[Kaufberatung] Günstige Festplatte (HDD) für NAS gesucht. Taugt die HGST Ultrastar He10 noch etwas?

ebniv

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
26.11.2019
Beiträge
1.055
Ort
Hamburg
Meine beiden WD Red (noch die alten non Plus, aber mit CMR) 3TB laufen langsam voll, weshalb ich mich nach Ersatz umschaue.

Jetzt Suche ich zwei größere Platten um die alten abzulösen. Ca 10TB max. 100€ Pro Platte, damit sind leider alle Ironwolf PRO raus fürs erste. Relativ leise sollten sie auch sein.

Ganz konkret Frage, was ist von WD HGST Ultrastar He10 HUH721010ALE601 zuhalten, immerhin ist die Serie ja schon fast 8 Jahre alt?

Konkret schiele ich auf folgende Angebote mit entsprechenden Rabattcodes:
https://www.ebay.de/itm/355362528797 (~160€ für zwei möglich)
https://www.ebay.de/itm/115946008531 (~182€ für zwei möglich)

Besonders interessant finde ich Angebot 2, es ist zwar etwas teurer, dafür aber angeblich neu (Produktionsdatum 2017) und der Händler gibt ausdrücklich 5 Jahre Garantie. Es wird eh wieder ein Mirror, also wenn eine mal abraucht ist es egal, ich möchte aber natürlich nicht zweimal im Jahr eine defekte Platte. Wie "sicher" wäre man, wenn man die Platten erstmal 1-2 Wochen unter Last ohne wichtige Daten testet ohne Ausfälle. Muss man dann trotzdem mit einer hohen Ausfallwahrscheinlichkeit rechnen oder könnte man es riskieren?

Für Backups würden mir die 3TB Platten erstmal noch reichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Backblaze hat gerade die aktuellen Zahlen der Ausfälle in ihrer Infrastruktur veröffentlicht:


Das 10TB-Modell taucht da zwar nicht explizit auf, aber eine Tendenz ist erkennbar. Unabhängig davon, beide verlinkten Angebote sind Platten, die Betriebsstunden haben können. Das kann ja alles heißen. Wäre mir persönlich zu heiß, weil man überhaupt nicht weiß, wie damit umgegangen wurde. Und "Zertifiziert refurbished" bin ich irgendwie auch skeptisch. Es ist definitiv keine Neuware.
 
Würde ich auch von "abraten".
certified refurbished heißt nur, dass die das nicht über Küchenspüle mir Fairy Ultra sauber gemacht haben.
Da werden ja nicht die wesentlichen Komponenten getauscht. Das sind zwar womöglich keine klassisch gebrauchte Platten aber was "angebraucht" heißt, weiß man halt auch nicht.

Neuplatten kosten normal ~1,5-2x soviel. Jetzt muss man für sich abwägen, ob man damit leben kann. Wenn man entsprechend vorbeugt, wie z.B. RAID, kann man schon in kauf nehmen, dass eine HDD ausfällt.
Man kann ja auch rechnen, wenn man anstelle des Neupreises 2x "gebraucht" bekommt, kann man sich eine auf Halde legen.

Man kann bei der Aktion Pech oder Glück haben.
 
Wenn es gebrauchte Platten sein sollen, dann würde ich nur Angebote in Erwägung ziehen, die die SMART-Werte mit im Angebot haben. Da kann man zumindest grob abschätzen, ob man mit den Werten leben kann und erlebt dann keine böse Überraschung.

Die Angebotstexte aus den Angeboten oben sind jedenfalls auffällig nichtssagend. Im Prinzip kann der Verkäufer damit Platten in egal welchem Zustand zum Verkauf anbieten.
 
Ok, danke. Dann lasse ich da erstmal die Finger von und schlafe nochmal ein paar Nächte drüber, die 20 % Rabatt sind gerade eh wieder ausgelaufen.

Am besten erscheinen mir ja die Ironwolf PRO 12 TB (Helium, recht leise sowie recht sparsam), aber auch nicht ganz günstig. Falls jemand sich das hier jetzt nochmal duchliest und Alternativen empfehlen möchte: Immer her damit :d

Edit:
Ich sehe gerade, hier hat jemand schon mal vor drei Jahren etwas ähnliches gesucht, ich werde dann wohl auch erstmal diese Modelle im Auge behalten. Danke für die Tipps bisher.
So, nachdem ich mich die letzten Tage mit dem Thema NAS etc. beschäftigt habe, habe ich nun folgende Platten im Verglich/zur Auswahl.
Hinweis: Aktuell belege ich knapp 5.1TB auf meiner 6TB WD60EFRX, die ausgetauscht werden soll.

FestplatteLautstärke in dB(A) ( lt.Hersteller)FüllungKapazitätPreisPreis/TB
Seagate IronWolf28 (Betrieb)/ 18 (Leerlauf)Helium10TB268,9926,90
Seagate IronWolf Pro30 (Betrieb)/ 28 (Leerlauf)Helium10TB269,7126,97
Seagate Exos X X16XX (Betrieb)/ XX (Leerlauf)Helium10TB239,9624,00
WD Red Plus WD101EFAX38 (Betrieb)/ 34 (Leerlauf)Luft10TB262,1826,22
Toshiba N30035 (Betrieb)/ 33 (Leerlauf)Luft10TB258,8125,88
Toshiba Enterprise MG06ACAXX (Betrieb)/ 34 (Leerlauf)Luft10TB205,9220,59
Seagate IronWolf28 (Betrieb)/ 18 (Leerlauf)Helium12TB319,4726,62
Seagate IronWolf Pro32 (Betrieb)/ 28 (Leerlauf)Helium12TB349,9929,17
Seagate Exos X X16XX (Betrieb)/ XX (Leerlauf)Helium12TB269,4922,46
WD Red Plus WD120EFAX29 (Betrieb)/ 20 (Leerlauf)Helium12TB318,3826,53
Toshiba N300XX (Betrieb)/ 20 (Leerlauf)Helium12TB294,9524,58
Toshiba Enterprise MG07ACAXX (Betrieb)/ 20 (Leerlauf)Helium12TB235,3519,61
 
Zuletzt bearbeitet:
Das war zufällig ich, mittlerweile laufen bei mir 3 WD60EFRX und eine WD60EFZX in einem DIY Unraid NAS. Array bestehend aus 3 Datenplatten und einer Parity Platte.

Alle 3 weiteren gebraucht gekauft mit Beachten der SMART Werte. Ich habe keine so leisen Platten mehr gefunden.

Von den größeren kannst du mMn tatsächlich nur die Ironwolfs oder die WD EFZX nehmen. Eine sehr gute Platte war z.b. auch die WD80EFRX (8TB) mit Helium Füllung, aber die wirst du auch nur noch gebraucht bekommen.
 
WD80EFRX (8TB) mit Helium Füllung, aber die wirst du auch nur noch gebraucht bekommen.
Das war die WD80EFZX von 2016 mit Helium. WD80EFRX gibt es nicht - die Luft-Nachfolger waren dann WD80EFAX, WD80EFBX und WD80EFPX.
 
Dann so 😅
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die 12 TB N300 hatte ich mir damals bestellt und die ging postwendend zurück. Richtig lautes "Kratzen" bei Zugriff...
 
Dann so 😅
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die 12 TB N300 hatte ich mir damals bestellt und die ging postwendend zurück. Richtig lautes "Kratzen" bei Zugriff...
So ne Erfahrung hatte ich mit der P300 auch. Nerviges Surren, irgendwo zwischen Grille und Spulenfiepen. Gruselig und gar nicht mal leise, war aus nem Meter aus dem Case zu hören.
 
Welche P300? Er redet ja von einer Helium-Festplatte. P300 gibt es nicht als Helium. Ich kenne mich nur aus mit den neuen P300 ab der 2x0er Serie, also alles was mittlerweile mit SMR kommt. Bei denen kann ich weder bei der 240, 260 oder 320 von lauten Geräuschen berichten. Alle super leise.
 
Habe seit eben 4x Seagate Exos X - X18 16TB, 512e/4Kn, SATA 6Gb/s ST16000NM000J zu je 166€ das Stück :oops:(y)
Sind alle "recertified" (bzw. refurbished) aber äußerlich nagelneu und in den Tüten verschweißt. Ob es reparierte oder HDDs aus beschädigten Verpackungen sind - k.A.
Aber für 35% unter dem günstigsten Geizhalspreis (255€), stelle ich keine Fragen. Ich werde alle Platten ausführlich testen und ggf behalten (hab 30 Tage Zeit laut Amazon)

Mom. lasse ich sie "HD Sentinel" laufen (erst mit zufälligen Daten beschreiben, dann das Geschrieben verifizieren). Welche Tests würdet ihr noch laufen lassen?

btw:
avg sind etwas über 200MB/s
 
Zuletzt bearbeitet:
Und was sagst du zu den Geräuschen?
 
Ich teste gerade die zweite von vier...
Sind bisher unauffällig und klingen, wie die 20TB / X20 (keine "recertified")

Sie könnte mehr als 260MB/s, aber das ext. Case gibt nicht mehr her. Bei Gelegenheit schließe ich sie mal intern an
 

Anhänge

  • fthdhs.jpg
    fthdhs.jpg
    148,5 KB · Aufrufe: 34
  • rz5ewe4t.jpg
    rz5ewe4t.jpg
    147,2 KB · Aufrufe: 29
Falls es jmd interessiert. Finde die Leistung ganz ordentlich...
16TB - X18 - recertified - vs 20TB - X20 - certified - jeweils an einem anderen ext. / mobilen Controller
 

Anhänge

  • 16TB_X18.jpg
    16TB_X18.jpg
    63,9 KB · Aufrufe: 43
  • 16TB_X18_acc.jpg
    16TB_X18_acc.jpg
    74,8 KB · Aufrufe: 37
  • 20TB_X20.jpg
    20TB_X20.jpg
    63,8 KB · Aufrufe: 43
  • 20TB_X20_acc.jpg
    20TB_X20_acc.jpg
    74,7 KB · Aufrufe: 45
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh