Aktuelles

Epic Games Store verschenkt jetzt sogar neue Spiele am Releasetag

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
4.416
Eigentlich verschenkte der Epic Games Store bislang lediglich Spiele, die bereits schon seit längerer Zeit auf dem Markt erhältlich sind. In letzter Zeit häuften sich zudem AAA-Titel wie GTA V, Civilization VI oder Borderlands: The Handsome Collection. Jetzt scheint man bei Epic noch eine Schippe draufzulegen. Wie nun bekannt wurde, plant das Unternehmen das am 13. August 2020 erscheinende Strategiespiel "A Total War Saga: Troy" am gesamten Releasetag kostenlos anzubieten.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Olaf16

Urgestein
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
5.665
Haben die das so Nötig, weil sonst keinen neuen User kommen aufgrund fehlender Funktionen?
 

Tech Enthusiast

Experte
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.711
Klar haben sie das.
Eine echte Konkurrenz zu Steam zu etablieren, nachdem die 10+ Jahre ein Monopol hatten (und eigentlich immer noch haben) ist teuer und bedarf gewaltiger Anstrengung.
Monopole bricht man nicht so easy.

All die Funktionen von Steam haben nen Jahrzehnt gebraucht und lassen sich nicht mal fix aufholen.
Spieler mit Spielen zu locken ist für alle Beteiligten die beste Lösung um ein Duopol zu schaffen.

Entwickler bekommen Geld von Epic.
Spieler bekommen kostenlose Games von Epic.
Epic investiert das Geld in die Branche, statt in TV Werbung.

Sie müssen so und so viele, viele Millionen investieren in Werbung. Aber geschenkte Spiele sind eine Art der Werbung, von denen die Branche profitiert, statt Werbetreiber.
Finde den Ansatz also fantastisch.
 

DARK ALIEN

Enthusiast
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
3.167
Hm, bei mir steht da, beanspruche das Spiel ab dem 13.8. für 24 Stunden kostenlos.
Finde das ziemlich zweideutig, behält man das Spiel und hat nur am 13.8. die Möglichkeit das Spiel geschenkt zu bekommen oder ist es eher eine 24 Stündige Demo.
Obwohl, dass vermutlich keinen Sinn macht, je nach Größe brauchen manche schon 24 St. zum Download.
 

n3cron

Semiprofi
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
547
Ort
Großhabersdorf
Naja ich bin mir sicher Epic Games behält sich vor die gratis verschenkten Spiele jederzeit wieder nach einer Nutzungsdauer X einzuziehen.

Für alle die sich über Steam beschweren, Steam hat sehr lange und noch immer keys akzeptiert die physikalisch erworben wurden.

Man kann Games die es bei Steam gibt mit einem physikalisch erworbenem Key aktivieren und nutzen.
Man kann nach wie vor in Bananenrepublik Shops Keys billig kaufen und bei Steam aktivieren und nutzen. Es gibt keinen Zwang direkt bei Steam zu kaufen.
Steam hat den offline Modus. Steam sorgt dafür das alte perlen mit windows 7 / win 10 kompatibel bleiben durch patches.

Steam investierte in VR, Steam investiert in PROTON ->Games für Linux usw. Steam war einer der Ersten der den Indies eine Distributionsplattform gegeben hat, steam hat ne Modplattform..

Steam reinvestiert einen großen Teil wieder in ihre eigene Plattform. Epicgames betreibt dumping, sie verzichten teilweise auf Provision und Margen nur um den Konkurrenten zu schaden.
Alle die glauben das EPIC Games nur das beste möchte sind da leider auf dem Holzweg.

Eine der Gründe warum ich Borderlands 3 Boykottiere war der exclusiv Deal. Ich werde mich auch weigern Borderlands 3 zu spielen. Gut finde ich das sich CD Projekt RED öffentlich gegen ein solches Angebot gestellt hat, exklusiv für eine Plattform zuerst zu erscheinen.
 

Tech Enthusiast

Experte
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.711
Steam reinvestiert einen großen Teil wieder in ihre eigene Plattform. Epicgames betreibt dumping, sie verzichten teilweise auf Provision und Margen nur um den Konkurrenten zu schaden.
Alle die glauben das EPIC Games nur das beste möchte sind da leider auf dem Holzweg.

Eine der Gründe warum ich Borderlands 3 Boykottiere war der exclusiv Deal. Ich werde mich auch weigern Borderlands 3 zu spielen. Gut finde ich das sich CD Projekt RED öffentlich gegen ein solches Angebot gestellt hat, exklusiv für eine Plattform zuerst zu erscheinen.

Nun, das nennt man Werbung. Natürlich verzichten die auf Margen. Besseres Marketing gibt es nicht.
Natürlich wollen sie langfristig irgendwann Gewinne machen, aber bis dahin werden 5+ Jahre vergehen in denen sie die Verluste durch andere Wege substituieren.
Ob geschenkte Spiele, oder Foren / VR Investition / Proton für einen wichtiger sind, kann ja jeder selber Entscheiden.

Ich hätte gerne einige der Steam Features in Epic, aber wenn ich dann im Spiel bin, bemerke ich das eh nicht.
Gleichzeitig bekommen die Entwickler deutlich günstiger weg bei Epic, was ein riesen Bonus ist, wenn man nicht nur ganz egoistisch denkt.

Steam geht ja nirgends hin. Sie bleiben sicher erhalten. Konkurrenz ist dennoch gut und Epic ist der erste Client mit genug Budget um das Monopol irgendwann wackeln zu lassen.
Sollte also jeden Gamer freuen, auch diem die Epic stur verweigern aus verschiedenen Gründen.

Das CD projekt Red sich gegen Exklusivität stellt ist allerdings auch nicht ganz selbstlos. Epic würde nie die Summe zahlen, die CPR auf den anderen Plattformen mehr erwirtschaften würde. Plus Imageschaden kommt da schon ne Summe im wohl 3-stelligen Mio Bereich raus. Das rechnet sich für Epic nicht und für CPR eben auch nicht.
Zudem hat CPR ja ihren eigenen Client, der seit Jahren gegen die Insolvenz kämpft, obwohl er überall gefeiert wird.
 

Tech Enthusiast

Experte
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.711
Die können mir ihre gesamte Library schenken, ich verzichte trotzdem dankend auf den Epic Store.
Hmm. Weil? Hast schon alle Spiele, oder nur ne Prinzipsache?

Ich überlege gerade ob ich jemals eine TV Werbung von Steam gesehen habe. Ich komme nicht drauf.
Ersetze TV Werbung durch Online Werbung von mir aus. Kein Plan was im TV läuft, da ich seit 20 Jahren kein TV mehr schaue. ;-)
Die Prämisse bleibt aber: Man muss Werbung machen, um Monopole zu brechen und da bevorzuge ich doch geschenkte Spiele gegenüber allen anderen Werbeformen. Ob das nun Ads sind, Sponsorships, Exklusivdeals oder Anderes.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheNameless

QuarkmonsterLTdW 40k Master
Mitglied seit
01.11.2007
Beiträge
4.996
Ort
Dresden
Hm, bei mir steht da, beanspruche das Spiel ab dem 13.8. für 24 Stunden kostenlos.
Finde das ziemlich zweideutig, behält man das Spiel und hat nur am 13.8. die Möglichkeit das Spiel geschenkt zu bekommen oder ist es eher eine 24 Stündige Demo.
Obwohl, dass vermutlich keinen Sinn macht, je nach Größe brauchen manche schon 24 St. zum Download.

Du hast 24 Stunden Zeit dir das Spiel zu sichern. Selbes System wie bei den wöchentlichen Spielen (außer, dass man da eine Woche Zeit hat).
 

Tech Enthusiast

Experte
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.711
Verstehe. Na, das ist natürlich ein Grund.
Ohne angreifend wirken zu wollen: Kannst Du darauf eingehen was "ihre Machenschaften" beinhaltet?
Die Exklusivdeals kann ich auch nicht ab, aber das ist ja weiß Gott kein Epic only Ding leider, sondern eher Branchenstandard.
Ansonsten kenne ich Epic nur von der Engine (die sie bis 1mio Umsatz kostenlos an Indies abgeben und damit auch die Branche fördern), den kostenlosen Games und heftigen Rabatten und halt ihre eigenen Games.
 

Pommbaer80s

Semiprofi
Mitglied seit
16.10.2019
Beiträge
116
Ort
Zuhause
Weil ich Epic hasse und keinesfalls deren Machenschaften unterstützen werde. Davon abgesehen ist Steam und GOG das beste am Markt.
Hmm. Weil? Hast schon alle Spiele, oder nur ne Prinzipsache?


Ersetze TV Werbung durch Online Werbung von mir aus. Kein Plan was im TV läuft, da ich seit 20 Jahren kein TV mehr schaue. ;-)
Die Prämisse bleibt aber: Man muss Werbung machen, um Monopole zu brechen und da bevorzuge ich doch geschenkte Spiele gegenüber allen anderen Werbeformen. Ob das nun Ads sind, Sponsorships, Exklusivdeals oder Anderes.
also von epic hab ich die letzten Wochen massiv Onlinewerbung gesehen.
 

Hehi

Semiprofi
Mitglied seit
13.05.2018
Beiträge
35
Ort
Thüringen
Ich habe mir bisher 14 Gratisspiele bei Epic gesichert, aber das einzige was ich spiele ist Metro Exodus für 20€ inkl. DLCs.
 

DARK ALIEN

Enthusiast
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
3.167
Hab auch schon einige Spiele mitgenommen, natürlich ist auch mal eins dabei welches ich nicht zocke, weil es mir dann doch nicht so gefällt aber allgemein hole ich mir die, die mich auch wirklich interessieren.
Was hab ich von einer Bibliothek mit tausend Spielen, von denen ich dann 3 Spiele.
Im Moment zocke ich grade Shadow Taktiks, so ein geiles Spiel und auch noch kostenlos, da kann ich mich echt nur bedanken (y):-).
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
38.205
Ort
Hessen
bin mit dem epic launcher zufrieden

spiel kaufen dauert keine 10 sekunden

download geht ratz fatz

mehr brauch ich nicht
 

Olaf16

Urgestein
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
5.665
Steam verlangt Industrie normale Tarife, zusätzlich gibt es cloud saves für den Kunden, relativ schnelle Download Server etc.

Mal davon ab, was dafür alles Geboten wird. Workshop für die Spiele (Nicht nur Valve eigene!) mit problemlosem Modding, gewaltiger Chatclient und Interessensgruppen, aktives Forum (Was auch teilweise Hersteller nutzten, die dann zum Release auf EPIC gingen und trotzdem aktiv im Steam Forum genutzt haben!), eben schnelle Downloadserver und die Investition/"Kick-Off" ins Linux Gaming und sehr starker Platz im VR Bereich mit eigenen Produkten und wegweisend bei Spielen, erste richtige Plattform für die ganzen Indiegames...

Bin ja selber kein Fan von Monopolen, aber Valve/Steam macht da schon vieles Richtig (Auch aus Erfahrung und Feedback) und man sieht die Investitionen. Und im Vergleich zu anderen ist für mich als Consumer der Preis voll i. O. - Und eben auch die Marge Industriestandard. Sobald sich EPIC Store durchsetzt oder Gleichauf ist, werden dort die Preisschrauben auch gewaltig hochgedreht...
Die Konsumgesellschaft ist heutzutage einfach dumm und denkt, dass das Gutmenschen sind mit ihren kostenlosen Games etc. - Es kommt dann aber immer das böse Erwachen, dass nach dem Etablieren diese gar nicht besser oder billiger und schon gar nicht freundlich zu den Publishern/Entwicklern sind. Siehe auch damals die ganzen Gutscheine für Pizza.de etc. - Kaum bissl etabliert, habens komplett eingestellt mit dem anlocken ;)
 

n3cron

Semiprofi
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
547
Ort
Großhabersdorf
Epic Games kann ja auch aktuell nicht viel anbieten, sie haben ja nichts anzubieten. Stand heute haben sie nur die Option über den Preis zu drücken, aber keine Innovation. Profitiert der Kunde von Epic Store?

Ich vergleiche das mal mit Discounter und Supermarkt. Vom Discounter darf man keinen Service erwarten, gleich gilt für den Epic Store.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

1591205424284.png

Beitrag automatisch zusammengeführt:

1591205694460.png

Quelle: Google Bildersuche
 
Zuletzt bearbeitet:

Olaf16

Urgestein
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
5.665
Btw. bei "Subscription Services" was ist damit gemeint? Je nach AUslegung sollte "No" Grün sein in der Übersicht, da ich z. B. nicht für Multiplayer oder Zugang zu Spielen auf monatlicher Pauschale Bock habe
 

n3cron

Semiprofi
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
547
Ort
Großhabersdorf
Btw. bei "Subscription Services" was ist damit gemeint? Je nach AUslegung sollte "No" Grün sein in der Übersicht, da ich z. B. nicht für Multiplayer oder Zugang zu Spielen auf monatlicher Pauschale Bock habe

Gemeint sind Spiele Abos die genauso sind wie Netflix oder Spotify vom ABO
 

Olaf16

Urgestein
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
5.665
Gemeint sind Spiele Abos die genauso sind wie Netflix oder Spotify vom ABO
Dann also nichts positives und somit sollte eig. mindestens ein Gelb im Chart sein, aber nur so ein Gedanke von mir :d
 

Hoto

Enthusiast
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
4.092
Ort
Aincrad
Ist das nicht ohnehin einer der Spielreihen, die primär mit DLCs Geld einnehmen? Da das Grundspiel am Releasetag kostenlos raus zu hauen ist ein netter PR Gag, aber dann auch nicht mehr.
 

n3cron

Semiprofi
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
547
Ort
Großhabersdorf
Die DLC's sind doch alle schon im Basisspiel enthalten am Release Tag. Wenn ein Dlc nur 233Byte groß ist ...
1591213140500.png
 

Techlogi

Urgestein
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
8.239
Ort
Lübeck
Zuletzt bearbeitet:

DARK ALIEN

Enthusiast
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
3.167
Und Tencent ist eine chinesische Heuschrecke oder was ist daran abzulehnen ?.
 

Techlogi

Urgestein
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
8.239
Ort
Lübeck
Tencent ist halt ein sehr einflussreiches chinesisches Unternehmen.

 

Tech Enthusiast

Experte
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
2.711
Tencent kauft sich halt überall ein. Genauso wie viele andere Firmen.
Ist das echt der einzige Grund, der gegen Epic spricht(und eigentlich ja nicht mal das, weil who cares)?
 

n0dder

Experte
Mitglied seit
08.11.2015
Beiträge
1.176
Steam verlangt Industrie normale Tarife, zusätzlich gibt es cloud saves für den Kunden, relativ schnelle Download Server etc.

und steam bietet diesen service auch allen kunden, welche das spiel retail gekauft haben.
ein geschaeft an dem steam nicht beteiligt war und keinen einzigen cent sieht.
finde ich sehr fair.
 

Pommbaer80s

Semiprofi
Mitglied seit
16.10.2019
Beiträge
116
Ort
Zuhause
Wie ist das eigentlich rechtlich? Epic wirbt damit, dass man sich das Spiel kostenlos holen kann und es einem dann gehört - ausdrücklich "für immer".
Wenn epic doch in zehn Jahren geschlossen werden soll, kann man sie verklagen?
 
Oben Unten