Aktuelles

EVGA GeForce RTX 3080 FTW3 Ultra Gaming Beta-BIOS für bis zu 450 W

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.848
EVGA hat für die GeForce RTX 3080 FTW3 Ultra Gaming ein neues BIOS vorgestellt. Mit diesem wird das Power-Limit von 380 W (Standard-BIOS), bzw. 400 W (OC-BIOS) auf 450 W (OC-BIOS) angehoben. Beim Standard-BIOS bleibt es also bei 380 W, im OC-BIOS bedeutet dies jedoch eine Erhöhung von 12,5 %.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.116
Super jetzt hat man das bios, fehlen nur noch die karten und eine kühllösung die nicht auf kotzgrenze läuft.
 

Morrich

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.439
Aha, EVGA bringt dieses BIOS und ballert damit das Powerlimit noch weiter nach oben, garantiert aber keinerlei Perormance Verbesserungen dadurch. Wozu dann der Kram?
 

King Bill

Administrator Xenforodeluxx
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
16.06.2005
Beiträge
28.279
450Watt muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen. Vll nicht die beste Entwicklung.
 

Tech Enthusiast

Experte
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.504
Ganz so negativ sehe ich das jetzt nicht, aber es wäre mir auch lieber, wenn wir bei den GPUs wieder mehr in Richtung 150-200 Watt rücken, als nördlich von 300 Watt.

Aber gut,... früher hat man OCed, wenn einem zu wenig raus kam... nun macht mal halt UC, wenn einem der Verbrauch zu hoch ist.
Wirklich viel ändern tut sich dadurch ja nicht, bis auf den Basiswert und die Richtung des Tunings.
 

Betabrot

Experte
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.327
Ich weiß jetzt nicht wie gut sich die Karten unter Wasser übertakten lassen. Von meiner Pascal Titan X weiß ich aber, dass für gute Ergebnisse ein Power Mod unerlässlich war.
Weiß jetzt auch nicht, warum man sich bei einem OC Bios jetzt auch noch darüber aufregen muss????? Zumal es ja auch noch der Kundenwunsch war (also von Leuten die wohl offensichtlich übertakten).

Es ist ja auch keiner gezwungen, sich so eine Karte zu kaufen. Wem die zu viel Strom verbraucht, kauft sich halt dann eine kleinere Karte. Meinetwegen kann das Top Model auch 500 Watt verbrauchen, wenn es mir zu viel ist, kaufe ich halt das dann auch noch BILLIGERE Model mit nur noch 200..... Die gibt es ja auch noch alle....
 

TheBigG

Enthusiast
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
2.115
Ich finde die Entwicklung das man zum setzen eines höheren Powerlimits ein Bios flashen muss kacke, ich bezahl für die Karte. Dann will ich auch 0-9999 watt setzen können, die anderen Chip Schutzvorrichtungen sind ja trotzdem noch da und die GPU bekommt man nicht abgefackelt.
 

Bullseye13

Experte
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
2.533
Ort
Steiamoak
Für die Aktion muss ich EVGA mal wieder loben.
Find ich Klasse. Die Karte selbst und Kühlblöcke dafür müssen halt noch erhältlich werden.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Was ganz nett wäre, wären Grafikkarten welche auf einem Verbrauch von 500 Watt ausgelegt sind und somit gleich einen Wasserkühlblock voraussetzen, weil es mit Luft einfach nicht mehr vernünftig gekühlt werden kann. Das ganze dann halt nur wenn auch die Mehrleistung zu einem 300 Watt Modell gut skaliert.
Das würde das ganze etwas interessanter machen und man könnte sich mit Wasserkühlung deutlicher von Luftkühlung absetzen.
 

undervolter19

Experte
Mitglied seit
26.03.2019
Beiträge
792
garantiert aber keinerlei Perormance Verbesserungen dadurch. Wozu dann der Kram?
Die Kunden wollen es... ich verstehe es auch nicht, aber schau mal hier ins Forum, alle sind scharf auf ein möglichst hohes PL 🤷‍♂️

Ich finde die Entwicklung das man zum setzen eines höheren Powerlimits ein Bios flashen muss kacke, ich bezahl für die Karte. Dann will ich auch 0-9999 watt setzen können, die anderen Chip Schutzvorrichtungen sind ja trotzdem noch da und die GPU bekommt man nicht abgefackelt.
Die ganze karte inkl. VRM muss halt diese Power auch mit machen. Wenn die ganzen aktuellen Karten mit 1000W Bios betrieben werden würden, dann würden die wohl alle in Rauch aufgehen. Ist halt die Frage ob du es als Kunde bezahlen willst, dass die Hersteller eine nominell 320W Karte auf 1000W dimensionieren, nur damit da am Ende 5% mehr Leistung bei rum kommen?

Also so richtig nachvollziehen kann ich deine Kritik nicht.
 

Averomoe

Experte
Mitglied seit
02.06.2015
Beiträge
345
Das ist so ein typischer Ami-Move. Die zahlen viel weniger für Strom als wir und haben auch generell keine so ausgeprägte Sensibilität für das Thema Umwelt wie in Europa (*bewusst alle über einen Kamm scher*).

Unabhängig davon: toll, ein BIOS-Update für eine GPU, die nirgends kaufbar ist.
 

Kommando

Enthusiast
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.466
Das ist so ein typischer Ami-Move. Die zahlen viel weniger für Strom als wir und haben auch generell keine so ausgeprägte Sensibilität für das Thema Umwelt wie in Europa (*bewusst alle über einen Kamm scher*).
Das eine bedingt halt das andere.
 

TheBigG

Enthusiast
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
2.115
Die ganze karte inkl. VRM muss halt diese Power auch mit machen. Wenn die ganzen aktuellen Karten mit 1000W Bios betrieben werden würden, dann würden die wohl alle in Rauch aufgehen. Ist halt die Frage ob du es als Kunde bezahlen willst, dass die Hersteller eine nominell 320W Karte auf 1000W dimensionieren, nur damit da am Ende 5% mehr Leistung bei rum kommen?

Also so richtig nachvollziehen kann ich deine Kritik nicht.
Meine 1080ti FE läuft seit dem das XOC Bios aufgetaucht ist damit, scheinbar sind die Karten wohl ausreichend ausgelegt und nur künstlich limitiert.
 

tStorm

Enthusiast
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
2.410
450W sind schon mächtig...
Ich würde es glatt unterstützen, wenn man die Entwicklung von Hardware dahingehend reglementieren würde, dass z.B. ab 2023 neue Grafikkarten grundsätzlich nicht mehr als 250W verbrauchen dürfen. Leistungssteigerungen müssen dann durch Verbesserungen an Architektur, Bauteilen und Fertigungsprozess entstehen. Und das könnte man dann alle 5 Jahre um 20W herabsetzen bis sagen wir 150 oder 180W.

Gleiches könnte man dann auch auf CPUs u.ä. übertragen. Vorerst müsste das erstmal nur für Heimanwenderprodukte gelten.
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
1.430
Jemanden mit Fullcover-Wasserkühler wird das sicher freuen. Ansonsten ist es nett, so ein BIOS zu haben - Hatte es auf allen meinen EVGA-Karten wie der jetzigen auch im Betrieb: Alle Slider voll aufdrehen inkl. Power-Target, dann einfach die Spannung absenken. Die Karte zieht so höchstens 300 W und das wäre bei einer 3080 sicher genauso.

450W sind schon mächtig...
Ich würde es glatt unterstützen, wenn man die Entwicklung von Hardware dahingehend reglementieren würde, dass z.B. ab 2023 neue Grafikkarten grundsätzlich nicht mehr als 250W verbrauchen dürfen. Leistungssteigerungen müssen dann durch Verbesserungen an Architektur, Bauteilen und Fertigungsprozess entstehen. Und das könnte man dann alle 5 Jahre um 20W herabsetzen bis sagen wir 150 oder 180W.

Gleiches könnte man dann auch auf CPUs u.ä. übertragen. Vorerst müsste das erstmal nur für Heimanwenderprodukte gelten.

Lass mal. 450 W heißt ja nicht dass es durchgehend verbraucht wird. Es heißt, dass eine Lastspitze 450 W ziehen darf statt zu throttlen. Würde man das was du beschreibst wirklich machen so würde es letztlich den Tod jeder Mehrleistung bedeuten. Denn die Karten werden jedes mal effizienter, obwohl sie immer noch viel verbrauchen leisten sie entsprechend mehr - Einfach mal eine GTX 580 von 2011 mit einer RTX 3080 von 2020 vergleichen.
 

tStorm

Enthusiast
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
2.410
Du widersprichst dir. Du sagst einerseits, dass die Effizienz im Laufe der Zeit gestiegen ist, andererseits meinst du, dass mit gleichem Verbrauch keine Mehrleistung entsteht.

Beschränkt man künftige Karten fix auf 250W wird es mit jeder Effizienzsteigerung auch Mehrleistung geben, da aus den 250W immer mehr FPS heraus geholt werden.

Und die 3080 hängt in Spielen bei 360W durchgehend im PL schon bei WQHD. Da werden 90W mehr auch nicht viel dran ändern.
 

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
20.851
Ort
50.969
Schon erschreckend, dass sowas ermöglicht wird, Greta sollte sich mit evga mal an einen Tisch setzen und ihnen die Leviten lesen. :d
 

undervolter19

Experte
Mitglied seit
26.03.2019
Beiträge
792
Ich würde es glatt unterstützen, wenn man die Entwicklung von Hardware dahingehend reglementieren würde, dass z.B. ab 2023 neue Grafikkarten grundsätzlich nicht mehr als 250W verbrauchen dürfen. Leistungssteigerungen müssen dann durch Verbesserungen an Architektur, Bauteilen und Fertigungsprozess entstehen.
Wenn das kommt, würde das bedeuten dass endlich wieder OC möglich ist :love:

Also die Hersteller wüssten diese Reglementierung natürlich zu umgehen... dann wird ne 3080 eben mit nem 250W PT ausgeliefert und lässt sich anschließend wieder auf 128% bzw. 320W aufdrehen :bigok:

Wobei das mit dem OC natürlich auch wieder Augenwischerei ist, denn günstiger würde man die 250W 3080 nicht machen.
 

tStorm

Enthusiast
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
2.410
Wenn das kommt, würde das bedeuten dass endlich wieder OC möglich ist :love:

Also die Hersteller wüssten diese Reglementierung natürlich zu umgehen... dann wird ne 3080 eben mit nem 250W PT ausgeliefert und lässt sich anschließend wieder auf 128% bzw. 320W aufdrehen :bigok:

Wobei das mit dem OC natürlich auch wieder Augenwischerei ist, denn günstiger würde man die 250W 3080 nicht machen.

Nun, dieses "Umgehen" könnten entsprechende Stellen ja dann mal mit einem Verkaufsverbot ahnden.
Es geht ja auch gar nicht um eine 3080, sondern rein hypothetisch darum, dass man die Hersteller künftig entsprechend regulieren könnte über Verordnungen und Gesetze, denn anders werden wir unseren Energieverbrauch nicht senken können. Und das wäre schon heute auch bei unseren geliebten Hobbies dringend erforderlich.
 

undervolter19

Experte
Mitglied seit
26.03.2019
Beiträge
792
Nun, dieses "Umgehen" könnten entsprechende Stellen ja dann mal mit einem Verkaufsverbot ahnden.
Langsam, der User umgeht das ausgelieferte 250W Limit. Nvidia hält sich formal an die 250W Regel und was der User am Ende des Tages macht bleibt ihm überlassen. Wobei es natürlich schon etwas auffällig ist wenn 3070,3080 und 3090 alle mit 250W raus kommen, out of the box quasi ähnlich performen, aber dann 3x unterschiedliche Preise aufgerufen werden weil Nvidia natürlich ganz genau weiß wie der Hase läuft :d
 

Betabrot

Experte
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.327
Nun, dieses "Umgehen" könnten entsprechende Stellen ja dann mal mit einem Verkaufsverbot ahnden.
Es geht ja auch gar nicht um eine 3080, sondern rein hypothetisch darum, dass man die Hersteller künftig entsprechend regulieren könnte über Verordnungen und Gesetze, denn anders werden wir unseren Energieverbrauch nicht senken können. Und das wäre schon heute auch bei unseren geliebten Hobbies dringend erforderlich.

Sonst geht es dir schon noch gut oder? Pack doch mal deine primitive Milchmädchenrechnung ein. Was glaubst du würde der Umwelt mehr schaden? Eine große GPU, mit einem PCB, die man am ende mit Ökostrom betreiben kann, oder 2-3 große auf "Effizienz" getrimmte GPUs, mit 2-3 Platinen. Vor allem weil die paar High End GPUs bei uns Gamern sooooo viel ausmachen. Da kann man ja soooooo unglaublich viel Energie sparen.
Und jetzt rechnen wir deinen Vorschlag doch gleich noch einmal weiter für Rechenzentren. Die brauchen die Leistung (weil Leute wie DU und ich das Internet usw. nutzen). Was glaubst du jetzt, wie viele Mainboards, CPUs, RAMs usw. man nun mehr brauchen würde, wenn man auf einmal 3 stat einer Karte verbauen müsste? Woher kommt den da die ganze Energie? Woher kommen da die ganzen Rohstoffe.

Wenn du meinst, dass die paar Watt (die die GPUs auch nur bei diversen Spielen brauchen, selbst meine Titan X(p) zieht bei 4K bei älteren Spielen viel weniger, als sie dürfte), so viel ausmachen: Dann sei Konsequent und schalte deinen PC aus und vor allem, nutze nie wieder das Internet (den das frisst enorm Energie).
 

tStorm

Enthusiast
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
2.410
Du solltest erst verstehen, was du gelesen hast, bevor du dich unnötig aufregst. Nicht umsonst habe ich oben extra "für Heimanwender" dazu geschrieben.

Der Rest ist reine Polemik.
Wir würden weiterhin Leistungssteigerungen sehen auch wenn neue (Gamer)GPUs auf 250W limitiert wären. Kein Spieler müsste dafür auf etwas verzichten. Und die umweltfreundlichste Energie ist die, die gar nicht erst benötigt wird. AMD beweist doch im CPU Sektor gerade ganz hervorragend, dass dies super funktioniert!


Langsam, der User umgeht das ausgelieferte 250W Limit. Nvidia hält sich formal an die 250W Regel und was der User am Ende des Tages macht bleibt ihm überlassen. Wobei es natürlich schon etwas auffällig ist wenn 3070,3080 und 3090 alle mit 250W raus kommen, out of the box quasi ähnlich performen, aber dann 3x unterschiedliche Preise aufgerufen werden weil Nvidia natürlich ganz genau weiß wie der Hase läuft :d

Man legt einfach fest, dass die Karte unter keinen Umständen mehr als 250W an Energie aufnehmen darf - da wird die Veränderung des PT nach oben für den User eben gesperrt. Dann könnte es z.B. eine 5070 mit 180W, eine 5070 mit 220W und eine 5080 mit 250W geben. Es geht ja nicht darum aktuelle Hardware zu beschneiden sondern künftige Hardwarelösungen rein durch gewonnene Effizienz (mehr Leistung bei gleichem Verbrauch) zu optimieren. 2025 bekommst du eine Karte mit max. 250W und 4K/120FPS. Und 2030 bekommst du eine Karte mit 250W und 8K/120FPS. Genau das passiert doch schon immer, nur mit dem Unterschied, dass für noch größere Leistungssteigerung zusätzlich der Maximalverbrauch angehoben wird (180W-->250W-->320W). Dies könnte man weg lassen - dann gibt es mit der neuen Generation eben etwas geringere Leistungssteigerung.
 
Zuletzt bearbeitet:

tStorm

Enthusiast
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
2.410
Einfach ignorieren... er scheint sich nur mit Beleidigungen helfen zu können.


BTT:
Mit 450W PT wirst du zum 380W PT kaum noch Mehrleistung generieren. Die Chips laufen einfach schon auf Anschlag.
 
Zuletzt bearbeitet:

undervolter19

Experte
Mitglied seit
26.03.2019
Beiträge
792
2025 bekommst du eine Karte mit max. 250W und 4K/120FPS. Und 2030 bekommst du eine Karte mit 250W und 8K/120FPS. Genau das passiert doch schon immer, nur mit dem Unterschied, dass für noch größere Leistungssteigerung zusätzlich der Maximalverbrauch angehoben wird (180W-->250W-->320W). Dies könnte man weg lassen - dann gibt es mit der neuen Generation eben etwas geringere Leistungssteigerung.
Wobei wir da sowieso in physikalische Grenzen laufen... ich glaube nicht dass sich so viele OEMs eine 320W GPU antun werden... vermutlich werden die größtenteils nur bis zur 3070 gehen. Aktuell sind wir bei bei besagten 320W... glaubst du in Zukunft würde das noch weiter nach oben gehen? Bezweifele ich ehrlich gesagt... die 320W sind eigentlich schon viel zu viel...

Also ich denke nicht dass man da etwas regulieren muss, "kein Mensch" will ne >= 320W Karte haben. Okay starke Verallgemeinerung, aber ich will seit Jahren nichts mehr deutlich über 120W im Rechner haben, das ist kühlungstechnisch einfach unheimlich entspannt.
 

tStorm

Enthusiast
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
2.410
Ich denke, wenn es dazu dient gewisse finanzielle Ziele zu erreichen, wird man auch noch weiter damit hoch gehen so lange wir die Karten kaufen.


Und wir alle unterstützen das, da nehme ich mich nicht aus. Auch zukünftig.
 

Tech Enthusiast

Experte
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.504
Ich bin wohl recht allein mit meinem Fable für Underclocking.
Ampere Stock am Limit ist genial für mich,... so viel mögliche Stromersparnis, für so wenig Leistungsverlust. Wenn es nur auch lieferbar wäre hehe. ;-)

Das Tuning mit verschiedenen Profilen, immer so, dass max FPS erreicht werden bei Max Settings, aber möglichst wenig Wärme / Lautstärke dabei entsteht, finde ich toll.
Da macht das auch echt Spaß.

Wo der Spaß am OC ist, wo man einfach nur einen Regler nach Rechts zieht und dann schaut was der Auto Boost macht,... nur um dann bei 9/10 Games totalen Overkill zu haben, aber bei jedem Spiel ne Jetengine neben sich? naja. Da finde ich so ne GPU wie die Vegas viel geiler. Da kann man sinnvoll tunen, statt stupide einen Regler zu ziehen.

Aber jedem das seine!
Optimal wäre es natürlich, wenn GPUs in beide Richtungen diesen Autotuner hätten. Nach oben geht das ja schon echt fantastisch und OC ist quasi tot deswegen, aber in Richtung Effizienz reagiert das System (zumindest bei Turing) nicht halb so gut.
 
Oben Unten