[User-Review] EK Lesertest - EK-Quantum Velocity² D-RG | Van_De_Haas

Van_De_Haas

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
1.034
Lesertest zum EK Lesertest - EK-Quantum Velocity² D-RG

Vor kurzem wurde mir der EK-Quantum Velocity² D-RG zum Testen zugeschickt.
Vielen dank nochmal an das Luxx-team das ihr mich Als Testperson gewählt habt :)

Mein Testverlauf in Einzelnen schritten

- Unboxing und Bilder
- Testsystem mit Bildern
- Kurze Settings übersicht
und Infos über Verwendeten Tools
- Alltags Ergebnisse
Zum Wochenende 29.7-01.08 hin folgen:
- Spiele Ergebnisse

und ab 05.08
- OC ergebnisse ( folgen etwas Später)

Anfang August kommt folgendes:
-
Vergleich des Alten Kühlers
- Zerlegen der Kühler
mit Nahaufnahmen


Spätestens Mitte August folgt mein
- Fazit mit ein Paar Worten :)


Anschließender Test:

EK Velocity² auf den Kommenden 13900K
(warte auf Release)




Los geht es auch schon mit dem Unboxing:

IMG_20220722_171404.png
IMG_20220722_171710.png
IMG20220722172143.jpg


Der Ek Quantum Velocity2 wurde mit Backplate Halterung sowie Wärmeleitpaste und Zwei L-förmige Inbusschlüssel Geliefert. Es ist die Nickel Acryl RGB Ausführung für Sockel 1700 , diesen Kühler gibt es noch in anderen Varrianten wie hier zusehen.
Die Backplatte halterung wird bei der Monatage durch die Mainboard Rückseite gegengehalten und mit den 4 schreiben der Backplatte festgeschraubt.


IMG20220722172132.jpg
IMG_20220722_171515.png



Mein Testsystem habe ich Übersichlich in einer Tabelle Dargestellt:​

GehäuseLian Li Dynamic XL
Kühlung h2o | Radiator | Pumpe | AGBVelocity² RGB | Alphacool NexXxos 1xWeiß 60mm/ 1x Schwarz 45mm | EK D5 | Distroplate CrossCool
MainboardAsus z690 Formula | Biso Version die Release Version
CPU12900K @ 4,5GHZ | SP92 wert laut Asus Mainboard
Arbeitspeicher128GB DDR5 5600MHZ CL30-40-40-96
SSD /HDD2TB 980 Pro | 2TB Gigabyte Aorus | 4TB Seagate FireCuda 530 | 2x 16TB Toshiba | 1x 10TB Seagate Exos
GPUInno3D 3090 Frostbite Ichill
Lüfter9x Lian Li AL RGB 120mm | 3x Lian Li SL RGB 120mm
Verwendete WärmeleitpasteAlphacool Subzero 16 w/mk
Windows VersionWindows 11

IMG_20220722_171243.png
IMG20220722172156.jpg
IMG_20220704_101641.png
IMG_20220630_112847.jpg



Es Folgt Nathürlich kurze Setting Infos. Anmerkung wäre Beim Ersten Testdurchlauf hatten wir 34 Grad draußen und innen ca 25 Grad vllt etwas mehr .
Aus dem Bild zuentnehmen sind Settings und IDLE Zustand.
Die bisherigen Tool bzw Programme die ich verwende sind wie auf dem Bild entnehmen:
CPU-Z , L-Connect, Coretemp , Prime95, HWinfo.

Settings System.jpg
ÜBerischt IDLE temperaturen.jpg



Die Lüfter Geschwindikeiten sind bei Alles Lüftern gleich Eingestellt: 1350 rpm.
Die Alltags Ergebnisse in der Folgendentabelle bei normaler Verwendung, Surfen und YT sowie System IDLE mit eingeschlossen.

Minimale TemperaturMaximale Temperatur
27-31° auf den P-Cores | 29-30° auf den E-Cores38-46° auf den P-Cores | 36-37° auf den E-Eores

Wärend ich im IDLE bin muss ich zur Anmerkung dazu angeben das ich meistens immer um die 400+ Tabs Offen habe (die Tabs sind meistens im Opera und Opera GX geöffnet). Sämtliche Programme laufen noch neben bei (beispiel Antivir, Malewarebytes, Steam, origin, DIscord, Asus Suite , Sonic Sutie etc. . Zum Alltags Test gehört das einfach dazu meiner meinung nach.



Die Kühlleistung in Spielen habe ich in einer Tabelle zusammen gefasst: Infos zu den Spiele Settings Alle spiele sind 4k@60HZ bei Maximalen Einstellung.
(Umgebungstemperatur bei den kommenden Werten: Außen 17° Innen 20° )​
Anno 1800

Minimaler TemperaturMaximaler Temperatur
P-Cores 55° | E-Cores 50°P-Cores 60° | E-Cores 51°


BF 2042

Minimale TemperaturMaximale Temperatur
P-Cores 49° | E-Cores 47°P-Cores 58° | E-Cores 57°


Minecraft (All Mods 7 )

Minimale TemperaturMaximale Temperatur
P-Cores 33° | E-Cores 35°P-Cores 62° | E-Cores 51°

Eine LAST Szenario mit Prime95 habe ich ebenfalls durchlaufen lassen. ( minimal und Maximal einzelne Kerne Bezogen )

Minimale TemperaturMaximale Temperatur
P-Cores 76° | E-cores 71°P-Cores 86° | E-Cores 72°



EK Velocity² im kurz Detail



Der Vernickelte Küpfer EK Velocity² Kühler in genauer Betrachtung zeigt uns 3 Unterschiedliche ebenen von der Untereren Seite. Sie Direkte Kontaktfläche von 17,99cm² diese ist ca 0,5mm starkt und geht dann Über in eine Größere Kontaktfläsche von 28,30 cm² diese ist 3mm dick und geht dann über in eine Fläche von 90,29cm². Die Gesamt Wärmeaufnehmende Fläche Beträgt somit 136,56cm²
In dem Kühler gibt es eine Ausparung ( kammer) die eine Flüssigkeitsmenge von ca 16ml fassen kann.
Seitlich befindert sich der RGB LED Beleuchtungs streifen. Compatible mit den Meisten Boards und deren Hauseigene RGB LED Steuerungssoftware (bei Asus zb Aury Sync oder Armoury Crate)


IMG_20220803_010315.jpg
IMG_20220803_010326.jpg
IMG_20220803_010338.jpg
IMG_20220803_010346.jpg




Der Kurze Vergleich zu meinem vorherigen Kühler

Der 925. Silber Kryos Kühler hat eine Größe von 5,5cm x 6cm und ist im Vergleich zum EK kühler Einfacher zu Montieren.
Die Dazugehärige Backplate lasst sich problem los an das Mainboard Montieren und anschließend lässt sich der kühler mit 4 Spannfedern drauf Festgeschrauben.
Ich hatte Beide Kühler Im Einsatz und Konnte kein Signifikanten unterschiede feststellen in der Kühlleistun. Der Kryos Kühler bietet mit etwas Wärmeleitfähigere Material die selbe Gute Kühleistung . Hierbei ist zubeachten das allerdings die Kontaktfläsche für direkte Wärmeaufnahme bei 39cm² liegt. Die Kontaktfläsche ist 3mm Stark und die Masse liegt somit bei 11,7cm³.

IMG_20220802_051054.png
IMG_20220802_051103.png
IMG_20220802_051301.png
IMG_20220802_071254.jpg
IMG_20220802_071314.jpg










Vorläufiges Fazit

Im Großen und Ganzen ist die Frage ob dieser Wasserkühler von EK der Velocity² Generation ausreicht um bei den Aktuellen Systemen
(Cpus mit hoher Abwärme) ausreichende Kühlende Leistung erbringt. Gleichzeitig soll der Aktuelle Kühler von EK mit seiner Beschaffenheit (Fertigung, Qualität und dem Optischen Konzept ) nicht nur in Allen Kleinen und Allen großen Custom Loops hineinpassen und Effektiv Arbeiten sondern auch Preislich Erschwingleich und Angemessen sein (Pleisleistung verhältnis)

Aus meiner sicht und Erfahrungen die ich Bisher gemacht habe, finde ich dass dieser Kühler Defintiv Optisch sehr gelungen ist und auch der Preis ist mit derzeit ca 120€ recht erschwinglich. Qualität und verarbeitung ist Recht gut.
Auch wenn der Kühler mich Stark an einem Monoblock erinnert , bieter er eine Große Massen(Fläsche) für die Wärmeaufnahme, das Runterkühlen (in meinem test , nur Desteliertes wasser im Einsatz)
ist somit kein Problem und auch bei Kleienrer Drehzahl der Lüfter an meinen Radiatoren waren die Temperaturen vollkommen im Rahmen und kaum unterschied zwischen meinen vorigen Küher, der aus etwas besseren Material und weniger Kontaktfläche (bzw Masse) bietet zur Wärmeaufnhame.
(je nach dem wie man seinem Custom Loop gestaltet können Abweichungen zu meinem Entnommenen Ergebnissen Zeigen.)

ImGroßen und Ganzen bin ich mit dem Kühler Zufrieden und hat meinen vorigen Kühler abgelöst.
Wobei ich eine Zwei Kleine Anmerkung machen muss:
Der LED RGB Streifen in dem Kühler ist nicht Fest, beim Auseinanderbauen ist der Streiben von seinem Platz wo er sitzen sollte Abgegangen und ein Klebematerial oder ähnl habe ich nicht gesehen.
Und die Montage halte ich für etwas umstödnlich, während mein vorigen Kühler auf eine Art gestell gepackt und mit 4 Federschrauben
befestigt wird (dadurch wird ein Sehr guter Anpressdruck erreicht sowie eine einfache Montage möglich ist) , ist der EK kühler bei der Monate Gegen zuhalten bzw anzuhalten und wärend man festhält wird eine backplate gegengeschraubt.
Ein Empfehlung für leute die sich den Holen oder nutzen wollen, eine Montage ist einfach wenn das board vor dem Einbau ins Gehäuse
montiert wird.
Bei meinem vorigen Kühler waren einige sachen möglich was Beim EK kühler nicht möglich war, die Zwei wichtigsten sind hier kurz genannt:
1.) Bei schlecht auftragen der WLP muss wieder Board ausgebaut werden um zu erneuern.
2.) Ein saubermachen des Kühlers ist nur mit Demontage möglich was Punkt 1 vorraussetzt.






In meiner Kleinen Übersicht habe ich meine Vorläufige Gesamtbewertung zum Schluss hier im Überblick:

Erreichte punktevon Mögl. Punkten
Material/Qualität1010
Fertigung810
Montage1015
Kühlleistung2020
Preis1520
Optik2325
86100


Kurze Erläuterung:

Obwohl es nicht einfach war hier Mit scharfer Kritik nach meinem Testdurchlauf auf eine Gesammtbewertung zukommen , möchte ich sagen das es mit Abstand einer der Besten EK Kühler ist die ich je hatte.
Dennoch muss ich sagen das die Montage recht bescheiden ist und der Preis von über 100€ schon für ein Solchen Kühler
(vergleichebare kosten meistens zw. 50-100€) zwar nicht mit der Kontakt bzw Kühlgesamtfläche, dennoch sind viele Kühler auch von EK selbst
im Stande auf die gleichen bzw Ähnl Leistungsergebnisse zu kommen die Günstiger sind.
Es wäre gut auf 90pkt gekommen wäre mit beim auseinanderbauen nicht aufgefallen, das der LED strip nicht fixiert bzw fest ist. zb durch doppelseitiges Klebe blättchen oder ähn. vllt Klett oder eine Schiene von es reingefädelt wird, wäre sicherlich machbar gewesen anhand der größe des Kühlers. Postiv bleibt jedoch das es weniger Teile sind und In der zusammensetzung überschaulich ist und es Eher sehr einfach ist ihn Sauberzumachen.

Mir hat es viel Freude bereitet den Kühler von EK zu testen. Auch die Verwednung wird bestehen bleiben das ich mir selber noch mal einen Kaufe (der mit dem Kupfer boden habe ich in Aussicht ) für mein Zweites System ist sehr Wahrscheinlich.
Mit diesem neuen Velocity² Produkt bin ich zufrieden und kann jeden emfehlen der einen RGB kühler hat der Gut kühlt und nicht so viel freie fläche zeigen will um dem LGA sockel. Erfülllt viel aus , und Leuchtet Ganz gut. ( hellere LED wären auch nicht falsch aus meiner sicht)

Meine Letzten Worte gehen Dankend an das Luxx Team :wink:













 

Anhänge

  • ÜBerischt IDLE temperaturen.jpg
    ÜBerischt IDLE temperaturen.jpg
    943,8 KB · Aufrufe: 72
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

error126

Urgestein
Mitglied seit
29.04.2011
Beiträge
1.366
Ort
Rheinland
Bitte lass dein Review noch einmal durch eine Rechtschreibprüfung laufen, solltest du Probleme mit der deutschen Sprache oder Lese/Rechtschreibschwäche haben...
Das ist aktuell hart erträglich.
Vergleichswerte zum vorher verbauten Kryos wären auch nett gewesen.
Die Temps sind recht nichtaussagekräftig, dazu ist der Loop inkl zweier 360 Radis in dem Gehäuse zu individuell und man kann das Ergebnis so ganz ohne Vergleichswerte schlecht einsortieren (anderer Kühler oder ggf gar LuKü als Referenzwerte? mehrere Montagen / Pasteerneuerung gemacht?).
Interessanter als die Temperatur wäre meiner Meinung nach Fertigungsqualität, Nahaufnahmen des (zerlegten) Blocks und Qualität der Anleitung bzw des Gesamtpaketes.
So ist es eigentlich für niemanden interessant, da die Temps in den Raum geworfen werden, ohne dass man sie gegen bekannte Kühler auf dem gleichen System einordnen kann.

Sorry für die harsche Kritik... Aber so nützt das eher niemandem.
 

Van_De_Haas

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
1.034
Bin ja noch nicht fertig . Ist noch etwaszeit. Lüftkühler habe ich derzeit keinen. Nur mein alten Kryos Kühler. (Ergenisse von dem sind noch vorhanden bring ich noch mit ein)
Paste ist NEU, kühler wurde erst eingebaut. Kühler Zerlegen mit nahaufnahme kommt noch.

Rechtschriebprüfung werde ich bei gelegenheit noch machen. Da ich jetzt mehrere anläufe hatte wollte ich das bisherige Gespeichert bleibt.
Für dich nützt es vllt nichts, für mich bisher schon. Aber wie gesagt bin noch nicht fertig.

Derzeit habe ich leider keine WLP außer die Alphacool Subzero.
 
Zuletzt bearbeitet:

HLuxx

Enthusiast
Mitglied seit
13.07.2014
Beiträge
2.761
Ort
Schwäbisch Gmünd
impusse :unsure::oops:
 

ronin7

Enthusiast
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
2.844
Ort
Frankfurt am Main
nice Review, wieso holst Du Dir ein formula, wenn Du es nicht in den Kreislauf einbindest?
 

Van_De_Haas

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
1.034
nice Review, wieso holst Du Dir ein formula, wenn Du es nicht in den Kreislauf einbindest?
ronin7 danke für die netten worte :)
Aus 2 gründen. Keine fittinge und schlauch mehr . Muss erst nachkaufen. Momentan nicht möglich.
Kommt aber noch.
test wird auch noch erweitert auf 13900k & neue GPU (warte nur noch auf release)
 

ronin7

Enthusiast
Mitglied seit
03.11.2005
Beiträge
2.844
Ort
Frankfurt am Main
ronin7 danke für die netten worte :)
Aus 2 gründen. Keine fittinge und schlauch mehr . Muss erst nachkaufen. Momentan nicht möglich.
Kommt aber noch.
test wird auch noch erweitert auf 13900k & neue GPU (warte nur noch auf release)
man merkt, dass in Deiner Review viel Arbeit drinnen steckt, wäre nice, wenn mehr Leute sowas machen würden! :bigok:
 

Van_De_Haas

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
1.034
man merkt, dass in Deiner Review viel Arbeit drinnen steckt, wäre nice, wenn mehr Leute sowas machen würden! :bigok:
Danke. Noch bin ich ja mitten drinn. Sollte aber bald fertig werden. Dann ist halt der Erste Durchlauf fertig. Manches ist etwas Knifflig.
Es folgen ja noch 2 weitere Reviews von anderen Personen , denke mal die Haben mindestens genauso wenn nicht mehr mühe gegeben bzw mehr möglichkeiten was Vergleiche Angehen.
Ich bin gespannt.
 

wontiii

Enthusiast
Mitglied seit
20.11.2005
Beiträge
3.369
Ort
Berlin
Find die Art und Weise ein wenig unangebracht wie hier Kritik in puncto Rechtschreibung geäußert wird... man kann das auch ohne den arroganten Deutschlehrer zu spielen..."was?...es heißt wie Bitte?"(Papierbällchen fliegt an Kopf)
@Van_De_Haas
Respekt vor dem Review, man sieht dass du dir da viel Mühe gemacht hast.
Kleiner Tipp für den Test bietet sich immer ein offener Aufbau an, damit minimierst du die abweichenden Faktoren aus deinem Customloop.
Spieletests sind zwar schön aber schwer vergleichbar wenn es um die Temp. geht. 3DMark bietet sich da mehr an, weil immer der gleiche Ablauf für die CPU.
Temp.vergleich mit einen anderen Kühler fehlt leider wirklich vllt kannst du dass mit dem Umbau auf den 13er nachholen
 

Van_De_Haas

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
1.034
Find die Art und Weise ein wenig unangebracht wie hier Kritik in puncto Rechtschreibung geäußert wird... man kann das auch ohne den arroganten Deutschlehrer zu spielen..."was?...es heißt wie Bitte?"(Papierbällchen fliegt an Kopf)
@Van_De_Haas
Respekt vor dem Review, man sieht dass du dir da viel Mühe gemacht hast.
Kleiner Tipp für den Test bietet sich immer ein offener Aufbau an, damit minimierst du die abweichenden Faktoren aus deinem Customloop.
Spieletests sind zwar schön aber schwer vergleichbar wenn es um die Temp. geht. 3DMark bietet sich da mehr an, weil immer der gleiche Ablauf für die CPU.
Temp.vergleich mit einen anderen Kühler fehlt leider wirklich vllt kannst du dass mit dem Umbau auf den 13er nachholen
Ja mein Deutsch ist manchmal Schrecklich. 🙈 Aber ist keine Provokantische Absicht.

Ich hab leider keine anderen Kühler hier, also weder alternativ Wasserkühler (außer den genannten) und auch keine Luftkühler, vllt gibt es ja bald mal Lesertest von Lüftkühlern :) da würde ich mich dann bemühen ..wäre cool.

3DMark kann ich noch nachreichen. Bei dem Umbau auf den 13er , ist abzuwarten (preis spielt bei release eine kleine rolle)
Offener Aufbau kann ich leider nicht mit dem was ich hier habe. Da müsste ich komplett neue sachen besorgen.

Sollte sich das mal ergeben kann ich es hier vervollständigen. Ich bin da aus meiner sicht des test gegangen. Mit MEINEM zeug und möglichen zu testen.

Sollten die Anderen 2 , da mega hervorstechen mit den Vergleichen werde ich dies denke ich Möglichst nachholen und mit einbringen.
 

1972er

Enthusiast
Mitglied seit
28.03.2008
Beiträge
255
Ort
Home sweet home
Warum der Kühler bei der Kühlleistung allerdings 20/20 Punkten bekommt ist mir ein Rätsel. Ich habe ihn seit ca. 2 Monaten im Einsatz und er erreicht nicht einmal die Leistung meines alten Alphacool XPX Aurora. Deshalb finde ich 20/20 Punkten dort nicht gerechtfertigt.
 

Van_De_Haas

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
1.034
Warum der Kühler bei der Kühlleistung allerdings 20/20 Punkten bekommt ist mir ein Rätsel. Ich habe ihn seit ca. 2 Monaten im Einsatz und er erreicht nicht einmal die Leistung meines alten Alphacool XPX Aurora. Deshalb finde ich 20/20 Punkten dort nicht gerechtfertigt.
Da ich DEINEN kühler in MEINEN testsystem getestet habe kann ich dir nicht sagen warum das so ist.
(möglich das der Anpressdruck , verteilung der WLP oder vllt nicht korrekt sitzt! ?)
Ich konnte bei mir keinen Signifikanten Unterscheid gleich machen. Daher ist er ein Besserer PL als mein Kryos Kühler.
Und finde aus meiner sicht in DIESEM Testlauf die 20 von 20 gerechtfertigt. Da die Kühleistung Genau so gut ist wie bei meinem vorigen .

Aber ich muss sagen da ein OC test noch aussteht , habe ich ja meine Bewertung mit "vorläufig" vermerkt.

Vllt solltest du wieder auf deinen alten wechseln ? wenn der besser ist in DEINEM system mit deinem Loop.
 

1972er

Enthusiast
Mitglied seit
28.03.2008
Beiträge
255
Ort
Home sweet home
Wunschdenken, hab den in 3 verschiedenen Systemen/Boards gehabt...aber das nur am Rande. Und ich denke ich weiß wie man so etwas korrekt montiert, aber danke der Nachfrage. Kritisches hinterfragen der EK Hardware ist wohl nicht erwünscht. Ich sehe das zum aufgerufenen Preis aber etwas anders. Nichts für ungut.
 

Van_De_Haas

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
1.034
Hab kein Problem mit dem kritischen Hinterfragen, EK Kühlerhardware war früher mal Deutlich besser, verarbeitung , Qualität (im gesammten betrachtet), gab kühler in der Vergangenen Jahren die waren nicht so gut. Dieser ist seit einigerzeit einenglich recht gut ( finde ich zumindestens)
Anzudeuten das unfähigkeit oder ähnl zu nicht den Ergebnissen führt wie gewünscht oder gewoillt wollte ich nicht zum Ausdruck bringen, tut mir leid Dafür.
 

Maexi

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
7.321
ich bin der Meinung, das solch ein Test nur für den Tester nützlich ist, der testet mit seinem System, das aber mir nix bringt, weil ich ein anderes habe. Selbst unter Laborbedingungen getestet heißt das doch nicht, das es bei mir, in meinem System ähnlich ist. Für mich ist Funktion, Optik und Montage wichtig und dabei spielen ein paar Grad besser oder schlechter keine Rolle.
Ich habe meinen GPU-Kühler (ALC) vor kurzem gegen einen (EK Vector) getauscht, Grund war die Technik und Optik. Kühlung war beim ALC ein paar Grad besser. Damit kann ich aber gut leben.

@Van_De_Haas (y)
 

Van_De_Haas

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
1.034
ich bin der Meinung, das solch ein Test nur für den Tester nützlich ist, der testet mit seinem System, das aber mir nix bringt, weil ich ein anderes habe. Selbst unter Laborbedingungen getestet heißt das doch nicht, das es bei mir, in meinem System ähnlich ist. Für mich ist Funktion, Optik und Montage wichtig und dabei spielen ein paar Grad besser oder schlechter keine Rolle.
Ich habe meinen GPU-Kühler (ALC) vor kurzem gegen einen (EK Vector) getauscht, Grund war die Technik und Optik. Kühlung war beim ALC ein paar Grad besser. Damit kann ich aber gut leben.

@Van_De_Haas (y)

Kannst du vllt dein Kühler mal hier mit Bildern Posten bitte? oder verlinken . Mich interessiert die größe des kühlers und so details.

Ich finde man müsste den EK kühler als PLexi RGB aber mit kupferboden anbieten . ich denke das dieser dann vllt grob 2-3 grad besser wäre .
Ich wollte mir die ganze Zeit so einen mal holen (Schwarz Acetal mit kupferboden) und den untere kontakt fläsche wechseln bei meinem.

Danke Maexi für dein Beitrag :) (y)
 

Maexi

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
7.321
wir reden hier über einen GPU nicht CPU Kühler, da gibt es bessere z.B. diesen
cuplex kryos NEXT mit VISION 2011/2011-3/2066, Nickel/Nickel

drauf habe ich aber einen Asiaten, ich mochte ihn Optisch etwas schlechter als der Techn oder der Kryos aber sieht besser aus.
Naja GPU eben diesen

Sehe gerade das ich wieder saugen muss, sieht ja schlimm aus.
 

Anhänge

  • 20220817_170846[1].jpg
    20220817_170846[1].jpg
    338,5 KB · Aufrufe: 37
Zuletzt bearbeitet:

Van_De_Haas

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
1.034
Achso mein fehler.

Aber ein Kryos kühler habe ich ja hier. also Ohne vision Next , aber in Silber. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Maexi

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
7.321
und hat sich der immense Aufwand von Kupfer/Nickel zu Silber gelohnt? Der ist doppelt so teuer, sollte also auch wenigstens 15° weniger anzeigen. Ich weiß sind nur, wenn überhaupt, nur ein paar Grad aber es gibt immer einen Gewinner, den Hersteller.
 

Van_De_Haas

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
1.034
Du verstehst nicht ^^ Ich habe den EK kühler jetzt. der Kryos Silber kühler hatte ich davor.
Alleine von der optik und dem concept und der Abdeckung fande bzw finde ich den EK kühler Besser.
Je nach system würde ich ggf den Kryos bevorzugen aber in meinem Jetzigen System finde ich den top.


15 grad wäre schön ^^. Es gibt keinen signifikanten unterschied in dem Nutz Bereich wie ich ihn verwende (gilt für beide Kühler)
Aber dazu habe ich bereits ja schon was geschrieben gehabt.
Aber um jetzt hier den einen oder anderen nicht schlecht zu machen , beide sind Hervorragende Kühler .

PL finde ich den Kryos nicht gerechtfertigt, selbst den EK nicht in seiner Preisklasse, trotzdem würde ich mir je nach System und verwednung
nochmal kaufen :) .
 

Maexi

Urgestein
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
7.321
ich habe das schon verstanden und meinte ja auch zum Zeitpunkt als Du den Kryos nutzte. Aber egal, es geht nicht ums schlecht machen denn die meisten High End Kühler unterscheiden sich nicht wirklich. Ein paar Grad mehr oder weniger, nicht erwähnenswert.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten