Aktuelles

Ein Mobilegame auf dem PC: Diablo Immortal angespielt

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
66.082
immortal_100.jpg
Mit Diablo Immortal kündigte der Publisher Blizzard im Jahr 2018 den ersten Mobile-Titel des Franchises an. Da die Fangemeinde hauptsächlich auf dem PC in die Welt von Diablo und Co. abtaucht, sorgte die Ankündigung nicht gerade für Freudensprünge. Mittlerweile sind fast vier Jahre vergangen und Diablo Immortal ist für iOS-, Android und als Beta für den PC verfügbar. Ob die schlechte Kritik im Vorfeld berechtigt war oder Diablo Immortal auch alteingesessene Anhänger des Franchises überzeugen kann, klären wir in diesem Angespielt.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

freshgordon

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2021
Beiträge
184
Ist zu dem Titel nicht schon alles gesagt? So spät war das echt kaum noch einen Artikel Wert...
 

Trinoo

Enthusiast
Mitglied seit
25.02.2008
Beiträge
596
Ort
Flensburg
gespielt bis 60 und dann deinstalled den Müll.

gibt ja genug Videos die zeigen was da alles schief läuft auf Youtube... kaum ein Video berichtet etwas positives.

Man kennt ja p2w .. aber hier wird es ehrlich auf ein neues Level gehoben.

Absoluter Schmutz... wie man heutzutage so gerne sagt.

Ein gutes Beispiel ist dieses hier:

 

ryzion

Urgestein
Mitglied seit
05.03.2005
Beiträge
4.836
Vollkommen unabhängig wie teuer gutes gear ist, das gameplay ist einfach langweilig
 

Lord Wotan

Der Dahar-Meister!
Mitglied seit
22.05.2007
Beiträge
2.255
Ort
Asgard und Berlin
Reine Abzoge, was Blizzard da mit Pay2Win betreibt. Und nicht mal eine komplette deutsche Sprachausgabe. Auflösung lässt sich nicht einstellen. Untern Strich also absoluter misst.
 
Zuletzt bearbeitet:

DriveByFM

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
2.839
Ort
Hannover
Das Game hatte schon verloren, als es damals angekündigt wurde.
 

Nenharma

Experte
Mitglied seit
13.12.2015
Beiträge
1.015
Ort
Tief in der Provence
Richtiger Schmutz, mehr kann man nicht sagen
 
Mitglied seit
13.03.2021
Beiträge
28
Microsoft mag dieses Spiel ... :sneaky:
Ich habe offen gesagt nichts anderes erwartet, alle Befürchtungen haben sich bewahrheitet, ich bin eindeutig nicht deren Zielgruppe (Leicht zu unterhalten, Jung, viel Geld).
Diese Geldgeilheit von Activision (Blizzard gibt es schon lange nicht mehr, nur noch im Namen) ist schon fast legendär, sie sind das neue EA.
Bei Diablo4 habe ich übrigens ähnlich schlechte Gefühle, da man mit Diablo3 schon tief ins Klo gegriffen hat, für mich endet Diablo nach D2(R).
 

freshgordon

Semiprofi
Mitglied seit
02.12.2021
Beiträge
184
Ja dieses Open world Gerede in Bezug auf d4 macht mir auch Bange um den Titel :(
 

DerGoldeneMesia

Enthusiast
Mitglied seit
21.05.2007
Beiträge
4.423
Das ist im jetzigen System so dass man versucht an das Geld ranzukommen(egal welche Verwerfungen) und hat schon lange Geld machen wie bei einem Glückspiel erreicht was aber auch nicht ewig funktionieren wird.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.463
Ort
Großhabersdorf
Ja dieses Open world Gerede in Bezug auf d4 macht mir auch Bange um den Titel :(
Es wird so ähnlich sein wie in Immortal nur eben ohne das man in die Zone nicht über die Map wechselt sondern es ein softer Übergang gibt und die Gebiete miteinander verbunden sind.


Immortal ist für lau ganz nett für zwischendurch, Story durchspielen und gelegentlich questen und langsam fortschritt machen ist ganz okay.
So mies wie die grundsätzliche Abzocke-Absicht von Immortal zu seien scheint braucht man, wenn man nur COOP/Solo-PvE spielt und einfach nur gemäßigten Fortschritt machen will nichts kaufen.
Wer zu viel spielt wird eh sowas von abgestraft, egal ob er Geld reinbuttert oder nicht. Das Fortschrittsystem bremst die EXP ab Paragon Stufe ab wer weiter als der Serverdurchschnitt ist.

Für gewisse Bossfights brauch man ein bestimmtes Gearscore, soweit so gut. Nur wird die Anzahl der Spieler die dann entsprechenden Fortschritt haben sollen wird es dann dünner.

Also hast du einige Whales die Quasi T3 fähigen Gearscore haben und die haben dann kaum Mitspieler für die 8 Spieler Events.
=>Blizzard zieht an dem Punkt nicht nur die Leute dadurch ab, sondern der vermeintlichen Vorteil ist in gewissen Situation einfach erstmal useless, außer im PvP natürlich.

Ich erinnere aber mal an andere MMORPGS wie WOW.
Als Casual ohne Raid Gilde ist man dort auch nie an das Super High-Raid-Gear gekommen und vergleichbare solo/small-scale Optionen gab es nie.
Nur einige Monate Später kamen dann Erweiterungen und schon war das Gear mehr oder weniger wieder unterstufig und selbst gewöhnliche magische Gegenstände hatten einen höheren Score.

Ich glaube persönlich das die Leute das einfach überschätzen das man sich ein Legendäres GEM Level 5 etc.. machen muss. So wie alle free2play spiele, wird es meiner Meinung nach Events geben die aktive Spieler mit gelegentlichem "Premium"-artigen Inhalt versorgt.

Immortal hat ja auch sogenannte "Battle-Pass" Seasons und da erhält man als nicht zahlender auch immer mal was mit ein paar wenigen Highlights.
So lange man PvP vermeidet ist es absolut okay.

Aber das ist nur meine Meinung als aktiver Spieler.
 

Bluto

Enthusiast
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
649
Ort
Hannover
Ich bin großer Diablo Fan. Am liebsten Teil 2 und 1. Der dritte Teil war Ok. Ist mir aber zu Comichaft (World of Warcraft-mäßig).

Diablo Immortal rockt mich null.

Ich warte auf den vierten Teil!
 

.maSk

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
973
Ort
Bei Bremen
immortal_100.jpg

...Im aktuellen Zustand stellt Diablo Immortal eine lieblose Portierung dar, die mit so wenig Aufwand beziehungsweise Anpassungen wie möglich durchgeführt wurde.
Trifft es exakt auf den Punkt! Genau das habe ich gestern nach 30min Spielzeit gedacht.

- Probleme mit HDR Monitoren
- Auflösung nicht änderbar
- kein Widescreen support
- Controller / mapping funktioniert nicht
- Anti-Aliasing, Downsampling nicht möglich aber dringend nötig
- Maus Tastatur Steuerung mangelhaft

und viele andere kleine Macken die ich schon innerhalb der ersten Minuten erlebt habe.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.602
Ort
FFM
weil es kein diablo sein soll sondern eine Slotmashine im diablo skin. da brauchts keine QC^^

die verstecken ihre lootboxen in rifts. gehts eigentlich noch dreister....
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.463
Ort
Großhabersdorf
Trifft es exakt auf den Punkt! Genau das habe ich gestern nach 30min Spielzeit gedacht.

- Probleme mit HDR Monitoren
- Auflösung nicht änderbar
- kein Widescreen support
- Controller / mapping funktioniert nicht
- Anti-Aliasing, Downsampling nicht möglich aber dringend nötig
- Maus Tastatur Steuerung mangelhaft

und viele andere kleine Macken die ich schon innerhalb der ersten Minuten erlebt habe.
Naja die PC Version ist eigentlich nur eine Alternative zu z. B Bluestack.
Es funktioniert, mehr ist es halt nicht :d
 

majus

Experte
Mitglied seit
12.06.2015
Beiträge
1.670
Das Game hatte schon verloren, als es damals angekündigt wurde.

Leider wird es finanziell wohl ein Erfolg..

Das hat ActiviBlizz mal genau richtig gemacht, wenn schon cashshop dann richtig abkassieren und melken so muss das sein! Ist mein Ernst!

Wenn die Leute dumm genug sind oder das Geld nicht brauchen 😂
Etliche streamer geben da zehntausende Euros aus die irgendwelche ihnen schenken.. früher hat man sein übriges Geld gespendet für wohltätige Zwecke.
 
Zuletzt bearbeitet:

kaiser

Legende
Mitglied seit
17.05.2003
Beiträge
14.239
Ort
Augsburg
Es reicht das viele nicht schnallen, dass es ein Kasino in Diablo-Verkleidung ist.
Sehe da kein Casino, bei nem Casino kann ich nicht Free2Play spielen. Und wenn Leute alles gemaxt haben wollen um ihren Namen ganz oben sehen wollen ist es halt so.
Ich habe mit 5€ für den Season Pass alle Items und Gems, die ich für meine PVE und PVP Skillung brauche. Hatte ich halt nicht am Tag #1, aber halt nach 3 Wochen. Who Cares, dass ich Geld für Zeug ausgeben kann?
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.463
Ort
Großhabersdorf
Leider wird es finanziell wohl ein Erfolg..

Das hat ActiviBlizz mal genau richtig gemacht, wenn schon cashshop dann richtig abkassieren und melken so muss das sein! Ist mein Ernst!

Wenn die Leute dumm genug sind oder das Geld nicht brauchen 😂
Das waren die Leute auch schon bei nicht Digitalen Produkten.
Die Pulle Schampus für 200€ im Club, ist halt wohl leider Geil.... auch wenn du die im Supermarkt für 30€ bekommst.
In echten Leben ist doch genauso. Du kannst in den Club nur für die Musik ohne zu konsumieren, aber ohne die Konsumenten kann sich das halt nicht über Wasser halten.
Die Leute wollen halt immer nur Flatrate, das läuft halt nicht immer.
Der Unterschied wie bei allen Dingen: Ich kann reinschauen und selbst entscheiden ob ich bleibe und konsumieren möchte oder nicht.
 

easy1991

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2012
Beiträge
2.439
Das einzige was mich von der Firma interessiert ist World of Warcraft Wrath of the Lich King Classic

Ob das überhaupt heute noch so gut ist wie damals. Man muss die Level Rate auf 100x anheben, dann es nicht mehr mit der Zeit geht
 

majus

Experte
Mitglied seit
12.06.2015
Beiträge
1.670
Das waren die Leute auch schon bei nicht Digitalen Produkten.
Die Pulle Schampus für 200€ im Club, ist halt wohl leider Geil.... auch wenn du die im Supermarkt für 30€ bekommst.
In echten Leben ist doch genauso. Du kannst in den Club nur für die Musik ohne zu konsumieren, aber ohne die Konsumenten kann sich das halt nicht über Wasser halten.
Die Leute wollen halt immer nur Flatrate, das läuft halt nicht immer.
Der Unterschied wie bei allen Dingen: Ich kann reinschauen und selbst entscheiden ob ich bleibe und konsumieren möchte oder nicht.

Jo gleiches Thema, allerdings reden wir hier nicht von Beträgen die zum überleben notwendig sind, sondern einer gelddruckerei. Ich finde es ja richtig das ein streamer Geld für seine Arbeit bekommt, aber wenn Leute Millionären tausende Euros spenden wegen sonst was, dann hat denen meiner Meinung nach eben jemand ins Gehirn geschissen, auch wenn sie selbst Millionäre oder sonst was sind.

Sowas wie immortal bringst du auch nur einmal, danach spielt kein Mensch immortal2.

Bin mir sicher das ein gutes Diablo4 länger gespielt wird als immortal und letzten Endes ist das die playerbase die auch dafür sorgt, dass auch ein Diablo5 noch verkauft wird.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.463
Ort
Großhabersdorf
Ich hoffe ja D4 wird kein Reinfall sonst wird Blizzard endgültig beerdigt.
Ich hatte allerdings auch ein wenig gehofft es wird eher in die Richtung POE gehen. Naja sei es drum, trotzdem kann man das Spiel f2p Spielen ohne irgendwelche Hyper-Paywall die Kritik an das Gambling ist schon berechtigt, aber grundsätzlich zu behaupten ohne wäre Immortal nicht spielbar ist einfach nur Frust und allgemeiner Shitstorm.
 

majus

Experte
Mitglied seit
12.06.2015
Beiträge
1.670
Ich hoffe ja D4 wird kein Reinfall sonst wird Blizzard endgültig beerdigt.
Ich hatte allerdings auch ein wenig gehofft es wird eher in die Richtung POE gehen. Naja sei es drum, trotzdem kann man das Spiel f2p Spielen ohne irgendwelche Hyper-Paywall die Kritik an das Gambling ist schon berechtigt, aber grundsätzlich zu behaupten ohne wäre Immortal nicht spielbar ist einfach nur Frust und allgemeiner Shitstorm.

Jo selbst schuld wenn man sowas zockt. Da war Diablo1-3 nach 200h noch spannender als das.
 

VeNgEaNcEDeMoN

Enthusiast
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
48
Ort
Karlsruhe
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.463
Ort
Großhabersdorf

GorgTech

Enthusiast
Mitglied seit
28.08.2015
Beiträge
2.709
Ort
Nürnberg
Wer intelligent ist, spielt Diablo Immortal gar nicht erst wenn soviele Details bekannt sind...

Aber ja, der Youtuber der 2K+ $ in das Spiel reingesteckt hat und dann aufgehört hat, hatte vollkommen Recht mit seiner Aussage: "This game is for the simple-minded".

Selbst wenn man glaubt als "F2P" Spieler doch das System überlisten zu können, irgendwann wird man es einsehen, dass man ziemlich viel Lebenszeit vergeudet hat und das Spiel gar nicht mal "gratis" war.

Wer seine Lebenszeit nicht schätzt und das Spiel trotz aller Warnungen doch ausprobieren will, nur zu.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.463
Ort
Großhabersdorf
Wer intelligent ist, spielt Diablo Immortal gar nicht erst wenn soviele Details bekannt sind...

Aber ja, der Youtuber der 2K+ $ in das Spiel reingesteckt hat und dann aufgehört hat, hatte vollkommen Recht mit seiner Aussage: "This game is for the simple-minded".

Selbst wenn man glaubt als "F2P" Spieler doch das System überlisten zu können, irgendwann wird man es einsehen, dass man ziemlich viel Lebenszeit vergeudet hat und das Spiel gar nicht mal "gratis" war.

Wer seine Lebenszeit nicht schätzt und das Spiel trotz aller Warnungen doch ausprobieren will, nur zu.
Ist das nicht mit allen Games so? Egal ob es gratis oder man dafür bezahlt, Lebenszeit geht doch immer dafür verloren.
 
Oben Unten