Aktuelles

[Kaufberatung] Gaming PC Konfiguration -> Meinung

nicifire

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
27.01.2022
Beiträge
2
Hallo zusammen,

eines vorab, ich habe von HighEnd Gaming Hardware nicht viel Ahnung. :cry:
Mein Sohn (13) hat sich über die letzten Wochen in irgendwelchen YouTube Gamer Test und Kaufberatungsvideos über Hardware informiert. Sein Ziel ist es ein vernünftigen Gaming PC sich selbst zusammenzustellen. Also nix fertiges von der Stange.

Jedoch bin ich mir unsicher ob die Konfiguration soweit stimmig ist, daher der Versuch über dieses Forum diese beurteilen zu lassen.

Gehäuse: Lian Li O11 Dynamic XL ROG
Prozessor: Intel i5 12600 KF
Mainboard: Gigabyte Z690 UD DDR4
Grafikkarte: Gainward GeForce RTX 3070 TI Phoenix
Prozessorkühlung: Corsair iCUE H150i Elite Capellix + Kit für 1700er Sockel
Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB DDR4-3200 32 GB (2 x 16 GB)
Netzteil: DeepCool DQ850 850 Watt
NVMe: Gigabyte AORUS NVMe Gen4 1TB SSD
Kabel: Lian Li Strimer Plus RGB + Mainboardkabel + RGB PCIe VGA-Stromkabel
Lüfter: 3 x Corsair QL 120 RGB


Preislich bewegt sich das ganze um die 2500 EUR, das ist auch eigentlich seine Schmerzgrenze.

Viele Grüße und Danke schonmal
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.586
Ort
FFM
moin,

corsair macht zwar nettes rgb aber das zeug ist in meinen augen auch sehr fehlernafällig. Dazu ist die pumpe in der aio ein graus, gerade die in der cappelix.
da ich selber das zeug alles mal hatte, kann ich eigentlich nur raten das nur dort zunehmen wo es wirklich nicht anders geht.
zudem wird das mit dem RGB mischmasch ein graus

wenn corsair als rgb dann würde ich es mit asus komponenten kombinieren sonst kannst du bei der obigen config für gainward, corsiar und gigabyte jeweils eine eigene rgb software verwenden bzw musst sogar

ich würde in das case oben noch 3 lüfter machen.

der 12600kf ist imho nicht der brüller. grund: der 12400 ist merklich günstiger und ähnlich fix. der 12600k hat außer etwas mehr takt nur mehr ecores die in games nichts bringen. wenn es etwas dicker sein soll dann den 12700/k/kf der aufpreis ist aber sehr hoch dafür hat er 2 echte kerne bzw 4 threads mehr

was kostet die gen4 ssd ? wenn man keine daten zwischen 2 gleichschnellen ständig hin und her schaufelt macht das keinen wirklich sinn. 1tb ist für heutige games eher der schwachpunkt.

welcher ram ist das genau? die günstigen riegel sind vermutlich cl18. das geht besser
 
Zuletzt bearbeitet:

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.341
Ort
Rhein-Main
Was für ein Monitor ist denn vorhanden?
Und was wird gespielt?
 

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
959
Gehäuse: Lian Li O11 Dynamic XL ROG
Prozessor: Intel i5 12600 KF
Mainboard: Gigabyte Z690 UD DDR4
Grafikkarte: Gainward GeForce RTX 3070 TI Phoenix
Prozessorkühlung: Corsair iCUE H150i Elite Capellix + Kit für 1700er Sockel
Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB DDR4-3200 32 GB (2 x 16 GB)
Netzteil: DeepCool DQ850 850 Watt
NVMe: Gigabyte AORUS NVMe Gen4 1TB SSD
Kabel: Lian Li Strimer Plus RGB + Mainboardkabel + RGB PCIe VGA-Stromkabel
Lüfter: 3 x Corsair QL 120 RGB
da gibts einiges was man besser wählen könnte... zu allererst mal die frage: der teure rgb kram, wurde der explizit gewünscht?
 

nicifire

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
27.01.2022
Beiträge
2
Momentan hat er noch eine PC4, spielt darauf Minecraft, Fortnite und irgend ein StarWars Spiel.
Er meinte auf dem PC die gleichen spielen zu wollen und zusätzlich Storygames -> was immer das auch ist.

Monitor: das ist so ne Sache. Bisher hat er ein großen TV und geplant ist, diesen zumindest zu Beginn auch weiter zu verwenden bis er sich das Geld für einen Monitor zusammengespart hat.

Die RGB Sachen wurden ausdrücklich gewünscht, leider, also ich persönlich könnte auch darauf verzichten. Normaler CPU Kühler, normales Gehäuse, Speicher, Gehäuselüfter, überall Einsparpotenzial welches den Rechner an sich nicht langsamer machen würde. Aber das RGB will er unbedingt haben (-> Jugend von heute.. tse tse tse ;-))

Wir habe uns gestern Abend nochmals schlau gemacht bezüglich der RGB Steuerung. Die Capellix wird wohl mit einem Controller ausgeliefert, dort kann man zumindest die RGBs des Lian LI Gehäuses anschließen. Die Corsair Wasserkühlung, Corsair Lüfter, Corsair DDR4 und die Lian Li Strimer Plus sind ebenfalls mit dem Corsair Controller "kompatibel". Somit wäre dann nur noch die Grafikkarte, welche über ein separates RGB Programm gesteuert werden müsste.

Und danke für den Tipp mit den Asus Mainboards, ein Teil unterstützt tatsächlich iCUE, allerdings sind diese bei 1. Sichtung teurer als das Gigabyte.
-> was ich jedoch mit Corsair und Asus noch fragen möchte. Die DDR4 Speicher von Corsair sind auch RGB und lassen sich über das iCUE steuern. Funktioniert die Steuerung auch über das Gigabyte Mainboard, oder muss hier eben das erwähnte Asus zwingend verbaut sein ?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.341
Ort
Rhein-Main
Funktioniert die Steuerung auch über das Gigabyte Mainboard, oder muss hier eben das erwähnte Asus zwingend verbaut sein ?
Jeder Hersteller kocht seine eigene RGB Suppe, im Zweifel funktioniert da garnix zusammen weil garnix standardisiert ist.
Willkommen in der RGB Hölle :wink:

(Ein Grund warum ich bei RGB raus bin. Ich hab versucht nen Guide zu schreiben, aber unterwegs aufgegeben. Soll die Generation RGB doch selbst ihren Regenbogen ans laufen bringen. Können sie direkt lernen was Try&Error bedeutet.)

Siehe auch hier:
Beitrag1 ganz unten.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.586
Ort
FFM
Corsair hat sein eigenes stecker system, jedoch sind asus produkte auch über icue steuerbar. ob da in zukunft noch andere mitreinkommen wird man sehen.

alles andere wird im grund sonst von dem mainboard gesteuert.
blöd wirds wenn man ein gigabyte mainboard nutzt, eine MSI gpu und ne corsair aio
dann hast du schonmal mindestens 3 rgb tools die du separat installieren mund steuern musst

alle 0815 rgb lüfter werden an das mainboard angeschlossen.
wenn du jertzt einen 0815 argb lüfter an ein asus mainboard klemmst, weiß ich z.b. nicht ob du dass dann in icue steuern kannst.

und dann kommen die probleme von icue.... ich hab mehrmals die woche probleme mit den leds nach dem standby oder allein nur wenn ich den pc entsperre. dann erkennt icue mal die hälfte der ram leds die leds der gpu nicht und man muss alle dienste im taskmanager von corsair killen und neustarten.

es gibt adapter für corsair lüfter damit man die wohl auch über mainboards anderer hersteller steuern kann aber das ist dann wieder bastellei
 

r4u$ch

Urgestein
Mitglied seit
10.12.2009
Beiträge
5.865
Ort
Heidelberg
Corsair hat sein eigenes stecker system, jedoch sind asus produkte auch über icue steuerbar...

Der Crux an der Sache ist halt man muss ICUe und AURA dafür installiert haben....
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.586
Ort
FFM
leider ja...
 
Oben Unten