GALAX GeForce RTX 3090 Ti Boomstar mit PCIe-5.0-Anschluss zeigt sich

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
74.838
galax.jpg
Ein erstes Fotos einer GALAX GeForce RTX 3090 Ti Boomstar zeigt das kommende High-End-Modell mit dem neuen PCIe-5.0-Stromaschluss, den wir in den vergangenen Wochen häufiger behandelt haben. Nicht nur ist dieser kompatibel zum 12-Pin-Anschluss, wie ihn NVIDIA auf den Founders-Edition-Karten anbietet, auch gibt es mehr und mehr Hinweise zu dessen Einführung. Veröffentlicht wurde das Foto der Grafikkarte von @wxnod (via Videocardz).
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

freakyd

Urgestein
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
4.398
Ort
Traunstein
PCIe 5.0 ANSCHLUSS :wall:

Ändert bitte den Titel.

Bis wir native PCIe 5.0 GPUs sehen, vergeht noch bissel Zeit :shot:
 

DriveByFM

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
3.165
Ort
Hannover
„Boomstar“ passend zur TDP. :ROFLMAO:
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
35.984
Wieso es ist der neue pcie 5.0 Stromanschluss, ist doch richtig, oder?
 

Botcruscher

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
1.219
Ja der Titel geht echt nicht. Ich war echt am überlegen wie NV das geschafft hat.
 
R

RudiRommler

Guest
12 Pin Kabel schafft 600 Watt + 75 Watt des Mainboards sind 675 Watt??? Aber das reicht doch gar nicht, bei den Lastspitzen einer 3090 Ti bei sicher 700/800 Watt kollabiert doch der PC. :unsure:
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
48.369
Ort
Hessen\LDK
das gleich problem hättest du doch jetzt auch schon.
2 oder 3 8 pin sind 300-450 watt plus slot.
die lastspitzen gehen doch aber auch da schon drüber.

in der regel sind die aber zu kurz, dass da was passiert.
 

Squall2010

Enthusiast
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
3.233
Ort
NRW
12 Pin Kabel schafft 600 Watt + 75 Watt des Mainboards sind 675 Watt??? Aber das reicht doch gar nicht, bei den Lastspitzen einer 3090 Ti bei sicher 700/800 Watt kollabiert doch der PC.
Es sind ~66W beim Board und keine 75W.
Die Stromanschlüsse können selbst jetzt pro Kabel schon 6-8A liefern, also kann ein 6 Pin Anschluss 216-288W liefern.
Beim 8 Pin sind es dann Maximal 384W, kommt immer auf das NT und die Kabel an.

Die Anschlüsse können also mehr liefern und das wird bei dem 12er auch so sein.
 

Botcruscher

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
1.219
Das mit den Lastspitzen wäre noch mal eine interessante Frage. Wikipedia und die offiziellen Dokumente sprechen tatsächlich von maximum. Real ist es kurzfristig mal das Doppelte. Ab wieviel ms die Grenzen gelten muss mal geklärt werden.
 

freakyd

Urgestein
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
4.398
Ort
Traunstein
Leute, ändert bitte den Titel. Nennt den STROM Anschluß bei Namen. Die GPU
selbst hat kein PCIe 5.0... ist es schon zuviel verlangt?
 

Gurkengraeber

Urgestein
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
6.916
Ort
Düsseldorf
Man wäre das geil wenn die normale 3090 dadurch etwas im Preis sinken würde. Aber ich denk mal die siedeln die UVP für die Ti irgendwo bei 3.000€ an. :fresse:
 

Satan

Enthusiast
Mitglied seit
03.06.2003
Beiträge
1.314
Ort
Nürnberg
Man wäre das geil wenn die normale 3090 dadurch etwas im Preis sinken würde.

Selbst wenn sie jetzt auf UVP sänke, mein Interesse daran ist erloschen, die Karte ist 1,5 Jahre auf dem Markt und im September steht (aller Wahrscheinlichkeit nach) die nächste Generation vor der Tür. Selbst für UVP würde ich mir jetzt keine 30x0er mehr zulegen, für lediglich 6 - 8 Monate ist der Wertverlust einfach zu enorm.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gamer1969

Enthusiast
Mitglied seit
14.03.2017
Beiträge
1.880
Ort
MeckPomm Seenplatte
Das mit den Lastspitzen wäre noch mal eine interessante Frage. Wikipedia und die offiziellen Dokumente sprechen tatsächlich von maximum. Real ist es kurzfristig mal das Doppelte. Ab wieviel ms die Grenzen gelten muss mal geklärt werden.
Hast du mal das Video von Igorslab geschaut oder den Artikel gelesen?
Es wird nicht nur die GPU sondern auch die CPU und das ganze im PC verbaute Geraffel auch dazu genommen.
Ist zwar schon ein Jahr alt aber mit der Leistungsaufnahme wird ja schlimmer und nicht besser, was da so bei 20 Millisekunden los ist hat man ja so noch nicht behandelt.


 

sentinel_first

Enthusiast
Mitglied seit
30.03.2007
Beiträge
540
Ort
Eifel - Nürburgring
Die unmachbare Machbarkeitsstudie, ohne 48 GB Ram zahnlos (titanlos).

Dem punktuellen Hitzetod durch Ausdehnung zum Trotz 😀.

Es wird wohl bei limitierten Prestigenobjekten veröden und auf einen Ausblick der Leistung der nächsten Generation anspielen.
 

Bluto

Enthusiast
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
675
Ort
Hannover
Die 3080 Ti fand ich schon Käse. Das bißchen Mehrleistung wird durch mehr Strom aus der Steckdose generiert. Gut getestet wurde von den 3080 Ti‘s auch kaum eine (zumindest finde ich persönlich keine attraktiv. Laut und stromhungrig).

Ich denke mal der 3090 Ti droht ein ähnliches Schicksal.

Aber hardwareseitig bin ich zum ersten mal happy. Vor 1,5 Jahren habe ich mir eine 3090 FE GPU und eine 5950X CPU gekauft. Trotz 1,5 Jahre gehört die Hardware noch immer mit zu den besten Komponenten die man kaufen kann. Ich muss weit… sehr weit zurück denken, das mir eine ähnliche Situation einfällt.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
48.554
Ort
Ladadi
1080ti > 2070 waren auch 1,5 jahre :)

2080ti > 3070 waren auch 1,5 jahre - 1,7 jahre

bei den cpus ist das dann tatsächlich etwas schwieriger^^
 

Tacmichi

Profi
Mitglied seit
11.11.2020
Beiträge
445
Die Tage gesehen und auch passend zur 3090ti 😅
 

Anhänge

  • _20220311_080657.JPG
    _20220311_080657.JPG
    132,3 KB · Aufrufe: 199

Eisbaer798

Enthusiast
Mitglied seit
14.09.2009
Beiträge
2.538
Ort
Nottuln im Münsterland NRW
12 Pin Kabel schafft 600 Watt + 75 Watt des Mainboards sind 675 Watt??? Aber das reicht doch gar nicht, bei den Lastspitzen einer 3090 Ti bei sicher 700/800 Watt kollabiert doch der PC. :unsure:

Hier mal ein OC Bericht zur Kingpin GTX 1080 Ti

Beim Extreme OC kann die bis zu 1344 Watt ziehen!!
Wohlgemerkt aus zwei 8 Pin Stecker + der Board Slot.

Zitat:
Running GT1 test with higher clocks&voltage, ~105A (1260W), max peak is 112A (1344W!), 2600MHz 1.55V



Soviel dazu was die Stecker + Board Slot so liefern können im extrem Fall.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurkengraeber

Urgestein
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
6.916
Ort
Düsseldorf

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.770

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
48.369
Ort
Hessen\LDK
wird doch sicherlich einen adapter dazu geben :fresse2:
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.770
Na klar, hoffentlich ist das Kabel ausreichend dimensioniert. :sneaky:


1647270112969.png
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
3.080
@Kommando gibts auch schon mit integrierter Wasserkühlung

IMG_0221.jpg
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.493
Selbst für UVP würde ich mir jetzt keine 30x0er mehr zulegen, für lediglich 6 - 8 Monate ist der Wertverlust einfach zu enorm.
Ist die Frage ob die nächste Generation überhaupt einen merklichen Sprung macht, wo der Bedarf an 30er Karten noch riesig ist. Beim Wechsel auf 10xx auf 20xx war der Preisverfall der 10xx Generation auch nur gering, weil sich performancetechnisch kaum was getan hat.
 

Satan

Enthusiast
Mitglied seit
03.06.2003
Beiträge
1.314
Ort
Nürnberg
Darauf wetten würde ich zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht. Man könnte genausogut auf die 40x0 warten und schauen was sie taugt und sich dann entscheiden, ob 30x0 für geringfügig weniger Geld, wenn der Performanceunterschied wirklich nur marginal ist oder etwas mehr auszugeben, um das aktuelle Top-Modell zu haben.

Bei einem deutlichen Performanceunterschied, machte sich dies wahrscheinlich auch im Preis bemerkbar. So oder so ist der Kauf zum jetzigen Zeitpunt (selbst wenn zur UVP gekauft werden könnnte), taktisch unklug, es sei denn einem ist gerade die Graka abgeraucht und man hat kein andere Wahl, ansonsten sollte mein mMn die nächste Generation abwarten und dann entscheiden.
 

Gurkengraeber

Urgestein
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
6.916
Ort
Düsseldorf
Darauf wetten würde ich zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht. Man könnte genausogut auf die 40x0 warten und schauen was sie taugt und sich dann entscheiden, ob 30x0 für geringfügig weniger Geld, wenn der Performanceunterschied wirklich nur marginal ist oder etwas mehr auszugeben, um das aktuelle Top-Modell zu haben.

Bei einem deutlichen Performanceunterschied, machte sich dies wahrscheinlich auch im Preis bemerkbar. So oder so ist der Kauf zum jetzigen Zeitpunt (selbst wenn zur UVP gekauft werden könnnte), taktisch unklug, es sei denn einem ist gerade die Graka abgeraucht und man hat kein andere Wahl, ansonsten sollte mein mMn die nächste Generation abwarten und dann entscheiden.
Man kann es immer nur wiederholen: Wenn man eine Grafikkarte braucht, kauft man sich eine. Bis man eine Lovelace Karte in den Händen hält, sind es nun mal noch mindestens 8 Monate. Wenn ich jetzt zocken will, dann kaufe ich mir dafür auch jetzt eine Karte. Wenn ich bereits eine habe, mit der ich die FPS/Auflösung/Details auf die Straße kriege, die ich haben möchte, dann nicht.

Sorry, aber solche Ratschläge kommen doch echt nur von Teenagern, die sich ihr Taschengeld einteilen müssen (ja mir ist klar, dass Du auf Grund Deines Registrationsdatums wahrscheinlich kein Teenager mehr bist ;) ). Selbst wenn ich mir jetzt eine 3080 Ti hole, und dann die 4000er wirklich einen Sprung machen. Dann verkaufe ich sie eben wieder. War doch schon immer so. Warten kann man sich immer zu Tode, oder man besorgt sich einfach die Hardware, die man haben möchte und hat schon mal Spaß während die anderen warten. Die, die gleich bei Release gekauft haben, hatten natürlich am längsten etwas von ihrem Kauf. Aber eine 3080Ti oder 3090 wird ja nicht schlechter, nur weil der Nachfolger auf dem Markt ist. Wenn mir die FPS dann immer noch reichen, kann ich eine Generation eben einfach auslassen.

Insbesondere wenn Intel nun auch mitmischen will, haben wir 3 Hersteller, die immer wieder etwas neues auf den Markt bringen. Die nächste Generation von irgendwas wird also immer maximal 12 Monate weit weg sein. Dann viel Spaß beim "Warten".
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten