Aktuelles

[Sammelthread] Filament - Daten, Fakten, Hersteller und Bezugsquellen

kalle1976

Enthusiast
Mitglied seit
02.04.2003
Beiträge
896
Ort
ganz im Südosten
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.144
Wenn jemand bei Material4 Print bestellen will :
Das Zeug lässt sich super Drucken . Und es ist Made in Germany . Genauer gesagt aus Löhne
10 Prozent Rabatt mit dem Code NEUKUNDE_10
 
Zuletzt bearbeitet:

Morpheuz

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
1.849
Eryone Ultra Silk PLA silver: ich bekomme damit echt ne bescheidene Layerhaftung hin. Habe mir nen Teil von nem Painting Handle drucken wollen, ist mir in der Mitte schön durchgebröselt.
1653716740021.png


Vasemode hat sich für Muttern halbwegs drucken lassen, aber auch da habe ich öfter mal Unterbrechungen im Flow gesehen im Druck anschließend.
Ich würde es mir nicht nochmal kaufen. Evtl bin ich auch nur zu blöd dafür :/
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.144
Das sieht nach zu wenig Temp am Hotend aus. Mit was für eine Temperatur druckste das Zeug den? Ich teste das immer mit einer Röhre und 0,2er Wandstärke. So lange mit der Temp hoch bis sich die Layer sich nicht mehr trennen
 

Morpheuz

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
1.849
Das war bei ~212°C
 

Liesel Weppen

Enthusiast
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
4.791
Glaub bei Filamentworld.de muss ich mir auch mal nen Sack voll Samples bestellen.
 

Liesel Weppen

Enthusiast
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
4.791
Z.B. mal ABS/ASA, TPU, oder einfach mal verschiedene PETGs.
PLA in diversen Farben wäre evtl. auch mal ganz interessant. Da meine Drucke meist eher funktional sind, sind das auch die Farben, entsprechend habe ich schwarzes und weißes Filament. :d Wenn ich dann doch mal irgendwas "buntes" drucken will, lohnt sich halt eine 1kg-Spule nicht, weil dann habe ich 1kg blau und beim nächsten Farbdruck bräuchte ich dann aber gelb. :d Und am Ende habe ich dann 983g blau und 976g gelb rumliegen, was ich in den nächsten 3 Jahren nicht aufbrauchen werde.
 

kalle1976

Enthusiast
Mitglied seit
02.04.2003
Beiträge
896
Ort
ganz im Südosten
jaaa,kenn ich
hab neulich z.B. nen ASA bestellt ,Farbton passt nicht ,jetzt liegt hier ne Rolle grün und ne Rolle Magenta und dann noch ne Rolle weiß,weil Busch Jäger ihre Steckdosen und Schalter nen anderen Ton haben
Lieblingsfarbe Schwarz und Grau :-)
ASA in Schwarz und Grau ,antrazith und Silber
Tpu in verschiedenen Härten schwarz und ,äääh schwarz
PP in schwarz und Natur
Nylon genauso
und dazwischen kullern verschieden PETG Farben rum aus meiner Anfangszeit mit dem Ender

und jede Menge angefangene Samples

ich kann Dir das ASA von Fillamentum empfehlen ,hab ich auch mit ner Probe angefangen nachdem ich von verschiedenen Herstellern komplette Rollen ausprobiert habe ,liegen jetzt hier rum ....
 

Liesel Weppen

Enthusiast
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
4.791
Bin grad wieder schon fast verzweifelt. Hab mir vor ein paar Wochen extra Sunlu PETG weiß bestellt und wollte gerade damit drucken.
Zieh die Rolle aus dem Schrank, schau nochmal drauf: Fuck, steht ABS drauf. Ich kann mich nicht erinnern überhaupt mal ABS gekauft zu haben, habe dann aber im ertsen moment gedacht, ich hab (mal wieder) einfach das falsche bestellt.
Hab dann schon PLA eingespannt... dachte mir dann, gucken wir doch nochmal etwas genauer hin und siehe da, da war noch eine andere Rolle mit weißem Filament und das war das PETG das ich gesucht hatte.

Fazit: Nicht das PETG hab ich falsch bestellt, sondern statt der Rolle ABS wollte ich eigentlich PLA.

Nun gut, dann hat sich das mit dem "mal ABS ausprobieren" auch schon erledigt, ist schon da. :ROFLMAO:

Und davor habe ich mir noch schnell so einen Keyboard-Ständer-Clip mit nem Restel PLA gedruckt (da wollte ich eigentlich auch PETG nehmen, aber da war noch ein ca. 50cm Rest PLA eingespannt) und mit dem ganzen Filamentrumgesuche habe ich den jetzt auch wieder irgendwo hingelegt und finde ihn nicht mehr. :d
 

kalle1976

Enthusiast
Mitglied seit
02.04.2003
Beiträge
896
Ort
ganz im Südosten
also das einzig schlimme ist das warping,ansonsten hab ich mim ABS aufm Ender keine Probleme gehabt,einzig alleine größere Abmaße oder extrem ungleiche Teile sind in die Hose gegangen
 

Liesel Weppen

Enthusiast
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
4.791
Jo, hab ich schon zu ABS gelesen, das das ziemliches warping haben soll. Wollte ja eigentlich auch eher ASA ausprobieren (auch wenn das auch warping hat). Aber jetzt ist die Rolle schon da, also wirds sowieso bei passender Gelegenheit mal ausprobiert.

Muss mir glaub ich doch mal ein Tool schreiben, das angebrochene Rollen mitrechnet. Mit mehreren angebrochenen Rollen wird meine Tabellenkalkulationsheet dazu allmählich etwas unübersichtlich. :d
 
Zuletzt bearbeitet:

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.144
Mal was von Ifilament probiert ,

ifusion Cerry Red
Hotend 210
Bet 60

Wenn das Kind eine Ente für die Badewanne haben will 🤪
 

Anhänge

  • PXL_20220603_113056029.jpg
    PXL_20220603_113056029.jpg
    971,4 KB · Aufrufe: 29
Zuletzt bearbeitet:

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.144
Nee kein Tpu . Zumindestens laut Datenblatt. Und ist auch nicht weich ......

 

kalle1976

Enthusiast
Mitglied seit
02.04.2003
Beiträge
896
Ort
ganz im Südosten
hat jemand erfahrungen mit ASA von Fiberlogy ,ich verdrucke eigentlich Fillamentum ,aber da gibts nicht die Farben ,die ich gerade gerne hätte
 

pwnbert

Experte
Mitglied seit
30.10.2014
Beiträge
280
Ich hab eben dieses bestellt, werd aber noch etwas brauchen (so 2-10 Tage) bis ich es ausreichend beschnuppert haben werde.
Fiberlogy EasyPETG, EasyPLA und PP sind wirklich gut, das ImpactPLA find ich eher schlecht (PETG kann imho alles besser).

edit: Das Polymaker ASA ist imho auch gut (ich hab das blaue hier, ist ein ganz anständiges blau meine ich), die 1kg Spule ist auch recht Preiswert (immerhin keine 750/850g Mogelpackung).

Nochwas bezüglich ASA, ich bilde mir ein, den Boden als Hilbertkurve zu drucken könnte evtl. Warping entgegenwirken, da man evtl. Spannungen im Layer reduziert, weils ja keine geraden Linien mehr sind... habs aber noch nicht ausreichend getestet.


Sag mir welches Nylon wie am besten Druckbar ist. Hab da so meine Issues damit.
 

kalle1976

Enthusiast
Mitglied seit
02.04.2003
Beiträge
896
Ort
ganz im Südosten
Du hast Dieses bestellt ???
welches Dieses isses denn ?
:giggle:
das Fiberlogy ASA is auch gerade aufm Weg zu mir ,is ja grad Sale beim Jack
beim Fillamentum ASA hab ich nur Warping,weil mein Stahlblech zu dünn ist und vom Magnetbett abhebt .
 

pwnbert

Experte
Mitglied seit
30.10.2014
Beiträge
280
Ja, das Fiberlogy ASA in Olivgrün.

Druck mal die Bottom und Top Layer als Hilbertkurve mit dem Fillamentum ASA, schau ob es einen Unterschied macht, ich wäre neugierig.
Wundert mich, dass du von Nylon sprichst, wenn du schon bei ASA Probleme hast, falls deine Erwähnung vom Nylon ohne eigener Erfahrung war, erklärt es das, wenn du aber mit Nylon klar kommst, verrate mir bitte wie.
 

kalle1976

Enthusiast
Mitglied seit
02.04.2003
Beiträge
896
Ort
ganz im Südosten
ich hab eigentlich keine Probleme mit ASA ,zumindest nicht mit Fillamentum ,ich hab noch nen anderes von Primaselect,das hat nich so ne Layerhaftung aber sonst gehts eigentlich und Extruder ,da hab ich aber bald alle Rollen verdruckt
Hilbertkurve ? ich nutze nur Cura,da gibts nur Linien und Zickzack
Nylon hab ich nur von Formfutura ,Lehvoss,Luvocom - 3 Namen,aber 1 Material und von Princore das PA-CF ist eigentlich Problemlos,wobei ich noch keine größeren Drucke gemacht hab ,bei 100€ fürs Princore und 160 € für das andere ,neee ,nur kleine Funktionsteile
obwohl es teurer ist würde ich wieder das teure nehmen ,Proben gibts glaub ich auch bei Filamentworld
 

pwnbert

Experte
Mitglied seit
30.10.2014
Beiträge
280
Fiberlogy ASA Olivgrün ist gedruckt.
tl, dr:
Kann man kaufen, wenn Preis und Farbe passen.


Hollow Pyramid und XYZ-Cube.
Mit den Standard Parametern für dieses Filament aus dem Prusaslicer, 260/110 (fürs Fiberlogy, hat ein paar % weniger Bauteilkühler als Prusament ASA).
Alles okay soweit, wie ein ASA eben sein soll, nichts besonderes. Hab noch nix anspruchsvolles gedruckt, dürfte aber soweit ganz in Ordnung (bezüglich Warping). Festigkeit und Schichthaftung sind auch okay - ASA typisch, nichts außergewöhnliches (wenn ich mit PC vergleiche).

Die Farbe ist Olivgrün - sie enttäuscht mich etwas - das ist aber eine persönliche Sache. Ich meine, es geht in Richtung RAL 6003. Mir ist das eigentlich zu gelblich, ich hätte lieber ein graueres gehabt, Richtung RAL 7013 Braungrau oder so - ist halt kein oliv mehr, auch wenn es viele umgangssprachlich unter Olivgrün verstehen.
 

kalle1976

Enthusiast
Mitglied seit
02.04.2003
Beiträge
896
Ort
ganz im Südosten
Wie ist denn die Oberfläche,nach dem drucken,glänzt es dolle ?
Fillamentum is doch eher matt ,was mir gut gefällt
Meins wartet schon seit 2 Tagen von DHL bei Jack abgeholt zu werden .. :cautious:
 

pwnbert

Experte
Mitglied seit
30.10.2014
Beiträge
280
Recht vergleichbar mit dem dunkelgrauen Extrudr (das nennen sie glaub ich Anthrazit, so dunkel finde ich es aber gar nicht).

Ich hätte eh gern paar Filamente in "gedeckten" "militärischen" Farben... ASA wäre gut wegen UV, aber ABS/PETG würde es auch tun.. bloß nicht PLA (aber noch nicht mal da gibts wirklich was).


edit:
ABS Extrafill "Luminous Orange" gedruckt.
tl, dr:
ABS halt, schönes Orange.

Wieder eine Hollow Pyramid und einen XYZ Cube, alles okay soweit, kein Warping, am glatten PEI mit etwas Kores Resten gedruckt, 240/100°C, Prusa Profil für diesen Werkstoff.
Druck ist soweit okay und sauber, recht hart, bissl spröde Schichthaftung beim Zerstörungsversuch, wie man es von ABS eben kennt. Es ist halt ein normales ABS (druckbar ohne Eskapaden), mit all den durchschnittlichen Eigenschaften, die ein ABS so hat. Für 18€ / 750g im Angebot wars okay.
Die Frabe ist toll, das Orange "leuchtet" noch bei sehr wenig Licht (nur vom Monitor mit dunklen Farben). Im direkten Vergleich zu den PETG-Teilen im Prusa-Orange "leuchtet" es sogar noch ein klein wenig mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

kalle1976

Enthusiast
Mitglied seit
02.04.2003
Beiträge
896
Ort
ganz im Südosten
Ich hätte eh gern paar Filamente in "gedeckten" "militärischen" Farben... ASA wäre gut wegen UV, aber ABS/PETG würde es auch tun.. bloß nicht PLA (aber noch nicht mal da gibts wirklich was).
von Extrudr gibts ja nen Militärgrün PETG ,aber wahrscheinlich noch zu hel, l allerdings hab ich das ,zwar in ner anderen Farbe schon seit 3 Jahren im Auto als Tablethalter .
Also UV und Hitze hats jetzt genug gehabt ...
 

pwnbert

Experte
Mitglied seit
30.10.2014
Beiträge
280
Danke! Naja, ist auch RAL 6003, aber immerhin ein PETG in der Farbe, ist ja schon mal ein Anfang.
Ist bei Jake gerade im Angebot, ist das qualitativ brauchbar? 1100g/Spule ist ja immerhin was. Kaufen?

Oh man, ich hab schon viel zu viel Filamente :d.
 

pwnbert

Experte
Mitglied seit
30.10.2014
Beiträge
280
Nene, hab das normale PETG bestellt, kein Bock auf XPETG, liest man nicht besonders gut drüber.
 

toscdesign

Profi
Mitglied seit
17.02.2022
Beiträge
697
@pwnbert hier kannste dir das XPETg anschauen (das rote). Ich könnte das gut drucken.

 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.144
Esun Petg Solid Purpel
ideale Druck Temp 235 Hotend 80 Bet 1.Layer mit mehr Fluss Slicen . Ca 130 Prozent Retract bei einem Direkt Drive auf ca 5-7mm einstellen.
Kein Strining und das schönste violett was ich gesehen habe.
 

Anhänge

  • Screenshot_20220705-150006.png
    Screenshot_20220705-150006.png
    518 KB · Aufrufe: 15
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten