Aktuelles

Extreme Networks wurden vom Flash-Ende völlig überrascht

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
7.293
Bereits am 4. Januar 2021 berichteten wir über das lang angekündigte Ende von Adobes Flash. Trotz der zahlreichen Ankündigungen und des langen Vorlaufs bis zum tatsächlichen Aus der Anwendung am heutigen 12. Januar 2021 scheint die Info an einigen Nutzern vorbei gegangen zu sein. So auch bei Extreme Networks. 
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

brometheus

Experte
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
1.836
Lilane Netzwerkhardware mit dem Namen "extreme"? Schreit nicht gerade nach Seriosität. Kein Wunder, dass denen nicht aufgefallen ist, dass flash seit ungefähr 10 Jahren abgewickelt wird :fresse2:
 

underclocker2k4

Mr. Alzheimer
Mitglied seit
01.11.2004
Beiträge
19.668
Ort
Bärlin
Das ist schon seriöse Hardware und auch Software. Man sollte die Farbe des Bleches nicht falsch deuten.
Das ist der 3. Platz im Netzwerksegment.

Das heißt aber nicht, dass man bestimmte Entwicklungen nicht verschlafen kann.
Das betrifft bei weitem auch nicht alle Komponenten, sieht man ja. Das überwiegende Portfolio ist davon nicht betroffen.
Das sind ja alles WiFi-Geräte. So wirklich berühmt ist Extreme dafür nicht.
Die kommen eher aus der verkabelten Infrastruktur.
Trotzdem doof...
 

sch4kal

Experte
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.272
Das ist schon seriöse Hardware und auch Software. Man sollte die Farbe des Bleches nicht falsch deuten.
Das ist der 3. Platz im Netzwerksegment.
Von welchem Netzwerksegment reden wir da ? Die tauchen in fast keiner Statistik/Forecast auf, die zählen zu "Other Vendors".

Cisco, Huawei and Hewlett Packard Enterprise remained the top three vendors in revenue share.

Aber jo, so grobe Schnitzer sollten einem so großen Hersteller trotzdem nicht passieren.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Was ist das für eine Hersteller Klitsche? schlafen die?
Ne kleine Klitsche ist das nicht.
 

underclocker2k4

Mr. Alzheimer
Mitglied seit
01.11.2004
Beiträge
19.668
Ort
Bärlin
@sch4kal
Also die Grafik kann ich leider nicht ernst nehmen.
Was soll denn H3C für ne Firma sein? Haben die auf der Page geschlafen?
(einfach mal deren Produktportfolio anschauen, dann weiß man, dass H3C kein Hersteller ist, sondern eine Marke... oder einfach mit der Historie beschäftigen)

Ansonsten ist der revenue share auch nur ein KPI von vielen.

Ich glaube, dass Extreme im Bereich Cloud sogar 2. ist.
Da kann man jetzt 100 Statistiken rausholen. Es gibt aber auch Märkte, die interessieren einen Extreme z.b. sehr wohl aber einen Cisco.
Extreme ist von der Größe her wie nen Arista oder auch Juniper. Und wenn sie dann nur 4. , 5. oder auch 6. sind...
Das ist auf jeden Fall keine Bastelbude wie die Firmen, die die Leute hier einsetzen. Das sind Datacenter/Cloud Hersteller.
 

cypher_botox

Enthusiast
Mitglied seit
29.12.2005
Beiträge
2.211
Ort
Obertshausen
Ich habe jahrelang eine Extreme Networks Switch im Einsatz. Bis sie durch eine aktuellere Extreme Networks Switch ersetzt wurde.
Ich kann mich über die Leistung nicht beschweren.
Der Sohn einer Arbeitskollegin (hat gerade Sys-Admin Integration ausgelernt) ist regelrecht nass geworden. "S-Klasse" war seine Aussage.

Nichtsdestotrotz ein peinlicher Fehler. Glücklicherweise muss man ja nicht ständig dran herumfingern.
 

sch4kal

Experte
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.272
Die Hersteller schenken sich bei den Features alle nix, es gibt nur noch wenige Ethernet ASIC/SoC Hersteller, die meisten Hersteller bauen da dann z.B. aktuellen Broadcom Trident/Tomahawk drölftausend ein und schustern sich ihr OS um das Broadcom SDK. Ein paar wenige Hersteller (Cisco afaik) stellen wirklich noch eigene Paketschubser her. Die ganz großen Hyperscaler ala Amazon,Facebook,Google und Co. bauen sogar ihre eigenen Switches und zum Teil eigene ASICs, die begeben sich nicht mehr in Vendor Locks.
Das bessere Angebot entscheidet...
 
Oben Unten