FRITZ!OS 7.50: AVM bringt großes Update für FRITZ!-Produkte

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
76.849
Das Warten hat ein Ende: Nach zahlreichen FRITZ!Labor-Versionen veröffentlicht der deutsche Hersteller AVM das FRITZ!OS 7.50. Das Update bringt unter anderem über 150 neuen Funktionen mit sich. Zudem warten auf alle Besitzer einer kompatiblen FRITZ!Box diverse Verbesserungen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

HoizMichl

Experte
Mitglied seit
16.03.2021
Beiträge
995
Ort
Niederösterreich
Hoffe meine 6850 LTE ist auch bald dran...
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
10.792
Ort
Exil
Das wird aber auch mal Zeit, große Güte. Gefühlt drei Milliarden Beta Versionen auf dem Weg dahin.
 

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
3.888
Das ist doch bei A immer so.
Finale Versionen erscheinen doch i.d.R. nur 1 mal im Jahr.
 

HoizMichl

Experte
Mitglied seit
16.03.2021
Beiträge
995
Ort
Niederösterreich
Wenigstens funktioniert es dann und sendet nicht Nutzerdaten nach China so wie bei TP-Link z.B. ^^
 

FirstAid

Experte
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
925
Das wird aber auch mal Zeit, große Güte. Gefühlt drei Milliarden Beta Versionen auf dem Weg dahin.
Gut Ding will Weile haben! :coffee::coffee2:

Die Firmware bei AVM reift beim Hersteller und nicht bei den Verbrauchern. Bei den Mitbewerbern kannst Du nur von Updates träumen.:giggle:

Oder möchtest Du Produkte kaufen, die beim Kunden reifen
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
10.792
Ort
Exil
Eine elfmonatige Public Beta Phase ist für dich “beim Hersteller reifen“?
 

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
3.888
Ja, denn es ist und bleibt eine Beta.
Mit der neuen öffentlichen Beta fängt AVM an, wenn die letzte Vollversion ausgerollt wurde.
Also dürfte es bei AVM in ein paar Wochen mit der Beta der Version, die nächstes Jahr kommt, losgehen.
Und das mit der öffentlichen Beta finde ich gut, denn nur dann kann man auch auf Probleme stoßen, die beim Kunden auftreten, aber nicht im Labor.
Und so kommt dann eine sehr fehlerarme finale Version zustande anstatt das man die Firmware als Bananenware ausrollt (reift beim Kunden, oder auch nicht. Wie z.B. bei einigen Routern eines großen Herstellers: "Ja, wir kennen die Sicherheitslücken, aber wir werden das Produkt und den Support dafür ab sofort einstellen und die Sicherheitslücken nicht stopfen.").
Selbst erlebt bei einem großen Hersteller, der hauptsächlich im Businessumfeld seine Netzwerktechnik verkauft.
Ist bei meiner Firma daraufhin rausgeflogen, wird nicht mehr gekauft.
 

Mosfett01

Experte
Mitglied seit
02.01.2017
Beiträge
266
Sind dann doch ein paar sinnvolle Funktionen dabei. Mal schauen, was diese Geschwindigkeitsverteilung bringt.
 

Ero Sennin

Enthusiast
Mitglied seit
13.04.2003
Beiträge
4.063
Bin mit meinem mesh sehr zufrieden, aber Besserungen nehm ich gerne mit.
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
10.792
Ort
Exil
Und das mit der öffentlichen Beta finde ich gut, denn nur dann kann man auch auf Probleme stoßen, die beim Kunden auftreten, aber nicht im Labor.
Ähm, ja. Also setzt man doch ganz eindeutig darauf, dass die Software vorab großflächig und über viele Monate von Kunden getestet wird? Wenn das nicht genauso „beim Kunden reifen“ ist wie bei anderen, dann weiß ich auch nicht.

Also ich will das ja nicht verteufeln, die Methode ist schon sinnig. Nur ist die „gutes AVM, böses Konkurrenz“ Aussage oben halt einfach komplett unsinnig.
 

B$TIStalin

Enthusiast
Mitglied seit
09.11.2005
Beiträge
1.640
Ort
Bad Mergentheim
Naja ob du die Beta installieren willst oder nicht ist bei AVM immer noch deine Sache.
Bei anderen Herstellern wird die das ganze einfach über das neuste Update an alle ausgerollt und fertig.
 

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
3.888
Genau das ist der Unterschied.
Bei AVM wird niemand gezwungen, die Betaversionen herunterzuladen oder auszuprobieren.
Die Betaversionen werden auch nicht bei der Suche nach neuesten Updates angeboten.
Bei einigen anderen Herstellern bekommt man Betas, die als Release bezeichnet werden, automatisch über die Updatefunktion.

Bei Microsoft gibts übrigens auch öffentliche Beta-Programme.
Der Unterschied zu AVM ist aber, das man sich dazu anmelden muß und die Betas nicht produktiv nutzen darf.
 

HoizMichl

Experte
Mitglied seit
16.03.2021
Beiträge
995
Ort
Niederösterreich
AVM ist beim fixen von kritischen Lücken auch deutlich schneller als andere und kommuniziert solche Lücken auch viel besser. Ich für mich verwende seit Jahren nur mehr Fritz und bin sehr zufrieden. Ich habe schon mehrmals bei Freunden/Familie was anderes verwenden müssen weil es günstig sein soll und kann mir immer wieder anhören was alles nicht geht.....
 

freakyd

Urgestein
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
4.500
Ort
Traunstein
Hab gerade auf 7590 non-ax aufgespielt.

Hab noch 2x 1750E und teste die Tage.
 

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
3.888
Die 1750E hat auch letzte Woche noch ein Update von der 7.29 auf die 7.30 erhalten.
Lt. Changelog "Wartungsupdate mit Vorbereitung auf kommende Mesh-Funktionen der FRITZ!Box"

Hab die 7.50 auch schon auf meine 7590 aufgespielt und die 7.30 auf die 1750E.
Bisher keine Probleme.
 

freakyd

Urgestein
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
4.500
Ort
Traunstein
Verbesserung? Irgenwas Spürbares / Reproduzierbares?
 

Rudi Ratlos

Enthusiast
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
693
Ich kann das Update in der Box nicht anstoßen. Liegt das daran, daß ich die Beta 7.39 installiert habe? Muß ich "zum offiziellen Fritz OS zurück" oder kommt das noch für Betatester?
 

Ero Sennin

Enthusiast
Mitglied seit
13.04.2003
Beiträge
4.063
Das letzte große Update bekam ich für irgendeinen repeater nicht am release tag übwr autoupdate. Hatte die beta drauf und hab dann Manuel über Download geupdated.
 

Ickewars

FAH-Falt-Fuzzi
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
2.937
Ort
Berliner Randacker
Das mit dem Sprach-Klingelton klingt ganz witzig, also Ansage Anrufername wenn in Telefonbuch oder ansonsten Ort. Hab zwar die 7590 und Fritzfon (gab extra ein Update dafür) geupdatet, es leider aber noch nicht zum Laufen bekommen. Klappt das schon bei jemandem?

Beim Mesh merke ich bisher nix, hab allerdings auch nix gemessen - evtl. wird "was spürbar" wenn die Repeater auch geupdatet sind? Die neue Oberfläche kommt mir schneller vor.
 

Lord Wotan

Der Dahar-Meister!
Mitglied seit
22.05.2007
Beiträge
2.268
Ort
Asgard und Berlin
Was ich nicht verstehe, dass ich mit diesem Update auf meiner Fritzbox 7590 beim W-Lan unter 5 Ghz als Kanal bis 140 auswählen kann. Vor denn Update war bei der Auswahl als Kanal 128 Schluss. Komisch ist aber, wähle ich manuell auf Kanal 140 aus liegt die Geschwindigkeit bei 260Mbit/s. Wird per Autoauswahl der Kanal auf 100 gestellt, liegt die Geschwindigkeit bei 1,2Gbit/s. Also welchen Sinn machen bei der Fitzbox 7590 die Kanalauswahl bei 5 Ghz über 128?
 

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
3.888
Mehr freie Kanäle, auf die man bei Überfüllung der anderen Kanäle ausweichen kann?
Die bisherige Beschränkung auf Kanal 128 war eh Unsinn.
Und das das jetzt auf Kanal 140 aufgebohrt wurde, ist zwar schön, aber warum nicht gleich bis Kanal 165?
Damit hätte man dann alle in Europa erlaubten Kanäle unterstützt.
Die Kanäle 120-128 sind übrigens nicht immer störfrei, denn da läuft auch z.B. Wetterradar.

Deswegen dürfen die Kanäle 100-128 auch nur genutzt werden, wenn eine automatischen Leistungsregelung und ein dynamisches Frequenzwahlverfahrwn zum Einsatz kommt.
Dadurch soll sichergestellt sein, das z.B. Wetterradar nicht durchs WLAN gestört wird.
Wenn bei dir auf Kanal 140 die Geschwindigkeit eingeschränkt ist, dann könnte es ja sein, das du in dem Bereich einen Störer hast.

Das mit dem Sprach-Klingelton klingt ganz witzig, also Ansage Anrufername wenn in Telefonbuch oder ansonsten Ort. Hab zwar die 7590 und Fritzfon (gab extra ein Update dafür) geupdatet, es leider aber noch nicht zum Laufen bekommen. Klappt das schon bei jemandem?
Ja.
Ich habe das mal bei mir ausprobiert.
Es klingelt 1 mal, dann kommt fortlaufend die Ansage über den Telefonlautsprecher.
Bei Nummern ohne Eintrag im Telefonbuch wird angesagt: "Anruf von <Telefonnummer>"
Bei Nummern mit Eintrag im Telefonbuch wird angesagt "Anruf von <Name des Eintrags im Telefonbuch>"
Das einzige, was man machen muß, ist das im Fritzfon einzustellen:
Menütaste -> Einstellungen -> Audio -> Haken rein machen bei "Klingelton Sprache ..." -> OK
 
Zuletzt bearbeitet:

AndreasBloechl

Enthusiast
Mitglied seit
08.07.2006
Beiträge
1.057
Ort
FCNiederbayern
Die unübersichtlichen MAC Adressen wenn man mehrere FritzBoxen als Repeater verwendet bleibt aber weiterhin bestehen da wurde nichts gefixt.
Normal werden die MAC Adressen für 2,4 und 5 GHZ bei Wlan Sicherheit angegeben. Schaut man dann aber in den Repeater betrieb wo man auswählen kann wo man sich als Repeater anmelden will tauchen andere Adressen für die selbe Box auf. Wenn man das aber weiß ist es nicht so schlimm. Auch noch andere Fehler wurden wieder nicht gefixt was mal alles richtig ging. Egal das wichtigste scheint zu laufen.
 

freakyd

Urgestein
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
4.500
Ort
Traunstein
Zur Zeit im Betrieb:

- 7590 non-ax mit 7.50
- 2x 1750E mit 7.30
- 3x 302 mit aktuellester Firmware

Bis jetzt: top.

MESH ist gefühlt doppelt so schnell
und keine Aussetzer.
 

freakyd

Urgestein
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
4.500
Ort
Traunstein
Kleiner Nachtrag: die Temp. Sensoren sind
bei den 302er ... nutzlos.

Man benötigt definitiv extra Temp. Sensor
(z.B. AVM 440).
 

Gouvernator

Enthusiast
Mitglied seit
07.01.2006
Beiträge
1.857
Ort
Eurabia
Wireguard VPN hat erstaunlich einfach funktioniert mit QR Code am Handy. Mit permanenter SMB Verbindung zum Router samt einer SSD, gehen Serien in SD-Qualität einwandfrei in 10Mbit Unlimited Tarif bei Mobilcom.
 

Netter-Mann

Profi
Mitglied seit
13.10.2020
Beiträge
601
Ort
Landwehr
Zur Zeit im Betrieb:

- Fritzbox 7590
- 1x Repeater 3000
- 1x Repeater 600

Bei Eltern
- Fritzbox 7490
- 1x Repeater 1750E
- 1x Repeater 600

Alle Firmeware sind aktuell und funktioniert einwandfrei.
 

freakyd

Urgestein
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
4.500
Ort
Traunstein
Nope. Mist ein Scheiß bei mir.

Kann max. eine Differenz von 5°C
zwischen gemessener und tatsächlicher
Temp. einstellen.

Hab Gestern den halben Tag damit verbracht
die 302er einzustellen. Hab mir zusätzlich
440er bestellt.
 

BenQ90

Urgestein
Mitglied seit
16.05.2010
Beiträge
1.026
super, meine 7590 lief jetzt 4 Jahre ohne Probleme. Seit dem ich das 7.50 OS installiert habe, habe ich nun schon 2 Internetabbrüche gehabt.

2 Internetabbrüche, die ich mitbekommen habe, da auf einmal nichts mehr ging
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten