€

und einen flotten RAM 3600CL16 ggf. 32 GB - RAM.


149€

zu erwartenden FPS in etwa wie im nachfolgenden Setup

Wärste aktuell bei 420-450€ (Preis und Verfügbarkeit schwankt ja)

Für die alte CPU ist gebraucht noch locker ~120-150€ drin.

Ich würde nur max~500-600€ erstmal reinstecken und noch mind. bis zum Frühjahr warten.

BF2042 ist stark CPU gebunden und hat noch technische Probleme, solange dir FULL HD - WQHD reicht schafft das die 2070 locker mit angepassten Settings.

Intel wäre aktuell ein gangbares Upgrade, aber nur im DDR4 Pfad (CPU+Board+alter RAM ~500-600€)

Bezüglich Grafikkarte, würde ich die vorhandene auf jeden Fall noch weiter nutzen, eine neu kaufen wenn die Zeit reif ist geht immer.
danke dir .. :) - ja mit den Grafikkarten ist so eine Sache... früher 2500€ u man hatte eine High End Rechner.. heute gibt es leider nur eine Karte..
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wenn du nur Full HD spielst limitiert deine Ryzen 7 2700X CPU, ein Upgrade auf Ryzen 7 5800X mit 32 GB 3600 MHz Ram und B550 Mainboard wäre hier optimal.

AMD Ryzen 7 5800X, 8C/16T, 3.80-4.70GHz, boxed ohne Kühler ab 358 Euro
MSI MAG B550 Tomahawk ab 139 Euro
2x Crucial Ballistix Kit 16GB, DDR4-3600, CL16-18-18-38 ab 78 Euro (156 Euro), 4 Ram Riegel da der Ram Single Ranks hat, und zwei Single Ranks Ram Riegel 5% bis 10% weniger fps Leistung ergeben als vier Single Ranks Ram Riegel.

Grafikkarten sind im Moment extrem teuer und kaum verfügbar, günstige Grafikkarten gibt es nur bei Nvidia oder AMD im Online Shop.
Eine RTX 3070 Founders Edition kostet im Nvidia Online Shop 519 Euro, mit geringer Chance auf auf eine Grafikkarte.
Laut Verfügbarkeitshinweise gibt es die RTX 3070 ab ca. 1000 Euro im Handel: https://www.hardwareluxx.de/community/threads/rtx-3070-gpu-verfügbarkeitshinweise.1284024/page-149

Multi Rail mit 4 Rails:
be quiet! Straight Power 11 Platinum 750W ATX 2.51 (BN307) ab 117 Euro, 135 mm Lüfter, 80 Plus Platinum zertifiziert, mit 5 Jahren Garantie.
Single Rail:
Fractal Design Ion+ 760P 760W ATX 2.4 (FD-PSU-IONP-760P-BK) ab 105 Euro, 140 mm Lüfter, 80 Plus Platinum zertifiziert, mit 10 Jahren Garantie.

hier wäre es aber im Nachgang noch möglich mit dem Mainboard eine bessere Grafikkarte zu verwenden?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

bei nem größeren upgrade lieber direkt alles neu und alten pc komplett verkaufen, spart zeit und nerven.


650-700€ für die graka und ungefähr 300€ für den PC

zieht man das ab, wärst du mit folgendem vorschlag bei ~1300€:

-5800x hat nochmal etwas mehr fps in cod
-6800xt ein absolutes 1080p powerhouse
-der ram ist laut gskill dual rank
-das aorus ist momentan runtergesetzt von sonst ~150€

200-240 avg fps in warzone mit dem setup und deine fps in bf würden sich vermutlich verdoppeln

eine weitere option wäre noch dieser ram für ~70€ Aufpreis. https://geizhals.de/g-skill-trident...600c16q-32gtzkk-a1661518.html?hloc=at&hloc=de
OC für potentiell 5-10% mehr Leistung

So hab ich es eigentlich auch immer gemacht.. aber da manche Sachen ja noch nicht so alt sind, dachte ich kann ich vielleicht noch was verwenden vom alten PC, als beispiel der Tower, die M2 und den Dark Rock 4 Pro, aber ja einfacher ist es alle male.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
43.080
Ort
FFM
klar kannst du sachen weiternutzen. ssd, kühler und case und vielleicht das nt kannst du weiternutzen

rest raus. den ram kannst du auch weiternutzen, ist nur nicht der schnellste. lieber im bundle verkaufen mit dem board und cpu und neu holen.

ob sich das für die beiden indie games lohnt? :d
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
32.024
Ort
Rhein-Main
Haben wir User im thread mit einem amd 5000er oder Intel 12000er die Mal BF2042 in 1280x720 benchen könnten.

Ich würde Mal gern verstehen ob unser TE im CPU Limit hängt oder ob BF2042 einfach nur läuft wie ein Sack rostige Schrauben...
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.002
Ort
Großhabersdorf
Haben wir User im thread mit einem amd 5000er oder Intel 12000er die Mal BF2042 in 1280x720 benchen könnten.

Ich würde Mal gern verstehen ob unser TE im CPU Limit hängt oder ob BF2042 einfach nur läuft wie ein Sack rostige Schrauben...
Laut diversen Benchmarks ist es ne Mischung aus beiden.

1.png
Quelle: https://www.techspot.com/article/2370-battlefield-cpu-128-multiplayer/

Wenn man von der durchschnittlichen Framerate ausgeht, die beim TE ein 2700x mit 79FPS ist müssten die Max FPS auch irgendwo bei ~118-120 (79*1,5) oder 79-0,1% low 40FPS+79 = 118 liegen.

Das heißt die CPU kann locker über 100FPS drücken, aber irgendwie scheint die Engine Probleme zu haben die stabil zu halten. Ich hab auch das Spiel schon getestet, es dippt halt krass hin und her.

Selbst der Neueste Intel oder die letzten Ryzen 5xxx, schaffen mit einer 3090 keine 144FPS in FULL HD stabil... die Grafik ist alles andere als "bahnbrechend".

Auch interessant ist der Fakt das Speicher durchaus Einfluss auf die Performance hat, aber es da auch eine Mauer gibt bei dem nix mehr skaliert
1638096134066.png
 
Zuletzt bearbeitet:

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
946
....hier wäre es aber im Nachgang noch möglich mit dem Mainboard eine bessere Grafikkarte zu verwenden?
Selbstverständlich kannst du auf dem MSI B550 Tomahawk eine bessere Grafikkarte als deine RTX 2070 verwenden, das Mainboards hat PCIe 4.0 x16.

Die neuen Intel Z690 Mainboards haben PCIe 5.0 x16 für die Grafikkarte, das wird dann aber teurer selbst mit DDR4 Ram anstatt DDR5 Ram.

MSI Pro Z690-A DDR4 ab 195 Euro
Intel Core i5-12600K, 6C+4c/16T, 3.70-4.90GHz, boxed ohne Kühler ab 298 Euro
oder Intel Core i7-12700K, 8C+4c/20T, 3.60-5.00GHz, boxed ohne Kühler ab 409 Euro
be quiet! Sockel 1700 Montage Kit für den CPU Kühler gibt es bei be quiet! kostenlos (nur Versandkosten, mit CPU Kühler Rechnung).
2x Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3600, CL16-18-18-38 ab 78 Euro

geizhals.de Warenkorb: https://geizhals.de/?cat=WL-2298808
Z690 Upgrade.jpg
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.002
Ort
Großhabersdorf
Ich würde kein 2 2er Kits kaufen, entweder gleich ein x4 Kit oder ein x2 Kit mit mehr Speicherkapazität.
Die Erfahrung hat gezeigt das es schon ausreichen kann, wenn die Serie anders ist oder es selbst innerhalb der Serie mal Streuung gibt und die würden nicht einfach per "XMP" einfach so laufen das ist schon mühevoll die zum laufen bringen.
 
Oben Unten