Enermax AquaFusion 240 im Test: AiO-Kühlung mit einzigartiger Beleuchtung

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.710
enermax_aquafusion_240_logo.jpg
Maximale Beleuchtungswirkung - die verspricht Enermax mit der neuen AquaFusion-Reihe. Über der Pumpe sitzt dafür ein 3D-Layer-Design mit Aurabelt und am Radiator werden die markanten SquA-RGB-Lüfter verbaut. Wir finden heraus, ob die AquaFusion 240 auch abseits der Optik überzeugen kann.Es ist keine Neuigkeit, dass RGB-Beleuchtung auch im Kühlungssegment eine Rolle spielt. Die ersten AiO-Kühlungen mit RGB-Beleuchtung sahen noch ziemlich unspektakulär aus. Beleuchtet wurde erst einmal nur das Hersteller-Logo auf der Pumpe. Doch schon bald folgten Modelle, die sowohl die Kühler-Pumpen-Einheit als auch die...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Eine AiO steht und fällt imo mit der Pumpe. Lüfter kann man tauschen und Kühlleistung liegt eh +- nah beinander. Verstehe nicht, wieso Enermax das nach den ordentlichen Liqmax so versemmelt.
 
Ich ziehe lieber eine Eigenbau WaKü einer AiO Lösung vor. Da braucht man kein Blinki Blinki RGB mist.Da kann man auch mit sauberer Verarbeitung glänzen. Ich hab bis jetzt noch keine Vollkupfer AiO Lösung gesehen. Solange das es nicht gibt ist keine AiO Lösung Empfehlendswert.
 
Ich ziehe lieber eine Eigenbau WaKü einer AiO Lösung vor. Da braucht man kein Blinki Blinki RGB mist.Da kann man auch mit sauberer Verarbeitung glänzen. Ich hab bis jetzt noch keine Vollkupfer AiO Lösung gesehen. Solange das es nicht gibt ist keine AiO Lösung Empfehlendswert.

in jedem Test einer AiO aufs neue. Warum? Wir wissen es, du ziehst Custom vor.
 
Eine AiO steht und fällt imo mit der Pumpe. Lüfter kann man tauschen und Kühlleistung liegt eh +- nah beinander. Verstehe nicht, wieso Enermax das nach den ordentlichen Liqmax so versemmelt.

Genau so ist es. Kostengründe?
Pumpe & Halterung sieht nach CoolIT aus. Teilweise ist Asetek mit seinen Patentgeschichten aber auch nicht ganz unschuldig an den lauteren Pumpen anderer Fertiger.

@ Silberfan:
:wayne: Haste bisher jedes AiO-Thema mit Deiner Meinung beglückt, weil die Welt es unbedingt wissen sollte? :wayne:
mission accomplished
 
Zuletzt bearbeitet:
Asetek Gen 6 (Corsair Pro), Deepcool Captain und auch die günstigen Cooler master sind nicht schlecht, wobei ich da mal eine mit etwas wenig Füllstand hatte, das blubbert dann manchmal. War aber wohl einzelfall,.
 
Also hab ich schon einige relativ gute Favoriten, falls es mal ne AIO wird
-115i Pro
-150i Pro
-Celsius S36 (ist aber Gen5, allerdings gedämmt soweit ich weiß)

Wobei ich ja eher zu 280er tendieren würde.

Cooler Master fällt flach, da ist mir ehrlich gesagt die Garantie zu kurz und die Lüfter sind Mist.
Mit Deepcool hatte ich noch keine Erfahrungen und scheint auch nicht so viel Feedback im Netz zu geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
was mich persönlich an der echt guten H115i pro oder H150i Pro stört ist das einfach mega viele Kabel an der Pumpe dran sind. In einem Gehäuse mit Seitenteil aus Glas sieht das einfach nicht gut aus.
 
Das ist auch interessant
https://www.tomshw.de/2019/04/18/deepcool-captain-240-pro-im-test-der-trick-mit-der-blase/
https://m.youtube.com/watch?v=vwo2j17mR-s
 
Würde es die AIO in 280mm geben... vielleicht wird zur Computex was angekündigt.
 
Naja, dann lieber was ordentliches und nicht so eine Billiglösung mit Schepper-Pumpe. Ich sage nur Kraken X62. Die habe ich und bin sehr zufrieden.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh