Aktuelles

Empfehlung für Uni NB und Desktop Ersatz NB

GreenCourt

Member
Thread Starter
Mitglied seit
24.02.2004
Beiträge
174
Ort
Essen
Hallo zusammen,

bin gerade so ein bisschen das Internet am durchsuchen nach guten Angeboten für Notebook. Insgesamt suche ich 2 Stück. Das erste soll für meine Freundin sein, die ein NB für die Uni sucht und die folgende Bediengungen erfüllen soll:
- Centrino NB mit 1,4 bzw. 1,5 Prozessor
- 30 GB Festplatte
- Shared Grafikkarte reicht
- Combilaufwerk mit Brenner nicht unbedingt nötig
- Gutes Display (XGA bzw. SXGA+)
- nicht allzu schwer
- Preisgünstig

Als zweites Notebook suche ich für mein eins als Desktopersatz. Sollte primär zum Arbeiten gedacht sein und sekundär vielleicht noch für ein paar Spiele ala HL1. Wichtig für mich wäre folgendes:
- Centrino NB mit mindestens 1,5GHz
- 60GB Festplatte
- mindestens ATI Mobility Radeon 9600
- Gutes Display 14" bzw 15" mit 1024x768 reicht, da meistens eh an Monitor dran wäre
- Normales DVD Laufwerk reicht, da noch externer DVD Brenner vorhanden wäre
- Preislich um 1500€

Habe mich schon mal ein bisschen umgeschaut:
http://www.dell.de
http://www.feat.de
http://www.notebooksbilliger.de

Naja da es schon etwas schwer ist, da irgendwie das richtige zu finden, wollte ich euch mal so fragen, ob ihr nicht für die beiden Configs ein paar gute Vorschläge wisst oder ihr noch mehr gute Seite im Inet wisst, wo ich mal schauen könnte.

Gruß
GreenCourt
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
31.884
ich würde einfach mal bei www.cyberport.de schauen, die haben dort viele notebooks im angebot. da schaut man sich dann seine wunschnotebooks raus und sucht dann nach dem günstigen angebot dafür mit den üblichen preissuchmaschienen.

ich gehe mal davon aus, dass sich für deine beíden gesuche wohl ein acer empfiehlt, also schau dich mal danach um
 

GreenCourt

Member
Thread Starter
Mitglied seit
24.02.2004
Beiträge
174
Ort
Essen
Danke schon mal für den Link :)
Hab da jetzt mal für das UNI Notebook zwei Stück gefunden:

Acer TravelMate 291LCi-M11
Fujitsu Siemens AMILO PRO V2000

Von der Ausstattung her ist natürlich das ACER super und der Preis denk ich ist auch in Ordnung.

Für die zweite Konfig habe ich einmal das Acer TravelMate 292LMi-M11 gefunden und bei Dell http://commerce.euro.dell.com/dellstore/config/frameset.asp?oc=N0742&qbc=N0742&qmc=XX&b=50519&s=dedhs&sbc=dedhsrsinspn_8600c_3&v=d . Preislich ist das ACER natürlich vorne und die Grafikkarte und WLAN mit 54M/Bit ist auch super. Das Dell NB würde 250€ mehr kosten, hat dann leider nur die kleiner Grafikkarte drine und WLAN, dafür aber das bessere Display mit der größeren Auflösung. Jetzt stellt sich halt die Frage, ob sicher der Aufpreis lohnen würde für das Dell NB bezüglich besser Support und bessere Verarbeitung???
 

jalapeno

Active member
Mitglied seit
21.03.2004
Beiträge
4.718
Ort
Lüttje Lage
Wofür brauchst du bei einem "UNI-NB" eine fette Grafikkarte? Ich werde dieses Argument wahrscheinlich nie verstehen...

Von der Verarbeitungsqualität sind bei gut - nicht so gut wie IBM aber gut. Das Display beim Dell soll besser sein - da gibt es aber auch kritische Töne. Ob der Support bei Dell besser als bei ACER ist, ist zwiespältig. Sofern du den sehr teuren 3-Jahres-Support wählst, wohl schon. Mit dem Acer-Support habe ich bis heute aber eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht - aber auch hier gilt: Schiefgehen kann immer was.

Falls du wirklich ein "UNI-NB" suchst und damit auch Lautstärke, Service, Display, Tastatur, Langlebigkeit u.a. meinst - geht imho kein Weg an nofost vorbei (die T-Serie ist zum Arbeiten das Nonplusultra und die R-Serie ist für Studenten sehr geeignet). Wäre mein Tip. Das eizige Problem: Hattest du einmal ein T40p oder die Nachfolger, fällt es schwer auf eine andere Marke umzusatteln.
 

Milhouse

Member
Mitglied seit
19.10.2002
Beiträge
626
also bei nofost würde ich nicht bestellen,wenn es um absolute Leistung geht, da ich finde das bei www.ok1.de die Preise noch ein bisschen besser sind. ein T42p mit 1,8 Dothan, 1GB Ram und 15 Display für gut 2.760€ ich glaube das findeste nicht bei nofost. Immer mit mehren Händlern vergleichen würde ich sagen.

Beim Acer wirste für mein empfinden nicht viel Spass am Display haben, ein Kumpel von mir hat, bis auf das es schon das 3 ist, wegen Fehlern an den anderen ist das Display mit meinem 3 Jahre alten Toshiba zu vergleichen.

zum Fujitsu kann ich nix sagen kenn ich nicht,kenn ich nicht aus eigener Erfahrung.
 

GreenCourt

Member
Thread Starter
Mitglied seit
24.02.2004
Beiträge
174
Ort
Essen
Warum eine fette Grafikkarte für UNI NB? Braucht man natürlich nicht, aber wenn halt so eine Grafikkarte drin ist bei den Preis sagt man natürlich auch nicht Nein. Schließlich suche ich ein günstiges NB und wenn die Ausstattung über den Anforderungen ist, ist auch gut :) Naja die IBM NB fangen meistens ja erst bei 1500€ an und ich finde, dass ich wirklich schon happig, aber wenn mal wohl was solides haben will, kommt man daran wohl nicht vorbei.

Für die zweite Konfig für mich habe ich auch mal wieder etwas geguckt und habe nun noch zwei weitere Angebote gefunden die um 1500€ - 1700€ kosten. Das erste NB wäre das ACER 2012WLCi, was sich ziemlich gut anhört für mich und von der Optik her auch nicht schlecht aussieht. Das zweite NB geht von Windows weg und wäre ein ein PowerBook mit 1,33GHz, 512MB, 5200Go und 60GB HDD. Preislich wäre es für 1669€ zu bekommen. Nun stellt sich halt nur dabei die Frage, ob die Umstellung auf Apple so einfach ist und ich auch die passende Progs finden werde für mich. Zu dem stellt sich die Frage, ob es auch für die nächsten 4 Jahre gut aushalten wird, was ich jedoch denke ;) Der 12" TFT würde mich auch nicht weiter stören, auch wenn die 15€ von ACER wahrscheinlich netter wären, da jedoch ein externen TFT noch dran kommt, wäre da zu verkramften und für unterwegs wären die 12" auch ok. Hab auch schon mal ein Ibook in betracht gezogen und dann irgendwie gelesen, dass es da etwas problematischer ist mit einen externen Monitor :( Wäre nett wenn hier jemand mal etwas so zur Leistung eines Powerbook und so sagen kann :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dethix

Member
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
422
Ort
Hannover
Schau dir mal die Asus M6N notebooks an. ich habe z.b. das m6700n und das passt wirklich auf deine beschreibung.
einzig negativ empfinde ich den relativ schlechten vga ausgang allerdings an einem tft. wies auf nem röhrenmonitor aussieht weiss ich nicht.
 
Oben Unten