Aktuelles

Evga Rtx 3080 XC3 Black Gaming - ein paar Eindrücke

FLCL

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
84
*die groben Schreibfehler bearbeite ich nacher ^^*


Hallo zusammen :),

das soll jetzt kein Superduper Review Tralala werden. Nur ein paar Eindrücke aus den paar Tagen, während ich diese Karte habe.
Vielleicht hilft es einigen, die unsicher sind ob die XC3 Reihe siche lohnt bzw. generell auf Evga zu warten, da die Lieferbarkeit davon quasi am Schlimmsten ist.

Achso, 3dmark und co. habe ich nicht und kommt mir auch nicht auf den Rechner ;). Ich spiele keine Benchmarks.

Die Karte habe ich am 18. September bei Alternate gekauft und nach etwas Hickhack knapp einen Monat später in den Händen gehalten. Die Details, warum
und wieso stehen im Ampere Lieferbarkeits Thread und brauchen hier nicht mehr hoch geholt zu werden. Es dient lediglich der Vollständigkeit halber.

Bisher kam der Heizknochen in Metro Exodus, Control und Last Epoch zum Einsatz. Die Vorgänger Graka war eine Evga RTX 2070S XC Ultra.
Es sei hier auf mein System verwiesen, welches Non-OC läuft und dass ich derzeit in FullHD zocke...Panel Lotterie etc.. Gerade keine Lust auf weitere Tests...
Ich hatte aber die Tage ein paar Monitore hier, die mit WQHD liefen. Dazu später mehr.

Draufgucken, angrabbeln, beschnüffeln, liebhaben:
Äusserlich sieht die Karte nicht "spektakulär" aus.
Das "Bling-Bling" erstreckt sich nur auf das Wort EVGA. Reicht mir vollkommen, ich schalte das eh ab.
Natürlich hat die Karte auch den bereits auf reddit und co. bemängelten roten Mund. Fällt mir aber nicht weiter auf im Corsair 540, obwohl der Tower auf Augenhöhe neben dem Schreibtisch steht.
Soviel ich in Erfahrung bringen konnte will Evga irgendwann, demnächst, später, oder wann auch immer Ersatzrahmen in unterschiedlichen Farben, ja auch in schwarz, anbieten um diese
merkwürdige Designentscheidung zu entschärfen.
Eine Backplate gibts nicht.
Ich gebe zu ich war zu geizig, die, zu dem Zeitpunkt, 50€ dafür zu investieren. Übertakten tu ich eh nicht und ich bilde mir ein, dass ich mit dem Gehäuse und vier Noctua NF-A12x25 PWM mehr als
genug Luftunterstützung biete. Sonst hätte es ein Bobby Car werden müssen!Anschlüsse sind 2x 8Pin vorhanden und drei Lüfter.
Auf der GPU-Rückseite sind 5+1 Kondensatoren verbaut.
Wie man anhand der Bilder sieht ist die Backplate nicht 100%ig gerade, das liegt aus meiner Sicht an dem Kühlergebilde, welches etwas genauer hätte sein können. Eventuell habe ich auch nur einen
Ausreisser erwischt. Laufen tut die Karte ja.
Es mag sein, dass durch die entsprechende Backplate das ganze gerade gerückt wird, da ich aber quasi keine Bilder von XC3s gefunden habe, welche demontiert waren - und wenn beschäftigten sich entsprechende
Bilder/User nicht mit einer geraden bzw. ungeraden Karte - konnte ich leider nicht mehr rausfinden.
Den merkwürdigen WLP Schaum habe ich durch 0,5mm Pads von ersetzt und auf der GPU ist nun Cooler Master Mastergel Maker drauf. Gebracht hats in Sachen Temperatur nix außer einem guten Gefühl, da die
orginale Paste etwas krieselig war.

Kann warm, kann Heizung und kann Lüften, auf Wunsch in Orkanlautstärke:
Der Einbau war wie zu erwarten nix besonderes. Noch schnell das EVGA Precision X1 installiert, ein Firmwareupdate erhalten und gestaunt.
Vrööööm, Lüfter auf vollem Rohr. Na hoffentlich ist der Eichhörnchen Fön im Betrieb nicht auch so derb, außer ich und der Msi Afterburner wollen das so.
Und natürlich, neee. Beim Zocken gehts bei weitem nicht so. Hören tut man die Karte aber.
Ein Spulenfiepen konnte ich wenn nur sehr, sehr minimal feststellen. Wer den Rechner unterm Tisch hat, wirds gar nicht mitkriegen.

Wenn die Karte nun mal richtig ran darf, in Control oder Metro mit Raytraycing, macht sie sich sehr gut für winterliche Temperaturen. Ich würde empfehlen, dass Gehäuse
mit der Ausblasrichtung in Fußrichtung Freundin/Ehefrau zu richten. ES KANN NUR PLUSPUNKTE GEBEN!!!
Die paar hundert Watt wollen abgeführt werden und das macht die Karte souverän. Bei 97-98% Auslastung liegt sie bei mir max. um die 72°, bei einer Zimmertemperatur von ca. 23°.
Es braucht also ein Gehäuse, dass entsprechende Luftigkeit gewährleisten kann. Wir müssen nicht drüber reden, dass es keine Noctuas dafür braucht aber einige solide Propeller, die
bei bedarf entsprechend Luft schaufeln können sind aus meiner Sicht angebracht. Gerade im Hinblick wenn man noch eine entsprechende CPU eingebaut hat. Mein i7-6700k (non-oc) hat da ja nur Barbie-Haus Qualitäten
im Vergleich.
Sehr schade ist, dass ich keine Wärmebildkamera zur Verfügung habe, ich hätte sehr gerne abgeklärt wir sich die Karte macht, gerade auf der Rückseite. Dahingehend hab ich Igor angeschrieben ob er hier vielleicht
ein kurzes Statement für mich hat. Eventuell lässt es seine knappe Zeit ja zu, diesbezüglich ein paar Sätze zu äussern :).

Ja und? Kann Sie Golf oder auch Ferrari? Auf jeden Fall kann sie rotglühend ohne Umweltplakette....
Wir schreiben das Jahr 2035, sind etwas verstrahlt und in der Taiga mit FullHD - ohne DLSS (das sieht wegen Version 1.0 echt grauenhaft aus) unterwegs. Mit der ehemaligen 2070s in einer ruckeligen Taiga bei 45Umdrehungen....jaja, FPS. Treiberzu dem Zeitpunkt: 456.71, vorher alles mit mit dem Weg des Krieges via DDU entfernt.
Das Level ist das fordernste was Metro Exodus zu bieten hat. Die globale Beleuchtung via RT haut richtig rein, sieht aber auch schnuckelig aus.
Die 2070s SC Ultra kam hier an ihre Grenzen und aus meiner verwöhnten Sicht, sind ~45Fps bei der Hütte am Anfang grenzwertig.
Wie passend dass sowohl Ampere als auch ein neuer Monitor daherkamen. Nun waren es in WQHD mit der 3080 an derselben Stelle auf einmal 98fps. Wat ein geiler Scheiss :bigok:.
Logisch, wer von einer 2080ti kommt hat da weniger den Kinnladeneffekt aber bei mir hats gezogen, noch dazu zu dem Preis. 766€ um genau zu sein.
Bei Control hab ich die genauen FPS Werte mit der 2070s leider nichtmehr genau drin.
Es war hier eine bestimmte Stelle in einer Höhle vom ersten DLC. Da hatte ich in FullHD mit der 2070s knapp über 60fps. In WQHD mit Ampere dann um die 130.
Der GPU Takt schwankte bei den Tests zwischen 1830-1845Mhz
Cyberpunk kann kommen!!!
Zu 4k kann ich nichts sagen, das ist mir persönlich zu unnötig ressourcenfressend, ich kann aber verstehen wem das gefällt der Bild ist deutlich "sanfter".
Laut meinem nicht geeichten Schätzeisen Marke Haumichblauundschlagmichtod Voltcraft 3000 flossen bei den Tests um die 440Watt durch die Leitung und meine Straight Wire 11 Platinum 650W hat nicht gemuckt.
Wie gesagt, mit einer anderen CPU sieht das sicher anders aus, gerade im Hinblick auf die Peaks, welche auch Igor erwähnt hat. Da waren kurzfristig mal, nur für die Graka, bis zu 500W drin. Das bringt die entsprechende
Schutzschaltung an die Grenzen und sorgt ggf. für Neustarts oder direkt ausgeschaltete Rechner.

Das Ende vom Lied von Feuer aber dafür weniger Eis:
Eine Karte zum Auspacken, Einbauen und loslegen für Puristen.
Wenig RGB, eine solide Kühlung und wie mans von Evga kennt eine mögliche Garantieverlängerung auf 5 bis 10 Jahre (für den Erstkäufer).
Übertakten würde ich persönlich nicht, dafür gibts andere, potentere Karten mit mehr Reserven bei der Kühlung. Mit entsprechendem Aufpreis, selbstverfreilich.
Ob FullHd oder WQHD machte in meinem Fall keinen Unterschied. Also wer das Dingens einbaut kann problemlos die höhere Auflösung wählen und es gibt ja
diverse Schriebe, dass selbst die dicksten CPU-Möpse Ampere Karten noch ausbremsen.

Ich bin eher derjenige der via Vsync die Bildwiederholrate begrenzt und sich dran erfreut, dass der Stromzähler nicht auch noch zusätzlich Wärme freisetzt.
So hab ich mehr als genug Zockerserven für die nächsten Jahre.

Wenn Big Navi in ein paar Tage erscheint haben wir hoffentlich wieder Konkurrenz und einigermaßen normale Preise.

Glück auf!


Edit: Gerade eine Antwort von Igor bekommen. Er kann zu den EVGAs nichts sagen, da die Firma wohl keine tiefgreifenderen Tests "möchte".
 

Anhänge

  • evga01.jpeg
    evga01.jpeg
    656,7 KB · Aufrufe: 805
  • evga02.jpg
    evga02.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 811
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

bibi99

Banned
Mitglied seit
16.03.2020
Beiträge
914
Kannst du bitte mal eine Tonaufnahme von den Lüftern bei unterschiedlichen Lüfterdrehzahlen machen. Es wird nämlich behauptet, dass bei den EVGA RTX 3080er die Lüfter ohne nervige Geräusche, abgesehen von der Drehzahl laufen sollen. Kann ich mir nicht vorstellen, da die meisten vorinstallierten Lüfter wohl eher von der billigen Sorte mit normalem Gleitlager sind.
 

FLCL

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
84
@bibi99
Kann ich gerne morgen machen.
Hast du zufällig eine App Empfehlung?

Die Turing Karten waren da empfänglich für, und nicht nur die von Evga.
Mit dem Xc3 Kühler sind auch neue Lüfter dazu gekommen.
Nervige Geräusche, Klackern, etc. konnte ich bisher nicht feststellen. Auch nicht beim Anlaufen.
 

bibi99

Banned
Mitglied seit
16.03.2020
Beiträge
914
Afterburner oder Argus nehe ich dafür. Aber bitte stelle, wenn möglich die anderen Lüfter aus. Ansonsten sind die Geräusche der Graka nicht genau herauszuhören.
 

Ahab geht ab

Experte
Mitglied seit
29.12.2014
Beiträge
485
"Die Karte habe ich am 18. September bei Alternate gekauft und nach etwas Hickhack knapp einen Monat später in den Händen gehalten" konnte ich jetzt wirklich finden.Kannst du da nochmal drauf verweisen?Alleine schon deshalb, weil ich diese Karte am 17. schon geordert hatte und jetzt vor drei Tagen storniert habe....frage ich mich wie jemand der am 18. die Karte im gleichen Shop bestellt hat diese vor mir bekommen hat.
Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

DaHans

Enthusiast
Mitglied seit
12.04.2008
Beiträge
1.676
Das X1 Tool hat ein Firmware auf der Karte installiert? Wusste gar nicht das EVGA das macht.
Kennst du die Changelog?
 

FLCL

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
84
Afterburner oder Argus nehe ich dafür. Aber bitte stelle, wenn möglich die anderen Lüfter aus. Ansonsten sind die Geräusche der Graka nicht genau herauszuhören.
Ich meine für die Soundaufnahme :d.
Generell spiele ich über Boxen - nix großartiges - wenn der Sound leiser ist höre ich bei Temps ab ca 58° ein leises Ticken. Wird wohl eher ein pulsen sein.

"Die Karte habe ich am 18. September bei Alternate gekauft und nach etwas Hickhack knapp einen Monat später in den Händen gehalten" konnte ich jetzt wirklich finden.Kannst du da nochmal drauf verweisen?Alleine schon deshalb, weil ich diese Karte am 17. schon geordert hatte und jetzt vor drei Tagen storniert habe....frage ich mich wie jemand der am 18. die Karte im gleichen Shop bestellt hat diese vor mir bekommen hat.
Danke
Man hat sich im Prinzip selbst verraten ;).

Das X1 Tool hat ein Firmware auf der Karte installiert? Wusste gar nicht das EVGA das macht.
Kennst du die Changelog?
Sollte dafür sorgen, dass die Lüfter ruhiger sind. Ich finde den Thread aber gerade nicht im Evga Forum
 

bibi99

Banned
Mitglied seit
16.03.2020
Beiträge
914
"Die Karte habe ich am 18. September bei Alternate gekauft und nach etwas Hickhack knapp einen Monat später in den Händen gehalten" konnte ich jetzt wirklich finden.Kannst du da nochmal drauf verweisen?Alleine schon deshalb, weil ich diese Karte am 17. schon geordert hatte und jetzt vor drei Tagen storniert habe....frage ich mich wie jemand der am 18. die Karte im gleichen Shop bestellt hat diese vor mir bekommen hat.
Danke

Alternate geht nach Preis. Desto höher umso schneller. Nur mal so.

@DaHans

Muss neu sein.

@FLCL

Klackern? Ich kann es schon nicht ab, wenn die Lüfter nicht nur rauschen. Bei günstigen Karten bis 700 Euro, kann ich ja so etwas tolerieren. Aber bei teuren, bekomme ich einen Fön.

 

bc

Enthusiast
Mitglied seit
22.12.2004
Beiträge
1.267
Bzgl Lautstärke und Temps, bis ca 55Grad springt bei mir kein Lüfter an. In Spielen ist die Karte gefühlt leiser als meine alte 1080, evtl liegts auch an den noch frischen Lüftern.
 

DaHans

Enthusiast
Mitglied seit
12.04.2008
Beiträge
1.676
Ich meine für die Soundaufnahme :d.
Generell spiele ich über Boxen - nix großartiges - wenn der Sound leiser ist höre ich bei Temps ab ca 58° ein leises Ticken. Wird wohl eher ein pulsen sein.


Man hat sich im Prinzip selbst verraten ;).


Sollte dafür sorgen, dass die Lüfter ruhiger sind. Ich finde den Thread aber gerade nicht im Evga Forum
Da hat sich dein Thread für mich schon gelohnt. Werde ich nachher mal installieren und schauen ob für meine XC3 auch was zu haben ist. :)
 

FR4GGL3

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2005
Beiträge
774
Danke für den Bericht. Ähnliches kann ich über meine Gigabyte bestätigen. Übertakten will man da nicht. Zum einen reicht die Leistung, zum anderen hat man Respekt vor den Temperaturen und der drohenden Lautstärke. Ich bin von einer Vega 64 LC umgestiegen und das Leistungsplus ist quasi durchgehend bei 100%. Das hatte ich schon lange nicht mehr.

Spannende Zeiten. Der Wermutstropfen sind der Verbrauch und die Hitze. Und wenn ich nicht dank Vega eh schon ein 850W Netzteil gehabt hätte, hätte ich wohl auch nochmal ins Überlegen gekommen.
 

FLCL

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
84
Gestern habe ich Furmark 1.22.1 und Prime p95v298b6 eine viertel Stunde laufen lassen. Und neee, ich mache da keine stundenlangen Tests.
Das Voltcraf Schätzeisen gab 520Watt durch. Der 6700k (non-oc) lag bei den Kernen zwischen 76-80° und die Graka pendelte zwischen 72-73°.
Im Zimmer wars ca 23-24° warm. Nach dem Test wars aber nochmals lauschiger :d.
Testweise hab ich dann nochmal die Fenster einige Minuten geöffnet, hatte ca. 10° draußen. Die Graka lag dann bei 71° und die CPU bei ca. 78.
 

FLCL

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
84
Übrigens, mit dem aktuellen Nvidia Treiber gibts Probleme mit Custom Lüfterkurven bei Evga Karten.
 

bc

Enthusiast
Mitglied seit
22.12.2004
Beiträge
1.267
was für probleme? ein paar mehr details wären hier hilfreich, bei mir treten nämlich bisher keine probleme auf, treiber: 457.09
 

FLCL

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
84

FLCL

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
84
Mit der neuen App sollte die Lüfterproblematik nun beseitigt sein:
 

Onus

Neuling
Mitglied seit
19.11.2020
Beiträge
11
Wenn Big Navi in ein paar Tage erscheint haben wir hoffentlich wieder Konkurrenz und einigermaßen normale Preise.
Das hat wohl gar nicht hingehauen. Lieferbar sind bis dato ja leider nur 3070 & 3090, von anderen Nvidia Karten oder geschweige denn irgendwas von AMD keine Spur :/

Aber was ich eigentlich fragen wollte:
Wie laut wird die Karte in dB bei 1700 RPM aus einer Entfernung von ca. 10 - 30 Zentimetern?
Da ich vor habe mir ein Ghost S1 zu holen & das eigentlich die einzige (3080/3090) Karte ist die wirklich ins Case passt & nicht direkt überhitzt, wäre das sehr nett zu wissen.

Habe gerade die 3090 FTW3 von nem Freund bekommen, die XC3 sieht ähnlich aus nur passend schlanker (2 Slots) aber mit ähnlichen / gleichen Lüftern?
hat da jemand erfahrung ob EVGA in allen Ampere Modellen die gleichen Lüfter verbaut? Welche max. Drehzahl haben die Lüfter bei der XC3 3080?

Ich finde leider keinen dedizierten Test. Inwiefern unterscheidet sich die XC3 Black von der XC3 Ultra? Nur die 50 MHz mehr Boost Clock?

Sind jetzt viele Fragen aufeinmal aber nachdem AMD leider für mich keine Möglichkeit bietet zu wechseln, bin ich stuck mit dieser einen Custom 3080 😅
 

Ahab geht ab

Experte
Mitglied seit
29.12.2014
Beiträge
485
Die Black hat keine Backplate.Ansonsten keine Ahnung....von dem Ding gibts ja wohl anscheinend weltweit so 5 bis 15 Stück....nicht verwunderlich, dass es wenige bis gar keine Tests gibt.
 

bc

Enthusiast
Mitglied seit
22.12.2004
Beiträge
1.267
habe mal ein "Lautstärketest"-Video aufgenommen, findest du hier auf YT.
Gegenüber der Black haben die Gaming und Ultra noch die genannte Backplate und den etwas höheren Takt (der allerdings eher Sekundär ist) noch ein RGB-Modul auf der Rückseite.
 

Shock3d

Enthusiast
Mitglied seit
04.11.2006
Beiträge
1.681
Ort
Berlin
Krass wie leise sie bei dir ist @bc und auch krass, wie übel das Lian Li 011D XL isoliert und aufheizt.
 

Jens-Ole

Profi
Mitglied seit
18.09.2020
Beiträge
152
Hat jemand von euch Informationen zu den Lüftern gefunden?
Sind bei den 3080er EVGA Modellen Doppelkugellager verbaut? Weiß das jemand?
 

Bloodrush

Enthusiast
Mitglied seit
29.04.2007
Beiträge
927
Hat jemand von euch Informationen zu den Lüftern gefunden?
Sind bei den 3080er EVGA Modellen Doppelkugellager verbaut? Weiß das jemand?
Das kann ich Dir nicht sagen, auf jeden Fall sind Schamlippen dran verbaut. :lol:NoGo
 

Onus

Neuling
Mitglied seit
19.11.2020
Beiträge
11
habe mal ein "Lautstärketest"-Video aufgenommen, findest du hier auf YT.
Gegenüber der Black haben die Gaming und Ultra noch die genannte Backplate und den etwas höheren Takt (der allerdings eher Sekundär ist) noch ein RGB-Modul auf der Rückseite.
Danke dir für das Video, wenn das wie von EVGA angepriesen die gleichen Lüfter sind, habe ich im Ghost S1 sogar bessere Temps/leiseren Betrieb.

da ich bis dato meine Casefans immer per Tempfühler steuere (der in etwa warm werden soll wenn die GPU Last bezieht), ich den aber wohl nicht mehr haben werde, wollte ich evtl nen Fan Header dafür nehmen den die EVGA FTW3 zumindest (s. Bilder) hat. Hat die XC3 (Black) auch so einen?

Danke schonmal für deine Mühen
 

Anhänge

  • E7F184A0-EA56-444A-A6E4-1B66014650D1.jpeg
    E7F184A0-EA56-444A-A6E4-1B66014650D1.jpeg
    882,7 KB · Aufrufe: 231
  • 3BD4EEEE-4B42-42B6-A811-B4E023E6101E.jpeg
    3BD4EEEE-4B42-42B6-A811-B4E023E6101E.jpeg
    203 KB · Aufrufe: 197

DaHans

Enthusiast
Mitglied seit
12.04.2008
Beiträge
1.676
Cool! Ich wusste nicht das die FTW sowas hat.
Meine 3090 XC3 hat leider kein so einen Port. Der wäre echt praktisch.
 

bc

Enthusiast
Mitglied seit
22.12.2004
Beiträge
1.267
@Onus du hast eine FTW3 ins S1 gepackt oder was? verstehe deine Antwort nicht so richtig, schreibst einerseits was von leiser, kühler in deinem S1, zeigst dann eine FTW3 in einem NZXT?

Bei mir hat die XC3 die originalen Lüfter, ist nur ohne Shroud. Zum Lautstärkenvideo von mir, da sind auch noch 4x Noctua Gehäuselüfter mit zuhören, da diese auch über einen Tempsensor (sieht man auch im Video bei HWinfo) geregelt sind. Bis zu 60Grad springen die Lüfter der XC3 garnicht an, aber die Gehäuselüfter drehen schon etwas mehr.

Die XC3 hat ansonsten keine Header wie die FTW3.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten