Für MG-Enterprise-Laufwerke: Herstellergarantie direkt bei Toshiba

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
69.364
Eine unmittelbare Abwicklung im Garantiefall bei Toshiba-MGxx-Serie-Enterprise-Festplatten ist nun direkt über den Hersteller möglich. Die Enterprise-Festplatten der MG-Serie, wie z.B. die MG08, 16 TB, MG08ACA16TE (Link zu unserem Artikel) oder die MG10, 20 TB, MG10ACA20TE (Link zu unserem Artikel), sind äußerst nachgefragte Festplatten, da sie sowohl einen günstigen Preis als auch eine hohe Wertigkeit bieten.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Sehr gut. Dann kann man die auch wieder bei Mindfactory bestellen. Da hat man nach den zwei Jahren in die Röhre geschaut, bei Office-Partner war es da besser. Aber so kann man wieder die günstigen Mindstar Deals mitnehmen.
 
Das freut mich auch sehr, hatte ne Zeit nur Toshiba Platten in meinem Server aber nur aufgrund der quasi nicht vorhanden Hersteller Garantie auf Seagate gewechselt, mit den ich natürlich auch zufrieden bin aber die Toshibas waren meist nen Tick günstiger..
 
Ich schiele immer noch auf die 20 TB Variante...warte bis die unter 300€ kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sehr gut. Dann kann man die auch wieder bei Mindfactory bestellen. Da hat man nach den zwei Jahren in die Röhre geschaut, bei Office-Partner war es da besser. Aber so kann man wieder die günstigen Mindstar Deals mitnehmen.

Achtung Mindfactory hat zB letzte Woche MG09 18TB HDDs verschickt die schon 60 Stunden Laufzeit hatten und deren Seriennummer von Toshiba auch nicht erkannt wird, vermutlich OEM Ware. Bei Mindfactory ist also immernoch etwas Lotto ob man normale Ware oder OEM bekommt, am besten gleich prüfen.
 
Bei MF habe ich auch schon öfter gesehen, dass sie als Beschreibung die Beschreibung des Herstellers 1:1 übernommen haben, soweit normal, nur eben ohne den Teil über die Garantie. Wenn der Händler keine Angabe zu Garantie macht, sollte man nicht davon ausgehen eine HDD mit Garantie zu bekommen!
 
Meine im Oktober 2021 bei equippr gekaufte Festplatte, eine MG08ACA16TE, ist laut dem Toshiba warranty check (https://myapps.taec.toshiba.com/myapps/admin/jsp/webrma/addRequest1NoLogin.jsp) "In Warranty" bis 2026 aber laut StorRepair "not accepted". Habe auch schon direkt bei StorRepair nachgefragt und die Antwort "Sorry, we can´t accept this HDD. Please contact your dealer for warranty service." erhalten.
Es kann also weiterhin Probleme bei der Garantieabwicklung geben.
 
Vielleicht gilt dies ja nur für die ab jetzt verkauften Modelle und nicht rückwirkend.
 
Nein, das sollte keine Probleme geben. Sicher das es eine MG08ACA16TE ist? 512E und kein SED?
 
Das ist die Platte:

MG08ACA16TE-Equippr.jpg
 
Diese Festplatte bildet eine Ausnahme, hier gibts Probleme mit dem Kontinent :) @qwerty2012 ich hab dir eine PM geschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Achtung Mindfactory hat zB letzte Woche MG09 18TB HDDs verschickt die schon 60 Stunden Laufzeit hatten und deren Seriennummer von Toshiba auch nicht erkannt wird, vermutlich OEM Ware. Bei Mindfactory ist also immernoch etwas Lotto ob man normale Ware oder OEM bekommt, am besten gleich prüfen.
Das würde ich immer auf Jeden Fall bei JEDER HDD machen ich habe vor etlichen Jahren auch bei MF eine 12TB WD Gold geliefert bekommen die Laut Garantiecheck nicht für meine Region ist und deswegen keine Garantie hat.
Einmal MF angeschrieben hatte ich gut 24h später eine neue WD Gold von MF geliefert worden und da paßte dann auch der Garantie Check, also MF weiß anscheinen ganz genau was die ausliefern...
 
Vielen Dank an Firebl und Toshiba, das RMA System hat die Seriennummer nun angenommen. (y)
 
Hatte vor paar Tagen welche bei Office-Partner gekauft, als Neuware.

Leider stellt sich heraus es ist OEM Ware, wird von keiner der beiden Toshiba Garantiechecks akzeptiert.
Damit ist schon mal die Aussage "5 Jahre Herstellergarantie" falsch.

Außerdem sind sie gebraucht, verdreckt, zerkratzt, ca. 50h auf der Uhr und in einer Steckte sogar noch der Rest vom alten Halter drin..

Kann man eigentlich schon verklagen wegen B3trug, nix von alle dem steht auf der Shopseite...
 
Leider stellt sich heraus es ist OEM Ware, wird von keiner der beiden Toshiba Garantiechecks akzeptiert.
Damit ist schon mal die Aussage "5 Jahre Herstellergarantie" falsch.
Diese Gefahr besteht bei fast allen Versendern , deswegen immer Garantiecheck machen und wenn das nicht paßt beschweren.
Ich selber hatte mal von MF eine WD Gold bekommen die nicht für meine Region bestimmt ist, nachdem ich das MF gemeldet hatte gab es 2 Tage später eine neue WD Gold die dann paßte.

Kann man eigentlich schon verklagen wegen B3trug, nix von alle dem steht auf der Shopseite...
B3trug wohl nicht läßt aber auf eine sehr schlechte Shopführung schließen das sie sowas als Neuware verkaufen.
 
Schlechte Shopführung? Gewinnmaximierung mit voller Absicht trifft es eher...
 
Außerdem sind sie gebraucht, verdreckt, zerkratzt, ca. 50h auf der Uhr und in einer Steckte sogar noch der Rest vom alten Halter drin..
Angeblich werden die Festplatten getestet, darum haben sie ~40 Stunden Betriebsdauer hinter sich, aber das ist totaler quatsch, dann würde man das angeben und nen Prüfprotokoll beilegen.
Außerdem wenn durch die "Tests" solche Gebrauchsspuren hinterlassen werden, kann man sich das auch komplett sparen.

Gehen alle wieder Retoure, sollen sie nen anderen doofen finden, besonders für den Preis..
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo,
ich habe auch mal eine 'gebrauchte' Festplatte gekauft. Das war mein erster Kauf über Amazon Warehouse Deals.
Die Platte ist viel leiser und vibrationsarmer als meine bisherigen drei Platten gleicher Art (MG08ACA16TE).
Der Schock kam erst beim Anschauen die SMART-Werte: Betriebsstunden über 17000 (ja, 17 Tausend) Stunden o_O
Okay, ich erwartete keine neue Ware, aber als 'Retourenartikel' gekennzeichnet, hätte ich mir auch nicht eine ausgelutschte Platte vorgestellt.
Das sind praktisch zwei Jahre 0/24 Arbeit, die die Platte auf dem Buckel hat.
HD-Tune Check lief auch tadellos durch. Jedoch habe ich ein mulmiges Gefühl.
Der Amazon-Kundenservice hat mich beruhigt, dass ich direkt von Amazon eine zwei jährige Garantie habe.
Na ja, aber die Platte hat schon quasi die Hälfte seines Lebens hinter sich und ich werde sie nur als Backup-Platte anwenden wollen, d.h. alle zwei Wochen für wenige Stunden eingeschaltet.
Ich weiß nicht, was ich denken bzw. tun soll. Vielleicht gebe ich die S/N bei Warranty Check ein, um zu schauen, ob ich doch die 5-Jahres Herstellergarantie haben kann.
 

Anhänge

  • 2023-09-20_Toshiba-MG08ACA1-2_Health_AMZN-Warehouse.PNG
    2023-09-20_Toshiba-MG08ACA1-2_Health_AMZN-Warehouse.PNG
    23,4 KB · Aufrufe: 41
  • 2023-09-20_Toshiba-MG08ACA1-2_ErrorScan_AMZN-Warehouse.PNG
    2023-09-20_Toshiba-MG08ACA1-2_ErrorScan_AMZN-Warehouse.PNG
    13,8 KB · Aufrufe: 39
....ich erwartete keine neue Ware, aber als 'Retourenartikel' gekennzeichnet, hätte ich mir auch nicht eine ausgelutschte Platte vorgestellt.
Wenn die SMARTIES stimmen, ist das keine Grundlage, diesem LW irgendwelche Daten anzuvertrauen. Garantie hin oder her; da würde ich persönlich drauf pfeifen, weil im Worst Case ersetzen die Dir vllt tatsächlich die Platte, aber die Daten sind trotzdem weg. Ich persönlich würde die Platte zurück schicken...

Vielleicht gebe ich die S/N bei Warranty Check ein, um zu schauen, ob ich doch die 5-Jahres Herstellergarantie haben kann.
Das kannste ja mal zum Spaß machen und das Ergebnis hier mitteilen; wenn da tatsächlich volle 5 Jahre drauf sind, können die Betriebsstunden vllt auch ein Fehler sein. Es bleibt spannend.... :sneaky:

EDIT: Hab gestern diese SSD eingebaut und anfänglich waren die Datenmengen geschrieben/gelesen tatsächlich bei Null. Heute sieht das so aus, also völliger Blödsinn; entweder liest CDI das irgendwie falsch aus oder die SSD liefert krude Werte zurück. Eine Betriebsstunde, aber 105 Mal eingeschaltet; zeitgleich aber Hunderte GB Daten transferiert. LW war übrigens original verpackt....
 

Anhänge

  • SSD Samsung.jpg
    SSD Samsung.jpg
    142,7 KB · Aufrufe: 43
Zuletzt bearbeitet:
Danke für die rasche Rückeldung!
Wenn die SMARTIES stimmen, ist das keine Grundlage, diesem LW irgendwelche Daten anzuvertrauen
Das gleiche wird von CrystalDiskInfo auch angezeigt.
Komisch ist nur, dass dieser LW schein der Beste von allen vier zu sein, die ich bei mir Zuhause habe.
Die anderen drei habe ich noch im Februar 2022 gekauft. Einen habe ich sofort tauschen lassen, weil er so stark vibrierte.
Produktionsdatum der Gebrauchtplatte ist 29.05.2021 (meine bisherigen drei Exemplare: 2x 30.06.2021 und 1x 31.10.2021).
Ich hatte bislang mickrige 80-90 Betriebsstunden eingejagt.
Die SMART-Werte sollen glaubhaft sein, weil sie so erschreckend sind, jedoch nicht widersprüchlich.
Die Platte musste ich erst initialisieren, dann partitionieren und formatieren. Daher war sie sicherlich sorgfältig für Second Hand vorbereitet. Bei diese Gelegenheit hätte man die SMART-WWerte auch verschönern können. Hat aber keiner getan, daher sind sie mir glaubhaft.
Diese vierte Platte war wohl bei einer Firma als Serverplatte eingesetzt gewesen... Deshalb finde ich es frech für den vollen Preis zu verkaufen (€246)
Ja, Du hast Recht. Die Garantie kann ich in die Tonne treten, wenn mir 16TB Daten flüchtig werden.

Deine SMART-Werte sind aber widersprüchlich und keineswegs vertrauenserweckend. Retoure, oder?

Ich melde mich mit Warranty-Check Ergebnissen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei diese Gelegenheit hätte man die SMART-WWerte auch verschönern können.
Da haste als Kunde normal keine Möglichkeit, weil sonst wäre Missbrauch Tür und Tor weit geöffnet....

Deine SMART-Werte sind aber widersprüchlich und keineswegs vertrauenserweckend. Retoure, oder?
Nein, die behalte ich trotzdem; dafür war der Preis einfach zu gut. War ja wie gesagt original verpackt und versiegelt...

Ich melde mich mit Warranty-Check Ergebnissen.
Mach mal....
 
Warranty Check sagt für alle vier Platten: "Warranty: IN" - heißt es, dass die Platten erkannt und somit für eventuelle Garantieansprüche akzeptiert wurden?

Übrigens: alle vier Platten haben Rev. No. A1 aber diese Warehouse-Platte FW 0102 und die anderen drei: 2x FW 4002 bzw. 1x FW 4303
Wäre vllt. interessant zu wissen, welche Unterschiede (Verbesserungen, Bugfixes) die Versionen aufweisen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also ich würde eine zwei jahre alte Festplatte zurücksenden. Die ist wirklich ab Fertigung 24/7 gelaufen. Kannst ja noch auf das Fertigungsdatum schauen.

Habe auch einige MG08 16TB. Willst du etwas besonderes noch wissen? Eventuell kann ich dir aushelfen.
 
Willst du etwas besonderes noch wissen?
Danke für deine Rückmeldung!
Ich weiß nicht mal, was ich hätte wissen können :)

Nach Rücksprache mit Toshiba Servicemitarbeiter sollte die Laufzeit nicht tragisch sein. Vor allem, dass die Platte bei mir etwa alle paar Wochen aus der Schublade geholt wird, somit wäre das jährliche 'Workload' ein Bruchteil von dem, wofür die Platte gemacht wurde. Die einzige Sache ist mit der 5-jährigen Werksgarantie. Nach Toshiba's Aussage wird diese nur für den ersten Kunde gewährt und für den (z.B. mich) , der die Platte als 'gebraucht' kauft. Ich fing nicht an zu diskutieren aber es scheint mir nicht unbedingt stimmig zu sein.

Worum ich überhaupt nachdenklich wurde, ist die Laufruhe und niedrige Geräuschkulisse dieses Gebrauchtexemplars. Von den vier Platten ist eindeutige diese die beste. Tja, in den zwei Jahren hatte sie genug Zeit zum Einlaufen :):):)

Da ich sonst kein Toto/Lotto spiele, handelte ich einen Preisnachlass aus und beabsichtige die Platte zu behalten. Mal sehen...
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh