Aktuelles

EKWB mit eigenen AiO-Kühlern und Reservoirs ohne Pumpe

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
2.223
EK Water Blocks hat in den vergangenen Tagen zwei neue Produktserien vorgestellt. Bei der ersten handelt es sich um die erste All-in-One-Wasserkühlung aus dem Hause EKWB, die in drei unterschiedlichen Größen zu haben sein wird.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

SANY

Well-known member
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
2.916
System
Desktop System
Gaming PC
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i5-8600K @5 GHz allcore
Mainboard
MSI Z370 Tomahawk
Kühler
Custom Wakü, EK Velocity, Phanteks Glacier, HeatkillerTube, D5,420er Radi extern, 240er Radi intern
Speicher
32 GB G.Skill Trident Z RGB, DDR4-3600, Samsung B-Die
Grafikprozessor
ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC
Display
ASUS ROG Swift PG279Q, IPS 165 Hz; Zweitmonitor: AOC G2590VXQ, TN 75 Hz
SSD
NVMe: Samsung SSD 970 EVO 250GB, Corsair Force Series MP510 960GB; SSD: Samsung SSD 860 EVO 500GB
Gehäuse
Phanteks Eclipse P600S Anthracite Gray
Netzteil
ASUS ROG-THOR-850P, Platinum 850W
Keyboard
Logitech G610 Orion, Cherry MX Brown
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
News schrieb:
EK Water Blocks hat in den vergangenen Tagen zwei neue Produktserien vorgestellt. Bei der ersten handelt es sich um die erste All-in-One-Wasserkühlung aus dem Hause EKWB...
Warum erste AiO von EK? Was ist mit der Phoenix Serie?

@mynx
Dein Thema :fresse2:
 

the_patchelor

Well-known member
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
6.432
Ort
Sachsen
EK-XLC Predator-Reihe und EK-MLC Phoenix gab's davor. Dort war allerdings die Pumpe samt kleinen AGB am Radiator integriert. Die AiOs waren insgesamt recht hochwertig und massiv (dicker Kupferradiator), durch die Bauweise war aber der Radiator größer als andere "klassische" AiOs. Jetzt geht man wohl den "normalen" Weg und muss wahrscheinlich auch nicht mehr auf ehemalige Patente acht geben.

Am besten mal testen und dann an einen externen MoRa 3 koppeln (die Pumpe und Kühlplatte könnte durchaus Potential haben) :fresse2:
 

Shevchen

Well-known member
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.867
Schaut schon echt hübsch aus. Da ist bestimmt was für mein Hardtube-Projekt was dabei.
 

mynx

Active member
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
2.266
Ort
Neubrandenburg
System
Desktop System
Darth-38inch-Vardar
Laptop
17,3" ASUS ROG - i7-4710HQ|24GB|GTX980M
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9-9900KS @ 5,2 Ghz ~ 1,217 V
Mainboard
ASUS ROG Z390 Maximus XI Extreme
Kühler
EK MLC Phoenix 360 @ 6 x 120mm
Speicher
32GB G.Skill Trident-Z RGB 4.400 Mhz - C18
Grafikprozessor
11GB MSI RTX 2080 Ti Lightning Z @ 2.100/8.200 Mhz
Display
LG 38GL950G-B (3840x1600@175 Hz) + Samsung 32JG50 (WQHD@144 Hz)
SSD
1TB Samsung 970 Evo Plus + 2 x 500GB Samsung 850 EVO + 2 x 250 GB Samsung 840
Soundkarte
FiiO Olympus EK2 + Beyerdynamic MMX300
Gehäuse
Phanteks Enthoo Luxe 2 @ 15 x EK Vardar 120ER (RGB) / 5 x Corsair 120|140ML Pro
Netzteil
1.000 Watt Seasonic Prime Ultra Titanium
Keyboard
Steelseries Apex M500
Mouse
Razer Basilisk Ultimate + Razer Viper Ultimate
Betriebssystem
Windoof 10 64-Bit
Webbrowser
Feuerfuchs
Sonstiges
Samsung Note 10+ u. Samsung Tab S5e LTE
Tja was soll ich sagen? Es ist ein Jammer. Ich hätte mir natürlich einen würdigeren Nachfolger aus Custom-Komponenten mit ausgelagerter Pumpe und wieder mit 43mm Radiator gewünscht. Was solls...... dennoch ein Jammer.

@ Markus

Mit Mora koppeln geht? 8-)
 

the_patchelor

Well-known member
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
6.432
Ort
Sachsen
@ mynx, Mathias klar! Musst nur den Schlauch durchschneiden und an einen MoRa (am besten mit einem AGB) anschließen/verlängern...
 

Blackburn2k9

Member
Mitglied seit
24.05.2013
Beiträge
46
Ort
Wien
Kupfer kühler und Alu Radiator :/
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Kupfer kühler und Alu Radiator :/
 

SANY

Well-known member
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
2.916
System
Desktop System
Gaming PC
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i5-8600K @5 GHz allcore
Mainboard
MSI Z370 Tomahawk
Kühler
Custom Wakü, EK Velocity, Phanteks Glacier, HeatkillerTube, D5,420er Radi extern, 240er Radi intern
Speicher
32 GB G.Skill Trident Z RGB, DDR4-3600, Samsung B-Die
Grafikprozessor
ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC
Display
ASUS ROG Swift PG279Q, IPS 165 Hz; Zweitmonitor: AOC G2590VXQ, TN 75 Hz
SSD
NVMe: Samsung SSD 970 EVO 250GB, Corsair Force Series MP510 960GB; SSD: Samsung SSD 860 EVO 500GB
Gehäuse
Phanteks Eclipse P600S Anthracite Gray
Netzteil
ASUS ROG-THOR-850P, Platinum 850W
Keyboard
Logitech G610 Orion, Cherry MX Brown
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Ja wie bei so gut wie allen AiO´s :sneaky:
 

mynx

Active member
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
2.266
Ort
Neubrandenburg
System
Desktop System
Darth-38inch-Vardar
Laptop
17,3" ASUS ROG - i7-4710HQ|24GB|GTX980M
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9-9900KS @ 5,2 Ghz ~ 1,217 V
Mainboard
ASUS ROG Z390 Maximus XI Extreme
Kühler
EK MLC Phoenix 360 @ 6 x 120mm
Speicher
32GB G.Skill Trident-Z RGB 4.400 Mhz - C18
Grafikprozessor
11GB MSI RTX 2080 Ti Lightning Z @ 2.100/8.200 Mhz
Display
LG 38GL950G-B (3840x1600@175 Hz) + Samsung 32JG50 (WQHD@144 Hz)
SSD
1TB Samsung 970 Evo Plus + 2 x 500GB Samsung 850 EVO + 2 x 250 GB Samsung 840
Soundkarte
FiiO Olympus EK2 + Beyerdynamic MMX300
Gehäuse
Phanteks Enthoo Luxe 2 @ 15 x EK Vardar 120ER (RGB) / 5 x Corsair 120|140ML Pro
Netzteil
1.000 Watt Seasonic Prime Ultra Titanium
Keyboard
Steelseries Apex M500
Mouse
Razer Basilisk Ultimate + Razer Viper Ultimate
Betriebssystem
Windoof 10 64-Bit
Webbrowser
Feuerfuchs
Sonstiges
Samsung Note 10+ u. Samsung Tab S5e LTE
Auf der CES 2020 war noch die Rede von einem Kupferradiator. Egal - I will give it a try, wenn die ersten Testberichte bescheinigen, dass sie halbwegs konkurrenzfähig ist. Schön finde ich den Block ja schon. Ich werde sie testen und wenn sie die MLC Phoenix optisch nicht aussticht als Ersatz-AIO behalten, falls die MLC Phoenix den A.... hochreißt.
 

Powl

Well-known member
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
5.110
Wird halt genauso gut/schlecht performen wie jede andere 0815 AIO, denn nichts anderes sind die Dinger hier. Höchstens der verwendete OEM ist interessant da es offenbar nicht Asetek ist. Würde mal auf syscooling tippen, die hat EK schon mal für die SCP 60 als Partner gehabt, und die bauen auch Einheiten für zB Deepcool AIOs.
 

IronAge

Well-known member
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
28.349
Ort
Porzellanthron
Dann doch lieber so was hier:


+ freie CPU Block/Schlauch/Anschlüsse Auswahl, bastel ich mir gerade. ;)

Predators waren ja bis auf die letzten zwei Revisionen alle extrem Leakage gefährdet.

AIO mit Radiator aus Alu würde ich auch keine kaufen.
 
Oben Unten