Aktuelles

FidelityFX Super Resolution kommt vielleicht noch in diesem Jahr

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
6.507
amd-fsr.jpg
Unserer gestrige Test der AMD Radeon RX 6700 XT sowie der Sapphire Radeon RX 6700 XT Nitro+ und der heutige Verkaufsstart dieser Serie brachten das Thema FidelityFX Super Resolution (FSR) noch einmal in die Erinnerung vieler. Die Kollegen von PCWorld führten zur Radeon RX 6700 XT ein Interview mit Scott Herkelman, Chief Architect of Gaming Solutions und General Manager bei AMD. Hier war natürlich das FSR Thema.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Richard88

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
432
Kling alles ja sehr interessant. Aber die überschrift finde ich genial. Fehlt nur noch hinten ein "...villeicht aber auch nicht".

Der skorbisch hätte so eine überschrift jedenfalls nicht überlebt.
 

Paddy92

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
1.811
"You don’t need machine learning to do it, you can do this many different ways and we are evaluating many different ways."
Ach die befinden sich noch in der Evaluationsphase und suchen noch danach, welchen Weg die überhaupt gehen wollen. Die haben also noch nicht einmal was, während DLSS schon in Engines eingepflegt wird...

Autsch, damit ist AMD dieses Jahr keine große Konkurrenz..
 

Silent³sniper

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge
1.669
Habe selbst AMD Grafikkarten, aber von "vielleicht" kann man sich nichts kaufen. Was für eine non-Info.

Verschenke vielleicht 1 Million Euro an den nächsten Poster.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
27.188
Ort
50.969
Autsch, damit ist AMD dieses Jahr keine große Konkurrenz..

Genau RDNA2 ist tot. :d

Edit: Es ist halt einfach hier nochmal eine Bestätigung, das es kommt seitens AMD, quasi wie damals die Maut, die ist auch gekommen, nur später.
 
Zuletzt bearbeitet:

Paddy92

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
1.811
@King Loui

Ich bin halt keinevon den paar wenigen sonderbaren Schneeflocken, welche unbedingt auf Linux zocken müssen, obwohl es keine Vorteile bringt.

Zudem bin ich auch in der Lage meine Systeme, ja auch Linux, anständig zu konfigurieren, sodass ich diesen Circlejerk von manchen vermeintlichen Linux Experten nicht nachvollziehen kann.
 

Shevchen

Urgestein
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.735

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.620
Ort
Exil
"Vielleicht noch dieses Jahr", als wäre man nicht eh schon viel zu spät dran :lol:

Wenn das erst 2022 kommt, dem Jahr indem RDNA3 erscheint wohlgemerkt, dann hätten sie sich Raytracing in der aktuellen Kartengeneration auch sparen können. Ohne DLSS-Äquivalent ist es praktisch unbenutzbar. Aber sieht wohl gut im Marketing aus, dass man es theoretisch beherrscht :rolleyes:
 

Paddy92

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
1.811
Dude das hat nichts mit Coping zu tun, sondern harsh truth, wenn wir schon Anglizismen nutzen.

Ich bin auch gar nicht an diesen Fanboykriegen zwischen Windows und Linux interessiert.
Ich nutze beides. Linux gerne zum Arbeiten. Zum Gamen ist es einfach grottig. 🤷‍♂️
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.987
Kling alles ja sehr interessant. Aber die überschrift finde ich genial. Fehlt nur noch hinten ein "...villeicht aber auch nicht".

Der skorbisch hätte so eine überschrift jedenfalls nicht überlebt.

Muss gestehen, dass ich bei der Überschrift auch sofort an den Skorbisch dachte und etwas beschämt bin, das erste Mal komplett falsch gelegen zu haben.
Oder evtl. sollte der Autor beschämt sein, weil er bei mehreren den Verdacht geschürt hat mit der Überschrift? ;-)

Zum Thema:
Das klingt ja noch schlimmer, als ich dachte.
"Es kommt kurz nach RDNA2 Launch" war doch eh schon die zweite Aussage,... "es kommt zu RDNA2" war davor, oder?

In dem Interview sind so viele hole Phrasen verbaut, dass einem ganz flau im Magen wird. "Wir kommen intern gut voran!" ist doch das Äquivalent zu "Er war stets bemüht".
Schauerlich,... auch die anderen Aussagen suggerieren, dass sie noch nicht mal wissen, wohin die Reise gehen soll, bzw. wie sie dahin kommen könnten. Das ist typischer Talk aus einer Evaluationsphase heraus und nicht aus einer Entwicklungsphase.

Ich meine... nix gegen den Kerl. Ich rede auch so, wenn ich weiß, dass ich weit hinter dem Zeitplan stehe und ein Geldgeber wissen will, wie der Stand ist. Daher erkenne ich das auch so gut,... würde wohl genau die Worte auch wählen. Gibt mir zu denken. Evtl. muss ich das in Zukunft anders verpacken, wenn es echt soooo offensichtlich ankommt bei Unbeteiligten. ;-)

Aber im Ernst:
Was dauert da so lange? In der Zeit haben in München schon ZWEI Semester an Studenten diese Aufgabe als POC erfüllt. Einmal 7 Gruppen, einmal 9 Gruppen, jeweils a 3-4 Studenten.
So wild ist das nun wirklich nicht, also was hält AMD wirklich auf?

--> Das Problem der unterschiedlichen Auflösungen ist quasi nicht vorhanden. Einfach jede gängige Auflösung getrennt trainieren, fertig. Liefert eh bessere Ergebnisse, als zu versuchen ein Modell für alles zu machen. Im Treiber ist das ein Switch-Case und "der Kas' is biß'n".

--> "Unterstützung der Entwickler" - wozu? Unterstützung der Enginemacher wäre relevant,... wenn das auf Entwicklerbasis läuft, dann ist das ja das GEGENTEIL von "läuft überall",... dann läuft das ja nur, wenn die Entwickler das aktiv und in Eigenregie einbauen? Also keine Checkbox in UnrealEngine, sondern selber Code schreiben dafür?
Das war doch bei DLSS schon eine Totgeburt und NVidia hat sowohl das Geld, als auch den Support, den AMD noch nicht in dem Umfang hat.

--> "Die Qualität muss passen" - ja ehm. DUH? Es geht hier doch um Machine Learning. Sollen sie halt einfach mehr Serverpower stellen, dann geht das auch schneller.
Man stellt den Input, man stellt den Kontrolloutput.... man lässt den Algo trainieren und vergleichen. Der läuft dann paar Millionen mal und merkt sich immer die Parameter, die am nächsten am Ergebnis waren.
Dafür benötigt man ggf. noch eine sinnvolle Distanzfunktion zur Bewertung, je nachdem, wie man das implementiert (mit eigener Distanzfunktion ist das ggf. einfacher in dem Fall).
Das ist aber jeweils eine Sache von TAGEN gewesen auf LAPTOPS von Studenten, bis das Ergebnis bei ~50% Leistungsgewinn nahezu identisch aussah. Natürlich ist das nicht DLSS 2.0 Level, aber Studenten-Laptops sind auch keine KI Monster / Servercenter und Tage sind keine Monate, die AMD nun Zeit hatte.
Die Unterschiede waren für einige Doktoranden nicht erkennbar. Andere haben sehr kleine Details ausmachen können. Mit genug Rechenleistung wäre das ohne Stress ausgemerzt.

Ich vermute hier also eher andere Gründe, die nicht von der Softwareseite kommen.
Marketing verlangt irgendwas Unrealistisches? Irgendwelche Rechteprobleme? Verletzen sie NVidia Lizenzen in ihrem Ansatz?
Beim besten Willen glaube ich nicht, dass es an der Entwicklung scheitert. Zumindest nicht direkt. Die Chance, dass alle Studentengruppen AMD überflügeln, ohne Probleme, geht gegen 0. Das glaube ich nicht eine Sekunde.
 

LifadxD

Experte
Mitglied seit
27.01.2016
Beiträge
404
Warte. VIELLEICHT in diesem Jahr impliziert dass es VIELLEICHT auch NICHT dieses Jahr kommt?!?!? WTF! Ich dachte dass das jetzt zeitnah kommt. Q2 oder so.
 

Zyxx

Enthusiast
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
1.381
Naja, spätestens seit den primitive Shader Treiber Geschichten zu Vega ist doch klar das AMD manches Mal mit dem Marketing übertreibt und nicht liefern kann.
Mir reicht die Performance aktuell aus, habe allerdings auch keinen Titel am Start der RT unterstützen würde, respektive ist die RT Umsetzung in WoW bei mir in Bastion buggy, aber das spiele ich auch nimmer.
(Die Gilde hats nicht lange miteinander ausgehalten, Server tot, repetitive Arbeit anstelle Spiel, ausgelutschtes "nichtideespiel").

So Beißreflex: Ich spiele unter Linux weil ichs kann, die Steambibliothek und auch die Lutris Installationen liegen bei guten 2TB.
Wenn ich in Windows unterwegs bin, spiele ich da auch. Ein hoch auf Cloudsaves :d
Favorit? Das worauf ich mehr Bock habe aktuell. DirectX12 oder Vulkan/Directx12 mit DXVK(D3D) sorgen für FPS genug auf uwqhd.
So Kaffeezeit, muss gleich in ne Konferenz *wink*.
 

Oberst

Enthusiast
Mitglied seit
03.07.2007
Beiträge
232
"Es kommt kurz nach RDNA2 Launch" war doch eh schon die zweite Aussage,... "es kommt zu RDNA2" war davor, oder?
Ich hatte nur mitbekommen, dass man dieses Feature für RDNA2 angekündigt hatte. Wann es kommt, hatte AMD glaube ich bisher nie kommuniziert, das war dann immer die Interpretation von Anderen.
Mal schauen, was dann kommt. Vielleicht zieht sich das auch, weil man versucht einen Standard zu erstellen oder es hakt an anderen Stellen (Rechenzentrum, Verträge mit Spiele-/Engine-Entwicklern,...). Bei den aktuellen GraKa Preisen ist mir das auch relativ egal, wird eh nicht aufgerüstet...
 

Ahab geht ab

Experte
Mitglied seit
29.12.2014
Beiträge
465
Wow...da waren net nur die Hosen unten, nee die hatten auch die Eier raushängen. Da wird genau Nullinger dieses Jahr kommen, oder absoluter Schrott.
Edit. Das Schrott bezieht sich auf nen Schnellschuss der meiner Meinung nach dann kommen würde, wenn irgendetwas hektisch auf den Markt geworfen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
27.188
Ort
50.969
"sie werden maximal auf das level einer 3070 kommen"

...an das erinnert mich der Thread gerade.

Eben, gerade das man sich etwas mehr Zeit nimmt, lässt erwarten, dass am Ende eine Lösung kommt, die die Erwartungen auch erfüllen kann.
Da lohnt sich sicher noch ein wenig Geduld auf zu bringen. :)
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.987
Das Problem an der Geduld ist, dass AMD endlich mal die Hardware hat, um mitzuhalten größtenteils.
Davor waren sie immer "geduldig" und hingen ne Gen oder zwei zurück.

Wenn sie das nun mit der Software auch so machen, dann war die Freude über RDNA2 recht kurzweilig.
Der Fokus auf Software wird ohne Zweifel stark steigen in den nächsten Generationen. Wenn es da schon an so banalen Implementationen scheitert, wird NVidia das eiskalt ausnutzen und sich den Nr. 1 Status darüber zurückholen. Die haben sicher schon nen halbes Dutzend neuer Ideen, wie sie mit solchen Softwaretricks das Spielerlebnis verbessern und AMD weiter abhängen.

Das DLSS 2.0 nun in den Engines per Checkbox eingebaut werden kann, hat dem Thema eine ganz andere Dringlichkeit gegeben.
Wäre dem nicht so, hätte AMD ohne Frage mehr Spielraum beim "geduldig sein". Aber der Zug ist abgefahren.
 

Zyxx

Enthusiast
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
1.381
Nur dabei nicht vergessen, das AMD wahrscheinlich die Lösung sucht die auf XxXboxXxX und PS5 ebenso läuft.
Und damit hat man dann deren Spezialisten ebenso mit im Boot und jeder möchte Kapitän sein.
Die Implementation ist für ein System einfacher als für mehrere Plattformen.
Ich gehe hier nicht von "es wird nicht kommen" aus, aber rechnete schon bei Kauf der Hardware nicht damit dieses Feature bald nutzen zu können.

Für einen Abgesang ist es zu früh.
 

def

Legende
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
8.865
Ort
Hamburg
Ich bin wirklich gespannt wann es kommt, wie es umgesetzt ist und ob es überhaupt noch für RDNA2 kompatibel sein wird (ich mach mir da ehrlich gesagt keine großen Hoffnungen).
Ich hoffe nur, dass es DEUTLICH besser wird optisch als DLSS2.0. Bin ja aktuell mit ner 2080 unterwegs und kann nichtmal ansatzweise nachvollziehen, wie das einige loben können. Nichtmals mit ImageSharpening kriegt man die Unschärfe weg, von diversen Grafikfehlern mal abgesehen. Ganz ehrlich da spiel ich lieber auf ner niedrigeren Auflösung als mir das an zu tun.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
27.188
Ort
50.969
Und selbst wenn es erst mit RDAN3 kommt, kein Grund hier wieder den Weltuntergang für die Radeons herauf zu beschwören. ;)
 

def

Legende
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
8.865
Ort
Hamburg
Wer macht das denn hier? Ich sehe RDNA2 (RTX und DLSS mal außen vor) aktuell eher als das bessere Produkt verglichen mit Ampere. Kaufen werd ich mir trotzdem weder das eine noch das andere, weil die Preise aktuell einfach in keinem Verhältnis stehen und mir die 2080 ansich noch reicht für WQHD aktuell.
 

Zyxx

Enthusiast
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
1.381
Aber auch kein Grund Daumendicke rosa Brillengläser zu benutzen :d
Die wollen Geld machen? Gerne, dann aber auch liefern.
Es sollte besser bald als erst in nem Jahr kommen.

Sack zu machen und Zwischenstand liefern ist allemal besser als gar nicht.
 

def

Legende
Mitglied seit
02.12.2006
Beiträge
8.865
Ort
Hamburg
Bei der Alternative aktuell verzichte ich lieber, als etwas ähnliches zu bekommen. Dann lieber mehr Zeit in die Entwicklung stecken, denn wir werden eine derartige Technologie auf Dauer brauchen für die Zukunft und zwar global als Standard. Sonst sitzen wir irgendwann in einer dicken Sackgasse, egal ob Team grün oder rot. Zumindest wenn es wirklich irgendwann Richtung Fotorealismus gehen soll. Raytracing wird in der aktuellen Form ohne ein solches Feature in den nächsten 10 Jahren keinen richtigen Fuß fassen können, deshalb ist es für mich auch komplett uninteressant, VORALLEM mit DLSS (s.o)
 
Oben Unten