Aktuelles

Die Rakete mit Fehlstart: Core i5-11600K, Core i7-11700K und Core i9-11900K im Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
12.300
intel-rkl-s-package.png
Der durchaus etwas unorthodoxe Start de 11. Core-Generation für den Desktop findet heute sein Ende – aus Sicht der Käufer ist dies der Anfang, denn ab sofort werden die Prozessoren offiziell ausgeliefert und in Form des Core i5-11600K, Core i7-11700K und Core i9-11900K schauen wir uns die drei typischsten Modellvarianten dieser Serie an. Was leistet die Sunny-Cove-Architektur im Cypress-Cove-Gewand, gefertigt in 14 nm? In welchen Segmenten kann sich Intel gegen AMDs Ryzen-5000-Serie durchsetzen? Welche Neuerungen bietet der überarbeitete Speichercontroller? Auf all diese Fragen versuchen wir eine Antwort zu finden.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

xl_digit

Experte
Mitglied seit
26.09.2020
Beiträge
1.574
Ort
172.0.0.1
pünklich wie ein Uhrwerk unsere Luxx Redakteure. (y)
 

larry.oi

Enthusiast
Mitglied seit
26.01.2006
Beiträge
836
Ort
Oberfranken
Bei den Benchmarks ist der 11600K teilweise als I7 tituliert. Bitte noch korrigieren, ist bissl verwirrend sonst.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.956
Ort
Hessen
warum macht ihr eig 4k benchmarks? ist doch totale zeitverschwendung ^^
 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.643
Uiui, da hat Intel aber insbesondere beim Leerlaufverbrauch (und anderen Dingen) noch deutlich Optimierungspotential.
Mit der Einführung von Gear-Modi hat man sich auch scheinbar keinen großen Gefallen getan.
 

Botcruscher

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
604
Über 300W mit AB... Halleluja. Zum Glück für Intel kann AMD kaum liefern und der 3600 bleibt damit zu teuer.
 

Simply1337

Experte
Mitglied seit
14.03.2017
Beiträge
1.494
Ort
Bodensee
Ist in CP77 ein GPU limit am start? kann doch nicht sein das alle 119 FPS schaffen. :d (11900k bis runter zu 9900k)
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.956
Ort
Hessen
Ist in CP77 ein GPU limit am start? kann doch nicht sein das alle 119 FPS schaffen. :d (11900k bis runter zu 9900k)
1080p native sollte eine 3080 mehr als 119 bringen wenn ich mich nicht täusche. natürlich ohne rtx^^

aber das game hätte ich für benches eh nicht genommen.^^
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
28.314
Ort
über den Jordan
Zumindest in der gaming Leistung sind beide Kontrahenten fast wieder auf Augenhöhe angelangt.
Aber was den Verbrauch angeht, möchte die Rakete schnell wieder abgelöst werden und damit wird auch klar, warum Alder Lake so schnell folgen soll.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.562
Ist in CP77 ein GPU limit am start? kann doch nicht sein das alle 119 FPS schaffen. :d (11900k bis runter zu 9900k)
Ja wir haben mit den kleinen CPUs angefangen und sahen kein Limit. VSync etc. war aus, aber bei den größeren Modellen zeigte sich dann das Limit bei 120 FPS. Da müssen wir noch einmal ran.
 

funkflix

Legende
Mitglied seit
26.07.2002
Beiträge
9.840
Ort
Heilbronx
Hmm, da kommt bei nicht mal wirklich der Spieltrieb hoch..

Einzig mit Subzero eventuell interessant.
 

Kalorean

Enthusiast
Mitglied seit
30.08.2012
Beiträge
2.353
Wie erwartet vollkommen unspektakulär.

Was steht als nächstes an?
 

Botcruscher

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
604
AL mit großen und kleinen Kernen steht als nächstes an. Dazu in 10nm.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
28.314
Ort
über den Jordan
Hier trifft FX2.0 wahrlich zu

Ein bisschen ist da was dran, wenn der 6 Kerner von Intel mehr Energie braucht als der 16 Kerner von AMD.
Aber es wird wohl trotzdem gekauft werden. /:

Warten wir auch mal ab, ob es AMD so stehen lässt oder mit einem Zen3 Refresh antworten kann.
 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.643
Kann Intel gleich wieder in die Vernichtungsmaschine stecken :hmm:

Hier trifft FX2.0 wahrlich zu :fresse:
Nö, FX konkurrierte damals mit i3 und Celeron, also Low-End CPUs.
Sehe jetzt nicht, das ein 11900K mit einem 5600X kämpfen muss.
 

Ceiber3

Experte
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
3.569
Nö, FX konkurrierte damals mit i3 und Celeron, also Low-End CPUs.
Sehe jetzt nicht, das ein 11900K mit einem 5600X kämpfen muss.

Sehe ich auch so, die FX warn lahm brauchten sau viel Strom und hatten kaum Gaming Perfomance. Die Intel 8 Kerner können gut mit den AMD 8 kerner 5800X und 12 kerner 3900X mithalten. In Gaming sowieso.
 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.643
Sry, aber wenn der mehr Verbraucht als nen 16 Kerner und kaum sich absetzt von AMD, dann trifft das 100% zu.

Und das bei Games wohlgemerkt :lol:
PL1, PL2 und Tau einfach enforcen, und er maxed bei 125W, bei kaum Leistungsverlust. Was die Mainboardhersteller hier wieder tun um gut da zu stehen ist halt skandalös (für die Kühlung).
 

Ceiber3

Experte
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
3.569
Immer die Fanboys... und nein ich hab selbst nen Intel und teile eure Meinung nicht.

Wenn man keine Argumente hat wird schnell wieder die Fanboy Keule rausgeholt. :ROFLMAO:
Man kann den FX garnicht mit die Intel Prozessoren vergleichen, bis auf dem hohen Stromverbrauch.
 

TheBandicoot

Experte
Mitglied seit
01.11.2013
Beiträge
356
Reviews also durchwachsen, und trotzdem fliegt der 11900k entweder überall instant von den Regalen oder kann nicht geliefert werden. Es gibt in DE bis auf bei Alternate keinerlei Listings, obwohl sie seit 45 Minuten offiziell dürfen. Also gibt es entweder noch keine, oder was ich befürchte, schon keine mehr.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
14.718
Ort
Im sonnigen Süden
Kann Intel gleich wieder in die Vernichtungsmaschine stecken :hmm:

Hier trifft FX2.0 wahrlich zu :fresse:
Nur dass sie im Gegensatz zu AMD damals, schon erfolgreich rankommen in den meisten usecases, so dass die Intels über den Preis eine Daseinsberechtigung haben.
Aber ja, die Verhältnisse wer vorlegt und wer nachholen muss, haben sich definitiv geändert.
 
Oben Unten