Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

G.Skill Phoenix Blade 480 GB PCIe SSD im Test

DoubleJ

Redakteur , Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
10.100
Ort
Südhessen
<p><strong><img src="/images/stories/galleries/reviews/gskill-phoenix-blade/teaser.jpg" alt="teaser" style="margin: 10px; float: left;" height="100" width="100" />Mit der G.Skill Phoenix Blade SSD für den PCI-Express-Slot schauen wir uns in diesem Artikel ein besonders schnelles Halbleiterlaufwerk an, denn bei spezifizierten Lese- und Schreibraten von 1900 bzw. 1050 MB/s wirft jede herkömmliche SATA-SSD das Handtuch. Diese Geschwindigkeit erreicht G.Skill durch den Verbund von mehreren Einzellaufwerken in einem RAID 0, die jedoch gemeinsam auf einer Platine untergebracht sind. Wir schicken die Phoenix Blade SSD durch unseren Benchmarkparcours und untersuchen, wie sich das Laufwerk im Vergleich zur Konkurrenz schlägt. Dabei ist insbesondere der Vergleich zu M.2-Laufwerken interessant,...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/storage/33372-gskill-phoenix-blade-480-gb-pcie-ssd-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

SystemX

Enthusiast
Mitglied seit
02.09.2010
Beiträge
7.409
Ort
Bergisch Gladbach
Netter Test, wobei ich mich fragen muss.: Warum Toshiba Chips `?
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.015
Eben die Sandforce sind mit den Toshiba NAND schon immer sehr gut klar gekommen und auch schnell.

Neben der Preis ist vor allem der exotische RAID Controller und die damit verbundene Treiberfrage das Hauptproblem. Es ist eben eine altmodische Bauweise statt eines nativen PCIe Controllers einen RAID Controller und normale SATA SSD Controller zu verwenden.

Ein RAID 0 mit TRIM kann man auch an einem Intel Z97 selbst realisieren, da hat man freie Wahl bei den SSD wenn man das möchte und kommt ungleich günstiger weg, bessere seq. Leseraten wird man aber wegen des DMI Flaschenhalses nicht bekommen.
 

SystemX

Enthusiast
Mitglied seit
02.09.2010
Beiträge
7.409
Ort
Bergisch Gladbach

CHAOSMAYHEMSOAP

Neuling
Mitglied seit
16.01.2009
Beiträge
380
Es gibt nur wenige Hersteller von Flash (und auch RAM) Chips. Dazu zählen Samsung, Micron(Crucial)/Intel, Toshiba/SanDisk und SK Hynix (rein zufällig sind das auch die größten DRAM Produzenten ;) ).

Es mag Chips mit dem Label "G.Skill" geben, aber bei denen weiß man nicht, ob sie von der Resterampe eines der großen Produzenten gefallen oder doch nur Ausschuss eines Resteverwerters
(z.B. ist SpecTek eine Tochterfirma von Micron, die gewöhnlich die Reste der Mutter unter eigenem Label verkauft) sind.

Daher ist es immer besser auf eine SSD eines Herstellers mit eigener Flashfertigung zu setzen.
Die Samsung XP941 zeigt ja, wohin die Reise geht (noch ohne NVMe) und das ohne RAID0 Problematik.
 

smalM

Enthusiast
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
1.516
Ort
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Die Samsung XP941 zeigt ja, wohin die Reise geht NVMe und das ohne RAID0 Problematik.

Die Samsung XP941 zeigt, daß Samsung der UAX-Controller schon ganz gut gelungen ist. Und wie man schon sehen konnte, wird der nachfolgende UBX-Controller da noch ordentlich was draufsatteln und die Bandbreite von 4x PCIe schon ziemlich stark auslasten.
Diese PCIe-Karten mit RAID-Controller und SATA-SSDs drauf sind einfach Technik von gestern, die man sich nicht mehr antun sollte.

Was jetzt noch fehlt ist ein ordentliches UEFI-Update, das von so einer SSD booten kann, für alle "X"-Boards zurück bis zum X58...
Das würde den Markt für M.2-PCIe-SSDs deutlich vergrößern.
 
Zuletzt bearbeitet:

NiceGuyAut

Neuling
Mitglied seit
07.04.2014
Beiträge
157
Ich hab mir das Ding gegönnt und bin sehr glücklich damit, auch wenn sie es nicht nur Vorteile gibt.
Natürlich ist es immer eine Frage der Nutzung. Ich habe sehr viel mit großen Dateien zu tun.

...die AS SSD (Gesamt) Score ist aber nicht zu verachten.
as-ssd-bench ATA G.SKILL Phoe 26.11.2014 18-22-18.png
G.Skill.png
Trim02.png
DSC_0784_klein.jpg
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.015
Wenn Du schon den Screenshot von CrystalDiskInfo postest, dann ziehe doch bitte das Fenster so weit auf, dass man alle Attribute sehen kann, also keine Scrollbalken mehr zu sehen sind.
 

Salazarian

Neuling
Mitglied seit
10.11.2010
Beiträge
424
Sandfurz... OMG? Kann mir jemand erklären WARUM man auf diese Chipfamilie immer noch setzt?
 
Oben Unten