Aktuelles

FIFA 22: EA Sports gibt weitere Details zum Gameplay bekannt

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
23.858
fifa22.jpg
EA Sports hat im Rahmen der Spotlight-Serie das Gameplay von FIFA 22 vorgestellt. Im rund 30 Minuten langen Livestream äußerten sich neben dem FIFA-Lead-Gameplay-Producer Sam Rivera auch Shaun Pejic (FIFA Gameplay Producer) sowie Kantcho Doskov (FIFA Gameplay Director) und Gabe Zaro (FIFA Global Community Manager).
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

FB07

Urgestein
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
6.538
Ort
NRW
Jedes Jahr der gleiche Rotz nur die Zahl auf der Verpackung ändert sich :kotz:
 

choosman

Enthusiast
Mitglied seit
27.11.2009
Beiträge
1.698
Ort
München
Habe ich das jetzt überlesen oder fehlt dort noch die Information, dass diese Key-Features nicht auf den PC kommen?
 

B4dy

Experte
Mitglied seit
31.12.2011
Beiträge
224
Jedes Jahr der gleiche Rotz nur die Zahl auf der Verpackung ändert sich :kotz:
Ich kann deine Reaktion verstehen und stimme dir in großen Teilen zu.
Dieses Jahr muss es sich aber tatsächlich einmal um eine wirkliche Verbesserung handel. UNd das freut mcih für die Fifa Fans.

Zusatz: Ich persönlich bin der Meinung das es als F2P Spiel besser aufgehoben wäre bzw. als Life at Service Spiel und man einfach nur Updates zur Verfügung stellt. Aber dann kann man ja nicht zusätzlich 60-80 Euro Jährlich aus den Taschen der Fans und Spieler ziehen.
 

FB07

Urgestein
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
6.538
Ort
NRW
Ich kann deine Reaktion verstehen und stimme dir in großen Teilen zu.
Dieses Jahr muss es sich aber tatsächlich einmal um eine wirkliche Verbesserung handel. UNd das freut mcih für die Fifa Fans.

Zusatz: Ich persönlich bin der Meinung das es als F2P Spiel besser aufgehoben wäre bzw. als Life at Service Spiel und man einfach nur Updates zur Verfügung stellt. Aber dann kann man ja nicht zusätzlich 60-80 Euro Jährlich aus den Taschen der Fans und Spieler ziehen.
Ganz ehrlich trotz Next-Gen erwarte ich außer die Grafik nichts großartiges aber ich lasse mich gerne überraschen
 

Jonny0r

Enthusiast
Mitglied seit
05.12.2004
Beiträge
876
Ort
Saarland
und als feature verschießt Mbappe jeden Elfer :P
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
10.064
Dieses Jahr muss es sich aber tatsächlich einmal um eine wirkliche Verbesserung handel.
Nur nicht für PC.


Zusatz: Ich persönlich bin der Meinung das es als F2P Spiel besser aufgehoben wäre bzw. als Life at Service Spiel und man einfach nur Updates zur Verfügung stellt.
Diesem Versuch gabs mal mit FIFA World...ist dank die cheater gescheitert, und bringt wie du gut erkannt hast weniger Kohle für EA.
 

Tecums3h

Experte
Mitglied seit
12.09.2012
Beiträge
1.896
Jedes Jahr der gleiche Rotz nur die Zahl auf der Verpackung ändert sich :kotz:
Ich gebe dir da vollkommen Recht, aber wieso sollte EA etwas ändern? Wenig Aufwand max. Ertrag!!
Wenn du FIFA 17 in das Cover FIFA 22 steckst, wird das trotzdem genauso verkauft.
Alleine was die Twitch-User ausgeben, Lohnt sich das für EA.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
14.950
Ort
Im sonnigen Süden
Ein Fussball Spiel gameplay technisch zu revolutionieren ist auch eine Derbe Herausforderung. Man kann den Spielern ja keine Superkräfte o.Ä. verleihen oder die Spielregeln ändern.
400 Animationen allein für Ball-Annahmen sind dafür schon eine Ansage.
 

Richard88

Profi
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
764
Ein Fussball Spiel gameplay technisch zu revolutionieren ist auch eine Derbe Herausforderung. Man kann den Spielern ja keine Superkräfte o.Ä. verleihen oder die Spielregeln ändern.
400 Animationen allein für Ball-Annahmen sind dafür schon eine Ansage.
obwohl, kling nach einem interessanten konzept. rocketleague ist mit autos, superleague mit einem hauch von mmo. :bigok:

viel mehr kann man ja an einem vorgegebenen konzept nicht ändern. ausser sachen wie ein editor, aufnahmefunktion und werkzeug um jeden spueler zu steuern und damit movies zu erstellen. aber kann kauft keiner mehr fifa 24....
 

LDNV

Experte
Mitglied seit
25.07.2020
Beiträge
645
Ort
NRW
Ich kann deine Reaktion verstehen und stimme dir in großen Teilen zu.
Dieses Jahr muss es sich aber tatsächlich einmal um eine wirkliche Verbesserung handel. UNd das freut mcih für die Fifa Fans.

Zusatz: Ich persönlich bin der Meinung das es als F2P Spiel besser aufgehoben wäre bzw. als Life at Service Spiel und man einfach nur Updates zur Verfügung stellt. Aber dann kann man ja nicht zusätzlich 60-80 Euro Jährlich aus den Taschen der Fans und Spieler ziehen.
Dem kann ich mich absolut anschließen, sagte ich erst letztens noch jemanden im Persönlichen Umfeld. :)

Trotzdem kann ich es verschmerzen.
Ich mach bei F1 (Was sich auch hervorragend für ein Service Game anbieten würde) und Fifa einfach eine Kosten/Funny Rechnung.

Sprich: Wie viel Stunden verbringe ich übers Jahr verteilt (Spiele es niemals am Stück sondern immer Phasen Weise übers Jahr verteilt) in dem Game und wie viel Stunden habe ich dadurch gleichzeitig Spaß mit Freunden die es eben auch zocken. Da tun die 60€ (Oder reel ~45.... ) auf einmal gar nicht mehr weh.

Jedoch bin ich auch nicht so ein verrückter der Kohle bei einen Vollpreis Spiel in Fut Packages investiert... da kenne ich leider, auch im RL , so einige die das tun.

Das man das Gameplay nicht wer weiß wie Revolutionieren kann etc. sollte klar sein.
Aber man könnte Anfangen Bugs zu fixen die schon über Jahre bestehen im Karriere Modus zum Beispiel.

Oder könnte Modis erweitern, an der Präsentation schrauben, dem Kommentator auch mal neue Sprüche Spendieren, und und und ...
Okay das mit den Modis machen sie ja teilweise. Der Volta Modus kam ja auch erst vor 1 oder 2 Jahren mit dazu.
 

FB07

Urgestein
Mitglied seit
09.12.2006
Beiträge
6.538
Ort
NRW
Ein Fussball Spiel gameplay technisch zu revolutionieren ist auch eine Derbe Herausforderung. Man kann den Spielern ja keine Superkräfte o.Ä. verleihen oder die Spielregeln ändern.
400 Animationen allein für Ball-Annahmen sind dafür schon eine Ansage.
Was für ein quatsch sorry

Um nur mal paar einfache Beispiele mal zu nennen; In FIFA 21 geht entweder jeder Schuss zu 90% ins Tor, der Gegner überrennt dich wie sonst was oder der Torwart steht wie ein Affe rum wenn der Ball angeflogen kommt :stupid:

Oder halt genau andersrum, das heißt Momentum ist fürn Arsch^^ Man spielt den Gegner schwindelig aber kein Ball geht rein, dann kommt der Gegner 2-3x gefährlich und natürlich gehen alle Schüsse rein :rofl:
 

ShiZon

Experte
Mitglied seit
27.11.2011
Beiträge
698
Ort
Kassel
Für das bisschen was ich Fifa zocke, reicht mir Fifa 17 dicke und ich hab's als Fifa 15 im Angebot bekommen.:oops: Es wahr schon paradox, Fifa 15 gekauft und beim installieren bzw. registrieren Fifa 17 erhalten.
 

Ycon

Profi
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
564
Ich hatte kürzlich die Gelegenheit, nach rund 15-jähriger FIFA-Abstinenz, ein halbwegs aktuelles FIFA (ich glaube es war 18 oder 19) zu zocken.
Tja, es war EXAKT der gleiche Rotz wie schon FIFA von ca. 2003-2005. Nein, sorry, die Steuerung war noch schlechter als damals. Aber noch immer macht kein Spieler, was er soll und dafür jede Menge, was er nicht soll.
 
Oben Unten