Aktuelles
  • Es ist wieder Zeit für unsere jährliche Hardware-Umfrage mit der European Hardware Association. In diesem Jahr verlosen wir unter allen Teilnehmern ein 1.500 Euro-Notebook Eurer Wahl. Wir würden uns über eine breite Teilnahme freuen - Danke!

[FAQ] NB-eLoop Fan (Startpost lesen!)

xandrus

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
3.378
Da es häufiger zu den gleichen Fragen kommt nutze ich meinen Thread einfach mal um ein FAQ zusammenzustellen ;)

Hier kommen nur Infos rein, die mit Quellen belegbar von Noiseblocker Mitarbeitern stammen bzw. anderweitig zuverlässig sind.


1. Was macht den Lüfter so besonders?
Bionisches Rotorblatt
Die neuartige Bauform beseitigt die Randwirbel die zwischen Saug- und Druckseite der Flügelspitzen ausgebildet werden. Die Randwirbel werden hierbei in kleinere Randwirbel zerlegt und gleichmäßig verteilt. Die an den Blatthinterkanten entstehenden Randwirbel werden durch Vorticity Guides auf ein Minimum reduziert. Das Ergebnis ist eine signifikante Verbesserung der Gleitzahl was zu einer Reduzierung der aerodynamisch bedingten Strömungsgeräusche führt und die Energieeffizienz verbessert.
Staubabweisende superglatte Oberfläche, Material Original Bayer Makrolon®.

Quelle: Noiseblocker

Erklärung des Effektes in der Sendung "Die große Show der Naturwunder"


2. Bringt das wirklich was oder ist es nur Marketing?
Laut Aussage vom CEO NOISEBLOCKER haben die Lüfter bedingt durch die Bauart mehr Druck als vergleichbare Lüfter.
Vorteile gegenüber einem vergleichbaren "normalem" Lüfter sehen wie folgt aus:

CPU Kühler : - 1° bis -2° C (Delta-T)
Radiatoren : - 0,5° bis -1° C (Delta-T)


Der NB-eLoop Lüfter erreicht bei gleicher Drehzahl durchweg eine höhere Kühlleistung im Vergleich (zu den von uns getesteten) Lüftern mit herkömmlichen Rotorblatt und ist dabei hörbar leiser.

Die Kühlleistung eines B12-2 liegt z.B. auf Niveau eines Lüfters mit etwa 1.800 bis 2.000 mmH2O obwohl dieser "nur" 1.042 mmH2O aufweist.

Quelle: NB-eLoop –Höhere Kühlleistung durch besseren Wirkungsgrad

Die Radiator Messwerte stammen von bundymania und sind daher unabhängig getestet!
Der Versuchsaufbau bei dem Radiator Test sah wie folgt aus:

Die übliche S1366 HW wie in meinen letzten Radi- und Grakakühlertests wurde verwendet. Getestet habe ich neuen ELoop Lüfter sowohl auf Slim- als auch "normal" dicken Radis. Jeweils im Push Betrieb. Bei gleicher Drehzahl habe ich die ELoop BL3 gegen die beliebten Noiseblocker PL2 und Koolance Lüfter antreten lassen. Delta-T Wert war jeweils zugunsten der ELoop Lüfter besser. Geräuschentwicklung dabei mind. so gut wie bei den PL2, eher noch besser würde ich sagen. Drehzahl per Aquaero eingestellt und per Laser Drezahlmessgerät überprüft, Abweichnung von ~ 10-25 U/Min. Nach jeweils nach 30 Min. Temps gemessen. Wie CEO NB schon schrieb, erzeugen die ELoops nicht mehr Druck, aber das neuartige Flügeldesign bringt also offenbar eine kleine Verbesserung mit sich.
Die Messwerte mit dem CPU Kühler stammen direkt von Noiseblocker.
Der Versuchsaufbau sah wie folgt aus:
Hier die Rahmenbedingungen für den CPU Kühler:

Die ersten Tests auf CPU Kühler wurde auf einem einen Standardsystem ausgeführt.

CPU Intel Core2Quad Q 6600 2,4GHz, CPU Kühler NB-Twintec, Benchmark : Prime95 30 Minuten, Daten HW Monitor.

Es ging zunächst darum festzustellen wie sich der Lüfter zum Thema statischer Druck verhält, da es einige Beiträge gab die den „niedrigen“ Druck zum Thema hatten. Wir empfehlen hier nicht unbedingt allen Herstellerangaben Blind zu vertrauen, unsere Messungen diesbezüglich sind, sagen wir einmal interessant gewesen…

Lüfter1:

NB-eLoop B12-2 – Drehzahl montiert: 1200 rpm (freiblasend 1300rpm)
CPU Temp Idle: 37°C
CPU Temp Last 58°C
Raumtemp : 28°C

Lüfter2:

NB-BSP PL-2 Drehzahl montiert: 1240 rpm (freiblasend 1300rpm)
CPU Temp Idle: 37°C
CPU Temp Last 60°C
Raumtemp : 28°C

Die anderen Lüfter kann ich nicht benennen da es sich um Fremdprodukte handelt, ein sehr druckstarker Industrie Lüfter mit einem statischen Druck von 1.937 mmH2O erreichte bei gleicher rpm die gleichen Temps (NB-eLoop 1.042 mmH2O), allerdings war dieser auch ca. 30% lauter.

PS Natürlich werden unter anderen Testbedingungen andere Ergebnisse erziehlt, es sind erste Messungen die nur verdeutlichen sollen, dass der NB-eLoop keinen hohen statischen Druck benötigt.

Update: Die angabe des maximalen statischen Druck ist der Betriebspunkt an dem der Volumenstrom bei Null liegt, nur zur Erinnerung :)
Erklärung zur Lautstärke der Lüfter
Jede Geräuschquelle verursacht einen Pegel, nehmen wir mal die drei wichtigsten.

Einfaches Beispiel zur Veranschaulichung:

Normaler Lüfter:
1. Strömungsgeräusche =10dB/A
2. Lagergeräusche = 6 dB/A
3. Motorgeräusche = 7 dBA
Lautstärke des Lüfters : 10 dB/A

NB-eLoop:
1. Strömungsgeräusche =6dB/A
2. Lagergeräusche = 6 dB/A
3. Motorgeräusche = 7 dBA
Lautstärke des Lüfters : 7 dB/A

Beim eLoop hört man zwar jetzt (am Ohr) in Einzelfällen das Motorgeräusch, Fakt ist aber das er 3 dB leiser als der „normale“. Also genau den Effekt den wir alle wollen und der NB-eloop auch leistet.

3. Wie sehen die Lüfter aus und wird es sie auch in anderen Farben geben?
eloop_B12_back_xl.jpgeloop_B12_bs_xl.jpgeloop_B12_pack_xl.jpgeloop_B12_1_front_xl.jpg

Es besteht die Überlegung Lüfterblätter zum wechseln in unterschiedlichen Farben anzubieten.

Was haltet Ihr eigentlich davon wenn Ihr das Rotorblatt vom NB-eLoop, auch in anderen Farben nachkaufen könnt?
So zum wechseln?
Nur so eine Idee die umsetzbar wäre, wenn es einer gewissen Nachfrage gäbe.
Wie das im einzelnen aussehen würde kann ich mit Bildern zeigen.

PS Richtet mal eine UV Lampe auf die NB-eLoop sieht nice aus...
Ein Bild des UV Effektes. (Bild stammt von mir)



Entspricht in etwa dem wie es in echt aussieht.
Lichtquelle kam von rechts daher sind die Lüfter auf der rechten Seite etwas heller.

Wir würden ja nicht den ganzen Lüfter in einer anderen Farbe bringen, sondern zunächst andersfarbige Rotorblätter zum wechseln anbieten.
Es geht ja zunächst einmal um ein paar hundert Stück für das Forum hier, um die Nachfrage zu testen.
Nur bei entsprechender Nachfrage würden wir die Lüfter auch direkt in anderen Farben anbieten können.
Mit maximal zwei Farben kann das gemacht werden.
Für einen Test mit einer anderen Farbe müssten wir die Flügel zunächst einzeln anbieten (zum austauschen). Sollte die Nachfrage hoch genug ausfallen, würden wir die bionics alternativ auch in schwarz anbieten können.
Über den Preis kann ich noch nichts Genaues sagen, aber der Flügel muss Magnet und Achse besitzen, was dann so auf 3,-bis 4,- EUR hinauslaufen würde.
Hier mal ein Bild, damit Ihr seht wie das in etwa aussehen würde.

Anhang anzeigen 202412
LEDs Wird es vermutlich niemals in NB Lüftern geben.
Quelle: CEO NOISEBLOCKER

4. Welche verschiedenen Modelle gibt es und bei welcher Drehzahl laufen diese?
TypDrehzahl in U/minStartspannung in VNennspannung in VLautstärke in dBALeistung in m³/h
B12-18005,4127,8357,3
B12-213003,41216,786,9
B12-319003,41226,5121,2
B12-424003,31234,3150,3
B12-PS400-15006,212<21,298,7
B12P800-2000612<28,4132,4

Hier die angefragten min. Drehzahlen wenn der Lüfter runtergeregelt wird (nicht verwechseln mit Startspannung):

B12-1 = min. 220 rpm bei 5,678 V
B12-2 = min. 320 rpm bei 3,692 V
B12-3 = min. 600 rpm bei 3,494 V
B12-4 = min. 680 rpm bei 3,468 V
B12-PS= min. 210 rpm bei 3,153 V
B12P = min. 390 rpm bei 3,144 V

Gemessen im Labor mit Laserdrehzahlmesser und Labornetzteil
Umfangreiche Technische Daten

5. Wird es auch Modelle in anderen Größen geben und nicht nur 120mm?
<= 80mm Modelle?
Eher unwahrscheinlich, da die Technik mit der Größe skaliert.

Voraussichtlich nicht - das liegt ganz einfach in der Art des Flügels begründet; selbst ein 92er und 80er Bionic ist schon grenzwertig; hier sind wir stark am überlegen ob wir überhaupt in diese Richtung planen sollen. Fakt ist, dass ein Bionic mit zunehmender Rotor-Größe seine Vorteile immer mehr ausspielen kann und somit die Vorteile gegenüber eines klassischen Flügel-Designs immer größer werden.
92mm Modelle?
Nein 92mm sind bei den Bionics nicht geplant aber es gibt ja jetzt BlackSilentPro in 92mm.
140mm und 180mm Modelle?
Zunächst einmal haben wir unsere Produktpalette aktuell um 7 weitere Modelle erweitert, 3 folgen noch in diesem Jahr. Dazu kommen die 6 Bionics was für dieses Jahr zunächst reichen sollte. Weitere Größen z.B. 140 und 180mm folgen frühestens Anfang/Mitte 2013.
Realeasetermin Unbekannt!

6. Was kostet mich der Spaß?
120mm: UVP für die normalen 16,95€. UVP für die PWM Variante 17,95€.
140mm: Preis unbekannt!
180mm: Vermutlich ca. 30€. Release unbekannt.

7. Worauf sollte bei der Montage geachtet werden? (Brumm Problem!)

Die saugende Seite des Lüfters sollte immer möglichst viel Freiraum haben, da es sonst zu einem brummenden Geräusch kommen kann.
Dieses Geräusch tritt auch bei anderen Lüftern auf jedoch macht es bei den Bionic Loop Fans besonders bemerkbar, da sie ja an sich sonst sehr leise sind.

Die NB-eLoop sind primär als extrem leise Gehäuselüfter ausgelegt und unterscheiden sich im aerodynamischen Verhalten von herkömmlichen Lüftern.

Die ganze Aerodynamik ist so ausgelegt, dass das Einstromfeld optimal ausfallen muss, die saugende Montage führt hier natürlich zum Gegenteil. Ich vermute hier liegt auch die Erklärung, ob Radiator oder CPU Kühler, NB-eLoop sollten generell einblasend montiert werden.
Oder der Abstand muss im "Pull Betrieb" erhöht werden, was ja zumindest bei Radiatoren eh nicht unüblich ist und oft zu besseren Ergebnissen führt.
Wir werden das aber in unserem Labor nachstellen und genau ermitteln wie hier das optimale Ergebnis erzielt werden kann.

Mann sieht einmal mehr wie hilfreich so ein Forum sein kann.

Montagevideo

Keine Antwort gefunden?
Kein Problem!
Frage einfach in diesem Thread stellen und Noiseblocker über das Kontaktformular:
Blacknoise - Kontakt
auf die Frage aufmerksam machen.
So hat jeder etwas davon ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

NB Andreas

Member
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
91
Servus Xandrus,

zu Deinen Fragen möchte ich wie folgt Stellung nehmen... soweit es mir eben möglich ist ;)

1) Ja, Releasetermin... lach... das ist bei uns nicht immer so einfach... Aber Q1 schaffen wir nicht - dies wurde auch zuletzt nie so kommuniziert; Als die Gerüchte rauskamen war anschließend immer von Q2 die Rede, und dies werden wir nun auch schaffen... Genaueres kann ich noch nicht nennen, da die letzten Details noch nicht fixiert sind und somit eben noch nicht auf den Knopf gedrückt werden kann.

2) Gelauncht wird zunächst 120x120x25, die Abschlussarbeiten am 140x140x25 werden erfolgen sobald der 120er verabschiedet und in Produktion ist - denn der 140er ist ein komplett neuer Lüfter, von dem nur bedingt etwas vom 120er übernommen werden kann, die Geometrie ist komplett anders, da die Proportionen eben nicht gleich sind... und durch die vielen Anfragen im Forum wird sich nun auch an einem 180er versucht - dies ist aber eben zunächst nur eine Studie...

3) Hier ist bisher noch nichts final, es wird jedoch wieder Abstufungen geben - man darf aber davon ausgehen, dass es neue Motoren gibt, da eben die nötigen Drehmomente des neuen Flügels komplett anders sind.
Aber was meinst du mit suboptimal beim PK1?! Was behagt dir nicht?!

4) ja - die BionicLoopFans werden preislich dazwischen angesiedelt - ob genau mittig oder in die eine oder andere Richtung mag ich noch nicht sagen, weil eben noch nicht alles 100% gefixt ist - und ich möchte mich ungerne später korrigieren müssen...
 

xandrus

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
3.378
Ok vielen Dank für die hilfreichen Antworten!

Also was mit an dem Regelungsverhalten der PK1 nicht gefällt ist, dass sie bei ca. 6V immer noch ihre vollen 700 RPM haben und erst unter 6V wirklich langsamer drehen...

Ideal wäre es wenn sie von ca. 200RPM bei 4,5V bis 700RPM bei 12V linear hochgehen würden, da dies eine bessere Steuerung ermöglicht.
Noch ungünstiger ist es für Leute die z.B. nur über 5V oder 7V Adapter die Lüfter langsamer laufen lassen wollen...

Für mich war genau das der Grund wieso ich damals von den PK1 auf die Enermax TB Silence umgestiegen bin.
Die Enermax TB Silence haben zwar eine eigentlich extrem bescheiden hohe Anlaufspannung von ca. 7V, aber wenn sie bereits laufen gehen sie auf ca. 3V und teilweise noch tiefer runter und drehen da dann mit ca. 100RPM!
So extrem niedrig braucht man es eigentlich nicht, aber 200RPM wären für 140er Radiator Lüfter schon ganz gut, da der Luftstrom recht schnell hörbar wird und man je nach Radiatorfläche im idle nicht viel Leistung braucht.
Natürlich ist das nur ein sehr spezieller Anwendungsbereich, da es selbst für Nutzer einer Wakü schon recht niedrig ist!
 

xandrus

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
3.378
Hmpfff durch den rollback das Forums ist leider der Post weg -.-

Also der Grund wieso man bei einer Wakü 140mm Lüfter mit ca. 200 RPM brauchen kannst ist der, dass Lüfter im allgemeinem auf Radis deutlich lauter werden als Gehäuselüfter.
Man kommt also sehr schnell an einen Punkt an dem die Luftgeräusche lauter werden als die Eigengeräusche des Lüfters.
Je nachdem wie leise man den Rechner gestalten möchte sind da 300 RPM schon mal zu viel, da diese bei größeren Radiatorflächen im idle meist gar nicht unbedingt benötigt werden sind weniger RPM und damit eine geringere Lautstärke des Luftstroms wünschenswert.

Nahe liegend wäre ein passiver Betrieb, aber dies ist meist nicht sinnvoll, da die Leistung der normalen Radiatoren enorm einbricht und passiv Radiatoren enorm viel Platz brauchen um effektiv zu kühlen.
Es ist daher also sinnvoll einen möglichst minimalen Luftstrom zu nutzen um im idle ein nicht mehr hörbaren Rechner zu haben.

Wenn man nur noch eine SSD betreibt, ein passives Netzteil und eine umgebaute Laing mit gutem Deckel nutzt kommt man schon an Bereiche bei dem man eher eine Energiesparlampe wahrnimmt als den Rechner.
Wenn man sich erst einmal an so etwas gewöhnt hat, dann fängt man mit der Zeit an Kleinigkeiten zu hören.
Es kommt dann aber auch schon in Bereiche wo der Nutzen eines solch leisen Rechners kaum noch vorhanden ist.
Aber ihr bewegt euch mit euren Lüftern auch in Bereichen bei dem es nicht mehr um echtes brauchen, sondern um reines wollen geht!

Die Zielgruppe von Personen die wirklich einen so enorm leisen Rechner aufbauen ist recht klein, da es sich dabei nur um eine Teilgruppe von den Leuten handelt, die Wasserkühlungen nutzen.
Mir ist also klar, dass niemals ein Hersteller versuchen wird ein Produkt für eine solche kleine Gruppe zu entwickeln.

Dennoch würde ich es in Zukunft besser finden, wenn sich die Lüfter möglichst linear bis runter zur Anlaufspannung regeln lassen. So wie es auch quasi bei jedem Lüfter üblich ist!
 

pissdrunx1987

Member
Mitglied seit
09.05.2008
Beiträge
952
Ort
Rostock
Servus Xandrus,

zu Deinen Fragen möchte ich wie folgt Stellung nehmen... soweit es mir eben möglich ist ;)

4) ja - die BionicLoopFans werden preislich dazwischen angesiedelt - ob genau mittig oder in die eine oder andere Richtung mag ich noch nicht sagen, weil eben noch nicht alles 100% gefixt ist - und ich möchte mich ungerne später korrigieren müssen...
Ich hätte ja eher gedacht, dass der Lüfter das neue High-End Modell wird.

Ist schon etwas zum Rahmen bekannt, wird dieser auch die ausgeklügelte Entkopplung der Multiframe-Serie haben?
 

NB Andreas

Member
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
91
@ xandrus:

zunächst möchte ich mal auf den "Parameter Drehzahl" eingehen - in Anführungszeichen deshalb, weil die Drehzahl kein echter Parameter und letztlich vollkommen nebensächlich ist; echte Parameter sind doch letztlich primär Förderleistung & Statischer Druck, in unserem Anwendungsbereich auch die Lautstärke, sekundäre Parameter sind Stromverbrauch, etc.

Daher kann grundsätzlich nicht gesagt werden, dass 300rpm prinzipiell auf Radiatoren zu laut sind - als wohl-möglich zu laut wahrgenommen wird er nur dann, wenn er eben bei dieser geringen Drehzahl bereits eine ordentliche Leistung, also Förderleistung und/oder Statischen Druck bringt. Genau dies versucht man aber als vernünftiger Lüfterbauer, also bei gleicher Drehzahl mehr Leistung zu bekommen, denn dies ist eine sehr effektive Maßnahme den Lüfter an sich leiser zu bekommen. Problematisch wird es nun, wenn man eben versucht die Drehzahl sehr weit herunter zu regeln - wie von dir gefordert, soll der Lüfter eben noch bei 200rpm (wenn möglich noch niedriger) konstant laufen, dies möglichst im Bereich der Anlaufspannung (und eben nicht darunter - problematisch z.B. beim Einsatz von Widerstands-Adaptern 5V. 7V. etc.). All das ist eben nicht ganz so einfach ohne den Teufel durch den Beelzebub auszutauschen - sprich: den Lautstärke-Vorteil, den man durch die vorherige Optimierung erreicht hat, nun durch elektronische Störgeräusche zunichte machen...

Möglichst geringe Drehzahlen ohne, oder nur mit sehr geringen Störgeräuschen, ohne dabei andere Faktoren negativ zu beeinflussen - dies ist bei Drehzahlen unter 200rpm kaum, unter 300rpm nicht ganz so einfach zu realisieren. Ohne deine Ausführungen ad absurdum zu führen, denke ich aber, dass eine Drehzahl von 200-300rpm wirklich ausreichen sollte - tiefere Umdrehungszahlen bringen nicht wirklich etwas, außer eben mehr Probleme mit sich, sodass wir versuchen diese eben zu vermeiden.

Ich habe gerade die neuen BionicLoopFans in 120mm vor mir liegen, also die ersten Produktionsmuster um finale Korrekturen vornehmen zu können - die kleinste Variante läuft bei 800rmp @12V; regel ich den runter auf 4,5V läuft er mit 200rmp... Ich denke das ist absolut brauchbar und selbst auf einem Radiator sicherlich nicht zu laut; dazu kommt, dass der BionicLoopFan so gut wie keine Vibrationen verursacht...


@ pissdrunx1987:

gerade der letzte Satz dürfte auch für dich interessant sein - das ist auch der Grund, warum wir hier auf die Multiframe Technologie verzichten können. Ob dieses Modell nun ein High-End Produkt ist oder nicht, hat aber doch darüber hinaus nur bedingt etwas mit dem Preis zu tun - eine Preis-technische Speerspitze suggeriert zwar oft auch ein Leistungs-mäßiges Top-Produkt, muss aber nicht! Ich kann mich aber gerne nochmal an die Kalkulation setzen und 19,90€ drankleben ;)
 

pissdrunx1987

Member
Mitglied seit
09.05.2008
Beiträge
952
Ort
Rostock
Möglichst geringe Drehzahlen ohne, oder nur mit sehr geringen Störgeräuschen, ohne dabei andere Faktoren negativ zu beeinflussen - dies ist bei Drehzahlen unter 200rpm kaum, unter 300rpm nicht ganz so einfach zu realisieren. Ohne deine Ausführungen ad absurdum zu führen, denke ich aber, dass eine Drehzahl von 200-300rpm wirklich ausreichen sollte - tiefere Umdrehungszahlen bringen nicht wirklich etwas, außer eben mehr Probleme mit sich, sodass wir versuchen diese eben zu vermeiden.

Ich habe gerade die neuen BionicLoopFans in 120mm vor mir liegen, also die ersten Produktionsmuster um finale Korrekturen vornehmen zu können - die kleinste Variante läuft bei 800rmp @12V; regel ich den runter auf 4,5V läuft er mit 200rmp... Ich denke das ist absolut brauchbar und selbst auf einem Radiator sicherlich nicht zu laut; dazu kommt, dass der BionicLoopFan so gut wie keine Vibrationen verursacht...


@ pissdrunx1987:

gerade der letzte Satz dürfte auch für dich interessant sein - das ist auch der Grund, warum wir hier auf die Multiframe Technologie verzichten können. Ob dieses Modell nun ein High-End Produkt ist oder nicht, hat aber doch darüber hinaus nur bedingt etwas mit dem Preis zu tun - eine Preis-technische Speerspitze suggeriert zwar oft auch ein Leistungs-mäßiges Top-Produkt, muss aber nicht! Ich kann mich aber gerne nochmal an die Kalkulation setzen und 19,90€ drankleben ;)
Ich vertraue euch voll und ganz, dass ihr ein rundes Produkt anbieten werdet und bin schon sehr gespannt auf die Leistungsfähigkeit und Lautstärke. Vielleicht kannst du uns ja mit einem neuen Bild vom Produktionsmuster beglücken? :cool:
 

NB Andreas

Member
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
91
ich schau mal was ich tun kann... nächste Woche gibts dann ggf. das ein oder andere Foto... vielleicht auch ein paar Infos mehr... aber nicht sauer sein falls es doch nicht klappt weil wir das ein oder andere doch noch nicht en detail zeigen wollen...
 

m@tti

Modaretor Hardawreluxx Inforamtiker Luxus Luxxer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
30.252
Ort
Hoywoy(heimat)
System
Desktop System
Gertrude
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen R9 3900X eco mode
Mainboard
Gigabyte X570 Aorus Pro
Kühler
Noctua NH-D15 chromax
Speicher
32GB GSKill Trident Z
Grafikprozessor
EVGA GeForce RTX 2070 Super FTW3 Ultra Gaming OC
Display
Dell U2515H
SSD
500GB PNY XLR8 CS3030 (BS/Programme) / 2TB PNY XLR8 CS3030 NVME (Spiele/Programme usw.)
Soundkarte
Soundblaster ZxR
Gehäuse
Jonsbo U5S
Netzteil
BEQUIET! Dark Power Pro 11 550W
Keyboard
Logitech G915
Mouse
Logitech G903 (Hero Sensor)
Betriebssystem
Win 10 Pro
Webbrowser
Firefox
ich freu mich schon auf eure neuen Lüfter. Wäre noch schön, wenn ihr die wieder mit "Kabelmanagement" wie bei den BlackSilent Pro PL1 anbietet, natürl. nur, wenn möglich. Denn gerade, wenn man die Lüfte als Cpu bzw. als rückwärtigen Gehäuselüfter einsetzt, sind die kurzen Anschlußkabel sehr von Vorteil.
Bin ja aktuell hochzufrieden mit den PL1 :bigok: aber leiser geht immer :d
 

m@tti

Modaretor Hardawreluxx Inforamtiker Luxus Luxxer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
30.252
Ort
Hoywoy(heimat)
System
Desktop System
Gertrude
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen R9 3900X eco mode
Mainboard
Gigabyte X570 Aorus Pro
Kühler
Noctua NH-D15 chromax
Speicher
32GB GSKill Trident Z
Grafikprozessor
EVGA GeForce RTX 2070 Super FTW3 Ultra Gaming OC
Display
Dell U2515H
SSD
500GB PNY XLR8 CS3030 (BS/Programme) / 2TB PNY XLR8 CS3030 NVME (Spiele/Programme usw.)
Soundkarte
Soundblaster ZxR
Gehäuse
Jonsbo U5S
Netzteil
BEQUIET! Dark Power Pro 11 550W
Keyboard
Logitech G915
Mouse
Logitech G903 (Hero Sensor)
Betriebssystem
Win 10 Pro
Webbrowser
Firefox
ist das etz nen Witz? ;)

bei den Pl1 hat man doch die Wahl zwischen nem 200mm und nem 500mm Anschlußkabel. Des meinte ich mit Kabelmanagement. ;)
 

pissdrunx1987

Member
Mitglied seit
09.05.2008
Beiträge
952
Ort
Rostock
ich freu mich schon auf eure neuen Lüfter. Wäre noch schön, wenn ihr die wieder mit "Kabelmanagement" wie bei den BlackSilent Pro PL1 anbietet, natürl. nur, wenn möglich. Denn gerade, wenn man die Lüfte als Cpu bzw. als rückwärtigen Gehäuselüfter einsetzt, sind die kurzen Anschlußkabel sehr von Vorteil.
Bin ja aktuell hochzufrieden mit den PL1 :bigok: aber leiser geht immer :d
+1

Da kann ich mich auch anschließen. Das Feature ist auch super nützlich, wenn man 2 Lüfter per Y-Kabel an auf einem Grakakühler verwendet. So hat man erheblich weniger Kabelsalat.
 

xandrus

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
3.378
Jop ein sehr geniales Feature an sich ists ja nix besonders, aber war echt ne super Idee!
 

NB Andreas

Member
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
91
Das möchte ich jetzt weder dementieren noch bestätigen... hmmm... ich sag einfach nix dazu ;)
 

DonBanana

Active member
Mitglied seit
03.05.2007
Beiträge
13.486
Ort
Gießen / Exil-Münchner
Brauchen die Lüfter auch 0.1Ampere? Noctua hat ja erst 120er PWM Lüfter mit rund 1500RPM gebracht, die nur 0,05A benötigen und gedrosselt grade mal 0,1W verbrauchen. Ich würde mir sowas von euch wünschen, grade bei den neuen bionischen Lüftern.
 

NB Andreas

Member
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
91
Da haben wir noch keine genauen Daten zu - aber generell gehören unsere Lüfter auch bisher schon eher zu den sparsamen...
 

Conov

New member
Mitglied seit
12.03.2012
Beiträge
14
Hallo ihr,

bin echt gespannt auf eure Neuen ;).
Hört sich bisher wirklich gut an, werden dann auch sicherlich Platz in meinem PC finden.
Hoffe, wir bekommen wirklich bald Bilder zu sehen und noch mehr Informationen.
Ich finde Bionik ist ein äußerst spannendes Thema, weshalb ich mich euch für eure Lüfter nicht wenig interessiere.
mfg
 

Gamersware

Member
Mitglied seit
17.12.2010
Beiträge
33
ich war früher ein treuer Scythe Slip Stream (SY1225SL12L 800 U/min im Idle zusätzlich auf 500 gedrosselt) käufer, doch die klackern zu oft nach wenigen Monaten... tja wer billig kauft kauft häufiger 2 x

habe die NB-Multiframe® als dauertaugliche Leisetreter in mein Herz geschlossen :hail: irgendwie unhörbar seit Jahren, Hut ab!

Zum Gedanken U/min Vorwahl durch Kabelmanagement, gibt es einen einfachen Grund warum so eindeutig ablehnend?

Häufig merkt man erst im Dauertest, welcher >>mindest statischer Druck<< notwendig ist, perfekt wäre doch ein kurzes 2. Kabel mit Mini-Stecker welches die Drehzahl ca. 30% reduziert...
 
Zuletzt bearbeitet:

LIGHTSABER96

Member
Mitglied seit
13.06.2011
Beiträge
51
Hallo,

Ich plane mir zwei dieser Lüfter für meine Antec Kompaktkühlung zu kaufen.
Kommen die Lüfter zuerst mit 3pin oder mit PWM Anschluss auf den Markt ?

mfg
 

NB Andreas

Member
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
91
@ Gamersware:

Was meinst du?! Redest du von 9V/7V/5V-Adaptern?!



@ LIGHTSABER96:

Die BionicLoopFans werden in verschiedenen Varianten gelauncht - also verschiedene Geschwindigkeitsstufen, darunter wird es auch zwei PWM-Varianten geben. :)
 

Gamersware

Member
Mitglied seit
17.12.2010
Beiträge
33
bei PWM=4pol. fängt die Problematik ja genau an! ""Pulsierte-Weiten-Modulation""
Durch das digitale "zerhacken" bringt ein Spannungsreduzierer nichts, er brummt dann um so lauter (oder "springt dann nicht mehr zuverlässig an) teilweise kann sogar ernste Fehlfunktion auf dem Motherboard provoziert werden...
Die Pulsweite müsste künstlich zeitlich verändert werden (ein Kondensator als Integrator des Impulssignals oder Anzahl der "Ticks" pro Zeiteinheit reduziert...) A oder B was richtig ist, ist mir nicht bekannt...
 
Zuletzt bearbeitet:

NB Andreas

Member
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
91
@ Gamersware:

Ich werd' aus Deinen Ausführungen nicht ganz schlau; du gehst nicht auf meine Nachfrage ein und drückst dich nicht ganz eindeutig und bisschen missverständlich aus... So kann ich Deine Fragen und Anregungen nicht wirklich beantworten bzw. Stellung dazu beziehen.

Zudem schmeißt du gerade PWM und 3-Pin in einen Topf - es ist sicher eher als suboptimal anzusehen einen 4-Pin (PWM) Lüfter über einen Spannungsreduzierer zu betreiben, dafür sollte man dann doch eher zu einem 3-Pin Lüfter greifen - wir machen ja eben genau aus diesem Grund verschiedene Varianten um eben für jeden den passen Lüfter anbieten zu können...
 

LIGHTSABER96

Member
Mitglied seit
13.06.2011
Beiträge
51
@NB Andreas

Schön !
Dann sind zwei dieser Lüfter so gut wie gekauft. Wahrscheinlich die PWM Version mit dem weiter unten liegendem Drehzahlbereich.

@Gamersware

Das mag sein. Jedoch will ich die Spannung nicht reduzieren, sondern die Pulsweite ändern, da dieses bei der H2O 920 per Software automatisch geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gamersware

Member
Mitglied seit
17.12.2010
Beiträge
33
Okay es geht mir um PWM-Version und minimale Umdrehungen...
Vielleicht hatte nur ich bislang immer das Problem, dass meine Motherboards zu hochtourig regeln, im Idle jenseits von 650 U/min( für mich störend hörbar), das hätte ich gerne tiefer... Denn Elektronik-Bauteile sind 70 Grad (äussere Oberfläche) bestimmt egal...
Bislang bieten Lüfter-Serien 2 Versionen eine hoch-drehende und eine "mittel-drehende", extrem langsame (die runter bis 400U/min gehen) sind mir keine als PWM bekannt. Klar die sonstigen 3-Pin-Fans können zusätzlich auch mit geringerer Spannung z.B. 7V versorgt werden, Adapter, gibt es ja.
 
Zuletzt bearbeitet:

NB Andreas

Member
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
91
Ahhhhh - jetzt verstehe ich ;)

also... die Elektronik der PWM's wird komplett überarbeitet, werden also nichts mit unseren bisherigen Modellen zu tun haben. Das heißt dann, dass wir hier die Start-Drehzahl, also bei 0% PWM-Signal, nochmals drücken werden; beim "PS" Modell steuern wir eine Start-Drehzahl von 400rpm an - wie die PWM-Steuerung dann auf dem Board implementiert ist, das ist dann allerdings nicht mehr unsere Baustelle...
 

Gamersware

Member
Mitglied seit
17.12.2010
Beiträge
33
Oh, interessant mit ein bisschen "Bohren" kann man hier echte Exklusiv-News erfahren, DANKE bin gespannt auf Verfügbarkeit.
 

NB Andreas

Member
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
91
Naja - News sind es ja noch nicht ganz... wohl eher Absichtserklärungen ;)

Die nächsten zwei Wochen werden interessant, der Bionic wird finalisiert und in die Produktion übergeben... sobald wir hier genaueres wissen, wird es sicher die ein oder andere Exclusiv-Aussage hier geben...
 

LIGHTSABER96

Member
Mitglied seit
13.06.2011
Beiträge
51
@ Gamersware
Jetzt versteh ich auch was du gemeint hast. Aber da ich mir die dann wohl die PS Variante kaufen werde passt das. 400 U/min sind ja wohl wenig genug. :)
 

m@tti

Modaretor Hardawreluxx Inforamtiker Luxus Luxxer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
30.252
Ort
Hoywoy(heimat)
System
Desktop System
Gertrude
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen R9 3900X eco mode
Mainboard
Gigabyte X570 Aorus Pro
Kühler
Noctua NH-D15 chromax
Speicher
32GB GSKill Trident Z
Grafikprozessor
EVGA GeForce RTX 2070 Super FTW3 Ultra Gaming OC
Display
Dell U2515H
SSD
500GB PNY XLR8 CS3030 (BS/Programme) / 2TB PNY XLR8 CS3030 NVME (Spiele/Programme usw.)
Soundkarte
Soundblaster ZxR
Gehäuse
Jonsbo U5S
Netzteil
BEQUIET! Dark Power Pro 11 550W
Keyboard
Logitech G915
Mouse
Logitech G903 (Hero Sensor)
Betriebssystem
Win 10 Pro
Webbrowser
Firefox
Naja - News sind es ja noch nicht ganz... wohl eher Absichtserklärungen ;)

Die nächsten zwei Wochen werden interessant, der Bionic wird finalisiert und in die Produktion übergeben... sobald wir hier genaueres wissen, wird es sicher die ein oder andere Exclusiv-Aussage hier geben...
na da bin ich aber gespannt ;o)
 

Conov

New member
Mitglied seit
12.03.2012
Beiträge
14
Die nächsten zwei Wochen werden interessant, der Bionic wird finalisiert und in die Produktion übergeben... sobald wir hier genaueres wissen, wird es sicher die ein oder andere Exclusiv-Aussage hier geben...
Na das war ja wohl nix mit den 2 Wochen ;-)
Gibt es grad Probleme beim Finalisieren oder möchtet ihr uns Wissbegierige hinhalten? :d
 
Oben Unten