Aktuelles

[Kaufberatung] Erster Gaming PC ~1000€

CXD

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.08.2011
Beiträge
40
Hallo zusammen,

ich habe die Aufgabe den ersten Gaming PC für meinen 14-Jährigen Nachbarn zusammenzustellen. Nach einigem mitlesen habe ich eine für mich sinnvolle Konfiguration zusammengestellt, die ich aber gerne nochmals überprüfen lassen wollte. Die Zielvorgabe war eigentlich 1000€, jedoch weiß ich nicht wo ich das Messer ansetzen sollte, außer vielleicht beim i3-12100 statt dem i5-12400F. Ich gehe aber davon aus, dass die 200€ Aufpreis noch drin sind. Ob Intel, AMD oder NVIDIA spielt keine Rolle.
Ein modulares Netzteil ist bewusst gewählt, da die 20€ Aufpreis auf jeden Fall gut angelegt sind. Bei der Leistung bin ich mir aber unsicher.

Ich weiß, für dass was der Rechner angeschafft wird, ist er overkill, jedoch bin ich der Meinung, dass mein Nachbar ein solides Grundgerüst bekommen sollte, welches nicht beim nächsten Spielewunsch bereits ersetzt werden muss.

Ich bin hier auf offen für ganz andere Vorschläge, wenn ihr etwas sinnvolleres habt.

Ich hoffe ihr könnt mich wie immer unterstützen.

Grüße
CXD

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
Angeschafft wird der Rechner vor allem für Jurassic World Evolution 2. Was in der Zukunft noch dazukommt kann mir meine Glaskugel leider nicht sagen.
  • Prozessor: Intel i7-5775C oder AMD Ryzen 5 1500X
  • Arbeitsspeicher: 12 GB
  • Festplattenspeicher: 14 GB
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce 1070 oder AMD RX 570
  • Grafikspeicher: 6 GB NVIDIA oder 8 GB AMD

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nein

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Nein. RGB ist nicht gewünscht.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
Noch ist kein nennenswerter Monitor vorhanden. Es wird in naher Zukunft einen FullHD-Monitor angeschafft, der auch mehr als 60Hz schaffen soll. Die wahl kommt dabei auch auf die GPU an. Der Bildschirm ist außerhalb des genannten Budgets.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)
Nein

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
Zielvorgabe sind ~1000€, jedoch ist auch mehr drin, sofern es sinnvoll ist.

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
Zeitnah

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
Selber, sofern günstiger

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
Nein
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.969
Ort
Ladadi
die 3060 ist eigentlich zu teuer für die leistung. die 3060ti kostet ca 100 mehr ist aber deutlich fixer.

1000€ sind aktuell leider einfach nicht üppig.

es wird für das game vermutlich reichen in 1080p aber 500€ und dann ist das so ne halbgare grafikkarte... ich weis nicht

man kann bei der ssd noch 20-30 € rausholen

bei der cpu ginge im notfall ein i3..... aber das machht am ende vll 60-90 euro aus. würde ich ehrlich gesagt nicht tun
Beitrag automatisch zusammengeführt:

amd gpu keine option? bei 1080p ist dlss eh überflüssig und raytracing ist sowieso raus
Beitrag automatisch zusammengeführt:

alternativ den 12400f gegen einen 10400f oder 11400f ersetzen und auf die alte plattform gehen. da mit lassen sich auch ein paar euros einsparen
 
Zuletzt bearbeitet:

Alpha11

Legende
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
16.010




 
Zuletzt bearbeitet:

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.572
Wenn du sicher bist das es erstmal bei Full HD bleibt kann man das so wie du es zusammengestellt hast sicherlich machen allerdings sehe ich da keinen Weg auf 1000€ runter zu kommen.

Um soweit runter zukommen geht in meinen Augen nur der 11400 also sowas hier:

Da ist allerdings eine 3060TI drin , aber mit einer 3060 würde man dann bei 1000€ sein.

Alledings finde ich auch die 3060 als einfach zu teuer , wenn man bedenkt das eine 3060TI rund 25% mehr Leistung bietet.
 

CXD

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.08.2011
Beiträge
40
Danke schonmal, dann wird es wahrscheinlich die Zusammenstellung von mir mit der RX 6600 XT. Passt das Netzteil mit 600w oder sollte ich noch nach oben oder unten korrigieren?
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.572
Ein modulares Netzteil ist bewusst gewählt, da die 20€ Aufpreis auf jeden Fall gut angelegt sind. Bei der Leistung bin ich mir aber unsicher.
Ich verstehe einfach nicht was für einen Vorteil ein Modulares Netzteil bringen soll bei einen PC der eh kein RGB Design Objekt wird.


Danke schonmal, dann wird es wahrscheinlich die Zusammenstellung von mir mit der RX 6600 XT. Passt das Netzteil mit 600w oder sollte ich noch nach oben oder unten korrigieren?
Für das system reicht auch ein 450-500Watt netzteil problemlos.
 

CXD

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.08.2011
Beiträge
40
Ich verstehe einfach nicht was für einen Vorteil ein Modulares Netzteil bringen soll bei einen PC der eh kein RGB Design Objekt wird.
Nervige Kabel im Gehäuse die irgendwo verstaut werden müssen. Das hat mich bei den letzten PCs immer aufgeregt, auch wenn genug Platz da war.
 

jungson

Profi
Mitglied seit
11.06.2021
Beiträge
223
Konfig sieht eigentlich recht stimmig aus. 6600 macht eventuell Sinn. Netzteil reicht absolut aus und hat noch Luft.
Ich würde nur von dem Case abraten, da es ein ziemlicher Backofen ist. Wenn es nicht explizit gedämmt sein soll lieber was mit Meshfront nehmen. Mal Blick bei Gamers Nexus best budget case reinwerfen oder so.
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.572
Ich würde nur von dem Case abraten, da es ein ziemlicher Backofen ist. Wenn es nicht explizit gedämmt sein soll lieber was mit Meshfront nehmen. Mal Blick bei Gamers Nexus best budget case reinwerfen oder so.
Es ist sicher vom Airflow eines der schlechteren Gehäuse aber es kommt halt auch nicht so potente Hardware rein.
Die meisten 'Airflow' gehäuse beginnen meist ab 90€

Guter Airflow und Preis wäre das hier:
(gibt es auch ohne Window falls gewünscht)
 

CXD

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.08.2011
Beiträge
40
Danke an alle, der Preis ist vom Nachbar abgesegnet mit 6600XT und dem Sharkoon und wird dann zeitnah bestellt.
 
Oben Unten