Aktuelles

[Kaufberatung] Diskussion über die schnellere SSD im altag

justinh999

Member
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2019
Beiträge
90
Ort
harz
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD ryzen 5 2600
Mainboard
Msi b450 gaming pro carbon ac
Kühler
AMD wraith stealth/spire
Speicher
2 mal 8gb crucial ballistic sport 2933mhz@cl15
Grafikprozessor
Saphire pulse vega 56
SSD
Adata xpg sx 6000 pro
Gehäuse
In win 101
Netzteil
Be quit pure power 11 500 watt
Keyboard
sharkkon skiller pro +
Mouse
sharkoon skiller sgm1
Betriebssystem
Win 10 1909
Webbrowser
edge (alt),chrome
Eigentlich ist ja ein PC mit einer ssd nur schneller als einer mit Festplatte weil die SSD viel höhere 4k Werte hat aber wie ist es nun mit SATA ssds im Vergleich zu nvme ssds haben nvme ssds ein höheren 4k wert zu diesem Zweck kann man ja Mal drei SSD mit einander anhand der 4k Werte Vergleich 1.die crucial mx500(500gb)(schnelle SATA der) ,die crucial p1 500gb( im Bereich nvme mittelmäßig ) und die Corsair mp510 (480gb) (im Bereich nvme high -end /Höhe Geschwindigkeit) man sollte auch nur gleiche Speichergrößen miteinander vergleichen weil z.b 1tb vs 256gb vs 500gb währ nicht fährt!
Was sollte man also von den drei ssds vorziehen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Well-known member
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
35.200
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
die ssd ist schneller weil Sie die daten blizschnell findet weil sie eben keine platten mehr haben auf denen der kopf rumeiern muss. ganz grob ausgedrückt. eine ssd ist da um mehrere Faktoren schneller.

deine frage allerdings versteh ich eher nicht^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Delgado

Member
Mitglied seit
07.08.2010
Beiträge
244
Ort
Oberboihingen
System
Desktop System
Molly
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i5 8400
Mainboard
Gigabyte GA-Z370-HD3
Kühler
Enermax ETS-T50 + Alpenföhn Wing Boost 3 140mm
Speicher
2 x 16 GB Crucial Ballistik Sports 2400
Grafikprozessor
MSI RTX 2060 Super Ventus
Display
ACER Predator 27" WQHD 144 Hz
SSD
Samsung 840 Evo 250 + 850 Pro 1TB , Crucial 512MX100 , Samsung T3 1TB
Gehäuse
be quiet! Dark Base Pro 900 silber + Window
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 550W
Keyboard
CM Storm Ultimate Quick
Mouse
Logitech Pro Wireless
Betriebssystem
Win 10 Pro x64
Er möchte wissen

aber wie ist es nun mit SATA ssds im Vergleich zu nvme ssds
@justinh999: Wurde hier aber schon zigmal durchgekaut, einfach ein paar Beiträge nach unten suchen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

justinh999

Member
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2019
Beiträge
90
Ort
harz
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD ryzen 5 2600
Mainboard
Msi b450 gaming pro carbon ac
Kühler
AMD wraith stealth/spire
Speicher
2 mal 8gb crucial ballistic sport 2933mhz@cl15
Grafikprozessor
Saphire pulse vega 56
SSD
Adata xpg sx 6000 pro
Gehäuse
In win 101
Netzteil
Be quit pure power 11 500 watt
Keyboard
sharkkon skiller pro +
Mouse
sharkoon skiller sgm1
Betriebssystem
Win 10 1909
Webbrowser
edge (alt),chrome
Nochmal die Frage konkret: es geht um 2 SSD die crucial P1 509gb und die Corsair mp510 480gb bei welcher SSD sind die 4k Werte höher also bei welcher werden sich zmb Programme schneller öffnen?
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
15.499
Ort
Bitz
Gaming, Office, produktiv Einsatz?
Video, Photo oder Musik Bearbeitung?
Jetzige Konfig?
Budget?
 

b3nn1

Member
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
934
Ort
Köln
Es gibt auf Youtube einige Videos, die die Geschwindigkeiten von SATA und NVMe vergleichen. Ernüchternd, dass es kaum Vorteile bringt (aber immer hin vorhanden!). Mein Fazit daraus: Solang man keine schlechte SSD nimmt, definiert sich eine SSD über die Kapazität statt Leistung. Du merkst nicht, ob nun eine MP510 oder 970 Evo im Rechner arbeitet. Wohl aber, ob du 500 oder 1000GB zur Verfügung hast.

Die P1 ist allerdings eine QLC-SSD. D.h. wenn du viel am Stück schreibst (z.B. 40GB), bricht die Datenrate auf 50MB/s beim Schreiben (nicht lesen) ein. Solltest du also viele Dateien kopieren, finger weg. Dafür ist die P1 nicht günstig genug, um das Kompromiss einzugehen. Die MP510 ist wirklich günstig.
 

justinh999

Member
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2019
Beiträge
90
Ort
harz
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD ryzen 5 2600
Mainboard
Msi b450 gaming pro carbon ac
Kühler
AMD wraith stealth/spire
Speicher
2 mal 8gb crucial ballistic sport 2933mhz@cl15
Grafikprozessor
Saphire pulse vega 56
SSD
Adata xpg sx 6000 pro
Gehäuse
In win 101
Netzteil
Be quit pure power 11 500 watt
Keyboard
sharkkon skiller pro +
Mouse
sharkoon skiller sgm1
Betriebssystem
Win 10 1909
Webbrowser
edge (alt),chrome
Vor allem gaming Office und naja ich würde sagen 1-2x in der Woche viedeo Bearbeitung

- - - Updated - - -

Es gibt auf Youtube einige Videos, die die Geschwindigkeiten von SATA und NVMe vergleichen. Ernüchternd, dass es kaum Vorteile bringt (aber immer hin vorhanden!). Mein Fazit daraus: Solang man keine schlechte SSD nimmt, definiert sich eine SSD über die Kapazität statt Leistung. Du merkst nicht, ob nun eine MP510 oder 970 Evo im Rechner arbeitet. Wohl aber, ob du 500 oder 1000GB zur Verfügung hast.

Die P1 ist allerdings eine QLC-SSD. D.h. wenn du viel am Stück schreibst (z.B. 40GB), bricht die Datenrate auf 50MB/s beim Schreiben (nicht lesen) ein. Solltest du also viele Dateien kopieren, finger weg. Dafür ist die P1 nicht günstig genug, um das Kompromiss einzugehen. Die MP510 ist wirklich günstig.
Und bei welcher der beiden ssds sind jetzt die 4k Werte höher

- - - Updated - - -

Es gibt auf Youtube einige Videos, die die Geschwindigkeiten von SATA und NVMe vergleichen. Ernüchternd, dass es kaum Vorteile bringt (aber immer hin vorhanden!). Mein Fazit daraus: Solang man keine schlechte SSD nimmt, definiert sich eine SSD über die Kapazität statt Leistung. Du merkst nicht, ob nun eine MP510 oder 970 Evo im Rechner arbeitet. Wohl aber, ob du 500 oder 1000GB zur Verfügung hast.

Die P1 ist allerdings eine QLC-SSD. D.h. wenn du viel am Stück schreibst (z.B. 40GB), bricht die Datenrate auf 50MB/s beim Schreiben (nicht lesen) ein. Solltest du also viele Dateien kopieren, finger weg. Dafür ist die P1 nicht günstig genug, um das Kompromiss einzugehen. Die MP510 ist wirklich günstig.
Heißt dass es gibt im Alltag (also bei dem 4k werten gar keinen Unterschied zwischen z.b der crucial mx500 und der crucial P1/Corsair mp510
 

Sweetangel1988

Well-known member
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
4.141
Vor allem gaming Office und naja ich würde sagen 1-2x in der Woche viedeo Bearbeitung
Bei Gaming von ner SSD 2,5er mit 550 MB/S lesen und Schreiben zu ner zb Samsung 970 evo plus mit 3500 mb/s lesen und 3000 mb/s schreiben oder wie die werten sind wirste kein Unterschied merken.
Bei Office kommts drauf an was du genau machst , wenn du jetzt nur mit Word /Excel Arbeites tund bissel rumsurfst lohnt sich ne m.2 /nvme 0.
Bei Bei datenverschiebungen also große Datenmenge wie unter anderen video bearbeitung bzw. wenne großen datenmenge verschiebst , lohnt sichs.

Im Allgemein ist zumindestens beim Windows Booten ne nvme schneller als ne ssd bzw. wenne Sachen installierst generel auch.
Aber rein alltag , für Games /Programme (normale) ist ne nvme nicht lohnensenwert.

Wenne Arbeitest oder daten verschiebst also wirklich sehr oft , dan kann sich rentieren.


Ich meine im Normalfall würd ich höchstens ne 500 GB M.2 empfehlen, wenns budget bei nen pc vorhandne ist und dazu noch ne große ssd 2,5er.
Zumindestens bei ab 1 tb sind die nvme einfach zu teuer.
 

Kothie

Active member
Mitglied seit
06.09.2005
Beiträge
1.445
Ort
Niederbayern
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 2600
Mainboard
Asus ROG Strix X470-F Gaming
Kühler
AMD Wraith Prism
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 CL14
Grafikprozessor
AMD Radeon RX 5700 XT
Display
MSI Optix MAG27CQ
SSD
Silicon Power PCIe M.2 1TB, 2x Crucial SSD MX100 512GB
Optisches Laufwerk
Asus DVW DRW-24D5MT
Soundkarte
Sharkoon Gaming DAC Pro S
Gehäuse
PHANTEKS Enthoo Pro M
Netzteil
be quiet! Straight Power E10 500 Watt
Keyboard
Logitech G213 Prodigy
Mouse
HyperX Pulsefire FPS Pro
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Ich meine im Normalfall würd ich höchstens ne 500 GB M.2 empfehlen, wenns budget bei nen pc vorhandne ist und dazu noch ne große ssd 2,5er.
Zumindestens bei ab 1 tb sind die nvme einfach zu teuer.
Stimmt auch nicht mehr ganz, ne Crucial MX500 1TB kostet 116 Euro, ne Corsair MP510 1TB 125 Euro, ich wollte eigentlich eine MX500 mit 1TB kaufen, aber bei Amazon gabs grad die Silicon Power NVMe 1TB (Baugleich zur Corsair MP510) für 118 Euro, da kauf ich mir keine SATA mehr.

Muss ja nicht immer ne Samsung 970 EVO Plus für 200 Ocken sein;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten