Gaming-PC für 4K Gaming

Yerukai

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
09.09.2023
Beiträge
7
Hallo zusammen,

ich benötige euren Rat bzw. eure Hilfe.

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
Ich möchte auf meinem LG OLED42C27LA (3840x2160) bei den derzeitigen Triple AAA-Titeln bzw. bei "grafikintensiven" Spielen stabile 100 FPS+ bei hohen Grafikeinstellungen erreichen.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nein, der PC wird ausschließlich für Gaming verwendet.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Er sollte leise sein und eine gute Kühlung für den obigen Verwendungszweck bieten.
RGB-Beleuchtung, Marken, Hersteller sowie auch Design vom Gehäuse bzw. von den Komponenten sind mir egal.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync? Wieviele FPS willst du sehen?
Siehe Frage 1. (Ich benutze nur den LG OLED42C27LA und benötige keine weiteren Monitore)

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)
Specs meines derzeitiger PC - damals im November 2020 bei dubaro gekauft:
be quiet! Pure Base 500DX schwarz mit Glasfenster
AMD Ryzen 9 5900X (12x 3.7GHz / 4.8GHz Turbo)
be quiet! Dark Rock 4
MSI MPG X570 Gaming Edge WIFI (inkl Wlan + BT)
32GB (2x16GB) GSkill DDR4 3600MHz Trident Z NEO
1000GB Kingston A2000 M.2 PCIe 3.0 x4 NVME (L 2200MB/s ; S 2000MB/s)
Sasmung 980 PRO 2 TB PCIe 4.0 (bis zu 7.000 MB/s) NVMe M.2 (2280)
10GB MSI RTX3080 GAMING X TRIO
850W be quiet! Dark Power Pro 11
zusätzlicher Gehäuselüfter be quiet! Silent Wings 3 120mm 3stk

Ich bin vor ca. 1 Monat von meinem 1440p Monitor auf den LG OLED umgestiegen und bin begeistert von der Bildqualität.
Würde ein alleiniges Upgrade auf eine RTX 4090 schon einen merklichen Performance-Boost auslösen?
In vielen Games erreiche die 100 FPS+ leider nicht und ich möchte die Einstellungen nicht zu sehr runterschrauben, sodass die Bildqualität darunter leidet.
In Starfield habe ich in den Städten z.B. 50-60 FPS bei mittleren Grafikeinstellungen.
Ich weiß, dass das Spiel schlecht optimiert ist, allerdings hätte ich gerne mehr FPS und würde gleichzeitig gerne die Grafikoptionen im Spiel höher stellen können.
Das Game scheint auch ziemlich CPU abhängig zu sein - würde ein Upgrade der CPU ebenfalls sinnvoll sein, um mehr FPS zu erreichen? Zum Beispiel auf den Ryzen 7 7800X3D?
Ich würde ebenfalls gerne für zukünftige Titel gewappnet sein, sodass ich die Bildqualität des LG OLED voll "auskosten" kann^^

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
ca. 3.500,- Euro

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
Sofort.

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
Beides möglich.

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
Nein.

Ich bedanke mich bereits im Voraus über jeden Tipp, Ratschlag, etc., den ihr mir diesbezüglich geben könnt.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
moin

prüf zuerst mal dein aktuelles cpu limit. dann weist du ob du eine neue cpu brauchst oder nicht :)

mit starfield hast du dir echt ein auf die hardware bezogenes mieses spiel rausgesucht :d

damit du 120fps erreichst brauchst du ne 4080 oder 4090 und musst mit framegeneration über mods nachhelfen. ansonsten keine chance.

was sind deine wunsch fps?
 
Würde ein alleiniges Upgrade auf eine RTX 4090 schon einen merklichen Performance-Boost auslösen?
Gerade für Starfield könnte man sogar über eine 7900xtx nachdenken, der 5900x sollte da noch reichen.
 
der 5900x erreicht die fps, die die 7900xt könnte, aber nicht.

das ist das problem bei dem kackspiel :d

edit: ok in 4k mit fsr schafft die 7900xt aber auch nicht viel mehr als der 5900x

für die 100fps+ in "4k" braucht man FG, ohne keine chance

und selbst wenn es eine GPU gäbe, die ihm 100+ fps native bringt (ohne fg), der 5900x wird dann zum problem weil er die 100fps nicht knackt.
 
Dann wäre ein 5800x3d noch eine Option.
 
für starfield braucht er FG für mehr als 100fps im schnitt dann ist die cpu aber nicht mehr ganz so wichtig.

warum der 7800x3d mit der 4090 höher geht, ist komisch aber nicht zu ändern. reicht dennoch nicht für 100fps im schnitt ohne FG.


1694251879936.png


1694251946054.png


die 4090 wird aber auch nicht wirklich genutzt in dem spiel und warum weiß nur der gute Todt...
1694252102456.png
 
Ist das eigentlich schon sicher, dass starfield fsr3 nicht unterstützen wird? Weil wenn es doch noch Unterstützung erfährt könnte das ja mit den 100 FPS durchaus noch klappen....
 
Zuletzt bearbeitet:
Willkommen im HardwareLuxx Forum!

Dein PC gehört immer noch zur oberen Leistungsklasse. Wenn überhaupt, wäre ein Upgrade der 3080 sinnvoll da nun in 4K spielst. Hier ist der VRAM der begrenzende Faktor.
Ansonsten ist dein System noch ziemlich top.

Ich spiele selbst Starfield. Nvidia Karten performen ziemlich schlecht bei diesem Game. Abhilfe schafft hier tatsächlich ein Upscaler Mod. Den gibt es hier zum Download mit Anleitung:

Starfield Upscaler - Replacing FSR2 with DLSS or XeSS


Interessant wird es mit Frame Generation. Meine RTX 4070 schafft bei Ultra mit DLSS + Frame Generation in 3440x1440 so 60 - 80 FPS. Leider geht das erst mit einer RTX der 4000er Generation.

Wenn Geld keine große Rolle spielt, dann würde ich dir Folgendes empfehlen:

1. Den 5900X gegen einen 5800X3D ersetzen.
2. Die RTX 3080 gegen eine RTX 4090 ersetzen.

Aus Gaming Sicht, hast du dann das maximal mögliche und eine deutlich spürbare Leistung-Steigerung.

Alternativ kann man natürlich auch sich ein komplettes System neu kaufen. Das wird sicherlich schneller sein, doch erwarte nicht zuviel von AM4 auf AM5 bringt dir 5-20% je nach Game. Vorausgesetzt du nutzt eine RTX 4090.
 
Danke für eure Antworten :)

100 FPS + generell bei "grafikintensiven Games" in 2160p zu erreichen, ohne die Einstellungen zu sehr herunterschrauben zu müssen, wäre schon geil^^

Starfield jetzt mal ausgenommen... Danke für den Tipp mit dem Mod, das werde ich mir anschauen.

Ich denke ich werde die GPU und die CPU wie von madjim empfohlen austauschen.

Muss ich bei den verschiedenen Modellen der 4090 auf irgendetwas Acht geben, oder kann man da beruhigt auf das derzeit günstigste verfügbare Modell greifen?
850W be quiet! Dark Power Pro 11 -> Ist mein Netzteil für die 4090 ausreichend?
 
Wenn Geld keine große Rolle spielt, dann würde ich dir Folgendes empfehlen:

1. Den 5900X gegen einen 5800X3D ersetzen.
Da darf Geld imho nicht nur "keine große Rolle" spielen, sondern da müsste Geld schon komplett irrelevant sein, damit ich eine 400€-12-Kern-CPU durch eine 400€-8-Kern-CPU-mit-X3D ersetze, nur weil die in manchen Spielen 10% mehr FPS (CPU-seitig) erreicht... :ROFLMAO:
 
deshalb schrieb ich ja CPU limit prüfen.

er hängt aktuell im gpu limit. eine cpu zu kaufen macht hier ja recht wenig sinn solange man gar nicht weis wie viel seine cpu überhaupt schafft.
 
deshalb schrieb ich ja CPU limit prüfen.
Unabhängig davon, ob man wirklich in einem CPU-Limit ist oder nicht. Ich würde das bestenfalls als Sidegrade betrachten, das in MANCHEN Situationen ein bisschen mehr Performance liefert, dafür opfert man 50% der Kerne die wiederrum in anderen Situationen besser wären. Dafür das man nur ein paar Verhältnisse verschiebt, finde ich die CPUs viel zu teuer.
Dann lieber noch eine Weile mit 10% weniger FPS leben und dann in 1-2 Jahren gleich auf ein neueres System upgraden.

Aufrüsten von einer älteren Gen ist was anderes. Da kann man sich überlegen ob man den 5800x3d oder einen 5900x nimmt. Aber einen 5900x durch einen 5800x3d ersetzen würde ich nie machen.
 
In welchen spielen ist denn die 3080 unter 100 FPS?
Hast du in den Spielen wo es geht schon DLSS/FSR probiert?
(Nein keinen FG Kram!)
Hast du schon probiert ob integer scaling eine sinnvolle Option sein könnte?
 
er hat starfield und 4k. da kommt nichtmal die 4090 auch nur in die nähe von 100fps ^^
 
Hallo nochmal, ich habe mir nun eine RTX 4090 besorgt.

Die FPS in Starfield sind in 4K bei Ultra-Grafikeinstellungen nun wesentlich besser.

Was mich allerdings stört ist die "Inconsistency" bei den Frames.

Hier beim still stehen und in die Ferne glotzen:
Screenshot 1.jpeg


Hier beim Laufen:
Screenshot 2.jpeg


GPU-Auslastungstechnisch schwankt es teilweise zwischen 80 % und 95 % in Städten.

In anderen Games unter anderem Red Dead Redemption 2, Assassin's Creed Odyssey, etc. erreiche ich in 4K auf höchsten Grafikeinstellungen eig. konstant 119 FPS (Cap gesetzt) - das Spielerlebnis fühlt sich im Gegensatz zu Starfield wesentlich flüssiger an, unter anderem auch aufgrund der fast nicht vorhandenen Framedrops:

Screenshot 3.jpeg

Screenshot 4.jpeg


Welche Möglichkeiten habe ich, die Consistency der Frames zu verbessern?
 
Schatten eine stufe unter ultra stellen. das ist laut Digital Foundry der grund für die miesen Frametimes auf nvidia.

Anschließend die HUB Quality Settings nutzen (hardware unboxed)
DLSS mod + FG installieren (LukeFZ auf Nexusmods.com)
FPS im Nvidia COntrol panel auf 100-120 setzen und Vsync im Control panel auf EIN für Starfield exclusiv
ingame den Scalierungsregler auf 67% = DLSS Quality, Sharpening auf 30-35%

dann rennt das game 1A

Mousescaling : X = 0,021, Y = 0,042
Mousesmoothing : AUS

wie jedes bethesda spiel ist die maussteuerung default komplett fürn Eimer.
Maus beschleunigung muss aus.
und die Y achse muss korrigiert werden.

Stellar LUT v2.0 installieren und aus dem Natual LUT mod die Space Settings in die custom ini kopieren!

dann sieht das game auch nochmal besser aus :)

Wenn man FG (framegeneration) nutzt darf man die FPS nicht mit Rivatuner cappen, sonst hast du einen Inputlag des Todes. Nur mit dem Nvidia control panel oder einem ingame limiter!

im starfield sammelthread gibts noch den hinweis dass man Resizable Bar manuell aktivieren muss. das soll nochmal ein paar fps bringen

bei mir rennt das spiel durchgehend mit 120fps (capped) mit Framegeneration mit 85% scaling
bei 4k wirds vermutlich knapp.

Info an dich auch: die 4090 wird von dem spiel irgendwie nicht richtig genutzt. Das siehst du an dem Verbrauch der Karte.
meine liegt, wenn 99% anliegen bei unter 280W. Das ist deutlich zu wenig. normal müsste die Karte 380-440w ziehen. Das passiert aber nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für die schnellen Antworten!

Tut mir leid, ich bin ein ziemlicher Laie auf dem Gebiet, daher noch eine Frage zwecks Interesse:
Ein CPU-Upgrade auf die 7800x3D inkl. neuem Mainboard und RAM wäre in meinem Fall Geldverschwendung oder?
Das macht die manchmal spürbare FPS-Inconsistency in Games oder manchmal spürbare "Ruckler" auch nicht besser, oder?
 
du musst wissen, dass ist ein bethesda game. Das das ding wie ein Sack Nüsse läuft, ist vorprogrammiert :d

du musst einfach erstmal das machen was ich oben geschrieben habe. Ist eigentlich sehr einfach.

Mach dir erstmal nen account auf nexusmods.

Erstell die Custom.ini in deinem MyGames/Starfield Order und füge die 2 Zeilen ein damit mods funktionieren. (bei jeder halbwegs seriösen mod auf nexusmods steht in der beschreibung immer dabei dass die ini gebraucht wird und welche zeilen du dafür reinkopieren musst)

Kopiere dir aus der Mod "Natural Luts" die zeilen raus für den "Darker Space" und füge sie in die Custom ini ein (OPTIONAL)
Installier dir anschließend den DLSS mod. Copy+Paste.
die beiden DLSS/FG Files findest du verlinkt auf der mod seite
im nvidia control panel unter 3d settings wählst du die starfield.exe aus. Setzt das FPS limit auf 100 oder 120 und setzt bei Vsync auf EIN
Ingame Schatten auf High statt Ultra, FSR = ON (DLSS ersetzt FSR) und oben beim scaling regler auf 67% (das ist DLSS Quality)

ein cpu upgrade pusht natürlich dein CPU limit etwas und hebt auch eine 1% und 0,1% lows. amd schneidet cpu seitig in dem titel leider sehr schlecht ab.
wenn ein CPU upgrade für dich in frage kommt, dann wäre in dem fall intel die bessere wahl. aber nur für starfield aktuell.

schalte framegeneration ein, dafür ist die 4090 perfekt und dann sollte das spiel ziemlich sauber laufen. :)

Solltest du mit korrigierter Mauseinstellung und Framegeneration einen für dich zu hohen inputlag verspüren, dann "kann" eine schnellere cpu helfen.

Framegen erzeugt Frames/Bilder. Dafür nutzt es jedoch die echten berechneten bilder als Quelle/Ausgangsmaterial. Je mehr davon zu verfügung stehen, desto "genauer" und können die fakeframes erzeugt werden und desto weniger latenz hast du am ende.

denn im grund spielst du mit der latenz deiner echten frames.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also bei deinem Budget würde ich einen 5800X3D und eine 4090 kaufen und von dem Rest einen Urlaub buchen ;) Ich denke das wäre das sinnvollste Upgrade. Den Rest von deinem System kannste dann ohne Probleme genau so weiter nutzen. Der Unterschied von 5800X3D zu 7800X3D lohnt sich eigentlich im Mittel nicht bei 4K 120Hz. Spiele werden zwar aktuell fordernder was CPU Leistung angeht aber der 5800X3D tut es sicher noch ein paar Jahre und wenn er es dann nicht mehr tut, gibt es schon den 8800X3D und dann lohnt sich der AM5 (oder von mir aus auch Intel) Umstieg erst so richtig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Mod bewirkt Wunder - Wow...
Ich habe nun konstant 119 FPS.
Ich verspüre auch keine Ruckler oder Framedrops mehr - das Game fühlt sich zum ersten Mal flüssig an.

Danke!! :)
 
vergess den rest nicht. das ist nochmal eine deutliche verbesserung machbar :)

ich kann dir gerade nicht alles verlinken (virtuelle maschine) aber es lohnt sich :)

aber verwechsel FG 120fps nicht mit nativen 120fps. das ist nochmal eine kleiner unterschied. aber besser als mit 70fps rumzukrebsen^^

und nutz auf jedenfall die HUB quality settings. es macht in der Regel bei den meisten spielen keinen Sinn alles auf ultra zu knallen. die settings von HUB sind so ausgelegt dass du optisch kaum einen unterschied siehst aber das spiel besser läuft. gerade die schattenoption sollte man umstellen.

und resBar teste ich dann heute abend selbst nochmal.

je weniger fakeframes die karte generieren muss, desto besser

wenn deine gpu auslastung unter 90% liegt, kannst du beim scaling auch höher als 67% gehen. ist halt abhängig wo man gerade im spiel rumrennt. auf einem leeren planeten hast du weniger auslastung auf der gpu als in einer stadt.

Beitrag automatisch zusammengeführt:

Der Mod bewirkt Wunder - Wow...
Ich habe nun konstant 119 FPS.
Ich verspüre auch keine Ruckler oder Framedrops mehr - das Game fühlt sich zum ersten Mal flüssig an.

Danke!! :)
sollte das game bei ladesequenzen einfrieren, das ist die FG mod.

aber das problem soll wie ich mitbekommen habe seit gestern gelöst sein in der aktuellen version. vermutlich wirst du die auch gerade nutzen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh