Aktuelles

Eine Frage an Besitzer des EF-S 18-200mm,

Andi 669

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
3.844
Besitz jemand hier das Canon EF-S 18-200mm,
ich habe so eins bei Ebay ersteigert, jedoch zoomt das ab ca. 100mm praktisch nicht mehr,
wenn es jemand Hat könnte er mal schauen ob die Hinteren Linse sich ab 135mm wider nach hinten schiebt, ich habe den verdacht das da innen was abgebrochen ist.
ungewöhnliche Geräusche macht es allerdings nicht, u. frei herum rutschen tut auch nichts. :confused:

Ich habe mal je 3 Bilder gemacht mit verschieden Zoostufen, ich hab noch ein 70-210mm 3,5-4,5 aus analogen Zeiten da,
Position des Zollstocks u. der Kamera wurden nicht geändert.
Entfernung ca. 1,2m näher komme ich mit dem 70-210 nicht ran.



da stimmt doch was überhaupt nicht oder ?
bei 70mm passt es noch, aber 200mm ist wie 135mm bei dem 70-200mm :frown:

dann noch ein Bild mit maximaler Zoomstufe u. auf die kürzeste Entfernung die möglich ist, wenn es jemand hat könnte er ja auch mal so ein Bild machen.



MfG
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

stony

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
22.02.2004
Beiträge
11.073
Ort
MH
Ich versteh Dein zweites Bild nicht, welches Objektiv ist das?
 

Gerex

Member
Mitglied seit
06.02.2007
Beiträge
444
Ort
Aachen
Bei vielen Zoom-Objektiven ist es so, dass die angegebene Brennweite nur dann stimmt, wenn auf Unendlich fokussiert wird. Je näher man fokussiert, desto kürzer ist die tatsächliche Brennweite. Die Bilder sehen alle aus, als ob du sehr nah an der Naheinstellgrenze fokussiert hast, da tritt dieser Effekt am stärksten auf. Vergleich mal den Bildausschnitt, wenn du auf Unendlich fokussiert hast, dann sollten sich das 18-200 und das 70-210 nicht mehr so stark voneinander unterscheiden.
Dass sich das hintere Element ab 135mm wieder nach hinten verschiebt wird wohl okay sein. Wenn etwas abgebrochen wäre, würde das Element immer hinten raushängen und du könntest überhaupt nicht richtig zoomen und fokussieren.
 

Andi 669

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
3.844
@ stony das 2. Bild ist das 18-200 auf 200mm auf die minimal mögliche Entfernung,

@Gerex Das war es, aber des das so ausgeprägt ist bei dem 18-200mm,

ich habe ja neben dem 70-210 noch ein 75-300mm IS bei denen ist das nicht so stark, aber gut die habe auch eine Nahgrenze von 1,2m u. 1.5m, u. nicht wie jetzt bei 18-200 ca.30cm.
ich wollte schon den Verkäufer anschreiben, :hmm:
irgendwie wird man dann Betriebsblind, wenn man denkt da stimmt was nicht :fresse:

aber ist immer gut wenn es jemanden gibt den man Fragen kann.
Danke dafür.
 

stony

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
22.02.2004
Beiträge
11.073
Ort
MH
Die Konstruktionen von Suppenzooms sind nicht ideal, da müssen recht viele Kompromisse eingegangen werden. Deswegen würde ich immer von solchen Objektiven abraten, außer es gibt sehr zwingende Gründe dafür.
 

Andi 669

Active member
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
3.844
Ich will mir das in ein PeliCase verpackt mit einer EOS 500D in Auto legen so als immer dabei, u. das sollte nicht zu umfangreich werden,
u. dafür habe ich eben was gesucht was einen größeren Bereich abdeckt,

für gur habe ich noch 2 andere 500D u. eben ein EF-S 15-85 u. ein 75-300 IS USM
+ die älteren Objektive noch analogen Zeiten, die 500D ist bei Ebay ja mittlerweile recht günstig zu bekommen.
 
Oben Unten