Erstes Mainboard und Start im Frühjahr: Neues Lebenszeichen von Intels HEDT-Plattform

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
77.250
Es gibt ein weiteres Lebenszeichen von Intels HEDT-Plänen, die wiederbelegt werden sollen. Intern hat es bereits Umstrukturierungen gegeben: So scheint die HEDT-Plattform bzw. die Strategie nun schon seit einigen Monaten Bestandteil der CCG (Client Compute Group) zu sein.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
2.097
Ich konnte durch "CSI ENHANCE" methoden noch einige bauteile erkennen. So habe ich kondensatoren, 3.5mm aschlüsse, 2x rj-45 buchsen und einen IDE anschluss ausfindig gemacht. Ausserdem einen anschluss für ein frontpanel und einen kleinen piezo lautsprecher.
 

Tigerfox

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.927
Ort
Bad Bentheim
Mit HEDT hat das nichts mehr zu tun, das ist eine reine Workstationplattform. OC wird es da wohl nicht geben, weder für CPU noch für Speicher, acht DDR5-Riegel sind ganz schön teuer und das Board ist mit Sockel und den vielen DIMM-Slots ganz schön voll.
Das Board scheint auch Serverfeatures wie z.B. so eine Aspeed-GPU zu haben.

HEDT ist tot, gemordet von AMD, wenn auch zum Vorteil der Mehrheit.
 

WarnerBrothers

Neuling
Mitglied seit
04.11.2022
Beiträge
6
War Hardwareluxx nicht mal etwas eher dafür bekannt seriöse Narichten zu verbreiten ?
Finde die neue Seite irgendwie... Vieles wird nur noch so kurz angefasst, auch diese "Naricht" ist nur so ein 2 Block Text.

Die gleiche News klingt auf den meisten anderen Websites etwas... "realer"/greifbarer, besser beschrieben.

= Die meisten Seiten sprechen von LGA 4677 / PCI-4.0 / Sowieso gar kein HEDT, sondern einfach nur Workstation, würde zu Supermicro eh realistisch passen.



HEDT ist tot, gemordet von AMD, wenn auch zum Vorteil der Mehrheit.
Ist halt so, evt auch gut so :)
; Früher, also heute auch noch ; Gab es Dual-Mainboards - aber seit der Kernexplosion 2011 fehlt einem halt die Grundlage so ein System zu bauen/empfehlen - Warum 2x 8 Kern CPU, wenn ich ein Board bekomme wo 1x 22 Kern drauf laufen = "Dual-Board tot"

Ich denk mit HEDT genauso - wenn es 16/32 Kerne auf kleinem Sockel gibt, muss man auch gar nciht erst so groß greifen.
 

Corpsi

Enthusiast
Mitglied seit
04.01.2012
Beiträge
1.579
Ich denke, die Plattform wird - wie TR Pro - für die meisten uninteressant und preislich jenseits von Gut und Böse.
 

FastFwd

Enthusiast
Mitglied seit
27.01.2007
Beiträge
443
Ort
München
Eben
Die Preise sind bei der „normalen“ Plattform eh schon auf HEDT Niveau und viele Kerne gibt es dort auch.
Mehr PCIe lanes für multi GPU braucht man auch nicht.
Eine Neuauflage von HEDT neben einer Workstation Plattform macht wenig Sinn und wäre höchstens etwas für super Enthusiasten mit zu viel Geld.
Meine Meinung
 

Tigerfox

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.927
Ort
Bad Bentheim
Naja, hätte AMD nicht entschieden, erst 8-Kerner, dann 16-Kerner preisgünstig auf einer Mainstreamplattform anzubieten, hätte der Kunde nicht so entscheiden können.
 

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
2.097
Naja, hätte AMD nicht entschieden, erst 8-Kerner, dann 16-Kerner preisgünstig auf einer Mainstreamplattform anzubieten, hätte der Kunde nicht so entscheiden können.
Naja, aber letzendlich hat der kunde entschieden. Amd hat ihnen nur eine wahl angeboten. Ist doch toll
 

Medi Terraner

Experte
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
1.784
Naja, hätte AMD nicht entschieden, erst 8-Kerner, dann 16-Kerner preisgünstig auf einer Mainstreamplattform anzubieten, hätte der Kunde nicht so entscheiden können.
Vielleicht ist AMD auch am Klimawandel, dem Krieg usw. Schuld.
Hätte AMD nicht entschieden, überhaupt wieder CPUs herzustellen müsste keiner entscheiden, ob er sich eine kauft.
 

wdragon

Enthusiast
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
602
Ich will endlich meine HEDT Plattform aktualisieren. Mir fehlen bei den Desktops immer die PCIe Lanes. Mit GPU und einer 10 Gbit LAN Karte ist dann schon Ende für weiteres Aufrüsten, obwohl noch weitere PCIe Slots vorhanden sind. Das finde ich absolut traurig, da könnten man sich die vielen Slots eigentlich auch sparen.
 

Tigerfox

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.927
Ort
Bad Bentheim
@Medi Terraner : Ich glaube, Du bist da sehr empfindlich, verstehst keine Ironie und willst meine Aussage gleich als Angriff auf AMD sehen.

Ich finde die Entwicklung durchaus gut, auch wenn mir AMDs Mainstream-Plattformen anfangs und jetzt bei AM5 nicht so recht gefallen (anfangs war es einfach ggü. Intel etwas veraltet und viel zu wenig PCIe, jetzt finde ich die aneinandergeklatschten PCHs und dadurch umso mehr den etwas schmalen PCIe4.0x4-Link zwischen CPU und PCH bzw. PCH1 und PCH2 schlecht), aber HEDT war mir immer zu übertrieben und ist imho zu recht gestorben. Bei Intel konnte es sich nur so lange halten, weil man im Mainstream bei nur vier Kernen geblieben ist, was aber letztlich nur fortschrittshemmend war.

Nur verstehe ich auch, dass es durchaus Interessenten für HEDT gab, für die aber die aktuellen WS-Plattformen kein Ersatz sind. Und da muss man echt kritisieren, wie AMD mit TR4 und TRX40 umgegangen ist. Erst macht man die teure HEDT-Plattform nicht zu Zen2 kompatibel, Mainstream aber schon, dann gibt es Zen3 gar nicht für TRX40 und man ruft stattdessen die völlig übertriebene und dadurch unnötig teure WRX80-Plattform ins Leben und nun kriegt man da auch kein Heimnutzer-taugliches Board mehr.
Für mich wäre auch heute noch eine Plattform mit den Features von S2066 oder TRX40 völlig übertrieben, aber ich hätte mir gewünscht, das S1700 und AM5 wenigsten ein paar PCIe-Slots bieten.

Ich will endlich meine HEDT Plattform aktualisieren. Mir fehlen bei den Desktops immer die PCIe Lanes. Mit GPU und einer 10 Gbit LAN Karte ist dann schon Ende für weiteres Aufrüsten, obwohl noch weitere PCIe Slots vorhanden sind. Das finde ich absolut traurig, da könnten man sich die vielen Slots eigentlich auch sparen.
Versuch mal ein AM5-Board zu finden, in dem GPU, 10GbE und TB4 gleichzeitig eingesetzt werden können, und dann noch eine Soundkarte
 

Medi Terraner

Experte
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
1.784
@Tigerfox Dann habe ich deine Ironie entweder nicht verstanden oder "überlesen". :rolleyes2: Sorry. Ja, in gewissen Dingen bin ich empfindlich. Das ist leider krankheitsbedingt.
 
Zuletzt bearbeitet:

wdragon

Enthusiast
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
602
Eben. Ich will mir beispielsweise mal auch wieder ein 4x4 NVMe Controller einbauen, weil ich die lauten Festplatten von 18 TB einfach nur noch nerven. Oder wie Du, TB4, vielleicht ein Video Capture Karte usw. Keine Chance bei den Desktopteilen. RAM ist ja dank 32 GB Dimms nun nicht mehr das Thema, aber es fehlt an den PCIe Lanes.

Und anstatt das nun endlich mal konsequent auf 10 GBit NICs gesetzt wird, werden heute so halbgare Lösungen mit 2,5 und 5 Gbit eingebaut, über die eine NVMe SSD nur müde lächelt, und eine SSD bei $ Gbit wenigstens etwas ausgelastet wird.

Meine Güte, waren das damals noch schöne Zeiten, als man die 5-7 Slots im Mainboard noch wunderbar zuknallen konnte. Klar hatte man mit freien Interrupts und Speicheradressen zu kämpfen, aber es ging noch. Aber man kann eben nicht alles nur über USB, LAN und TB3-4 abfackeln, man braucht dafür einfach PCIe x16 Slots mit genügend Lanes. GPU x16, Controller x16, 10 Gbit-Lan x4, TB4 x4, und schon braucht Du ohne PLX mal 40 Lanes. Da ist noch keine Audio oder Videolösung verbaut.

Daher finde ich es sehr wohl schade, das HEDT so sträflich vernächläßigt wurde, seit SLI leider tot gemacht wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tigerfox

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.927
Ort
Bad Bentheim
Nichtmal das, es gibt nur noch 2.5GbE und 10GbE, 5GbE ist raus, das gibt es quasi nur von QNAP als PCIe2.0x1- oder USB3.0-Adapter. Die letzten Board mit 5GbE, natürlich alle mit Marvell Aqtion AQC111C, waren Z490 und ein frühes X570.
Wenn ich dann "Highend"-Boards mit 1x2.5GbE und ohne PCIe x4-Slot wie das X670 Taichi sehe, denke ich nur: "Nicht zukunftsfähig".
 

Vista

Enthusiast
Mitglied seit
24.01.2006
Beiträge
4.139
Ort
im PC
also das board wäre bzw. ist doch schonmal eine gute grundlage für ein asus rog dominus extreme II :d
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.814
Ich würde es traurig finden wenn die X Plattform tot ist.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten