Aktuelles

Gaming PC 1080p 144hz

absoluter

Member
Thread Starter
Mitglied seit
02.04.2008
Beiträge
138
Hallo zusammen,

3 Jahre sind rum, ein neuer Gaming PC muss her:

Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

Bereits vorhandene Komponenten aus dem Altsystem:
- 16GB (2x 8192MB) Corsair Vengeance Black DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-36 Dual Kit
- 600 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold

Der RAM müsste doch wunderbar passen oder? Wie sieht es mit dem Netzteil aus, ist das ausreichend oder benötige ich was stärkeres? Welches Gehäuse nimmt man da am besten? Ich benötige was ganz schlichtes schwarzes, aus RGB mache ich mir nichts.

Habe leider keinen Überblick mehr was im Moment für Mainboards und Grafikkarten empfohlen werden...

Ich spiele alles durch die Bank in 1080p@144hz und möchte mir die Option offen halten in Zukunft auf WQHD wechseln zu können.
Ebenso möchte ich auf jeden Fall eine K CPU da ich mein aktuelles System auch übertaktet habe.

Als Budget habe ich mir so ca. 1500€ vorgestellt. Günstiger natürlich immer besser.

Über Tipps würde ich mich freuen! Danke :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Sweetangel1988

Well-known member
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
4.216
Zu deiner Ram Frage. Ja ist in Ordnung der corsair 3200er.

Ich würd dir raaten warte ca 3 Wochen noch bis zum 8 July 2019 bzw. am 7 July 2019 ist Release der 3000er serie , aber ist nen Sonntag, der 7te

Wirst für etwa 350-400 Euro nen 3700x oder 3800x kriegen mit 8 Kernen /16 threads bzw. gleicher performance oder ähnlicher wie nen i9 9900k

Beim Budget wasse hast , könnteste dir überlegen die m.2 weg zu lassen also die 1 tb für ca 200 euro bzw ne kleine 500 gb ssd nehmen 2,5 er und das Geld inne grafikkarte stecken. Wirst für den preis ne 2080er kriegen.


Wenn du noch nen Altes System hast.

Wenn es Hauptsächlich erstmal an Alter Grafikkarte liegt , könnteste auch erstmal ne Grafikarte 2070/2080er kaufen ggf noch ne ssd und den rest dan anfang july.


Der Nevis hätte beim i7 9700k auch nicht ausgereicht. Die i7 9700k /i9 9900k sind hitzköpfe hättest da was richtung Dark rock 4 /Dark rock pro 4 /themalright macho /Brocken 3 /noctua nh 14 /nh 15 nehmen müssen als luftkühler.
 
Zuletzt bearbeitet:

absoluter

Member
Thread Starter
Mitglied seit
02.04.2008
Beiträge
138
Zu deiner Ram Frage. Ja ist in Ordnung der corsair 3200er.

Ich würd dir raaten warte ca 3 Wochen noch bis zum 8 July 2019 bzw. am 7 July 2019 ist Release der 3000er serie , aber ist nen Sonntag, der 7te

Wirst für etwa 350-400 Euro nen 3700x oder 3800x kriegen mit 8 Kernen /16 threads bzw. gleicher performance oder ähnlicher wie nen i9 9900k

Beim Budget wasse hast , könnteste dir überlegen die m.2 weg zu lassen also die 1 tb für ca 200 euro bzw ne kleine 500 gb ssd nehmen 2,5 er und das Geld inne grafikkarte stecken. Wirst für den preis ne 2080er kriegen.


Wenn du noch nen Altes System hast.

Wenn es Hauptsächlich erstmal an Alter Grafikkarte liegt , könnteste auch erstmal ne Grafikarte 2070/2080er kaufen ggf noch ne ssd und den rest dan anfang july.


Der Nevis hätte beim i7 9700k auch nicht ausgereicht. Die i7 9700k /i9 9900k sind hitzköpfe hättest da was richtung Dark rock 4 /Dark rock pro 4 /themalright macho /Brocken 3 /noctua nh 14 /nh 15 nehmen müssen als luftkühler.
Danke für die Infos.

Weiß jemand ob mein 600W Netzteil ausreicht?
 

Syrokx

Well-known member
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
10.140
Ja reicht lange. Selbst n Straightpower 450 kann in dem System arbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Deineltan

New member
Mitglied seit
13.06.2019
Beiträge
8
Also der CPU Kühler ist wirklich zu schlecht für einen i7-9700K.
Entweder wie schon gesagt einen Highend Luftkühler wie der Dark Rock Pro 4 oder direkt AiO Wakü
 
Oben Unten