Aktuelles

Erfolgreich, umstritten, vernachlässigt: Microsoft stellt Kinect ein

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
31.164
microsoft_kinect.jpg
Nach acht Jahren hat Microsoft das Kapitel Kinect beendet. Erfolgte die Vorstellung noch pompös im Rahmen der E3 im Jahr 2009, hat man das Aus fast in aller Stille vollzogen. Lediglich gegenüber Co.Design gab das Unternehmen den Schritt bekannt. Eine Begründung wurde nicht genannt - nötig wäre eine solcher aber auch nicht. Denn erfolgreich war die unter dem Namen Project Natal...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

immortuos

Enthusiast
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
4.179
Ort
München
Super, wieder 35 Millionen mal Elektroschrott in den Haushalten, Microsoft weiß wie man Ressourcen verschwendet :)
 

Hardwareaner

Banned
Mitglied seit
10.03.2017
Beiträge
1.168
Inwiefern passen "Erfolgreich" und Kinect zusammen? Am PC ein totaler Flop, auf der X360 wenig verbreitet und auf der X1 offenbar nicht genutzt.
Klar, 35 Mio. verkauft, davon aber teils als Bundlezwang und insgesamt wohl kaum genutzt.

Eines zeigt es ganz klar: man sollte sich nicht auf MS-Technologien einlassen, denn die Wahrscheinlichkeit, dass sie eingestampft wird, ist leider sehr hoch.
 

crackett

Neuling
Mitglied seit
21.02.2009
Beiträge
927
Satya Nadella ist die größte Flasche, die MS je hatte. Der macht MS noch richtig platt! Erst WindowsPhone versaut und jetzt macht er auch Windows selber platt mit seinem Gamingscheiß! Keine Sau braucht MS-Software auf anderen Plattformen....
 

estros

Urgestein
Mitglied seit
30.03.2010
Beiträge
6.866
Ort
Hamburg
Wäre halt interessiert, inwieweit das iPhone X ein Kinect-System ist. Der Kosten-Nutzen Faktor war MS größte Schwäche.
 

Spawn182

Enthusiast
Mitglied seit
25.10.2006
Beiträge
507
Ort
Berlin
Also ich hatte großartige Stunden mit Freunden, der ersten Kinect und all diesen Party Titeln. Schon allein dafür hat sich die Investition gelohnt und sicherlich eine bessere Investition als diese "Vereinsamerungstechnik" namens VR. Schade das MS die Kinect nicht mehr gepusht hat. Jede Technik hat seine Zeit und eventuell sehen wir ja in einigen Jahren eine Wiedergeburt.

Das die Kinect auf dem PC keine Daseinsberechtigung hatte war klar, der 0815 PC User sitzt eben am Schreibtisch und hat nicht viel Raum zum rumhampeln. Wir haben die Kenect für den PC nur in zahlreichen Installationen auf Messen und anderen Events eingesetzt. Günstiger konnte man an solch ein Sensorpaket nicht kommen, aber leider ist auch hier die Nachfrage auf VR geschwenkt, was eben meist nur eine Einpersonenshow ist und ziemlich öde für die Zuschauer :(
 
Oben Unten