Aktuelles

Günstiger (<300€), kompakter Touchscreen

flxmmr

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2015
Beiträge
3.575
Hallo zusammen,

nachdem beim Arbeiten auf Papier die gleichzeitige Nutzung eines klassischen Computermonitors, um z.B. passende Bücher zu lesen, meiner Ansicht nach etwas unpraktisch ist, habe ich jetzt mal mein Notebook auf meinen Schreibtisch gelegt und kann mir jetzt vorstellen, warum ein Touchscreen auch bei >14Zoll ohne 360°-Scharnier ganz praktisch sein mag :bigok:.
Nachdem Notebook oder Tablet neben dem PC auf Dauer recht unpraktisch/dämlich sind (Datensynchronisation, etc), wollte ich wissen, ob ihr mir einen kompakten Touchscreen (weniger als 3cm tief, kapazitiv, VA/IPS/no-TN, >14 Zoll, <18Zoll) empfehlen könnt (gerne auch gebraucht), den ich quasi als "Tablet" an meinen Computer anschließen und als eine Art eBook-Reader verwenden kann. Am Ende ähnlich wie die Cintiq, nur ohne Stift und billiger ;) (Tablets sind mir zu klein (+untragbare SW) und ein neues Notebook mit Touch zu teuer).

EDIT: gibt's sowas auch kapazitiv: http://www.ebay.de/itm/15-Inch-4-Wi...hash=item5658b7b7a2:m:mN9kRLsNf6iZC8wS_9ovIaw, da müsste ich dann noch einen Non-Touch POS-Monitor mit Glasscheibe auftreiben und dann sollte es fkt. :).

EDIT-EDIT: also sowas https://geizhals.de/sharp-ll-s201a-a953817.html?hloc=at&hloc=de – nur billiger...
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

flxmmr

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2015
Beiträge
3.575
PRODUCT- Gechic Corporation ich glaube besser und billiger wird's nicht mehr (auch teuer, für <250 würde ich schon schwach werden)... Ist halt echt schwierig, Monitore zu finden, die man tatsächlich von der Größe, wie ein Buch handhaben kann -.-...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten