EVGA zeigt die GeForce GTX 1080 Ti Kingpin Edition auf der Computex

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.999
evga.jpg
EVGA hat den Vortag der Computex 2017 genutzt, um einige neue Produkte vorzustellen. Den Fokus wollen wir aber auf die GeForce GTX 1080 Ti Kingpin Edition werfen, die bereits vor einige Tagen in einer Vorschau auftauchte. Ein Versprechen hat EVGA mit der Karte gemacht, denn die Kingpin Edition richtet sich nicht nur an Overclocker, sondern soll auch für den Spieler interessant sein. EVGA hat die Kühler daher entsprechend angepasst und will mit vorselektierten GPUs einen garantierten Takt von 2.025 MHz erreichen.Derzeit kennen wir noch nicht...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich frage mich immer wieder;

Wer kauft diese überteuerten Karten?

Meine GTX1080 Super Jetstream mit verbesserter VRM etc. schafft kein Mhz mehr als die Founders Edition.
 
Deine Super JetStream ist jetzt kaum eine dieser "überteuerten Karten" ... und der Preis dieser lässt auch nicht vermuten, dass sie in irgendeiner Weise mehr schaffen sollte als die Founders Edition, also beruhig dich. Die echten "überteuerten Karten" schaffen das mehr an Leistung ... vielleicht nicht dem Mehrpreis entsprechend, aber darum geht es nicht.
 
Die verkaufen sich weil eben nicht jeder nur nach Kosten/Nutzen schaut. Wäre das so würden ja alle Dacia fahren oder ? ;)
 
Deine Super JetStream ist jetzt kaum eine dieser "überteuerten Karten" ... und der Preis dieser lässt auch nicht vermuten, dass sie in irgendeiner Weise mehr schaffen sollte als die Founders Edition, also beruhig dich. Die echten "überteuerten Karten" schaffen das mehr an Leistung ... vielleicht nicht dem Mehrpreis entsprechend, aber darum geht es nicht.

Ich habe mich gar nicht aufgeregt, sondern eine Frage gestellt.

Bisher habe ich noch nicht gesehen das diese Spezialkarten mehr schafften als die üblichen Standardkarten.
(Standardkarten --> Voraussetzung eine ordentliche Kühlung)


@Thrawn. Der Vergleich mit dem Dacia ist weit hergeholt was Qualität und Kosten/Nutzen angeht.
Trifft aber die Aussage nach dem Statussymbol :)

Ich werde als nächstes eine GTX1180 FE kaufen.
Bei meiner Jetstream durfte ich 3 Monate auf einen Wasserkühler warten. Und ein besseres Ergebnis als die FE habe ich auch nicht erhalten
 
Zuletzt bearbeitet:
Wer sowieso auf Wakü geht kauft sich doch schon (fast) immer eine FE? oO Und eines bringen diese "überteuerten Karten durchaus: Leisere Temps als ne FE bei zumindest gleicher Wärme. Und speziell diese KArte bringt zum Beispiel ein vorinstalliertes Bios ohne Limitierungen mit ohne das man sich eines selbst flashen muss welches über graue Kanäle ins Netz gelangt ist. Dazu DIP Schalter, die Limitierungen direkt ausschalten.

Das sind besondere Features die deine Jetstream nicht kann. Ob dir das was wert ist, sei dahingestellt. Unter Luft schafft aber auch nicht jede 2. Karte 2025 MHZ gamestable durchs ganze Jahr. Vieles, was hier von Usern als stable bezeichnet wird, ist es letzlich dann doch nicht sondern eben nur in Benches bei kalten Temps in der Bude im Winter/Frühling....
 
Enttäuschend im Vergleich zur 980ti Kingpin ... nächster Versuch EVGA :d
 
Dann hattest du bei der 1080 FE Glück und bei der Palit Pech mit der Chip Lotterie denn ich kann meine mit 2152Mhz durch den Firestrike prügeln.
Ich wette es gibt Leute die kommen mit Ihrer FE nicht über 1950Mhz und schon sind es 200Mhz Unterschied. Aber vom Prinzip hast du schon recht
denn die Nvidia Referenzkarten bilden das Optmimum aus Leistung + Stromverbrauch = Energieeffizienz. Alle Custom Karten sind Hobby Spielerei.

Aha! Dann gehörst Du zu den Nutzern welche Firestrike als stable empfinden....
Firestrike bekomme ich meine mit 2170 Mhz @1,04V bei 40 Grad durch.

Meine Alltagssettings 2063Mhz 0,975 V absolut stable! Und 1080p lässt sich auch mit 1440p oder gar 4K zocken nicht vergleichen.
 
Schon geiles Teil, vor allem die Selektierung! Aber ich frage mich schon etwas, wie laut der Kühler sein wird.
 
ich hab die zotac wakü 1080 und spiele damit bf1@4k und dabei bin ich heil froh, dass ich das PT einer custom karte hab und zotac hat hier nochmal das größte PT soweit ich weiß.

bei fast jeder Map läuft die karte durchweg mit 2150mhz, da gibt es kaum mal einen moment wo sie runtertakten kann und dann kommst du mit 180W bei weitem nicht hin, vor allem da ich die vollen volt fahren muss, ohne OV sind es zwar nur 60mhz weniger, aber die 60mhz brauch ich auch noch, da die karte nicht dauerhaft die 60fps schafft und das obwohl ich AA schon ausgestellt hab, rest auf ultra.

Aus dem grund kauf ich mir auch keine 1080ti FE hin oder her, es gibt leider wenig benchmarks wo man mal eine oc 1080 mit einer FE ti vergleicht, beide am limit des machbaren und vor allem mal nach 20min volllast.

jetzt bei 26°C raumtemp. kommt die karte mit ov schon fast an die 48°C und verliert ja dank boost3 schon ab 40° 25mhz. hab meine lüfter aber auf lautlos, dennoch ziemlich happige temps, trotz ST30 420 + UT60 280 pp. was da eine custom ti an temps erreich würde will ich gar nicht wissen. ich könnte aber noch paar rpm mehr fahren ohne dass es wirklich hörbar würde...
 
Zuletzt bearbeitet:
Hab gerade mit meiner HOF Ti eine Stunde lang Witcher 3 gespielt.
Raumtemperatur satte 28 Grad. Lüfter der Karte auf Auto. Karte ( OC Mode, keine eigene Übertaktung) boostet out of the Box mit 2063 MHz. Temp der GPU ging dann langsam auf 66 Grad hoch, was dann zu einem stabilen Takt von 2012 MHz
führte, bei 58 Prozent Fanspeed. Monitorauflösung 3440x1444 60 Hz. Settings auf Max inkl. Hairworks.
60 Fps dauerhaft ohne eine einzige Schwankung alles in engem geschlossenen Gehäuse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Deine Super JetStream ist jetzt kaum eine dieser "überteuerten Karten" ... und der Preis dieser lässt auch nicht vermuten, dass sie in irgendeiner Weise mehr schaffen sollte als die Founders Edition, also beruhig dich. Die echten "überteuerten Karten" schaffen das mehr an Leistung ... vielleicht nicht dem Mehrpreis entsprechend, aber darum geht es nicht.

Ich denke mal das sind Übertakterkarten. Insbesondere für Stickstoffkühlung.

Ich habe mich gar nicht aufgeregt, sondern eine Frage gestellt.

Bisher habe ich noch nicht gesehen das diese Spezialkarten mehr schafften als die üblichen Standardkarten.
(Standardkarten --> Voraussetzung eine ordentliche Kühlung)

@Thrawn. Der Vergleich mit dem Dacia ist weit hergeholt was Qualität und Kosten/Nutzen angeht.
Trifft aber die Aussage nach dem Statussymbol :)

Ich werde als nächstes eine GTX1180 FE kaufen.
Bei meiner Jetstream durfte ich 3 Monate auf einen Wasserkühler warten. Und ein besseres Ergebnis als die FE habe ich auch nicht erhalten

Würde ich nicht machen, die kosten mehr obwohl sie schlechter sind. Mit die lautesten und heißesten Karten (Weniger Lebenserwartung). Wenn du mit Wasser kühlst bietet es sich aber eher an, dann ist es egal.
 
Und eines bringen diese "überteuerten Karten durchaus: Leisere Temps als ne FE bei zumindest gleicher Wärme.

Ich denke das man für nur ne Karte mit besserer Kühlung und weniger Lautstärke keine überteuerte Kingpin brauch. In meinen Augen ist die Karte wie auch die Lightning nur Geldmacherei. Wenn ich wirklich ne gute Custom will weil mir die FE zu laut / warm ist, dann kann ich mir auch was günstiges von Asus / MSI oder Palit kaufen.
 
Ich denke das man für nur ne Karte mit besserer Kühlung und weniger Lautstärke keine überteuerte Kingpin brauch. In meinen Augen ist die Karte wie auch die Lightning nur Geldmacherei. Wenn ich wirklich ne gute Custom will weil mir die FE zu laut / warm ist, dann kann ich mir auch was günstiges von Asus / MSI oder Palit kaufen.

"überteuert" stand hier nicht nur für Kinpin und Lighting sondern Customs wie auch die Aorus Extreme, Strix OC etc. Kontext...
 
Wollte mir eigentlich eben die 1080ti EK X Seahawk ordern, jetzt ist so ein direkt freies Bios natürlich auch direkt interessant.
Jetzt grübel ich doch noch zu warten und zu sehen in welchen Varianten eventuell kommt, habt Ihr eventuell nen paar pro und contras dazu?
Bios selber flashen bin ich eigentlich kein Freund von....
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh