Gaming Pc Hilfe

Beginner17

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2022
Beiträge
84
Hi zusammen,

zocke momentan auf der Konsole und möchte in Zukunft auf einen PC umsteigen. Da ich leider nicht allzu viel über PC Komponenten weiß, hoffe ich, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

Habe im Internet die angehängte Zusammenstellung für ca. 1150 € auf Dubaro gefunden und wollte euch fragen, was man gegebenenfalls noch verbessern bzw. effizienter gestalten könnte.


1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
Primär Pubg, neue Titel ähnlich wie Valhalla, Elden Ring etc., kein konkretes Genre

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nein

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Ein leiser Pc wäre sicherlich nicht schlecht.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
Habe den Benq Mobiuz EX2710r mit 165 Hz (WQHD)

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)
Nein

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
1300-1400 €

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
Hat keine Eile, werde zuschlagen wenn ich die entsprechende Zusammenstellung gefunden habe.

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
Werde ihn wahrscheinlich zusammenbauen lassen.

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
Denke nicht ans Streamen.
 

Anhänge

  • 2030323_1.jpg
    2030323_1.jpg
    43,1 KB · Aufrufe: 125

Beginner17

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2022
Beiträge
84
Ich hab grad gegooglet und so wie ich das sehe, ist das komplett kabellos? Jetzt stehe ich völlig auf dem Schlauch, was wolltest Du denn dann vorn einstecken?

Wenn es über Bluetooth läuft, dann hat es auch wieder nichts mit dem Onboard-Audio zu tun. Denn dann ist das Headset selbst wieder die Soundkarte, die Du dann auswählen musst. Aber ja, ich sehe, dass es da auch einen Dongle für PC / USB gibt.
Habe ein stinknormales Headset probiert um überhaupt erstmal discord etc. zu testen. Das Bluetooth Headset habe ich im Nachgang probiert als es mit dem Frontanschluss nicht funktionierte 😁
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Aber was ist "hinten" in dem Fall, ich dachte Du nutzt kein Kabel? :d
Hahaha mit hinten meine ich die Anschlüsse vom Mainboard wie auf den Fotos.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

roestzwiebel

Experte
Mitglied seit
06.12.2017
Beiträge
933
Gut, mal die Frontgeschichte außen vor.

Okay, alles klar. Also ein stinknormales Headset (Zwei Klinkenkabel), da läuft alles über die Realtek Soundkarte. Da kommt das Mikrokabel in den roten, die Lautsprecher in den grünen Anschluss. Bei diesem kombinierten Klinkenanschluss (also nur ein Kabel für Mic und Kopfhörer), da wirst Du nur eins nutzen können gleichzeitig und bräuchtest einen Adapter.

Wenn Du dich über Bluetooth verbindest oder ein USB-Headset nutzt: Die tauchen in den Windows-Soundeinstellungen wieder als eigene Soundkarten auf, heißen dann i.d.R. auch meistens wie das Gerät. Das müsstest Du dann umswitchen, da benutzt Du dann nicht "Realtek" bzw. den Onboard-Sound sondern eben das USB/BT-Gerät.
 

Beginner17

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2022
Beiträge
84
Aber was ist "hinten" in dem Fall, ich dachte Du nutzt kein Kabel? :d
Also wenn ich dich richtig verstehe ist das Hören und sprechen zugleich nur über den Frontanschluss möglich. Wie wenn ich einen Ohrhörer an einen Xbox Controller einstecke und gleichzeitig Sound habe und meine Kollegen mich hören. Hinten wiederum müssten zwei Anschlüsse genutzt werden einmal für Sound also hören und Mikro damit die anderen mich verstehen.
 

roestzwiebel

Experte
Mitglied seit
06.12.2017
Beiträge
933
Also wenn ich dich richtig verstehe ist das Hören und sprechen zugleich nur über den Frontanschluss möglich. Wie wenn ich einen Ohrhörer an einen Xbox Controller einstecke und gleichzeitig Sound habe und meine Kollegen mich hören. Hinten wiederum müssten zwei Anschlüsse genutzt werden einmal für Sound also hören und Mikro damit die anderen mich verstehen.
Nein, deine Anschlüsse sind völlig egal, WENN du Bluetooth oder USB nutzt. Du musst dann nur in Windows umstellen von "Realtek" auf eben deine Bluetooth oder USB Kopfhörer.
Bei Klinke gehen nur separate Kabel, ja. Wenn Du eine "Kombiklinke" nutzt, da wirst Du am PC einen Adapter brauchen um beides nutzen zu können.

Aber das spielt keine Rolle, wenn Du kabellos über BT (oder mit USB-Kabel) unterwegs bist, darauf will ich hinaus. Weil dann die Geräte als "extra"-Soundkarten auftauchen, die ausgewählt werden müssen. Die Realtek-Onboard-Lösung ist dann völlig außen vor, die ist nur wichtig, wenn Du analog (über Klinkenkabel) die Verbindung herstellst.

Discord nutzt normalerweise das "Default"-Audio-Device, also das was in Windows eingestellt ist. Du musst hier sowohl Kopfhörer als auch Mikro einstellen. Also bei Bluetooth beides korrekt auswählen. Ansonsten kannst Du das auch in Discord selbst nochmal einstellen. Es kann halt sein, das Discord das nicht automatisch übernimmt.

discord.png
 

Beginner17

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2022
Beiträge
84
Nein, deine Anschlüsse sind völlig egal, WENN du Bluetooth oder USB nutzt. Du musst dann nur in Windows umstellen von "Realtek" auf eben deine Bluetooth oder USB Kopfhörer.
Bei Klinke gehen nur separate Kabel, ja. Wenn Du eine "Kombiklinke" nutzt, da wirst Du am PC einen Adapter brauchen um beides nutzen zu können.

Aber das spielt keine Rolle, wenn Du kabellos über BT (oder mit USB-Kabel) unterwegs bist, darauf will ich hinaus. Weil dann die Geräte als "extra"-Soundkarten auftauchen, die ausgewählt werden müssen. Die Realtek-Onboard-Lösung ist dann völlig außen vor, die ist nur wichtig, wenn Du analog (über Klinkenkabel) die Verbindung herstellst.

Discord nutzt normalerweise das "Default"-Audio-Device, also das was in Windows eingestellt ist. Du musst hier sowohl Kopfhörer als auch Mikro einstellen. Also bei Bluetooth beides korrekt auswählen. Ansonsten kannst Du das auch in Discord selbst nochmal einstellen. Es kann halt sein, das Discord das nicht automatisch übernimmt.

Anhang anzeigen 791915
Die Variante mit Bluetooth und USB habe ich schon verstanden, habe mich darauf nur nicht bezogen, weil mir ja ohnehin der Dongle für den PC fehlt. Ich dachte nur bisher, dass es am PC genau wie auf der Konsole ist, dass wenn ich einen Ohrhörer einstecke sowohl hören als auch reden kann. Wusste nicht das man dafür einen extra Adapter braucht. Wird heute wohl nix mit dem Zocken mit den Mates, habe leider keine andere Hardware :cry:
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
48.429
Ort
Ladadi
ein normaler ohrhörer hat kein mikrofon.

headset hat ein mikrofon. ;)

es gibt gehäuse bei denen der front audio ein combined audio jack ist aber das ist kein standard
 

Beginner17

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2022
Beiträge
84
ein normaler ohrhörer hat kein mikrofon.

headset hat ein mikrofon. ;)

es gibt gehäuse bei denen der front audio ein combined audio jack ist aber das ist kein standard
My Bad habe das durcheinander gebracht. Ich habe bis jetzt immer zwischen Ohr- und Kopfhörern unterschieden. Hatte bis heute immer nur welche mit Mikrofon, lag vielleicht daran. Dachte zudem das combined audio jack Standard ist, da ich es bei Konsolen-Controllern nur so kenne. Kaufe mir morgen gleich ein neues paar Bluetooth Over Ears oder evtl. den Dongle für meine Over Ears. Irgendwie schon bitter das ich heute nicht ran kann.
 

roestzwiebel

Experte
Mitglied seit
06.12.2017
Beiträge
933
Notlösung: Discord auf dem Handy nutzen nur fürs MIC, Gamesound ging ja am Monitor. Ist natürlich wahrscheinlich nicht so schön, aber für heute?
 

Beginner17

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2022
Beiträge
84
Notlösung: Discord auf dem Handy nutzen nur fürs MIC, Gamesound ging ja am Monitor. Ist natürlich wahrscheinlich nicht so schön, aber für heute?
Stimmt, das ist mir gar nicht eingefallen 😅. Zockst du eigentlich auch? Würde mir auch noch deine Meinung einholen wollen. Die Pc Welt ist ja gänzlich anders. Mein Headset ist optimiert für die Xbox, auch der Dongle wird keine optimale Lösung sein. Sollte man eher Bluetooth Over Ears kaufen oder dann doch eine Usb Lösung wie Scrush es erwähnt hatte.
 

roestzwiebel

Experte
Mitglied seit
06.12.2017
Beiträge
933
Stimmt, das ist mir gar nicht eingefallen 😅.

Das stammt noch aus Zeiten mit ISDN und ohne Headset musste man sich was einfallen lassen, erinnere mich an "Voicechat" über Festnetztelefon bei CS beta 7 oder so :d

Zockst du eigentlich auch?

Nicht mehr so viel, ab und zu :) Wenn, dann (ultranerdig) meist zu 80% virtuelle Flugzeuge von A nach B (Flugsimulation), ansonsten hat sich es mehr auf Singleplayer verlagert, aber auch durchaus mal ne Runde CS:GO. Kannst mich aber jederzeit anschreiben.

Sollte man eher Bluetooth Over Ears kaufen oder dann doch eine Usb Lösung wie Scrush es erwähnt hatte

Also ich persönlich bevorzuge "analoge" Kopfhörer, nutze selbst ein Beyerdynamic DT 900 Pro X, Micro ist separat auf dem Tisch. Aber die guten Kopfhörer lohnen sich da meist auch erst mit externem Audiointerface bzw. "richtiger" Soundkarte (statt Onboard), das kostet dann auch nochmal Geld.

Bei Bluetooth oder USB-Geräten bin ich nicht so im Thema. Da gibt es bestimmt auch brauchbares, aber da würde ich nochmal im Audio-Subforum nachfragen. Die Leute da kennen sich sicher besser aus, bzw. wissen was man für sein Budget nettes bekommen kann :)

Der Klinkenanachluss an der Front funktioniert plötzlich 😂

Sehr schön. Woran auch immer es lag, wenns jetzt klappt ist ja alles gut :)
 

Beginner17

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2022
Beiträge
84
Konnte nicht abwarten und habe mir heute die Hyper X Cloud 2 Wireless gekauft und bis jetzt läuft alles solide. Werde mich bei Gelegenheit nochmal ein bisschen schlau machen was ich alles noch verbessern bzw. effizienter gestalten kann (Bspw. Undervolting, Lüfterkurve etc.).

An dieser Stelle nochmal riesen Dank an insbesondere dich und Scrush, natürlich auch an jeden der sich die Zeit genommen hat, hier seine Zeit reinzustecken. Ohne euch hätte ich es wahrscheinlich nicht geschafft. Werde jedem dieses Forum uneingeschränkt empfehlen ✌️
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten