Aktuelles

Ein letztes Hurra auf AM4: Der Ryzen 7 5800X3D im Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
64.831
ryzen7-5800x3d.jpg
Vor etwas mehr als einer Woche erschienen die ersten Tests des Ryzen 7 5800X3D, dem ersten Prozessor mit 3D V-Cache, der explizit auf Spiele ausgelegt ist und hier seine Stärken haben soll. Inzwischen ist der Prozessor auch im Handel verfügbar. Heute wollen wir unseren Test des Einhorns für AM4 präsentieren, denn es dürfte das letzte Hurra für den Sockel AM4 sein, bevor AMD alles auf die neue Plattform umstellt. Der Ryzen 7 5800X3D dürfte auch eine Art Testballon für die Zen-4-Generation sein, denn AMD wird die 3D-V-Cache-Strategie fortsetzen und sogar ausbauen wollen. In welchen Marktsegmenten dies aber Sinn macht, dürften aktuelle Erfahrungen festlegen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Redbull0329

Experte
Mitglied seit
27.08.2013
Beiträge
317
Ort
Dortmund
Ist schon beeindruckend, was man mit ein bisschen Cache noch aus dem Zen 3 rausholen kann. Aber mir ist er einfach keine 500€ wert.

Ich werde mir denke ich einen gebrauchten 5800X als letztes Upgrade für mein AM4 System holen und damit dann noch einige Jahre verbringen.
 

DeGhost89

Experte
Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
935
Ort
Naila
Grade in der heutigen Zeit eine super Sache. Kaum langsamer als die Konkurrenz wenns ums Gamging geht, dabei aber nur knappe 50% Leistungsaufnahme.

Finde ich selbst mittlerweile viel wichtiger.
 

Tremendous

Der mit der AK tanzt
Mitglied seit
04.03.2008
Beiträge
3.206
Ort
Hannover
Danke für den Test und insbesondere die Beleuchtung des Ramtaktes in diesem.
 

Quantum Luke

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2011
Beiträge
819
Ort
Deutschland
@Richard88

Jup, vor allem wenn man bedenkt wie viele Generationen an CPUs nun auf diesem Sockel liefen und wie groß der Sprung in der Performance von der ersten Generation bis zur letzten ist.
Schon echt top...
Ich hatte mich vor einigen Jahren schon mit Magengrummeln damit abgefunden, dass man für jede neue CPU ein neues Board kaufen muss.
Nun, das ist wohl in meinem Fall wirklich so.
Ich habe noch eine Haswell Xeon CPU mit DDR3 im Hauptrechner.
Aufgrund der (für mich) uninteressanten Games die letzten Jahre und der immens teuren GPUS habe ich allerdings seit Jahren keine Hardware mehr getauscht.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Grade in der heutigen Zeit eine super Sache. Kaum langsamer als die Konkurrenz wenns ums Gamging geht, dabei aber nur knappe 50% Leistungsaufnahme.

Finde ich selbst mittlerweile viel wichtiger.
Du nimmst mir die Worte aus dem Mund.
Im GPU Sektor dagegen sieht es katastrophal aus.
Wenn ich überlege, was man dort vor 10-15 Jahren für Effizienzsteigerungen hatte und das in (fast) jeder Generation...
Und ich dachte meine uralte R9 280 X mit 250W TDP wäre schon ein absolutes Monster gewesen.... Da lachen die aktuellen Karten drüber.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.025
Ort
dieser thread
Danke für den Test, welcher sich auch mit anderen Ergebnissen deckt.
Dank DDR5 konnte Intel mit dem 12900KS also hauchdünn vorne bleiben aber zu welchem Preis und vor allem Verbrauch/Temp ist dann schon heftig und mach für viele den 5800x3d zum Gewinner. :)
 

DeGhost89

Experte
Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
935
Ort
Naila
@Richard88

Jup, vor allem wenn man bedenkt wie viele Generationen an CPUs nun auf diesem Sockel liefen und wie groß der Sprung in der Performance von der ersten Generation bis zur letzten ist.
Schon echt top...
Ich hatte mich vor einigen Jahren schon mit Magengrummeln damit abgefunden, dass man für jede neue CPU ein neues Board kaufen muss.
Nun, das ist wohl in meinem Fall wirklich so.
Ich habe noch eine Haswell Xeon CPU mit DDR3 im Hauptrechner.
Aufgrund der (für mich) uninteressanten Games die letzten Jahre und der immens teuren GPUS habe ich allerdings seit Jahren keine Hardware mehr getauscht.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Du nimmst mir die Worte aus dem Mund.
Im GPU Sektor dagegen sieht es katastrophal aus.
Wenn ich überlege, was man dort vor 10-15 Jahren für Effizienzsteigerungen hatte und das in (fast) jeder Generation...
Und ich dachte meine uralte R9 280 X mit 250W TDP wäre schon ein absolutes Monster gewesen.... Da lachen die aktuellen Karten drüber.


Sehe ich genauso. Mehr Effizienz wäre echt klasse.

Wenn ich überlege wie sich über die 290X Generation lustig gemacht wurde weil die zuviel Strom ziehen. Heute freut man sich, dass eine 3090 mal eben über 600W ziehen kann.
 

Luebke

Enthusiast
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
2.405
jetzt müsste der 5800X3D nur noch zur massenwaren werden und damit auch im preis fallen... aber auch so ist er schon ein ernster konkurrent für intels speerspitze und drückt sicher auch da etwas die preise. :)
 

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
1.494
jetzt müsste der 5800X3D nur noch zur massenwaren werden und damit auch im preis fallen... aber auch so ist er schon ein ernster konkurrent für intels speerspitze und drückt sicher auch da etwas die preise. :)
ist er doch, nur aht sich amazon neben anderen da erstmal nen batzen abreserviert.
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.071
Ort
Pampa
jetzt müsste der 5800X3D nur noch zur massenwaren werden und damit auch im preis fallen... aber auch so ist er schon ein ernster konkurrent für intels speerspitze und drückt sicher auch da etwas die preise. :)
Bevor der im Preis fällt lässt AMD den EOL und bringt den AM5:ROFLMAO:
Minimal 450 werden wir vielleicht sehen !
Bevor sie die verschenken verbauen die die in den Epyc
 

Mouma

Experte
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
129
Die Leistungsaufnahme haut mich vom Hocker. Richtig gut! So sparsam und doch so leistungsstark. Wenn der noch auf den richtigen Preis fällt, so unter 400€, würde ich mir den holen.
 

nebulus1

Enthusiast
Mitglied seit
31.10.2009
Beiträge
355
Schade das es kein ZEN4 für AM4 gibt!
Und da es kein DDR4 für AM5 gibt, gibt es dieses Jahr auch kein Geld von mir an AMD...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die Leistungsaufnahme haut mich vom Hocker. Richtig gut! So sparsam und doch so leistungsstark. Wenn der noch auf den richtigen Preis fällt, so unter 400€, würde ich mir den holen.
Es sind alle verkauft! Weltweit! Ob die nachproduziert werden, steht in den Sternen... Ich denke die Fabrik-Kapazität wird bald für ZEN4 gebraucht!
 

BenQ90

Enthusiast
Mitglied seit
16.05.2010
Beiträge
929
schon bitter für den 12900k teilweise so hart zu versagen. Mich würde es schon etwas nerven, wenn ich vor 8 Wochen für die CPU noch 700€ bezahlt und nochmal 400+€ für ein board auf den tisch gelegt habe.
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.567
Ort
Lübeck
Und ich dachte meine uralte R9 280 X mit 250W TDP wäre schon ein absolutes Monster gewesen.... Da lachen die aktuellen Karten drüber.
Wenn ich überlege wie sich über die 290X Generation lustig gemacht wurde weil die zuviel Strom ziehen. Heute freut man sich, dass eine 3090 mal eben über 600W ziehen kann.
Das ist doch aber eher ein Problem der Customs bzw. des grünen Lagers?
6800XT und 6900XT haben stock beide ein PT von 255W. Mit Beiwerk (Speicher etc) sinds dann glaube ich 300W(?) TGP.

Edit: Nochmal drüber nachgedackt und mit Blick auf die kommende Generation habt ihr irgendwie Recht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.071
Ort
Pampa
Ich muss etwas Kritik am Test äußern da der Test so spät kommt hätte ich lieber viel mehr Spiele im Test gesehen .
Das ganze Technische trallala kann man nun schon seit einigen Tagen lesen !
Gerade weil es eine Gaming CPU ist hätte man da mehr den Fokus drauf legen können vielleicht mit ein Paar anderen Titel als die Breite Maße Tombraider hatten wir zu genüge usw .
Ich beschwere mich eigentlich nie über die Hardwareluxx Tests aber weil der so spät kommt hätte man das auch deutlich besser machen können !

Gruß
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
34.270
Die Kritik nehme ich an, aber du hast auch gelesen warum der Test so spät kommt? Wir müssen die CPU auch zeitnah wieder weiterschicken ;)
 

cunhell

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2007
Beiträge
244
Das ist doch aber eher ein Problem der Customs bzw. des grünen Lagers?
6800XT und 6900XT haben stock beide ein PT von 255W. Mit Beiwerk (Speicher etc) sinds dann glaube ich 300W(?) TGP.
Nö, das ist mMn. dem Umstand geschuldet, dass alle immer das Schnellse und Beste haben wollen, egal was es kostet, energetisch und preislich.
Wenn der Balken der eigenen Consumer-Karte nicht der längste Balken von allen ist, ist man entäuscht. Daher pumpen die Customhersteller beider Lager unmengen an Leistung durch die Chips um knapp vor dem Mitbewerber zu stehen.
Ob es letztlich wirklich sinnvoll ist, ist da wurscht.
Nicht umsonst laufen die Profikarten fast immer im Sweetspot und werden nicht bis zum Ultimo geprügelt.

Die Customhersteller liefern nur das was der Markt haben will. Und das bei einigen Karten verfügbare Silent-Bios ist oftmal kaum langsamer, braucht aber oft deutlich weniger Strom. Zumindest dann, wenn es sinnvoll konfiguriert ist, was ja auch nicht alle Hersteller hinbekommen.

Cunhell
 
Mitglied seit
26.03.2021
Beiträge
305
Bringt eigentlich der schnellere Arbeitsspeicher dann Vorteile bei den Anwendungen, so dass man hier teilweise wieder aufschließen kann?
Aida Lese-/Schreibrate steigt ja immerhin um 20% mit dem 3800er Speicher?
 

Botcruscher

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
1.000
Unabhängig vom X3D sollte mal der Testparcour hinterfragt werden. Bei 400fps sind auch die künstlichen lowres Test am Ende. Dann muus halt mal was aus dem Strategiebereich her.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.566
Ort
FFM
muss nicht mal. einfach kein doom :d
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
12.071
Ort
Pampa
Die Kritik nehme ich an, aber du hast auch gelesen warum der Test so spät kommt? Wir müssen die CPU auch zeitnah wieder weiterschicken ;)
Ja ist dann natürlich schwer Prioritäten zu setzen und jeden glücklich zu machen!
Ich hab alles was du zum 3D geschrieben hast verfolgt!
Gruß
 

Mr.Mito

Admiral, Altweintrinker
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
26.454
Ort
127.0.0.1
Schade das man nicht geschaut hat wie viel näher der 5800X mit Speicher OC kommt. 5800X & 5800X3D bei 1900/2000IF 1:1:1 gegeneinander gebencht wäre sehr interessant.
 

lamy28

Experte
Mitglied seit
28.09.2012
Beiträge
3.198
Ich vermisse die Gaming Benchmarks in höheren Auflösungen.
Evtl. könnte man auch mal
ein paar andere Games testen, wie z.B iRacing bzw. Assetto Corsa Competizione.

Würde gerne wissen wie der Performance Unterschied in den Games zum 5950x ist.
 

MehlstaubtheCat

Experte
Mitglied seit
03.08.2013
Beiträge
1.312
Und da es kein DDR4 für AM5 gibt.....
Das Unterschreibe ich so nicht, da gehe ich noch nicht mit! :d
Die Chancen stehen sehr gut, dass die 7000 Ryzen auch DDR4 unterstützen.


EDIT: Ja die News sagen es wird DDR5 only :d Wonderbra!
 
Zuletzt bearbeitet:

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.567
Ort
Lübeck

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.269
Vielen Dank für den ausführlichen Test!

Eine Frage noch:
War der getestete 5800x ein B2 oder B0 Stepping?
(Ja ich meine den non 3D) :)
 

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
15.538
Ort
Oberbayern
Afaik gibt es den 5800X3D nur als B2-Stepping.

Okay, scheinbar gibts den doch als B0-Stepping. ;)
 
Oben Unten