Aktuelles

Für geringe Ansprüche: ASUS TUF Gaming B660M-Plus (WiFi) D4 im Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
70.820
asus_tuf_gaming_b660m_plus_d4_logo.jpg
Mit der TUF-Gaming-Mainboardserie ermöglicht Hersteller ASUS den Gaming-Einstieg. In der jungen Vergangenheit richteten wir unsere Blicke bereits auf das TUF Gaming Z690-Plus (WiFi) D4 (Hardwareluxx-Test), das vom Anschaffungspreis abgesehen gut abgeschnitten hat. Das TUF Gaming B660M-Plus (WiFi) D4 ist erschwinglicher, ermöglicht keine CPU-Übertaktung, könnte für viele Um- und Aufrüster aber dennoch ganz interessant sein.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

freakyd

Enthusiast
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
3.801
Ort
Traunstein
Und es gibt min. 3x mATX (Z690) MoBo bis 170€ excl. :wall:
 

Ero Sennin

Enthusiast
Mitglied seit
13.04.2003
Beiträge
3.924
Naja Sie kosten aktuell 20 Euro mehr wie Ihre am4 Pendants. Also die b550 tufs. Da gibt es aber eben weniger Phasen. Und trotzdem stimme ich ein und sage zu teuer. Bin gerade bei am4 doch immer wieder mit den msi Platinen gut gefahren in der config.
 

Ycon

Profi
Mitglied seit
26.07.2018
Beiträge
647
Mit Realtek-LAN meiner Ansicht nach unkaufbar.
Es ist natürlich nur meine Erfahrung und keineswegs repräsentativ, aber jeder Rechner mit Netzwerktechnik von Realtek, den ich jemals vor mir hatte, hatte ständig Probleme in dem Bereich. Im besten Fall war es noch eine schwache Performance, in schlechteren Fällen Software-/Treiberfails und totale Inkompatibilitäten.

Ich wüsste jetzt spontan nicht, ob Intel für diese Preisklasse 2.5 Gb anbietet, aber falls nicht wäre mir persönlich "nur" 1 Gb und dafür vernünftig von Intel deutlich lieber.
 

Spieluhr

Urgestein
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
8.923
Ort
Dortmund
Intel 2.5Gbps LAN bekommt man bei B660 ab ca. 120€ mit zb. den MSI B660M-B.

Das Asus TUF Gaming B660 hatte ich selbst in der ATX Version.
Überteuerter Kernschrott mit 3x M.2 PCIe4.0 Slot wovon der dritte sagenhafte PCIe4.0x2 geschaltet war.
Und wer jetzt denkt das würde nur für PCIe4.0 NVMe SSD gelten. Nö, PCIe3.0 SSD werden da auch nur PCIe3.0x2 angesprochen.

..und wem wunderts: Wie schon mein altes B560 ROG Board, was noch überteuerterer Kernschrott war, hat auch dieses Brett mit einen defekten M.2 Port nach relativ kurzer Zeit die Grätsche gemacht.

Mir kommen nur noch MSI Mobos in den Rechner. Günstiger, stabiler, hochwertiger. Und das sogar mit Kunden Support.
 

freakyd

Enthusiast
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
3.801
Ort
Traunstein
MSI: ... Kunden Support... stabiler... hochwertiger... :lol:
 

Heiner34

Enthusiast
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
859
Ort
Heidelberg
Die anderen haben aber kein WIFI... wenn man vergleicht dann schon richtig, oder.
 

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.324
The Ultimate Force.
Genauso wie das unbewegliche Objekt und die unaufhaltsame Macht...
Buzzwordbingo.
 

freakyd

Enthusiast
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
3.801
Ort
Traunstein
Tuf Tuf... macht die Lokomotive :lol:
 

Gejmar

Profi
Mitglied seit
19.07.2021
Beiträge
38
Wer erinnert sich noch an die Zeiten als TUF für hochwertige Motherboards stand? Hab noch ein TUF Sabertooth 990FX und ein Sabertooth Z170 S in zwei Rechnern verbaut, laufen seit Tag 1 trotz OC noch problemlos.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
38.102
Ort
Nehr'esham
Erinnern ja, aber die Zeit als sich die Modellreihe nicht nur optisch, sondern auch mit Features vom MB-Einheitsbrei abgehoben hat, ist lange vorbei.
 

tigra456

Experte
Mitglied seit
03.05.2017
Beiträge
340
Hab ich mir erst gekauft für den Office Pc mit nem 12100 und 3600 CL17 16GB.

Ja auch das neue Bios ist noch buggy.
Aura lässt sich im Bios zwar abschalten bleibt aber im ausgeschalteten Zustand immer an.

B660 bietet mehr wie wir im Office-Betrieb brauchen, bietet aber meiner Meinung nach gute Upgradefähigkeiten…,
 
Oben Unten