Aktuelles

Dynamikumfang von Canon EOS 7D/5D2/5D3 erhöhen: Dual-ISO-Modus

DoubleJ

Redakteur , Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
10.101
Ort
Südhessen
Ist zwar keine Neuigkeit mehr - aber ich kannte es bis heute noch nicht.

Für die 7D/5D gibt es via Magic Lantern die Möglichkeit, den Dynamikumfang beträchtlich zu erhöhen:
Dual ISO - massive dynamic range improvement (dual_iso.mo)

Im Prinzip sind es "nur" HDR-Aufnahmen, allerdings mit nur einer einzigen Aufnahme.
Damit eignet sich dieser Modus auch für bewegte Objekte und sogar für Videos.

Im Anhang zwei Beispiele - beide Aufnahmen wurden nachbearbeitet, um eine gleichmäßige Belichtung zu erreichen.
Wie deutlich zu sehen ist, sind bei den Single-ISO-Aufnahmen in den dunklen Bereichen viel zu wenige Informationen vorhanden, sodass es extrem rauscht.
Bei den Dual-ISO-Aufnahmen wird für die dunklen Bereiche hauptsächlich die Information aus den Linien mit höherem ISO verwendet, sodass das Rauschen stark reduziert wird.
 

Anhänge

  • bahnhof.jpg
    bahnhof.jpg
    209,3 KB · Aufrufe: 183
  • bahnhof_dualiso.jpg
    bahnhof_dualiso.jpg
    209,7 KB · Aufrufe: 152
  • pflanzen.jpg
    pflanzen.jpg
    225,2 KB · Aufrufe: 140
  • pflanzen_dualiso.jpg
    pflanzen_dualiso.jpg
    227,7 KB · Aufrufe: 127
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

B.XP

Urgestein
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
6.833
Ort
Bayern
Hmm, sieht interessant aus. Müsste mich mal mehr mit ML auseinandersetzen...angeblich funktioniert das nun auch mit anderen Sensoren als nur der 7D und der 5D3, also jetzt auch evtl. der 700D? :d
 

Decyl

Enthusiast
Mitglied seit
24.06.2009
Beiträge
531
Ich hatte das auch mal auf meiner 50D.. funktionierte einwandfrei, saugte bei mir nur ordentlich Akku.
 

Berlinrider

Ruhestand
Mitglied seit
21.03.2005
Beiträge
29.153
Das gibt es doch schon länger und meines Wissens nach auch auf mehr Kameras. Hatte das nicht aber auch den Nachteil, dass ein Viertel der Auflösung verloren ging, oder verwechsel ich das?
 

DoubleJ

Redakteur , Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
10.101
Ort
Südhessen
Das gibt es doch schon länger
Definitiv ;)
meines Wissens nach auch auf mehr Kameras
Ich habe da keinen Überblick - kann durchaus sein. Hängt wohl ausschließlich von der Hardware ab.
dass ein Viertel der Auflösung verloren ging, oder verwechsel ich das?
Auflösung geht auf jeden Fall verloren, ist anders ja auch leider nicht möglich. Die Frage ist dann halt, was schlimmer ist: Weniger Auflösung oder komplett verrauschte Schatten. Letzteres sieht man i.d.R. auf den ersten Blick, und auch ungeübte Augen sehen das sofort, wobei man für die geringere Auflösung u.U. schon einen 1:1 Vergleich braucht, um das zu erkennen.
 

Hayden

Neuling
Mitglied seit
09.01.2015
Beiträge
3
Ich habe seit ein paar Jahren eine 7D und eine Weile nicht mehr benutzt. Die Beispielfotos sehen wirklich interessant aus, werden mich wohl mal mit diesem Magic Lantern befassen. Danke für den Tipp.
 

piraten

Neuling
Mitglied seit
30.03.2015
Beiträge
85
Ort
Wien
Ich besitze keine Canon, daher kannte ich diese Magic Lantern Funktion nicht... aber ich muss echt sagen, dass sie das eine tolle Sache ist.

Wird etwas Ähnliches auch auf anderen Kameras angeboten?
 

~HazZarD~

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
3.294
Ort
Erlangen
Von welchen anderen Kameras (ich nehme an du meinst Hersteller) redest du? Sony und Alles Hersteller die Sony Sensoren verbauen brauchen sowas nicht, da die Sensoren eine extreme DR mitbringen und sich die Schatten ohne größere Probleme um 5EV aufhellen lassen.


(Links orginal, rechts um 5EV aufgehellt und leichte Mangentatönung in den Schatten beseitigt)
 

piraten

Neuling
Mitglied seit
30.03.2015
Beiträge
85
Ort
Wien
Ja, ich habe generell die anderen Kameras gemeint... also auch Sony, aber da erübrigt sich das also von selbst.

Wie sieht es mit den anderen größeren Herstellern aus?
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.882
Ort
Exil
Pentax verbaut in allen aktuellen Modellen Sony, abgesehen von der Mittelformat 645D (=Kodak). Nikon verbaut bei DSLRs in der Regel Sony und bei einigen Modellen Toshiba oder Sensoren im Eigendesign (in denen aber auch Sony Technik steckt - so what?), in den Nikon 1 sind Aptina Sensoren.
 
Zuletzt bearbeitet:

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
23.295
Von welchen anderen Kameras (ich nehme an du meinst Hersteller) redest du? Sony und Alles Hersteller die Sony Sensoren verbauen brauchen sowas nicht, da die Sensoren eine extreme DR mitbringen und sich die Schatten ohne größere Probleme um 5EV aufhellen lassen.

Magic Lantern ist ja weit mehr als nur diese Option, zumal das, was du hier bei den Sony-Sensoren beschreibst, ja andere Hintergründe hat ("isoless").
Magic Lantern gibt es afaik nur für Canon, aber es gibt andere Firmware-Hacks für die anderen Marken: Magic Lantern | About
 

DoubleJ

Redakteur , Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
10.101
Ort
Südhessen
Der geringe Dynamikumfang der Canon-Kameras bzw. Sensoren ist wirklich ein sehr großer Schwachpunkt. Da schneiden eigentlich alle anderen Hersteller besser ab... Aber man wechselt ja nicht "mal eben" sein System. (Wobei das für mich wirklich ein Grund wäre.)
 

CompuChecker

Urgestein
Mitglied seit
10.08.2007
Beiträge
5.389
Wie stelle ich das bei einer 650d ein? Muss ich da ein Firmwaremod installieren?
 

King Bill

Administrator Xenforodeluxx
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
16.06.2005
Beiträge
29.574

CompuChecker

Urgestein
Mitglied seit
10.08.2007
Beiträge
5.389
Danke! Ist es gefährlich die Firmware zu installieren? Bzw. ist die Kamera im normalen Alltag wie gewohnt einsetzbar?
Die Bearbeitung kann ich mit Lightroom (RAW Format) weiterhin vornehmen oder?
 

King Bill

Administrator Xenforodeluxx
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
16.06.2005
Beiträge
29.574
Alles easy. Nur der Funktionsumfang wird dich erschlagen. Der ist nämlich gewaltig. :d

Hier nochmal die Beschreibung im Detail. install [Magic Lantern wiki]

oder auf deutsch VideoSLR » Magic Lantern auf der Canon 550D und 600D

Bzgl. Bearbeitung. Kommt drauf an was du für einen Modus verwendest. Bei DUAL ISO muss man leider noch vorher die erstellte Raw mit einem extra Programm umwandeln. Die daraus entstandene DNG ist dann aber ohne weiteres mit Lightroom verwendbar.

http://www.magiclantern.fm/forum/?topic=7139.0

Unter Postprocessing findest du den Converter, bzw. sogar ein Lightroom Plugin
 
Zuletzt bearbeitet:

CompuChecker

Urgestein
Mitglied seit
10.08.2007
Beiträge
5.389
Cool mit dem Lightroom Plugin spart man sich auch die Umwandlung oder?

Ohje kommen so viele Funktionen hinzu? Kommt da ein Neueinsteiger rein?
 

~HazZarD~

Enthusiast
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
3.294
Ort
Erlangen
Der geringe Dynamikumfang der Canon-Kameras bzw. Sensoren ist wirklich ein sehr großer Schwachpunkt. Da schneiden eigentlich alle anderen Hersteller besser ab... Aber man wechselt ja nicht "mal eben" sein System. (Wobei das für mich wirklich ein Grund wäre.)

Beim Alltagsgebrauch bin ich der Meinung, dass die DR der Sony Sensoren viel zu viel gehyped wird. Ich korrigiere bei 99% meiner Bilder maximal +-1EV in der Nachbearbeitung und das wäre für mich genauso mit ner Canon möglich (bzw. war es für mich bis vor nem Jahr auch mit meiner D700). Viel wichtiger wäre für mich was an Glas im System vorhanden ist und da muss sich Canon definitiv nicht verstecken.
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.882
Ort
Exil
Ich finde den Dynamikumfang auch nicht so krass wichtig, der ist eh nur bei Low ISO so groß und wenn's hart auf hart kommt geht er dann flöten. Hängt aber halt wie immer davon ab was man fotografiert.
 

DoubleJ

Redakteur , Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2004
Beiträge
10.101
Ort
Südhessen
Beim Alltagsgebrauch bin ich der Meinung, dass die DR der Sony Sensoren viel zu viel gehyped wird. Ich korrigiere bei 99% meiner Bilder maximal +-1EV in der Nachbearbeitung und das wäre für mich genauso mit ner Canon möglich (bzw. war es für mich bis vor nem Jahr auch mit meiner D700).
Ich muss sagen, dass ich in der Praxis sehr häufig an die Grenzen des DR meiner 7D komme. Räume mit wenig Licht, bei denen einzelne Objekte beleuchtet sind oder selbst leuchten sind da extrem anspruchsvoll. Entweder brennen die Lichter so stark, dass man sie nicht mehr korrigieren kann oder die Schatten sind so dunkel, dass es stark rauscht, wenn man sie wiederherstellt. Sieht man ja auch an den Beispielbildern im ersten Post...
 

Fürchterlich

Enthusiast
Mitglied seit
29.05.2005
Beiträge
1.369
Ort
PLZ 2761*
Meiner Meinung nach könnte er bei Canon ruhig etwas höher sein, bei grossen Helligkeitsunterschieden ist das oft schwierig richtig zu belichten.
 

Digi-Quick

Urgestein
Mitglied seit
02.09.2009
Beiträge
6.910
Meiner Meinung nach könnte er bei Canon ruhig etwas höher sein, bei grossen Helligkeitsunterschieden ist das oft schwierig richtig zu belichten.

Lieblingsmotiv: Strahlender Sonnenschein, die Braut im strahlend weissen Hochzeitskleid, der Bräutigam im Dunklem Smoking - und der schöne blaue Himmel soll natürlich auch zu sehen sein, also mit der Sonne und nicht gegen sie - was natürlich bedeutet, daß das Brautpaar in die Sonne blinzelt
 

CompuChecker

Urgestein
Mitglied seit
10.08.2007
Beiträge
5.389
So die Firmware installiert! Heute Nachmittag muss ich gleich mal schauen wie die Fotoergebnisse so sind!

Was habt Ihr noch so aktiviert außer das DualIso? Ich habe jetzt mal Iso 100-1600 eingestellt.
Hierbei wird ja nur ein Foto gemacht oder? Weil manchmal Dark und Bright über den Bildern drinsteht (bei HDR werden ja 3 oder mehr Aufnahmen gemacht)
 
Oben Unten