DLSS 3, FSR 2.1 und XeSS: Marvel’s Spider-Man: Miles Morales im Technik-Check

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
74.547
Ab heute ist die PC-Version von Marvel’s Spider-Man: Miles Morales erhältlich. Unter anderem bietet das Spiel Raytracing-Reflektionen- und Raytracing-Schatten mit diversen Unter-Optionen. Außerdem unterstützt werden DLSS 3, DLSS 2, DLAA, FSR 2.1 und XeSS. Alle drei Upscaling-Technologien der drei GPU-Hersteller (NVIDIA, AMD und Intel) sind also vertreten. Wir haben uns die Leistung der Upscaling-Technologien einmal genauer angeschaut.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.731
Ort
Großhabersdorf
Interessanter Test.

Ich dachte DLSS3.0 ist nicht für RTX 30/20 freigeschalten oder war es wirklich nur die Funktion Frame Generation?
Wenn ne ältere Generation DLSS3.0 als Einstellungen verwendet, sicher das nicht einfach abwärts geschalten wird?
So wie USB 2.0 auf 3.0 läuft.

Ein weiterer Kritikpunkt der Test unterschiedlicher Technologien. Das DLSS mit Nivida Karten etwas besser aussehen würde, dürfte nicht überraschen.
Man müsste auch mal ein direkten Vergleich zwischen unterschiedlichen Herstellern und FSR/XeSS machen. Ich bin mir sicher das Nvidia 0 im Treiber für FSR optimieren wird wohingegen AMD möglicherweise schon mehr Wert drauf legt als auch Intel XeSS etwas mehr Aufmerksamkeit schenken wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
12.10.2021
Beiträge
223
Und wieder einmal reicht eine xx90-Karte gerade knapp aus^^
 

Schinken42

Experte
Mitglied seit
27.06.2015
Beiträge
3
Ort
Berlin
Interessanter Test.

Ich dachte DLSS3.0 ist nicht für RTX 30/20 freigeschalten oder war es wirklich nur die Funktion Frame Generation?
Wenn ne ältere Generation DLSS3.0 als Einstellungen verwendet, sicher das nicht einfach abwärts geschalten wird?
So wie USB 2.0 auf 3.0 läuft.

Ein weiterer Kritikpunkt der Test unterschiedlicher Technologien. Das DLSS mit Nivida Karten etwas besser aussehen würde, dürfte nicht überraschen.
Man müsste auch mal ein direkten Vergleich zwischen unterschiedlichen Herstellern und FSR/XeSS machen. Ich bin mir sicher das Nvidia 0 im Treiber für FSR optimieren wird wohingegen AMD möglicherweise schon mehr Wert drauf legt als auch Intel XeSS etwas mehr Aufmerksamkeit schenken wird.
DLSS 3 ist ausschließlich Frame Regeneration. Das Upsampling passiert mit DLSS 2. De Facto ist DLSS 3 nicht was der Name verspricht, nämlich eine neue Version von DLSS 2, sondern "nur" ein extra Feature (Frame Regeneration), dass DLSS 2 sogar voraussetzt.

Also nein, DLSS 3 läuft nicht auf 20XX/30XX Karten.


@Topic
CB hat bei DLSS 3 heftige Probleme erwähnt, wie flackernde Bäume etc. Da ihr sowas nicht erwähnt, kann man wohl davon ausgehen sowas ist hier nicht aufgetreten?

Edit: Verdammt, seit Jahren denke ich mir, das "topic" im Forum ein toller Name wäre, weil alle dann @ topic erwähnen xD. Und hier hat's einer gemacht. Touche.
 

freakyd

Urgestein
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
4.376
Ort
Traunstein
Game sieht aus wie 2010 :d

Und bei mittlerweile 3. Gen. sollte
man wissen, dass RT reine Verarsche /
Marketing ist :p
 
Mitglied seit
12.10.2021
Beiträge
223
Es gibt ja längst super schöne Games ohne dieses schwachsinnige Raytracing
 

unleashed4790

Experte
Mitglied seit
12.12.2014
Beiträge
1.707
RT ist jetzt nicht schwachsinnig, ist es schon sehr hübsch anzusehen. Aber aufgrund der mangelhaften Performance ist es nunmal ein Feature, auf welches man auch durchaus verzichten kann. Es gibt wirklich sehr viele wahnsinnig hübsche Spiele ohne RT, keine Frage, vielleicht sind wir ja in ein paar Jahren soweit, dass ein performantes RT auch für kleine Karten (vor allem auch für die Konkurenz) verfügbar ist
 
Mitglied seit
12.10.2021
Beiträge
223
Amüsant, wie's ein paar Leute grad getriggert hat. RT mag ja die Zukunft sein, aber wohl erst in einigen Jahren. Wird wohl noch zwei, drei RTX-Generationen brauchen. Bis jetzt stehen Aufwand/Ertrag in keinem Verhältnis. Selbst die 3090 ist in 4K nur mässig. Alles wegen diesen paar Schatten und Spiegelungen. Oft total übertrieben. Meistens ja Nässe bei Nacht oder Neuwagen, die nicht mal beim Händler so glänzen^^

Noch schlimmer und noch beknackter ist nur VR...
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.649
Game sieht aus wie 2010 :d

Und bei mittlerweile 3. Gen. sollte
man wissen, dass RT reine Verarsche /
Marketing ist :p
Es ist ein "nice to have" Feature das man in 99 % der Fälle selbst auf den dicksten Karten aus lässt. Oder maximal auf low nativ spielt. In ein paar Jahren wenn die Karten 1000 % mehr RT-Leistung haben ist es sicher nett wenn die alten Spiele es unterstützen, doch im Moment kostet es so viel Performance dass RT nicht sinnvoll einsetzbar ist.
Noch schlimmer und noch beknackter ist nur VR...
VR ist verdammt geil, das Problem dort ist eher dass es eine Nische ist und es dafür wenig lohnenswerten Content gibt. Bis vor nicht allzu langer Zeit waren auch die Headsets viel zu teuer als dass man es für die paar speziellen Anwendungszwecke rechtfertigen konnte.
 

Puschell76

Experte
Mitglied seit
24.08.2015
Beiträge
200
Sind wir hier im Gemüse Forum was sind das für Kommentare?
„RT ist scheisse“ von Leuten deren gpu mehr als 2 Generationen alt ist?
“RT macht jeder aus oder spielt mit low nativ +RT“ wat?
“RTkostet Zuviel Performance und darum kann man es nicht benutzen“ hä?
klar freie Meinung und so …aber es ist halt Quatsch!
Mir gefällt RT mir gefällt frame generation… und mir gefällt das Spiel sehr.
Grade in der Abenddämmerung bringt RT eine schöne Stimmung in dem Spiel.
ka ob Bilder oder yt Videos das immer so gut darstellen können was man selber beim spielen sieht.
Ich hab gestern mit Spider-Man remastered angefangen und war so begeistert
dass ich mir dieses Spiel auch blind gekauft habe.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.731
Ort
Großhabersdorf
Sind wir hier im Gemüse Forum was sind das für Kommentare?
„RT ist scheisse“ von Leuten deren gpu mehr als 2 Generationen alt ist?
“RT macht jeder aus oder spielt mit low nativ +RT“ wat?
“RTkostet Zuviel Performance und darum kann man es nicht benutzen“ hä?
klar freie Meinung und so …aber es ist halt Quatsch!
Mir gefällt RT mir gefällt frame generation… und mir gefällt das Spiel sehr.
Grade in der Abenddämmerung bringt RT eine schöne Stimmung in dem Spiel.
ka ob Bilder oder yt Videos das immer so gut darstellen können was man selber beim spielen sieht.
Ich hab gestern mit Spider-Man remastered angefangen und war so begeistert
dass ich mir dieses Spiel auch blind gekauft habe.
Geht darum das Raytracing Ultra vs Raytracing medium/low keinen riesigen Unterschied bringt. Man müsste den quasi suchen. Auch bei Raytracing Schatten ist es genauso bzw. noch schlimmer. Raytracing zieht halt Performance und die steigt fast exponentiell zu den Stufen auf ohne wirklichen sichtbaren Effekt zu bringen.
Ich glaube da sind wir uns alle einig das Raytracing die Immersion positiv beeinflussen kann und das richtig gut aussieht, aber je nach Spiel und Detailgrad/Stufe kann es übersteuert wirken oder weniger von Vorteil dafür massiven Verlust bei der Performance bringen.

Aber, alle Games die ich bisher alle testen konnte die Raytracing geboten haben kann ich auch bestätigen oder das Argument nachvollziehen. Raytracing an, aber Detailgrad bzw. Intensität auf niedrig oder medium. Raytracing Schatten nur wenn es sichtbaren Unterschied gibt ansonsten, aus.

Es gibt da sowas wie Schatten hinter nicht sichtbaren Objekten... total useless. Ja für sowas wie Nvididas Screenshot Tool für Ingame Szenen ganz toll fürs Spielen aber uninteressant, weil es nicht sichbare Schatten sind. Das kostet Leistung ohne das man was davon hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

freakyd

Urgestein
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
4.376
Ort
Traunstein
Vorallem ich MUSS es mit kaufen.

Klar kann ich es ein- / ausschalten.
Der ganze RT Gedöns macht die
GPUs teurer.

- 1080Ti - 250W - ca. 800€ - 2017
- 4090 - 450W - 1950€ - 2022

Vorallem die Entwicklung mit Brechstange
gefällt überhaupt nicht. 3-4 slot, extra breit,
30cm+

4090FE - 450W - 100%
4090FE - 300W - 90%

Die 3000er waren schon sehr effizient,
die 4000er sind noch besser. Bringt nur
wenig, wenn man mit aller Gewalt das letzte
Quenchen rausholt.

Und jetzt RTX4090FE ohne RT und ohne
Brechstange - 200W TDP und power satt :p
 
Zuletzt bearbeitet:

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.541
Man möge mir vergeben wenn ich es hier auf dem Tablet nicht sehe, aber wurden nur nvidia Karten getestet?
Und anschließen wird gesagt das nvidia Technologie am besten aussieht?

Wirklich?
Ich würde gerne wissen wie FSR oder XESS auf der jeweiligen Hardware mit Herstellertreiber performen.

Oder verstecken sich irgendwo in der neuen Ansicht seit Forenumbau auch Benchmarks mit RDNA2 und ARC?
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.731
Ort
Großhabersdorf
Man möge mir vergeben wenn ich es hier auf dem Tablet nicht sehe, aber wurden nur nvidia Karten getestet?
Und anschließen wird gesagt das nvidia Technologie am besten aussieht?

Wirklich?

Oder verstecken sich irgendwo in der neuen Ansicht seit Forenumbau auch Benchmarks mit RDNA2 und ARC?
Im Prinzip ja. Ich denke oder hoffe die anderen Tests werden hoffentlich noch folgen in Zusammenhang mit Miles Morales.
AMD hat noch seine neue Generation noch nicht draußen und Intel hat ja was, aber nichts was in 4K mithalten könnte.

Man muss gegen halten das nur die neue Generation getestet wurde und ich denke hier ging es erstmal nur um einen allgemeinen Unterschied der Technologien im Vergleich.
Das es natürlich mit der gleichen Karte erfolgt ist, ist relativ ungünstig.
Wäre aber auch schwer mit anderen Karten in den Vergleich zu setzen, da es keine Karte gibt die ähnliche Rohperformance liefern könnte.
Diesen Gedankengang könnte man so nachvollziehen.
 

Illithide

Experte
Mitglied seit
28.09.2015
Beiträge
117
Man möge mir vergeben wenn ich es hier auf dem Tablet nicht sehe, aber wurden nur nvidia Karten getestet?
Und anschließen wird gesagt das nvidia Technologie am besten aussieht?

Wirklich?
Ich würde gerne wissen wie FSR oder XESS auf der jeweiligen Hardware mit Herstellertreiber performen.

Oder verstecken sich irgendwo in der neuen Ansicht seit Forenumbau auch Benchmarks mit RDNA2 und ARC?
Gameworx-Titel werden ab jetzt nur noch auf der dafür vorgesehenen HW getestet. Damit wird sichergestellt, dass wir stets das beabsichtigte Spieleerlebnis haben. The way itˋs meant to … etc. Passt schon. 😁

ps. Ist eh ein beat them up und gehört damit aus Prinzip besser auf ne Konsole….
 

unleashed4790

Experte
Mitglied seit
12.12.2014
Beiträge
1.707
Vorallem ich MUSS es mit kaufen.
Solche Sachen wie D3-Grafik, Physik und änhliches musste man auch mitkaufen, das nennt sich einfach Entwicklung. Jetzt wird gemeckert, in ein paar Jahren sind die RT Cores wahrscheinlich selbstverständlich bei jedem Hersteller (wie viele andere Techniken zuvor auch).
Klar kann ich es ein- / ausschalten.
Der ganze RT Gedöns macht die
GPUs teurer.
Siehe oben. Spontan sehe ich nicht speziell die RT Cores als Preistreiber, sondern einfach die gieriegen Hersteller, die spätestens seit Corona gesehen haben, was die Kunden bereit sind zu bezahlen. Hier rede ich in erster Linie direkt von den Chipfertigern
Vorallem die Entwicklung mit Brechstange
gefällt überhaupt nicht. 3-4 slot, extra breit,
30cm+
Generell begrüße ich die Entwicklung von größeren und besseren Kühllösungen für die entsprechenden Karten. Eine Mittelklassekarte mit 120W braucht das nicht, aber wenn der 4-Slot Kühler des größten Modells trotzdem passt, warum nicht?
Die 3000er waren schon sehr effizient,
die 4000er sind noch besser. Bringt nur
wenig, wenn man mit aller Gewalt das letzte
Quenchen rausholt.
Hier gebe ich dir dann allerdings recht, diese Entwicklung ist katastrophal. Die Bundesregierung macht Werbung für Preper mit Aufziehradios und die Luxusartikelhersteller hauen solche Sachen raus, die so nicht notwendig sind. Mehr Leistung pro Generation ist notwendig, aber bitte bei höchstens gleichbleibendem Verbrauch, gerne weniger.
Workstationkarten etc. sind davon jetzt mal ausgenommen, wenn dort die Brechstange gebraucht wird
 
Mitglied seit
12.10.2021
Beiträge
223
Die Bundesregierung macht Werbung für Preper mit Aufziehradios und die Luxusartikelhersteller hauen solche Sachen raus, die so nicht notwendig sind. Mehr Leistung pro Generation ist notwendig, aber bitte bei höchstens gleichbleibendem Verbrauch, gerne weniger.
Workstationkarten etc. sind davon jetzt mal ausgenommen, wenn dort die Brechstange gebraucht wird
Tja, dumm nur, dass diese grünen Träumereien nichts mit der Realität zu tun haben. Jenseits vom Ökosozialismus gelten immer noch die Gesetze der Physik.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.731
Ort
Großhabersdorf
Ich Frage mich ohnehin schon wieso die Leute auf andere herabschauen und bashen, wenn jemand kritisiert das eine Gamer Karte überteuert ist und mit Gesetzte der Physik und technischem fortschritt kommt etc.

Scheinbar ist dann doch keiner bereit wirklich sich die Oberleistung zu erkaufen die es ohnehin schon über Workstation Karten gibt.
Das ist dann doch wieder zu teuer?
 

Puschell76

Experte
Mitglied seit
24.08.2015
Beiträge
200
Vorallem ich MUSS es mit kaufen.
Klar kann ich es ein- / ausschalten.
Der ganze RT Gedöns macht die
GPUs teurer.
- 1080Ti - 250W - ca. 800€ - 2017
- 4090 - 450W - 1950€ - 2022
Sorry das ist Unsinn...
Wir befinden uns in einer Rezession.
Wenn Olivenoel 100% teurer wird sind dann auch RT cores schuld ?
Manchmal versteh ich die Logik nicht
 

freakyd

Urgestein
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
4.376
Ort
Traunstein
Weder bei Olivenöl, noch bei GPUs ziehen noch die Argumente: Lieferketten, Krieg, Klima, Aliens, Corona, ...
 

Puschell76

Experte
Mitglied seit
24.08.2015
Beiträge
200
ich bin raus schönen Abend noch
 

Illithide

Experte
Mitglied seit
28.09.2015
Beiträge
117
ich bin raus schönen Abend noch
Wolltest Du die Verdrei- bis -vierfachung (so ca. imho) der GraKa-Preise innerhalb der letzten drei Generationszyklen jetzt tatsächlich hauptsächlich mit Inflation/Rezession erklären? :hmm:
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.731
Ort
Großhabersdorf
Wolltest Du die Verdrei- bis -vierfachung (so ca. imho) der GraKa-Preise innerhalb der letzten drei Generationszyklen jetzt tatsächlich hauptsächlich mit Inflation/Rezession erklären? :hmm:
Da sind auch Rendite/Gewinnerhöhung mit Sicherheit dabei. Wenn 25% Kosten Erhöhungen für zugekaufte Produkte Anfälle und Nvidia selbst seine eigenen Kosten nochmal mit 25% drauf schlagen würde.
Kann das niemals den Endpreis verdoppeln, selbst wenn jeder in der Kette +25% Aufschlag rechnen würde.

Als Beispiel eine RTX3080 von vor 2 Jahren mit fiktiven Zahlen.

1668970106541.png

Die Zahlen sind frei erfunden und geschätzt.
Insbesondere die Händler Kalkulation .... ich beziehe mich hier auf die Referenzkarten.
Laut:

Wird die globale Inflation mit durchschnittlich 8,75% betitelt.
 

alterjager

Enthusiast
Mitglied seit
18.09.2010
Beiträge
718
Da sind auch Rendite/Gewinnerhöhung mit Sicherheit dabei. Wenn 25% Kosten Erhöhungen für zugekaufte Produkte Anfälle und Nvidia selbst seine eigenen Kosten nochmal mit 25% drauf schlagen würde.
Kann das niemals den Endpreis verdoppeln, selbst wenn jeder in der Kette +25% Aufschlag rechnen würde.

Als Beispiel eine RTX3080 von vor 2 Jahren mit fiktiven Zahlen.

Anhang anzeigen 818903
Die Zahlen sind frei erfunden und geschätzt.
Insbesondere die Händler Kalkulation .... ich beziehe mich hier auf die Referenzkarten.
Laut:

Wird die globale Inflation mit durchschnittlich 8,75% betitelt.
Was allerdings auch wichtig ist, das bei Nvidia der Posten"Forschung und Entwicklung" fehlt.

Dann schrumpfen die Handelsspannen nochmals gut zusammen.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.731
Ort
Großhabersdorf
Was allerdings auch wichtig ist, das bei Nvidia der Posten"Forschung und Entwicklung" fehlt.

Dann schrumpfen die Handelsspannen nochmals gut zusammen.
Die sind Teil der Herstellkosten. Das Produktdesign und Entwicklung sind Teil der Produktion. Vor 4 Jahren gab es noch eine XFX RX580 8 GB für <144€... die wird sicherlich nicht unter selbstkosten verkauft.
Die Herstellkosten kann man noch aufteilen zwischen Fremdfertigung und Eigenentwicklung.
 

Illithide

Experte
Mitglied seit
28.09.2015
Beiträge
117
Als Beispiel eine RTX3080 von vor 2 Jahren mit fiktiven Zahlen.
@freakyd mag manchmal schwierig sein, sein ursprünglicher Punkt, dass sich nV (und AMD) -sicher unter anderem auch- das ganze AI- und RT-Zeugs mitbezahlen lässt, scheint trotzdem valide. Wobei mich persönlich die avisierten >60% Marge und auch die vermutliche Umlegung der Abschreibungen wegen Miningzockerei da auch schon deutlich eher stören.
 

Puschell76

Experte
Mitglied seit
24.08.2015
Beiträge
200
Wolltest Du die Verdrei- bis -vierfachung (so ca. imho) der GraKa-Preise innerhalb der letzten drei Generationszyklen jetzt tatsächlich hauptsächlich mit Inflation/Rezession erklären? :hmm:
Ich möchte "tatsächlich hauptsächlich" nichts erklären da der Grafikkartenpreis NICHT mein Problem sind.
 

Illithide

Experte
Mitglied seit
28.09.2015
Beiträge
117

freakyd

Urgestein
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
4.376
Ort
Traunstein
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten