Aktuelles

Die Siedler erscheint am 17. März, Closed-Beta schon im Januar

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
40.562
ubisoft_logo.jpg
Eigentlich sollte der nächste Siedler-Teil, welcher vor allem durch Die Siedler 3 und Die Siedler 4 inspiriert werden sollte, im letzten Jahr erscheinen. Doch nach der Ankündigung zur Gamescom 2019 und weiteren Informationshäppchen, die wenig später veröffentlicht wurden, wurde der Titel plötzlich auf unbestimmte Zeit verschoben – kein gutes Zeichen für Fans der Serie. Nun soll es ganz schnell gehen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Bullseye13

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
3.407
Ort
Steiamoak
Die ersten Kritiken, unter anderem von unseren Kollegen von Gamestar oder Golem, lesen sich alles andere als gut.
Also bei der "Kritik" von Golem kann ich jetzt nicht unbedingt viel negatives lesen.
Den Artikel von Gamestar kann ich mangelnds Abo sowieso nicht lesen.
 

Tremendous

Der mit der AK tanzt
Mitglied seit
04.03.2008
Beiträge
2.884
Ort
Hannover
Dann schau mal bei Youtube im Gamestar Channel, da gibt es ein 20 Minuten Video. Vernichtend!

 

mod666

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2008
Beiträge
1.547
Also bei der "Kritik" von Golem kann ich jetzt nicht unbedingt viel negatives lesen.
Den Artikel von Gamestar kann ich mangelnds Abo sowieso nicht lesen.

Maurice hat auch ein Video dazu gemacht:

edit: vorm posten hätte ich die Seite vielleicht aktualisieren sollen :d
 

Bullseye13

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
3.407
Ort
Steiamoak
Danke. Soeben angesehen. Ihr (Er) hat recht.
Hab schon keine Lust mehr drauf.
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
4.130
Siedler 2 mit RTTR zocken und Spaß haben. Diesen Schrotthaufen, den Ubisoft einem hier anbietet, kann man getrost links liegen lassen.

Hat auch was gutes. Wieder satt Geld gespart.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
43.113
Ort
FFM
gibts das auch in office konformer form zum lesen? :d
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
2.758
gibts das auch in office konformer form zum lesen? :d
Zumindest nicht von gamestar. Aber eigentlich ist alles dazu recht schnell gesagt:
  • die ursprüngliche Alpha hat nicht überzeugt, da man sich nicht weit genug von anderen Aufbautiteln absetzen konnte
  • das übrig gebliebene Grafikgerüst wurde für ein stink langweiliges und oberflächliches RTS recycelt und um ein paar ahnungslose Käufer abzugreifen hat man es trotzdem Siedler genannt
  • sämtliche Aufbauanteile und Warenketten wurden gnadenlos runter gedummt
  • die drei Völker unterscheiden sich weniger als die 40! verschiedenen von AOE 2
  • der Fokus wurde stattdessen auf Echtzeitstrategie gelegt und die ist richtig schlecht implementiert
  • wer RTS will, spielt AOE 4, für Aufbau Siedler 2,3,4,6, das neue Siedler hat absolut überhaupt nichts zu bieten
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
18.964
Ort
Koblenz
Ergänzend dazu:
  • die zu erkundenden Tempel sind generisch und geben kaum loot
  • das gesamte Spiel ist sehr auf PvP ausgelegt und nicht auf Singleplayer
  • derzeit sagenhafte 6 Karten
  • Gameplay Geschwindigkeit am Gummiband bzw. im Schneckentempo
PC Games hat die Beta ähnlich kritisiert wie Gamestar, wobei letztere mit der Kritik (und dem Ton der angeschlagen wird) durchaus richtig liegen. Man hätte das Spiel auch beliebig anders nennen können, es ist einfach ein generisches Multiplayer RTS.
 

Bangee

Experte
Mitglied seit
28.12.2016
Beiträge
641
Ort
Nähe Stuttgart
Starke Zusammenfassung des Videos,

Sollte man glatt klauen und als News hier neu posten :d
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
3.115
Ubisoft und EA machen einfach alles kaputt, was mal gut war.
Traurig, dass es sich wohl genau so rechnet. Sie machen das ja nicht, um den Gewinn zu minimieren, sondern maximieren. Sie haben Marktforschung am Start.

Offensichtlich bringt es mehr Gewinn so einen Schmaren zu releasen, als ein echtes Siedler.
Ubisoft war mal ein Garant für geile Games,... leider echt lange her. Ähnlich wie Bioware und Blizzard. Aber Ubisoft ist von den Genannten am weitesten abgedriftet von der früheren Qualität.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.454

Feivel

Enthusiast
Mitglied seit
15.01.2008
Beiträge
4.426
Puh, schade. Dachte als Abwechslung zum eher stressigen AoE4, wäre das genau das richtige.
Wie gerne hätte ich ein Siedler 3 Abklatsch gespielt...

Selten durch eine Überschrift so gute Laune bekommen die dann direkt wieder so niedergeschmettert wurde.
 

Stirrling

Profi
Mitglied seit
07.09.2020
Beiträge
27
Schlechte Verkaufe führen dann bei UBI aber scheinbar zu Ansichten, wie "Das neue Siedler hat sich nicht verkauft, die Reihe ist tot".
Ähnlich Splinter Cell: Blacklist hat schlechte Verkaufszahlen, die Reihe ist tot.

Fans: "Hallo, wir wollen doch nur Chaos Theory wieder haben!"

Soll natürlich nicht heißen, dass man Müll kaufen soll.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.454
Ja, das mag ein paar mal klappen. Aber irgendwann kann man es nicht mehr so einfach erklären. Sollte man zumindest meinen. ;)

Das offensichtliche Problem bei Siedler ist doch eigentlich: Wo sind die Sprungtürme die man hochklettern muss um Gebiete aufzudecken? Wo sind die sofort respawnenden Gegner?
Das KANN ja nichts werden so...
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
2.758
Wobei man ja sagen muss, dass es Ubisoft an anderer Stelle auch hinbekommt. Anno 2205 war ein ziemlicher Rohrkrepier und mit 1800 ist man recht deutlich zu den Wurzeln zurück gekehrt. Jetzt schmeißt man einen Seasonpass nach dem anderen auf den Markt und alle sind happy (Fans & die Finanzabteilung). Aber scheinbar war man der Meinung, dass neben Anno nicht genug Platz für ein etwas seichteres Aufbauspiel auf dem Markt ist. Das aktuelle Siedler ist da einfach nur noch der Versuch mit absolut minimalen Aufwand, die Verluste bei einem gescheiterten Projekt etwas zu einzudämmen. Dass das ein Erfolg werden könnte, glaubt bei denen bestimmt auch niemand für nur eine Sekunde.
 

cloudconnected

Enthusiast
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.417
Noch ne Serie im Eimer
 

phisCON

Enthusiast
Mitglied seit
19.03.2011
Beiträge
546
Bewusst den halbärschigen Abklatsch ignorieren und nur die Klassiker genießen. Die Siedler IV kriegt man auch unter Win10 easy zum Laufen.
 

Mouma

Experte
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
87
Ich stelle mir die Frage, warum sie von der Aufbaustrategie nicht überzeugt sind? Anno 1800 war doch auch ein Riesenerfolg.
 

Goldeneye007

Dönertier
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
3.120
Ort
MTK
Siedler 2 ist das Beste.
Die haben soviel Geld in die Karten und in das Design der Umwelt gesteckt und dann lassen die das Gameplay so außen vor.
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
2.758
Die haben soviel Geld in die Karten und in das Design der Umwelt gesteckt und dann lassen die das Gameplay so außen vor.
Das stimmt so nicht. Für das ursprüngliche Siedler wurde viel Energie in eine hübsche Optik gesteckt. Das ist allerdings in internen Reviews durchgefallen und wurde gecancelt. Deswegen hat ja auch 2 Jahre lang Ruhe geherrscht. Aber anstatt das Projekt auf nimmer wiedersehen verschwinden zu lassen hat man alle bisherigen Assets genommen und etwas neues gebaut. Würde mich nicht wundern, wenn von den ursprünglichen Entwicklern kaum jemand daran beteiligt war. Deswegen gibt es hübsche Karten und Gebäude, die mit schrottigem gameplay kombiniert sind.
 

Gurkengraeber

Urgestein
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
5.845
Ort
Düsseldorf
:)Siedler 3 oder 4 mit aktueller Grafik, mehr bräuchte ich nicht. :)
 

layercake87

Enthusiast
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
268
hatte das Gamestar Video auch schon gesehen und war entsetzt. Ein wichtiger Punkt von Maurice ist ja, dass Ubisoft es viel, viel besser wissen müsste, da sich Anno 1800 wie geschnitten Brot verkauft und durchweg sehr positiv aufgenommen wurde. Wie kann man auf der einen Seite genau das machen, was die Community möchte und damit auch noch in allen Bereichen erfolgreich sein und auf der anderen Seite so einen Müll produzieren.
Ich habe so das Gefühl, dass gerade mal 2,3 Entscheidungsträger mit null Idee und null Kompetenz den Murks zu verantworten haben ...
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
2.758
dass Ubisoft es viel, viel besser wissen müsste, da sich Anno 1800 wie geschnitten Brot verkauft
Eventuell sieht man Anno da als Einhorn an und ist der Meinung, dass keinen weiteren Raum für andere Spiele gibt. Einen wirklichen Konkurrenten hat Anno ja auch nicht. Was mir ein absolutes Rätsel ist, wieso man sich stattdessen an einem RTS versucht. Da ist der Markt noch kleiner als im Aufbaubereich und man vergrault die Fans mit absoluter Sicherheit.

Selbst wenn die 2019er Version von Siedler nur mittelmäßig war, hätte es meiner Meinung nach trotzdem bessere Chancen gehabt, als ein mittelmäßiges RTS mit einer IP die nicht dazu passt.

PS: Ich würde in den Raum werfen, dass Siedler 6 mit Abstand das beste ist (Siedler 2 2x durchgespielt, Siedler 3 3x mit allen Zusatzkampagnen, Siedler 4 2x komplett, Teil 5 für 2 Minuten (BÄH), 6 2x komplett, 7 1x).
 

Nemesys

Enthusiast
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
4.807
Ort
Spaziergangland
Ich stelle mir die Frage, warum sie von der Aufbaustrategie nicht überzeugt sind? Anno 1800 war doch auch ein Riesenerfolg.

Weil Anno seinen Stil nie wirklich grundlegend verändert hat. Wenn Anno im nächsten Teil anfangen würde, Armeen in das Konzept zu bringen und die Wirtschaftszweige auf Krieg umzurüsten, würde es sehr wahrscheinlich genau so floppen.

Das neue Siedler scheint den Fehler zu machen, den Schwerpunkt komplett auf Armeen zu legen. Das hat sich bereits bei Siedler 5 und 6 gezeigt, wie wenig die Spieler davon gehalten haben. Teil 7 hat dann wieder etwas die Kurve gekriegt. Darunter leidet natürlich das, was Siedler bisher immer ausgemacht hat, nämlich eine aktive Wirtschaft. Die ist zwar vorhanden, aber so kurz gekommen, dass sie auf den ersten Blick wie unsichtbar scheint. Auch wurden Mauern entfernt, obwohl die ersten Videos das irgendwo versprochen hatten. Bei Siedler gehts ja in ersten Linie um das siedeln, nicht das kämpfen.
 

cloudconnected

Enthusiast
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.417
Selbe Spiel wie bei BF2042
Is halt auch ne Kunst eine nahezu perfekte Serie kaputt zu machen.
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
2.758
Weil Anno seinen Stil nie wirklich grundlegend verändert hat. Wenn Anno im nächsten Teil anfangen würde, Armeen in das Konzept zu bringen und die Wirtschaftszweige auf Krieg umzurüsten, würde es sehr wahrscheinlich genau so floppen.
Anno2205 hat an allen möglichen Stellen Änderungen eingebracht. Die Fans haben es gehasst und überraschender Weise wurde zurück gerudert. Aber das es bei Anno nie Experimente gab, stimmt nicht.
Das hat sich bereits bei Siedler 5 und 6 gezeigt, wie wenig die Spieler davon gehalten haben. Teil 7 hat dann wieder etwas die Kurve gekriegt.
Das finde ich stimmt überhaupt nicht. Siedler 6 hat einen recht umfangreichen Aufbaupart mit Bevölkerungsstufen und wachsenden Bedürfnissen ähnlich zu Anno. Insgesamt war recht viel bei Anno abgeguckt, aber das ist ja erstmal nichts schlechtes. Meiner Meinung nach waren so viele von Siedler 5 vergräzt, dass Teil 6 überhaupt keine Chance gegeben wurde. Selbst Maurice von Gamestar hat in einem Video gesagt, dass er Teil 6 nie gespielt hat nachdem er 5 so blöde fand.

Und Teil 7 war wieder besser? I beg to differ. Das hat sich 0 wie ein Aufbauspiel, sondern wie eine digitale Form eines Brettspiels angefühlt. Schon alleine, dass man sich mit KI-Gegnern um einzelne Forschungszweige gestritten hat, weil die für die gesamte Partie gegolten haben. Die erste Hälfte der Kampagne sind die Karten so zugeschnürt, dass einem praktisch für jedes Gebäude einzeln gesagt wird, wo man es hin zu bauen hat. Bei den letzten Missionen ist man dann etwas freier, aber trotzdem rennt man 80% der Zeit den 5 Siegbedingungen hinterher, die man erreichen muss und 20% kümmert man sich um die Stadt die man baut.
 
Oben Unten