Aktuelles

[Kaufberatung] Einfacher HomeServer / NAS - Intel NUC Migration

kamicat

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
29.03.2022
Beiträge
1
Hallo zusammen,

ich beschäftige mich gerade etwas mit dem Thema NAS bzw. lese hier im Forum etwas rum, weil ich mit meinem Setup in Bezug auf Storage nicht mehr zufrieden bin. Aktuell läuft hier ein Intel NUC auf Basis eines Intel Celeron J3455 mit 16 GB RAM und einer 240GB SSD. Als "Storage" habe ich momentan 2 4TB USB Platten angeschlossen, die mittels SnapRaid jeden Nacht gespiegelt werden, um den Ausfall einer Platte kompensieren zu können. Dies klappt eigentlich erstaunlich gut... auf dem NUC läuft Proxmox mit ein paar Container (NFS Share, Jellyfin, piHole, ioBroker, Nginx Proxy, Grafana) - besonders beschäftigt scheint der NUC derzeit nicht zu sein.. dennoch stört mich diese USB Platten Konfiguration mittlerweile.

Ich habe mich also mit dem Thema NAS beschäftigt und bin angefangen bei QNAP / Synology jetzt beim Selbstbau angekommen.

Ziel soll sein:
  • 4x 4TB HDDs als Storage
  • ZFS mit RAIDZ1 mittels TrueNAS (Core / Scale)
  • Stromsparend
  • passive Kühlung
  • Ersetzung des NUCs?

Habe bereits etwas gesucht und würde in die erste Runde mit diesem Setup starten. Was haltet ihr davon?

Gehäuse: Inter-Tech IM-1 Pocket
  • noch recht kompakte Maße
  • Option falls nötig noch mehr als 4 Platten zu verbauen
  • mini-ITX ODER µATX
CPU: Intel Celeron G5900T, 2C/2T, 3.20GHz
  • dank TDP 35W sollte passive Kühlung möglich sein
  • 2C/2T reichen für NAS, aber wohl etwas schwach als Alternative für NUC
  • ECC Unterstützung - falls nötig?
Kühler: Arctic Alpine 12 Passive

Netzteil: be quiet! Pure Power 11 300 W

Mainboard: Das ist echt schwierig, da kaum etwas vorhanden
  • ASRock B560M - mini-ITX, hat aber nur 4 Sata Anschlüsse
  • MSI B560M-A Pro - µATX, dafür aber 6 Sata Anschlüsse - wird sicherlich mehr Strom brauchen.

Dazu kommen halt noch 16GB RAM - bzw. 32GB falls mit Proxmox und eine m.2 SSD für das OS... ECC? Kann ich persönlich nichts zu sagen, ob bei der Größe des NAS unbedingt nötig?

Was haltet ihr von dem Setup? Würdet ihr komplett vom NUC umziehen? Ich habe gelesen, dass man bei TrueNAS Scale mittlerweile auch Container und VM nutzen kann.. das wäre natürlich charmant. Frage nur, ob die GPU Passtrough (Jellyfin Transkoding) und USB Passtrough (Zigbee Stick) dort auch so einfach funktionieren wie bei Proxmox.. dann würde aber sicherlich auch nicht die CPU reichen :(
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Asanu

Enthusiast
Mitglied seit
27.03.2010
Beiträge
13
Ich würde an deiner Stelle beim NUC bleiben.
Solange ein gutes Backup vorhanden ist und der Platz ausreicht. Ich würde sogar soweit gehen und ggfs auf einbUSB Gehäuse setzen. Gibt doch so 4 er Einschübe.
 
Oben Unten