Aktuelles

[Kaufberatung] Gaming PC bis 1200€

zVEr

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
1.230
Hallo Luxxer,

ich fasse mich kurz. Ein guter Kollege hat mich gebeten für ihn die Komponenten auszusuchen. Den Rechner baue ich anschließend für ihn zusammen. Er spielt fast ausschließlich PUBG, im Moment FullHD@60hz. Aus dem alten System übernimmt er nur die olle 770TI bis sich der Markt etwas weiter entspannt, ihr wisst ja schon. Später kommt eine neue Graka für ca. 500-600€ rein (ich vermute RTX3070 oder RX6800) und ein neuer Monitor, womöglich immernoch FullHD@144Hz 27 Zoll.

CPU- 10700K - 315€
PSU - 850 Watt be quiet! - 142€
MoBo - ASUS TUF Gaming Z590-Plus WIFI - 200€
RAM - 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 - 230€
Kühler - Arctic Liquid Freezer II 360 - 90€
M.2 - 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 - 85€
Gehäuse - Corsair 4000D Airflow schwarz oder Fractal Design Meshify - 90€

Unterm Strich das Ganze für ca. 1150€. Ich bitte um eure Verbesserungsvorschläge oder geht das so in Ordnung. Wichtig bei dem Gehäuse ist, dass der Radiator ohne Gefriemel reinpasst.
Vielen Dank im Voraus.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
40.476
Ort
Hessen
aio ein muss? würde bei nem tower kühler bleiben. die sind lautlos wenn richtig dimensioniert und wartungsfrei.

nt wäre für eine 3070 etwas zu dick. ssd würd ich ja sofern keine andere existiert direkt auf 1tb gehen.
 

zVEr

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
1.230
Aio ist kein muss, dachte mir sie würde ein Tick besser und leiser performen als z.B. der Noctua DH15!?
Also anderes Netzteil nehmen? Den Seasonic 750W aus dem Kaufberatung Thread? Der hat noch eine Sata SSD, wenn ich mich nicht täusche.
 

TwoKinds

Experte
Mitglied seit
16.02.2021
Beiträge
1.660
AMD Ryzen 5 5600X, Prozessor€ 269,00
ASUS TUF GAMING B550-PLUS, Mainboard€ 139,90
G.Skill DIMM 16 GB DDR4-3200 Kit, Arbeitsspeicher€ 80,90
EVGA GeForce RTX 3060 XC GAMING, Grafikkarte€ 624,00
be quiet! PURE BASE 500 Window Red, Tower-Gehäuse€ 59,90
Seasonic B12 BC-750 750W, PC-Netzteil€ 66,90
Seagate BarraCuda Q5 1 TB, SSD€ 114,90
be quiet! Pure Rock Slim, CPU-Kühler€ 24,99
Summe€ 1.380,49

Die Graka zum Step Up anmelden und fertig.
 

Paul Powell

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
499
Ort
Mannheim

Man-in-Black

Profi
Mitglied seit
01.06.2020
Beiträge
899
Ort
Bayern
will er damit ausschließlich PUBG spielen?
Wenn ja, dann finde ich das sogar ein bisschen überdimensioniert. gerade was die CPU angeht.
Finde den Vorschlag von @TwoKinds ganz gut dafür, damit lässt sich das Spiel in FHD auf High über 144FPS spielen.
 

zVEr

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
1.230
Das Problem ist, dass AMD-Systeme wie ich das mitbekommen habe laufen zur Zeit nicht 100% rund. Er kann selber da nichts tweaken und ich könnte nur ein Intel-System schnell einrichten, womit ich mich etwas besser auskenne ;) Was mich noch stören würde ist der nervige Lüfter auf dem Mainboard.

Im Moment spielt er nur PUBG, aber ihr wisst ja wenn die Kiste rennt dann hat man schnell Lust auf andere Spiele.
 

Paul Powell

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
499
Ort
Mannheim

TwoKinds

Experte
Mitglied seit
16.02.2021
Beiträge
1.660
Warum sollten amd System nicht zu 100% laufen?😅 AMD ist mittlerweile vor Intel zu finden ^^

Auf dem B550 ist kein Lüfter auf dem Mainboard
 

Man-in-Black

Profi
Mitglied seit
01.06.2020
Beiträge
899
Ort
Bayern
Auch bei Intel kann es vorkommen dass irgendwas nicht sauber läuft, das kann dir immer passieren.
Aber dennoch wüsste ich auch nicht was da nicht rund laufen sollte, vor allem bevor man die Teile in Betrieb hat :-)
 

zVEr

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
1.230
Der CPU-Thread ist voll mit Themen wie wheas, sporadische Abstürze, BS etc. Das schreckt mich etwas ab, er wäre selbst nicht in der Lage eventuell einen Fehler zu lokalisieren. Hat denn das benannte Mainboard das finale Bios?
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.628
Ort
Großhabersdorf
Der CPU-Thread ist voll mit Themen wie wheas, sporadische Abstürze, BS etc. Das schreckt mich etwas ab, er wäre selbst nicht in der Lage eventuell einen Fehler zu lokalisieren. Hat denn das benannte Mainboard das finale Bios?
Das Forum ist auch voll von überhitzenden Intel CPUs (Hitzköpfen etc.).

Ich würde sagen es kommt drauf an, für den WHEA Fehler gibt es viele gründe einer davon ist tatsächlich auch mal ne defekte CPU, die meisten davon sind miss Konfiguration, beim Wechsel von Intel auf AMD muss man Windows neu installieren, viele machen das nicht sauber mit einer vollständigen Formatierung sondern installieren einfach drüber etc.
Auch RAM außerhalb der Spezifikation kann problematisch sein und zu guter Letzt ein fehlerhaftes Board.

Für die Grafikkarte gibt es eine Übersichtstabelle. Die ist nicht ganz aktuell die neuen TI Modelle fehlen hier noch.

Manch Einordnung ist natürlich auch streitbar. Quelle: https://www.computerbase.de/thema/grafikkarte/rangliste/
1625961425100.png

Ich hab selbst ne 3080 und könnte die nicht uneingeschränkt für 4K empfehlen zumindest nicht für natives 4K ohne Trickserei ;)
In FULL HD / WQHD sind die AMD Karten durch die Bank im durchschnitt schneller als Nvidia Karten.
Ab Auflösungen UWQHD und 4K ist Nvidia durchschnittlich schneller.

Die Entscheidung ist relevant, wenn man sich für E-Sports mit high FPS entscheiden möchte, macht dies am Ende mehr aus als die Entscheidung ob Intel oder AMD CPU die performen oft Kopf an Kopf, in einigen Titeln hat AMD die Nase vorne, weswegen sie mit der 5000er Serie gerade vor Intel sind.

Es gibt einige Tools die einem helfen die passenden Teile zusammen zu finden: z. B https://pc-builds.com/calculator/

Ich würde AMD bevorzugen, weil du aufgrund AM4 Sockels noch als Upgrade ein 5900x 5950x mit 12/16 Kernen offen steht, damit wärst du schneller als der größte Intel der auf dem Markt ist aktuell.

Es wird auch spekuliert das für die 500er Chipsätze nochmal ein Refresh kommen könnte mit verbesserter Fertigung im nächsten Jahr, zumindest wäre es nicht unwahrscheinlich.

Wenn du mit Intel ein gutes und günstiges Gesamtpaket bekommen kannst spricht auch nichts dagegen, nur gibt es dort auch kein Upgrade mehr sondern dir ist dann bewusst das wieder ein kompletter Wechsel her muss um ein upgrade mit einer größeren Steigung zu bekommen.

Bezüglich RAM, wenn es nur zocken seien soll und eher Shooter, würde ich erstmal nur 16 GB mit 3600 cl 16 nehmen und ggf. später einfach erweitern, wenn es nicht reichen sollte und lieber das Geld in eine schnelle Grafikkarte reinstecken. https://www.mindfactory.de/product_...arz-DDR4-3600-DIMM-CL16-Dual-Kit_1354440.html
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.206
Ort
Rhein-Main
Die letzten wirklich nervigen Fehler bei AMD sind inzwischen behoben. Zu nennen sind da 2 Dinge
1) das USB 3 Thema, wo Geräte den Kontakt verlieren (Chipsets Driver)
2) das RAM Thema (unvermittelte Reboots/Black screens, vor allem in Office Betrieb)

Einfach beim AMD System bauen direkt ein BIOS Update machen auf ein offizielles Release und gut.

Oder aber Intel nehmen, geht genau so gut.

Ich würde zuerst das System ohne CPU, Mainboard, Grafikkarte zusammensuchen und dann Mal schauen welche Teile ich noch ins Budget bekomme.
 

zVEr

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
1.230
Ok, wenn es AMD sein soll, sind dieses Board und der RAM ok?

 

TwoKinds

Experte
Mitglied seit
16.02.2021
Beiträge
1.660
Das B550-F tut es auch ohne Probleme und ist noch mal 30,-€ günstiger
Darf ich fragen, warum 32GB?^^
 

zVEr

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
1.230
Sieht irgendwie etwas billig aus :fresse: Was spricht denn gegen 32GB? Bei 16GB später wenn man upgraden möchte , wird es das Kit nicht mehr geben...
 

mcw88

Profi
Mitglied seit
05.03.2021
Beiträge
475
Das B550-F tut es auch ohne Probleme und ist noch mal 30,-€ günstiger
Das B550-F hat soweit ich das noch richtig im Kopf habe keinen USB3.1 Frontpanel Header für USB-C und mit Wifi ist es auch nur noch 20€ günstiger.. Das waren für mich (unter anderem) Gründe für das B550-E aber das muss zVEr dann entscheiden.. Wenn man s nicht braucht, kann man mit dem B550-F aber auf jeden Fall noch etwas Geld sparen..
Ok, wenn es AMD sein soll, sind dieses Board und der RAM ok?
Hab das Board und hatte zum Testen auch die RipJaws hier und kann nichts Negatives berichten (RAM hab ich dann wegen RGB am Ende andere genommen :sneaky:).. Einzig das UEFI bei den Asus Boards ist etwas träge mit der Maus zu bedienen, aber das ist für mich verschmerzbar..
 

Paul Powell

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
499
Ort
Mannheim

zVEr

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
1.230
Moin, gestern alles bestellt. 5600x + das Strix b550-e Board. Ich hoffe das System läuft einwandfrei sonst bin ich geliefert :d
 

TwoKinds

Experte
Mitglied seit
16.02.2021
Beiträge
1.660
Das wird schon gut funktionieren^^
Habt ihr auch ne GPU direkt mit bestellt?
 

Man-in-Black

Profi
Mitglied seit
01.06.2020
Beiträge
899
Ort
Bayern
nimm schon mal nen Schutzhelm mit :shot:

Ne Spaß, das läuft schon.
 

zVEr

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
1.230
Das wird schon gut funktionieren^^
Habt ihr auch ne GPU direkt mit bestellt?
Nein, ich versuche mein Glück am Donnerstag, hatte schon eine 6900XT im Warenkorb, aber sie ist für ihn definitiv zu teuer. Ich denke das neue System wird schon für den odentlichen FPS-Boost auch mit der alten Graka sorgen, sodass er noch ein paar Monate aushalten kann.
 

TwoKinds

Experte
Mitglied seit
16.02.2021
Beiträge
1.660
6800XT und er hat erst mal Ruhe die nächste Zeit
 

jagg

Enthusiast
Mitglied seit
11.06.2007
Beiträge
14
Ok, wenn es AMD sein soll, sind dieses Board und der RAM ok?


Ich habe den gleichen RAM, läuft einwandfrei.
 

zVEr

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
1.230
Danke an alle für die Vorschläge. Den Rechner habe ich heute zusammengebaut, er ist auch im ersten Versuch gestartet :d
Sind die Werte so ok, alles Stock nur der Ram läuft mit XMP Profil. Beim PBO alles auto lassen? Sorry für Noob-Fragen...



 

TwoKinds

Experte
Mitglied seit
16.02.2021
Beiträge
1.660
Passt schon (y)
 

blacklupus

Enthusiast
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
3.333
Aus dem alten System übernimmt er nur die olle 770TI
Friendly Reminder:

Wenn der Kollege echt ein Vollnoob ist, mal die Wärmeleitpaste der Graka erneuern.
Hat er wahrscheinlich nie gemacht und könnte nach den Jahren etwas bringen.

"The GeForce GTX 770 was a high-end graphics card by NVIDIA, launched on May 30th, 2013."
 

zVEr

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
1.230
Lol, das hat er mir heute vorgeschlagen, da war aber die Zeit zu knapp. Das kriegt er alleine hin, denke ich :)
 
Oben Unten