Aktuelles

[Kaufberatung] Erster Gaming PC Zusammenstellung Kompatibilität

darren1

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
04.11.2020
Beiträge
13
Hallo!

Ich möchte zum ersten Mal einen Gaming PC kaufen und zusammenbauen. Ich hätte eigentlich was die Hardware betrifft schon ausreichend Vorstellungen. Daher wäre es mir wichtig zu wissen ob es von der Kompatibilität funktioniert. Wäre über Eure Hilfe sehr dankbar da ich absolut neu bin in dem Bereich. Folgende Ausstattung hätte ich angedacht:

Gehäuse: Corsair iCue 465x RGB
Motherboard: MSI x570 gaming pro carbon wifi (Wifi ist wichtig - kein LAN vor Ort - nur Mesh WLAN)
Prozessor: Ryzen 7 3800 X
Grafikkarte: MSI RTX 3070 Gaming Trio (die habe ich schon zuhause)
RAM: Corsair Vengeance RGB Pro 16GB
SSD: Sabrent Rocket Q 1 TB
CPU Kühler: Corsair H100i RGB Platinum
Netzteil: Be Quiet Straight Power 11 750 W
Lüfter: Corsair LL120 RGB (1 Stück)

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
Hauptsächlich Minecraft - vorerst mal. Kommt sicher noch was dazu zukünftig.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nein, eigentlich nicht. Ab und zu mal ein kleines Video schneiden. Nichts aufwendiges.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Ja, wie oben schon geschrieben RGB Beleuchtung.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
24 Zoll Samsung 1080p Monitor curved.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
einen älteren Acer Laptop

6. Wie viel Geld möchtest du auszugeben?
inkl. Grafikkarte die ich schon habe soll es so um die 2.000,- sein.

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
so schnell als möglich

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
Naja, prinzipiell würde ich es gerne probieren. Aber würde mich auch an einen User von der Liste von Sticky wenden - bin in Wien beheimatet.

9. Möchtest du mit dem PC Streamen? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
Nein derzeit nicht.


Wichtig wäre mir ob die Komponenten zusammenspielen und ob auch die RGB Beleuchtung von den Lüftern funktioniert (mit der Corsair iCue Software)? Lightning Node Core ist in dem Gehäuse dabei - spielt dies auch gemeinsam mit dem Motherboard?

Gerne nehme ich auch andere Vorschläge von Euch entgegen - oder wenn ihr Verbesserungsvorschläge habe! Hoffe ich habe nichts vergessen.

Vielen Dank.

lg
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.038
Ort
Hessen
moin,

der monitor hat 144hz und adaptive sync? wenn nein akannst du hier noch was investieren ^^

corsair RGB funzt nicht mit dem mainboard .> maximal asus

jetzt noch einen 3800x kaufen wäre ziemlich "doof"

warte bitte auf den 5600x
 

darren1

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
04.11.2020
Beiträge
13
ja, bezüglich ryzen warte ich noch auf morgen was vorgestellt wird.

Der Monitor hat 60Hz - wieso hier noch was investieren?

beim mainboard reicht es da nicht den usb 2.0 anschluss zu haben um das rgb node anzuschließen? Mainbord muss nicht mitleuchten.
 

blacklupus

Enthusiast
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
2.871
Wie gesagt, das Beste was du tun kannst, ist drauf zu warten, bis der 5600X bestellbar ist.

Und du kannst jetzt schonmal 500-600€ von dem Budget für einen ordentlichen Monitor einplanen.

144Hz 1440p IPS Ultrawide. Irgendwas in der Richtung.
 

darren1

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
04.11.2020
Beiträge
13
Danke. werde einen passenden Monitor besorgen. wichtiger wäre mir die Kompatibilität zwischen Motherboard und dem Gehäuse mit den RGb Lüftern.
 

blacklupus

Enthusiast
Mitglied seit
03.09.2007
Beiträge
2.871
Frag besser hier erstmal wegen dem Monitor an.

Bei dem Budget kann man da auch bis auf 800€ gehen.

Das ganze RGB Gedöns ist erstmal zweitrangig. Das kann man am Ende auch mit nem Glasgehäuse und RGB Strips nachrüsten. Sollte die geringste aller Sorgen sein.
 

Laurent

Experte
Mitglied seit
01.08.2011
Beiträge
673
Also ich kann dir nur dringend raten das Mainboard nicht nur wegen dem Wi-Fi auszusuchen!!! Wenn du ggf. ein günstigeres oder sogar besseres MB auch ohne Wi-Fi findest welches alles liefert was du sonst so benötigst, nimm das und kaufe dann noch einen Wi-Fi USB Stick mit Kabelverlängerung o.ä. den du dann beliebig platzieren kannst !!!
Hintergrund : Ich habe letzte Woche auch ein MB mit Wi-Fi verbaut (Wi-Fi war hier zum Glück nur nice-to-have). Nach dem platzieren des Systems (Raumecke mit vielen Kabeln in der Nähe etc.) stellte sich heraus dass der Empfang an der Stelle dermaßen schlecht war dass ich wieder meinen 15 Jahre alten Wi-Fi USB Stick nutzen musste um wieder normalen/guten Empfang zu haben.
 

Justus86

Experte
Mitglied seit
16.05.2015
Beiträge
31
Also ich kann dir nur dringend raten das Mainboard nicht nur wegen dem Wi-Fi auszusuchen!!! Wenn du ggf. ein günstigeres oder sogar besseres MB auch ohne Wi-Fi findest welches alles liefert was du sonst so benötigst, nimm das und kaufe dann noch einen Wi-Fi USB Stick mit Kabelverlängerung o.ä. den du dann beliebig platzieren kannst !!!
Hintergrund : Ich habe letzte Woche auch ein MB mit Wi-Fi verbaut (Wi-Fi war hier zum Glück nur nice-to-have). Nach dem platzieren des Systems (Raumecke mit vielen Kabeln in der Nähe etc.) stellte sich heraus dass der Empfang an der Stelle dermaßen schlecht war dass ich wieder meinen 15 Jahre alten Wi-Fi USB Stick nutzen musste um wieder normalen/guten Empfang zu haben.
Und ggf. ist D-LAN (Netzwerk über Steckdose) ja auch eine Alternative. Dafür kannste zwar auch bis 100 EUR ausgeben und es kann dir auch niemand garantieren, dass das bei dir gut läuft, ist aber ggf. eine Überlegung wert!
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
1.929
Ort
Chiemgau
Also ich kann dir nur dringend raten das Mainboard nicht nur wegen dem Wi-Fi auszusuchen!!! Wenn du ggf. ein günstigeres oder sogar besseres MB auch ohne Wi-Fi findest welches alles liefert was du sonst so benötigst, nimm das und kaufe dann noch einen Wi-Fi USB Stick mit Kabelverlängerung o.ä. den du dann beliebig platzieren kannst !!!
Genau immer meine Rede. Meist sind externe Sticks zudem noch besser was die Verbindungsstabilität betrifft.
 
Oben Unten