Disney+ wird für US-Kunden deutlich teurer, Werbe-Tarif kommt

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
71.861
disney_2.jpg
Disney hat nicht nur (positive) Quartalszahlen vorgelegt, sondern zugleich mitgeteilt, wie sich die Preise und Abos für den Streaming-Dienst Disney+ in den USA entwickeln werden.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

SchneeLeopard

Legende
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
5.188
Ort
Berlin
Oh wow, bei Jährlicher Zahlung kostet es 109,99$, man Spart 1,82$ pro Monat, gegenüber der Monatlichen Zahlungsweise von 10,99$.

Macht sich ja voll bemerkbar bei den steigenden kosten für Lebensmittel etc. da drüben.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.725
Am besten Netflix-Werbung, kurz bevor Darth Vader den Glühsäbel zückt.
Mehr Auswahl für den Kunden, genau....
Aber Gewinnwachstum muss ja von jemandem bezahlt werden.
 

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
1.801
Wie damals beim pay tv, wo man mittlerweile dort trotz zlbezahlen werbung vorgesetzt kriegt. Ich habe keine dieser sachen, mir kanns egal sein. Aber dann werden bald die zahlen wieder fallen.
 

Jousten

Enthusiast
Mitglied seit
21.02.2010
Beiträge
3.389
Ort
Botswana
Tja, so kriegt man die Kunden auch alle vergrault und zurück in die Bucht. Aber wer den Hals nicht voll kriegt soll nachher bloß nicht jammern.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
15.761
Ort
Im sonnigen Süden
es lebe das raubkopieren...mal ehrlich die musikbranche hats doch gecheckt warum nicht auch die film&serien branche...
Musik ist eine ganz andere Welt. Es gibt viel viel mehr davon und Menschen hören sie mehr als 1-2 mal wie es bei Filmen der Fall ist bevor sie neues wollen.
Zudem herrscht viel mehr Konkurenzdruck zwischen den Conent-Herstellern (Musikprpduzenten) bei nur wenigen Streaming Diensten. Dadurch sind die Einkaufspreise niedriger (für kleine Studios grenzt es an Ausbeutunng heisst es).
 

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
1.576
... und der nächste, der seine Preise sukzessive erhöht. Wie lange wird das halten und wann schwappt es nach Europa? :LOL:
 

Mendokusaay

Neuling
Mitglied seit
29.07.2022
Beiträge
13
Ort
S-A/MD
Zahle ich !
Bin aktuell mit Disney Plus zufrieden…
Für mich (!) ist die Auswahl Qualitativ deutlich besser als auf Netflix und übersichtlicher wodurch ich mehr Lust habe auf Filme und Serien. Dazu kommt, dass ich mit der Marvel Reihe aktuell die beste Streaming Zeit habe

War Endgame Dolle ^^“

Zudem gefällt mir all die Features wie Vision/Atmos - UHD usw.

Mein OLED kommt da einfach voll auf die Kosten.

Sicherlich sind Preiserhöhungen nie das Gelbe vom Ei aber solange es noch nicht Netflix Niveau erreicht hat, komm ich mit klar.

Das heißt aber nicht, dass ich Netflix mies finde. Ich zahle durch meine Partnerin die obligatorischen 5€ durch SkyQ

Netflix hat ja schließlich auch ein paar Serien und Filme zu bieten die dolle geil sind 👍
 

Breitseite one

Experte
Mitglied seit
25.06.2017
Beiträge
1.513
Ort
NRW
Das disney den günstigen preis nicht auf ewig halten kann war ja klar, aber es ist aktuell der für mich beste streamingdienst und wenn die es mit der werbung nicht übertreiben würde ich beim basic tarif mit werbung bleiben.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
46.616
Ort
Ladadi
nen 10-12€ wäre es mit im monat defintiv wert auch wenn ich nicht jeden monat ausnutze. dann ist aber sense

ist aktuell der einzige streaming dienst den ich habe.

inet und handy kosten zusammen 90€. das ist schon verrückt genug
 

Ero Sennin

Enthusiast
Mitglied seit
13.04.2003
Beiträge
3.958
Bin ja eigentlich großer dc Fan, aber Marvel liefert halt einfach ab. Dc gerade wieder batgirl eingestampft und jetzt der drölfte batman im immer gleichen Jocker Pinguin Abklatsch. Und ja die sind alle okay, die zeichentrick Dinger sind top, titans auch super. Aber von vorne bis hinten ne Story drauß machen über 10+ filme hinweg, das macht nur marvel so verwoben. Mal hbomax abwarten :d.
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.354
Bin ja eigentlich großer dc Fan, aber Marvel liefert halt einfach ab.
Die liefern eine ganze Menge, aber nichts gutes. Die Story passt jeweils auf eine Briefmarke und die Bösewichte sind so generisch, dass man jeden in jedem Film einfügen könnte und es würde keinen Unterschied machen. Ach und zum Schluss wird mit bunten Strahlen auf einander geschossen. Dazu kommt so viel CGI zum Einsatz, dass man die Schauspieler eigentlich direkt weglassen könnte.
 

Mendokusaay

Neuling
Mitglied seit
29.07.2022
Beiträge
13
Ort
S-A/MD
der Marvel-krams ist so dermaßen generisch, ist mir ein absolutes Rätsel wie man Spaß daran haben kann. Ehrlich, das ist so frei von Innovation, da zieht selbst die Ubisoft-Formel ihren Hut.
Gut. Jeder hat halt einen anderen Geschmack man muss aber nicht gleich mit Ubisoft vergleichen 😂
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.725
Insbesondere Mar-vell ist einfach Unterhaltung. N bissel generisch, ja. Aber der Vergleich mit Ubi ist wirklich fies. Weil das ist ja eher Arbeit. 😁
 

Mr.Mito

Admiral, Altweintrinker
Mitglied seit
03.07.2001
Beiträge
26.555
Ort
127.0.0.1
Soll kein Angriff sein, musste aber sofort daran denken:


:fresse:
 

Ero Sennin

Enthusiast
Mitglied seit
13.04.2003
Beiträge
3.958
Die liefern eine ganze Menge, aber nichts gutes. Die Story passt jeweils auf eine Briefmarke und die Bösewichte sind so generisch, dass man jeden in jedem Film einfügen könnte und es würde keinen Unterschied machen. Ach und zum Schluss wird mit bunten Strahlen auf einander geschossen. Dazu kommt so viel CGI zum Einsatz, dass man die Schauspieler eigentlich direkt weglassen könnte.
Das mag ja für dich so sein und ist auch voll okay, aber sie bekommen ihre Storys erzählt. Das bildet eine fanbase und zieht Leute in die Kinos oder zu disney+. Was sich gerade da ja auch bezahlt macht. Und vllt ist das ja auch mehr was, nicht du, aber die Masse möchte. Es ist jedenfalls für mich eine Stufe über den transformers filmen. :fresse:
Zumal ja dazu noch die xmen wolverine Filme kommen, die ja eigenständig nebenher laufen und wohl auch nicht ganz erfolglos sind.

Daneben bei dc...nach dem guten batman vs Superman, ww, am(naja) fahren sie mit dem trouble um jl das franchise gegen den Baum um nun mit dem nächsten batman neu zu starten. Den shazam Film erwähne ich besser garnicht erst. The batman grandios, dark knight 1 und 2 toll, aber immer wieder von neuem das ganze. Und das nervt einfach. Keine Frage ich bin Fan und schaue mir die alle an, aber man schielt dann schon öfters mal rüber zur Konkurrenz die ihre Ideen einfach auf die Leinwand bringen.

Und bei marvel? Da läuft selbst der bei den Produzenten ungeliebte deathpool auf seinen 3. Film zu.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.725
Dedpol ist mir lieber als wieder so ein komischer Thor.
 

Ero Sennin

Enthusiast
Mitglied seit
13.04.2003
Beiträge
3.958
Deadpool ist ja auch schick gemacht. Alleine die Trailer sind schon episch. Dazu die Musik und das doch ganz nette game.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten