Aktuelles

Epic Games Store startet seinen Summer Sale

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

taeddyyy

Experte
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
1.868
System
Desktop System
Hansworst
Laptop
Thinkpad T470
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 1600X
Mainboard
Asus Prime X370-A
Kühler
Enermax ETS-T50 AXE 140mm Silent Edition
Speicher
16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
Grafikprozessor
XFX Radeon RX 5700 XT THICC III Ultra 8GB
Display
Acer Nitro VG271U Pbmiipx 27" WQHD IPS 144Hz, ASUS MG279Q 27" WQHD IPS 144Hz
SSD
Samsung PM961 256GB NVME
HDD
Seagate BarraCuda Pro 14TB
Opt. Laufwerk
Bluray, DVD Brenner
Soundkarte
Focusrite Scarlett 2i2
Gehäuse
Nanoxia Coolforce Rev. 2b
Netzteil
Seasonic Focus Plus Gold 550W
Keyboard
QPad MK-85 Pro
Mouse
Corsair Nightsword RGB
Betriebssystem
Win10 Pro

Tech Enthusiast

Experte
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
1.885
System
Desktop System
PC
Laptop
Surface
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9-9900K
Mainboard
Gigabyte Aorus Master
Kühler
Noctua NH D15
Speicher
32gb - Vengence 3200
Grafikprozessor
Strix 2080ti
Display
4-eckig
SSD
2tb Samsung 970 Evo
Gehäuse
Define zu alt
Netzteil
Asus Thor
Der Herr Skrobisch ist immer wieder für einen Qualitätsartikel zu haben.

Manchmal frage ich mich echt, ob sich die Redaktion nicht evtl. zu einem anderen Schreiberling bekennen möchte und da für Ersatz sorgt.
Einfach mal 4 tage verzögert "aktuelle" News zu bringen, ist das eine,... aber vergessen wir nicht die wilden Artikel, die durch Klickbait auffallen, dann eine irrelevante Aussage verdrehen und daraus ne mörder Story für ein komplett anderes Thema stricken.

Ich will nicht behaupten, dass andere Seiten es nicht genauso machen würden, aber hier auf Luxx, fällt Herr Skrobisch schon wirklich auf. Ich lese selten den Autorennamen, bevor ich einen Artikel lese. Aber mittlerweile kann ich nahezu mit 100% Trefferquote sagen: "Das ist ein typischer Skrobisch". Die Qualität ist im Vergleich zu den anderen Leuten auffällig "anders" und nicht selten bereue ich die mit dem Lesen verschwendete Zeit.
 

Hyrasch

Experte
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.077
Ironie ist i.O. aber er schreibt genug echte qualitative Artikel.
Einfach mal 4 tage verzögert "aktuelle" News zu bringen, ist das eine,... aber vergessen wir nicht die wilden Artikel, die durch Klickbait auffallen, dann eine irrelevante Aussage verdrehen und daraus ne mörder Story für ein komplett anderes Thema stricken.
Sehe es mal so: Für ihn, oder andere Hluxx Redakteure, sehen es nicht als ihre Pflicht oder Verantwortung, die Nachricht punktuell zum Start des sommer-sales zu veröffentlichen.
Ob nun einen Tag davor, am gleichen Tag, oder vier Tage später.
Sehe es einfach als nice-to-have; also gelassen und schon hat sich die Sache erledigt.

Natürlich fallen seine Artikel auf. Persönlich begrüße ich es sogar. Sorgt für Abwechslung und den ein oder anderen Schmunzler.
Als Leser sollte man - jedenfalls tust du es - seinen Schreibstil doch erkennen und nicht auf Klickbait "hereinfallen" - man durchschaut den Klickbait also und konzentriert sich auf das Wesentliche.
 

Tech Enthusiast

Experte
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
1.885
System
Desktop System
PC
Laptop
Surface
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9-9900K
Mainboard
Gigabyte Aorus Master
Kühler
Noctua NH D15
Speicher
32gb - Vengence 3200
Grafikprozessor
Strix 2080ti
Display
4-eckig
SSD
2tb Samsung 970 Evo
Gehäuse
Define zu alt
Netzteil
Asus Thor
So wie auf jeder Platform halt, ja.
Und doch senkt er das Niveau der HWLuxx Redaktion.

Wenn man alle anderen mit 8-10 bewerten würde (aus der Luft gegriffene Zahlen), würde man hier mit ner 3 oder 4 doch echt einen Ausreißer erkennen.
Solange das Niveau der Schreiber alle ca. auf einem Level ist, besteht auch kein Problem. Man findet für jedes Niveau eine Leserschaft, die das genau so haben will. Der extreme Abfall zum Rest ist es, was mich persönlich stört.
Klar, ich kann es auch einfach nicht lesen. Meist breche ich auch nach zwei Absätzen ab, aber vorher den Autor zu checken ist halt auch unfair den anderen gegenüber.
Ich habe auch einen klaren Liebling natürlich, aber will anderen die gleiche Chance geben mich positiv zu überraschen. Das werde ich wegen eines negativen Ausreißers nicht ablegen.

Die Frage für mich ist nur:
Da zunehmend und nahezu bei jedem Artikel diese Reaktion der Leser kommt: Wieso hält die Redaktion an ihm fest?
Es ist ja mit Nichten so, dass ich alleine dastehe mit meiner Meinung.
 

Hyrasch

Experte
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.077
Erster und zweiter Absatz ist subjektiv, es steht für sich.

Dritter Absatz enthält relevante Information: "Da zunehmend und nahezu bei jedem Artikel diese Reaktion der Leser kommt:".
Was sind die Reaktionen der Leser?
Es sind bis jetzt zwei Sachen:
- Seine besondere Art die Dinge ausführlich zu beschreiben. Anstatt Microsoft heißt es "das US-Amerikanische Hard- und Software Unternehmen".
Ist das "schlecht"? Nö. Im Gegenteil, ist dies eig. sehr gut da er die Dinge beim Namen nennt. Die Menschen sind es heutzutage einfach entwöhnt so etwas zu lesen.
Man kann sich daran stören oder auch nicht. Ist aber kein Grund ihn runter zu machen oder zu fordern den Schreibstil zu ändern. Man lässt ihm die Freiheit.

- Klickbait ist der einzige Grund den ich erkenne. Wobei genauer gesagt, sich dieser noch sehr im Rahmen hält.

Das wärs eig. schon. Die anderen Dinge wie Schreibstil, Kommentare, Besonderheiten sind subjektiv, also überhaupt kein Handeln und Grund erkennbar ihn runter zu machen oder zu fordern den Schreibstil zu ändern. Man lässt ihm wieder die Freiheit.
Reaktionen - meist negative - sieht man immer als erstes aufkommen. Positive Reaktionen oder neutrale nicht. Sei also gesagt dass es auch genügend Menschen gibt die seine Artikel mögen^^
Generell ist dies doch stark offtopic sich über Hr. Skrobisch zu unterhalten (Entschuldigung deswegen) und kann mMn. auch gelöscht werden (also mein Beitrag). Denke da schreibt man ihn besser persönlich an.
 

Tech Enthusiast

Experte
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
1.885
System
Desktop System
PC
Laptop
Surface
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9-9900K
Mainboard
Gigabyte Aorus Master
Kühler
Noctua NH D15
Speicher
32gb - Vengence 3200
Grafikprozessor
Strix 2080ti
Display
4-eckig
SSD
2tb Samsung 970 Evo
Gehäuse
Define zu alt
Netzteil
Asus Thor
Es sind bis jetzt zwei Sachen:
Drei.
Das Verdrehen von einer Aussage zu A, um dann einen Artikel über B zu schreiben, der komplett erfunden ist und eigentlich weder mit A, noch mit der verdrehten Variante von A viel zu tun hat.

- Seine besondere Art die Dinge ausführlich zu beschreiben. Anstatt Microsoft heißt es "das US-Amerikanische Hard- und Software Unternehmen".
Ist das "schlecht"? Nö. Im Gegenteil, ist dies eig. sehr gut da er die Dinge beim Namen nennt. Die Menschen sind es heutzutage einfach entwöhnt so etwas zu lesen.
Man kann sich daran stören oder auch nicht. Ist aber kein Grund ihn runter zu machen oder zu fordern den Schreibstil zu ändern. Man lässt ihm die Freiheit.
Das ist keine besondere Art, sondern komplett bekannt und weit verbreitet.
Freie Schreiberlinge werden pro Wort bezahlt normalerweise. Und genau das stört die Leute, weil man eben erkennt, ob ein Artikel einen "Wert" für den Leser hat, oder nur künstlich aufgepumpt wird, um mehr Worte zu packen.
Das kann man in manchen Fällen gut finden, wenn man den Zusammenhang nicht kennt,.... dem möchte ich aber entgegensetzen, dass besagter Schreiberling selten bis nie Quellen verlinkt.
Man könnte "Microsoft" auch mit einem einfachen Wikipedialink verbinden, statt einen halben Satz aus dem Namen zu machen. Das würde dem unerfahrenen Leser deutlich mehr helfen.

- Klickbait ist der einzige Grund den ich erkenne. Wobei genauer gesagt, sich dieser noch sehr im Rahmen hält.
Ansichtssache. Da brauchen wir nicht diskutieren, ohne Frage.


Generell ist dies doch stark offtopic sich über Hr. Skrobisch zu unterhalten (Entschuldigung deswegen) und kann mMn. auch gelöscht werden (also mein Beitrag). Denke da schreibt man ihn besser persönlich an.
Mag Off-Topic sein, aber taucht doch zunehmend in immer mehr Artikeln auf.
Ist auch der Erste, in dem ich eindeutige Worte dazu finde. Schreibe sicher nicht so viel unter jedem seiner Artikel.
Wird sicher aufgrund des Off-Topic auch verschwinden,... und dann in einem anderen Topic erneut behandelt werden. Das ist absehbar. ;-)
 
Oben Unten