Aktuelles

[Kaufberatung] Gaming-PC für unter 600/700€

Philsen

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.09.2021
Beiträge
2
Hallo!
Ich würde jetzt nach langem Leiden mit meinem Laptop einen stationären PC zusammenstellen. Habe dabei keine großen Anforderungen. Habe dabei an das AMD 500 Grundgerüst gedacht. Würde mir als GraKa einfach eine 1050ti holen. Reicht das für meine Anforderungen? Müsste ich noch irgendwas kaufen, damit das System läuft?

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
League of Legends, höchste der Gefühle sowas wie Valorant

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Eher nicht. Wenn dann nur sehr selten hobbymäßig

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Nein

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
max. 2 Monitore. Früher oder später der Predator XB3 (
5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)
Nein
6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
Max.600-700€
7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
Sofort
8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
Selber
9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
Nein

Danke und viele Grüße!
 

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
595
Auf keinen Fall. Keine Ahnung, warum das überhaupt als Empfehlung drin ist.
Nimm das 500er Intel.
 

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
595
Bin kompletter Anfänger. Wieso denn nicht das AMD Grundgerüst?
Und die Asus 1050Ti ist ausreichend?
der 10400f is einfach besser als der 1600. 10-15% bessere performance, je nach benchmark sogar mehr.
naja, was heißt ausreichend? mehr gibt das budget halt nicht her.
alternative wäre ne gebrauchte 1070 aber da legst du meist schon 300 hin

für LoL ist aber auch ne 1050ti mehr als ausreichend
 
Zuletzt bearbeitet:

hasentier

Enthusiast
Mitglied seit
12.09.2005
Beiträge
1.856
Ort
Niedersachsen
In den unteren oder Einstieg Budget Regionen ist AMD im Moment generell keine Empfehlung mehr. Darüber hinaus sollte vielleicht auch schon mal dran gedacht werden, das Win11 auch keine 1000er Ryzen unterstützt.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.813
Ort
Rhein-Main
In den unteren oder Einstieg Budget Regionen ist AMD im Moment generell keine Empfehlung mehr. Darüber hinaus sollte vielleicht auch schon mal dran gedacht werden, das Win11 auch keine 1000er Ryzen unterstützt.
Beim 1600 12n und win11 müsste man genau nachlesen, immerhin ist er baugleich zum 2600 mit 100mHz weniger Takt.
Aber das nur am Rande.

@Philsen
Intel oder AMD ist am Ende eine Preisfrage. Wie ich die Preise kenne schwankt der 10400F stark. Wenn man den unter 140€ bekommt auf jeden Fall zuschlagen, sollte der Intel über 150€ und der 1600 12nm unter 120€ sein würde ich den AMD Vorziehen.

Am Ende alles eine Frage von Budget und Tagespreise.
Tipp: Bau dir doch Mal beide Listen identisch bis auf CPU und Board, halt in Intel und AMD Version mit aktuellen Tagespreisen.
Und dann schaust du auf den Preisunterschied und den Gesamtpreis und überlegst was du dir leisten kannst und willst.

PS: für lol und valorant reicht auch der 10100F, mir Upgrade-Pfad 10400F oder 11400F für in 2-3 Jahren. Aber das nur machen, wenn beide Versionen wie oben vorgeschlagen zu teuer sind.
 

hasentier

Enthusiast
Mitglied seit
12.09.2005
Beiträge
1.856
Ort
Niedersachsen
Beim 1600 12n und win11 müsste man genau nachlesen, immerhin ist er baugleich zum 2600 mit 100mHz weniger Takt.
Aber das nur am Rande.
Das ist mir bekannt aber die Frage ist ob Microsoft das auch so differenziert betrachtet, ich denke nicht.
 
Oben Unten