Aktuelles

[Sammelthread] Elden Ring

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Domdom

Urgestein
Mitglied seit
02.01.2007
Beiträge
3.188
Ort
BaWü
Darauf war Rannis Kammer bezogen.
Jo, ist halt teils verwirrend für mich da die Orte ja entsprechende Namen haben. Hätte jmd Seluvis Versteck erwähnt wäre mir klar gewesen was gemeint ist. :sneaky:


Du hast Jerren auch in den Witchbane Ruins angetroffen nachdem Dir Sellen Ihren Primal Glintstone anvertraut hat?
 

AzRa-eL

Experte
Mitglied seit
24.06.2021
Beiträge
1.298
Ort
über dem Jordan
Du hast Jerren auch in den Witchbane Ruins angetroffen nachdem Dir Sellen Ihren Primal Glintstone anvertraut hat?
Genau, letzter Schritt wäre nur noch der Kampf gegen einen der beiden, was daran scheitert, dass kein Sign erscheint.
Ob das daran liegen könnte, dass ich Rykard schon getötet habe? Macht aber keinen Sinn eigentlich, weil die Quest damit nicht zusammenhängt.
Könnte aber auch ein Bug sein.
 

Tremendous

Der mit der AK tanzt
Mitglied seit
04.03.2008
Beiträge
3.206
Ort
Hannover
Ich habe heute zum ersten Mal Margit gegenüber gestanden und beim 6. Versuch bin ich auch siegreich vom Platz gegangen.
Fantastisches Spiel, ich frage mich warum ich es so lange ignoriert habe...
 

bmwbasti

Enthusiast
Mitglied seit
21.11.2007
Beiträge
5.765
Ort
Rosenheim
Puh, ich tu mich irgendwie mit dem Spiel recht schwer, aber keine Sorge, ich verurteile es nicht und gebe auch nicht so schnell auf 😂😂.
Irgendwie komme ich in Limgrave an und hab absolut keine Ahnung was ich jetzt überhaupt machen soll 😂😂.
 

Tremendous

Der mit der AK tanzt
Mitglied seit
04.03.2008
Beiträge
3.206
Ort
Hannover
KA ob ich das hier spoilern soll oder nicht? Ich habe mich von allen Guides ferngehalten.
Dadurch habe ich zwar öfter ins Gras gebissen, aber die Erfahrung ist es allemal wert!
 

AzRa-eL

Experte
Mitglied seit
24.06.2021
Beiträge
1.298
Ort
über dem Jordan
Ah ja Limgrave... Das wirkt rückblickend so harmlos :)

Der Schwierigkeitsgrad in Lyndell ist aber auch drastisch gestiegen: Die engen Labyrinth-artigen Gassen und die Variation an Gegnern, dagegen war der Rest ein Spaziergang.
Da kommt ziemlich viel DS3 Lordran Feeling rüber. Anstrengend😅
 

Hoto

Enthusiast
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
4.682
Ort
Aincrad
Ok, ich hänge fest, kriege das Tor am großen Baum nicht auf um in das letzte(?) Gebiet oben rechts zu kommen. Irgendwas hab ich wohl übersehen. XD
 

KingKill

Urgestein
Mitglied seit
09.10.2002
Beiträge
14.511
Ort
...bei Freiburg
So ich stehe vor dem Endboss und möchte daher ein Fazit ziehen.

Wie viele schon geschrieben haben ist bei mir die Motivationskurve stark abgefallen - ab dem Giant Mountain wurde es bei mir zäh, nur wenige Bereiche/Gegner konnten mich noch motivieren.
Am Anfang hab ich ALLES abgesucht, jedes Mini-Dungeon gemacht - und fands super. Aber irgendwann wurde es immer das gleiche, neues Gebiet, X-Mini Dungeon, und hunderte Bosse.
Das war auch alles cool und oft beeindruckend - aber irgendwie nutzt es sich ab. Gefühlt war es irgendwie zu viel von allem - Dungeons, Bosse, Waffen, Items.....irgendwann hats mich einfach nicht mehr interessiert.

Story fand ich mit etwas Lore nett, aber nicht so cool wie Bloodbourne.

Schwierigkeit fand ich vollkommen ok, ja ich hab die Aschen genutzt, gehört für mich zum Spiel. An alle die alles Solo machen Respekt, ich kann mir gut vorstellen wie brutal es dann werden kann.
Probleme hat ich tatsächlich nur mit Malenia und dem Drachenlord, da hab ich einiges Zeit gebraucht, aber alles im Rahmen. Und btw. schaff ich das Finale aktuell nicht, was mich echt überrascht.

Fazit für mich - tolles Spiel, hat mir Spaß gemacht - aber für mich war es Over the Top. Zu lang, zu groß und zu viel.
Für mich bleibt Bloodbourne hier ganz klar die Nr.1 - und zwar mit deutlichem Abstand. Geileres Setting/Atmosphäre, Besseres Feeling, heftigere Bosse - und coolere Story.

Vielleicht aber auch weil Bloodbourne mein erstes Souls war ? Weil es für mich härter war ? (Keine Aschen, die Turmtante war der schlimmste Fight ever)

Nun ja trotzdem ist es ein cooles Spiel was sich rentiert hat, am Ende für mich wohl eine 7,5/10

BTW - ich bin gespannt ob ich es noch fertig mache, der letzte Fight geht mir massiv auf die Nerven. (ach und was ist das bitte für ein mieser Finalboss ? Radagon ist ja noch cool aber dieses Seepferdchen ?!)
 
Zuletzt bearbeitet:

AzRa-eL

Experte
Mitglied seit
24.06.2021
Beiträge
1.298
Ort
über dem Jordan
So ich stehe vor dem Endboss und möchte daher ein Fazit ziehen.

Wie viele schon geschrieben haben ist bei mir die Motivationskurve stark abgefallen - ab dem Giant Mountain wurde es bei mir zäh, nur wenige Bereiche/Gegner konnten mich noch motivieren.
Am Anfang hab ich ALLES abgesucht, jedes Mini-Dungeon gemacht - und fands super. Aber irgendwann wurde es immer das gleiche, neues Gebiet, X-Mini Dungeon, und hunderte Bosse.
Das war auch alles cool und oft beeindruckend - aber irgendwie nutzt es sich ab. Gefühlt war es irgendwie zu viel von allem - Dungeons, Bosse, Waffen, Items.....irgendwann hats mich einfach nicht mehr interessiert.

Story fand ich mit etwas Lore nett, aber nicht so cool wie Bloodbourne.

Schwierigkeit fand ich vollkommen ok, ja ich hab die Aschen genutzt, gehört für mich zum Spiel. An alle die alles Solo machen Respekt, ich kann mir gut vorstellen wie brutal es dann werden kann.
Probleme hat ich tatsächlich nur mit Malenia und dem Drachenlord, da hab ich einiges Zeit gebraucht, aber alles im Rahmen. Und btw. schaff ich das Finale aktuell nicht, was mich echt überrascht.

Fazit für mich - tolles Spiel, hat mir Spaß gemacht - aber für mich war es Over the Top. Zu lang, zu groß und zu viel.
Für mich bleibt Bloodbourne hier ganz klar die Nr.1 - und zwar mit deutlichem Abstand. Geileres Setting/Atmosphäre, Besseres Feeling, heftigere Bosse - und coolere Story.

Vielleicht aber auch weil Bloodbourne mein erstes Souls war ? Weil es für mich härter war ? (Keine Aschen, die Turmtante war der schlimmste Fight ever)

Nun ja trotzdem ist es ein cooles Spiel was sich rentiert hat, am Ende für mich wohl eine 7,5/10

BTW - ich bin gespannt ob ich es noch fertig mache, der letzte Fight geht mir massiv auf die Nerven. (ach und was ist das bitte für ein mieser Finalboss ? Radagon ist ja noch cool aber dieses Seepferdchen ?!)
Wie viel Std hast du gebraucht bis zum Endfight?
 

KingKill

Urgestein
Mitglied seit
09.10.2002
Beiträge
14.511
Ort
...bei Freiburg
Super gründlich ? Bosse sehr oft wiederholt ? Gibt ja einige Gründe.

Suspekt fand ich immer die Leute die 140 Stunden auf der Uhr hatten und Level 100 waren - das weiß ich wirklich nicht wie es geht.
 

Scrush

Legende
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.566
Ort
FFM
level 196 war ich am ende und über 140 stunden

habe auch mal 2-3 stunden gefarmt.

kann mich kingkill aber anschließen. am ende wurde es repetetive und es gab nichts mehr neues. und die bloodbuilds killen das spiel
 

AzRa-eL

Experte
Mitglied seit
24.06.2021
Beiträge
1.298
Ort
über dem Jordan
Erfahre gerade, dass man den Dung Eater zu einer Geisterasche machen kann, aber ich hab den Punkt, an dem das möglich war, verpasst😤
 

Wolf7

Enthusiast
Mitglied seit
18.04.2006
Beiträge
4.814
Ort
Braunschweig
das Level hängt halt auch echt von der Spielweiße ab. Hab den ersten Run mit Level 180 nach ~110h beendet. Hab aber auch mal bisschen gefarmt, vor allem wenn ich irgenwo Runen dumm verloren habe, dann hab ich die mir hinterher zurückgefarmt. Jetzt bin ich bei 130h und schon im NG+2 @ level 232. Wenn du was im ersten Run verpasst, kannst es immer im zweiten machen ;). Eine Rüstung, die ich unbedingt wollte hab ich sogar jetzt erst im dritten Anlauf geschafft.
Das Questdesign ist für mich generell der größte Kritikpunkt am Spiel. Ich verstehe, dass das Teil des Spiels sein soll, aber die Open World macht es einem nicht gerade einfacher, den Quests zu folgen. Ohne da einige Quests online nachzulesen, hätte ich das meiste 100% verpasst. Was schade ist, da viele der Quests echt gut sind. Aber man kann sie so leicht verpassen bzw. ein Step versauen und danach ist die Quest Geschichte für den Run. Ich brauche keine Map Marker oder ähnliches, aber ich will auch keine handschriftlichen Notizen nebenbei führen.
 

sky^xs

Enthusiast
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
2.486
Ort
Woher ich komme? Aus Überzeugung!
Genau, letzter Schritt wäre nur noch der Kampf gegen einen der beiden, was daran scheitert, dass kein Sign erscheint.
Ob das daran liegen könnte, dass ich Rykard schon getötet habe? Macht aber keinen Sinn eigentlich, weil die Quest damit nicht zusammenhängt.
Könnte aber auch ein Bug sein.
Ich glaube ich habe diese ganzen Nummern erst sehr spät gemacht. Rikkert lag, usw. Ich bin dann ja nochmal einige Leute abgelaufen, habe dann Sellen getroffen, irgendwo auch gelesen, dass man da noch was machen kann. Sellen und irgendein Wächter... (hab den Namen vergessen)... der steht dann am Ende in den Witchsomethingsomething ruins, da wo sie mal eingekerkert war.. blabla
Respekt!
Ey, wieso brauche ich so lange?!🤦🏻‍♂️
Ich bin bei ca. 125Std und bin gerade erst in der Kanalisation von Leyndell...
Die habe ich erst bei ca. 195h gemacht. Da lag der Bumms darüber aber auch schon in Asche. Ganz am Ende da durch.
Wie gesagt, Endboss mit SL171 gemacht, nach dem Abspann hatte ich dann SL174 bei 208h Stunden auf der Uhr und ca. 117-120 Bosse gelegt.

Bei dem Dungeater habe ich ihn erst quasi freigesetzt und dann direkt zerschneltzelt, gab seine Rüstung und Waffe. Irgendwie hatte ich da so ein Flashback an den Homie der da in der Feuernähe in DS1 sass und dann alle möglichen NPC gekillt hat. Da hatte ich keinen Bock drauf - auch wenn zu dem Zeitpunkt eigentlich schon alles safe war. Beim Dung Eater war ich SL165, also fehlte nicht mehr viel :)

Andere, dumme Frage - gibt es von den Great Ghost Glowort (Geisterlilien?) und Great Grave Glowort.. irgendwo die ganz großen (eh jeweils die "Great", quasi +10) zu kaufen oder zu farmen? Ich hab eigentlich alle normalen Geister auf +9 oder so.. bei den "großen" Geistern fehlt mir auch die letzte Ausbaustufe... so nen Bell Bearing wäre da ganz nett, um die bei den Eulen im Shop zu kaufen...
Die einzige "Rüstung", auf die ich Bock gehabt hätte wäre Goldmask. Aber den Quest habe ich am Ende verdödelt, da war Goldmask schon weg und ich hab nur seine Sonnenmaske bekommen.
 

Druss

Oldboy
Mitglied seit
29.09.2007
Beiträge
7.015
Ort
Farum Azula
Andere, dumme Frage - gibt es von den Great Ghost Glowort (Geisterlilien?) und Great Grave Glowort.. irgendwo die ganz großen (eh jeweils die "Great", quasi +10) zu kaufen oder zu farmen? Ich hab eigentlich alle normalen Geister auf +9 oder so.. bei den "großen" Geistern fehlt mir auch die letzte Ausbaustufe... so nen Bell Bearing wäre da ganz nett, um die bei den Eulen im Shop zu kaufen...
Nicht, dass ich wüsste...
 

AzRa-eL

Experte
Mitglied seit
24.06.2021
Beiträge
1.298
Ort
über dem Jordan
Die Nebenquests sind wirklich eine Sache für sich. Ich finde es krass, dass From Software da so konsequent beim alten Muster bleibt und Spielern, die nicht so akribisch sind, sogar die Quests verwehrt.
Gerade die Nebenquests werten Elden Ring mMn sehr stark auf - mehr als in den alten Soulsbornes. Rannis Quest ist phänomenal vom Aufbau und hat ja sogar direkten Einfluss auf die Mainquest, schon krass die Vorstellung, dass manche Elden Ring durchspielen ohne diese Quest erlebt zu haben.
Oder Boc, der Näher, mMn einer der liebsten und tragischsten Charakter im Spiel.
Bei paar weiteren Quests bin ich mir noch nicht sicher, wie sie ausgehen werden (Millicent und Dung Eater), aber ich habe das Gefühl, dass da sich noch einiges anbahnen wird.

Darüber hinaus fügen sich die großen Nebenquests sehr stark in die Mainstory ein. Zbsp habe ich eben durch das Weiterkommen in der Crohn & Goldmaske Quest ein sehr überraschendes und auch interessantes Geheimnis über Marika aufgelöst. Ich weiß nicht, wie sich das am Ende ins Spiel einfügen wird, aber das Geheimnis ist kein Kleines und wird wahrscheinlich das Ende irgendwie beeinflussen und wenn nicht, dann ist es trotzdem eine essentielle Info für die ganze Lore.

Sowas baut From Software einfach mal so nebenbei ein :fresse:
Verstehe zwar den Frust dahinter, dass From Software so hohe Hürden hier einbaut aber auf der anderen Seite bewundere ich irgendwie From Software dafür, dass sie selbst bei den Nebenquests total auf den Mainstream kacken und straight ihre Vision durchziehen.

Ich für meinen Teil werde mir einen 2. Run direkt danach zwar nicht gönnen, aber dafür mich im Nachhinein mit den unzähligen Lore-Videos beschäftigen.
 

wild_chickadee

Enthusiast
Mitglied seit
05.10.2006
Beiträge
143
Das Problem bei den Questaufbau ist einfach, dass das Spiel dafür zu groß ist. Vor allem gibt es bei manchen Quests keine vernünftigen Wegbeschreibungen, oder hinweise wie die Quest weitergeht. Das hat in Darksouls oder Bloodborne auf grund der kleinen Spielwelt gut funktioniert, hier aber nicht wirklich.
Die hätten sich das Questsystem am besten von botw abschauen sollen, oder aber das von Morrowind mit dem Tagebuch.

Ich spiele gerade einen neuen Charakter. Diesmal nicht als Samurai mit Katanas, sondern als Tank mit einer dicken Rüstung, Großschild, sowie Lanze und Claymore.
Ist eine komplett andere Spielweise und macht echt spaß. Ich vermisse dennoch etwas die Vielfalt. Gerade bei den kleinen Dungeons und Bossen. Da war Bloodborne und auch Dark Souls schon abwechslungsreicher, da jedes Gebiet anders aussah und jeder Boss einzigartig war.
Wenn sie da mehr auf Klasse statt Masse im Nachfolger setzen wäre das Spiel für mich eine 10/10.
 

Druss

Oldboy
Mitglied seit
29.09.2007
Beiträge
7.015
Ort
Farum Azula
Guten Morgen,

wem noch nicht bekannt:

man kann auch vor Rannis Questline auf das Plateau mit dem Mondscheinaltar kommen:

1. zum Site of Grace "Converted Tower" reisen.

2. in Richtung Erdenbaum laufen und sich dort von diesem Gegner vergiften lassen (rechts neben meinem Kopf):

way pic 1.png


3. direkt nach links in Richtung Plateau drehen und die äußerst rechte "Rampe" hochlaufen:

way pic 2.png


4. am Ende der Rampe mit dem Gaul hochspringen auf den kleinen Felsvorsprung und dort sterben. Man kann sich dann zu Marikas Pfahl auf dem Plateau bringen lassen. Hier sollte man dafür sein, wenn man aufgrund der Vergiftung stirbt:

way pic 3.png
 
Oben Unten