Aktuelles

Die Radeon RX 6700 kommt mit 6 GB Grafikspeicher

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.246
radeonrx6700xt.jpg
Eigentlich wurde der gleichzeitige Start der Radeon RX 6700 XT gemeinsam mit einer Radeon RX 6700 erwartet – doch dem war nicht so und AMD stellt zunächst nur ein Modell gegen die GeForce RTX 3060 Ti und GeForce RTX 3070. Doch im Rahmen der Vorstellung der ersten Custom-Designs ist PowerColor ein Fehler unterlaufen und so zeigte man ein erstes Bild einer Radeon RX 6700 Fighter und auf dem Bild der Verpackung auch gleich zu erkennen ist, dass diese mit 6 GB an Grafikspeicher auskommen muss. Aufgefallen ist dies den Kollegen von TechPowerUp.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
26.190
Ort
50.969
6GB in 2021? Nein das braucht die Welt nicht mehr.

Abwarten, wenn man Glück hat sind dort auch wieder 12GB verbaut, die sich wie bei den ersten RX480 4GB Modellen per Bios freischalten lassen. :bigok:
 
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
10.732
Ort
Nähe Köln/Bonn
Weder 6 noch 8 sind zeitgemäß, die 10GB der 3080 sehe ich persönlich als das absolute Minimum an.

Ich gebe auch ganz klar die stimme dafür, es wird eine 6Gb und 12Gb Version geben, wobei die 12Gb Version dann preislich zu nahe an der 6700XT ist, sodass die Karte kaum lohnen wird. Wie bei der RX5700 und RX 5700XT, wo die differenz einfach zu klein war und man direkt den schnelleren Chip genommen hat.
 
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
280
Ort
D:\MV\HST
@Don

1616436902159.png


Navi 22 != Big Navi (denn so heißt nur Navi 21)
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
16.979
Ort
Koblenz
Weder 6 noch 8 sind zeitgemäß, die 10GB der 3080 sehe ich persönlich als das absolute Minimum an.
In der Leistungsklasse sind 8gb schon ok. 6 finde ich auch etwas wenig.

Nvidia hat ja die 3060 mit 12gb, die dürfte dann die bessere Option sein. Darüber die 6700xt und dann die Topmodelle.
 

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
1.067
Berichtigt mich, aber ich denke die 6 GB ist für FullHD ausreichend? Oder? Eine höhere Auflösung, z.B. WQHD oder 4K, macht bei der schwachen Leistung der Karte eh kein Sinn, weil es mit den FPS in den höheren Auflösungen ins untere Limit rutscht. :unsure:
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
26.190
Ort
50.969

ShiZon

Experte
Mitglied seit
27.11.2011
Beiträge
672
Ort
Kassel
Eben nicht, es gibt auch Games die verbrauchen in FullHD mehr als 6GB VRAM, klar kommt es auch darauf an ob man die Graka bis zum Anschlag prügelt, also alles komplett nach rechts hochschraubt inkl. 8x AA und AF oder was das Spiel auch immer bereit hält.
 
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
10.732
Ort
Nähe Köln/Bonn
Spreche da auch aus Erfahrung, hatte mit den 8Gb der Vega64 öfter in 1080p Probleme. Selbst jetzt mit "nur" 1440p bekomme ich regelmäßig mit 16Gb ram 12Gb+ voll. COD Cold War läuft auf Max dauernd mit 15,5GB im ram und es gibt trotz guten FPS Microruckler, selben Einstellungen hat ein bekannter bei der 3090 über 18Gb im RAM, sprich da reichen selbst die 16 nicht wirklich. gerade zu COD gabe es hier im forum schon einige threads mit einer 8Gb 3070, die genau diese Microruckler hatte, weil der Ram über lief. Ich finde die 12Gb der 6700XT als angemessen und angebracht in der Preisklasse.
 

Walo

Experte
Mitglied seit
27.03.2014
Beiträge
2
Ort
KA
Und was kostet die Pixelschleuder dann?
1000.- oder gleich 2000.- €uronen?
Hat ja jeder in der Portokasse.
 

Warl0rd

Experte
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.071
Ort
Wilhelmshaven
Spreche da auch aus Erfahrung, hatte mit den 8Gb der Vega64 öfter in 1080p Probleme. Selbst jetzt mit "nur" 1440p bekomme ich regelmäßig mit 16Gb ram 12Gb+ voll. COD Cold War läuft auf Max dauernd mit 15,5GB im ram und es gibt trotz guten FPS Microruckler, selben Einstellungen hat ein bekannter bei der 3090 über 18Gb im RAM, sprich da reichen selbst die 16 nicht wirklich. gerade zu COD gabe es hier im forum schon einige threads mit einer 8Gb 3070, die genau diese Microruckler hatte, weil der Ram über lief. Ich finde die 12Gb der 6700XT als angemessen und angebracht in der Preisklasse.

Du Legst also eins der aktuell am schlechtesten programmierten Spiele auf alle um?
Ich will nicht sagen das 2021 6GB noch sinnvoll sind in der Leistungsklasse aber für FHD sind sie aktuell sicher in 90% der Anwendungsfälle aureichend.
Persönlich zocke ich fast nur Warthunder oder World of Warships oder seine Derivate, vllt auch mal Borderlands 3 ... gerade diese ganzen Online Games brauchen selbst in WQHD oft nicht mal 4GB RAM
Also wenn ich nicht so geil drauf wäre immer oben ins Regal zu greifen bei GPUs würde ich was den VRAM angeht die 6GB sicherlich nicht mal bemerken vor allem in der Leistungsklasse nicht.

Deine Erfahrungen sind also "nett" aber wertlos denn beziehen sich auf deinen kleinen Anwendungsfall in einem Spiel ... vor allem auf ein wirklich nicht sonderlich gut programmiertes was auch durchaus bekannt ist ...
 
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
10.732
Ort
Nähe Köln/Bonn
.

Deine Erfahrungen sind also "nett" aber wertlos denn beziehen sich auf deinen kleinen Anwendungsfall in einem Spiel ... vor allem auf ein wirklich nicht sonderlich gut programmiertes was auch durchaus bekannt ist ...
Achso okay, dann nehmen wir doch noch Horizon Zero Dawn dazu, Chernobylite, Final Fantasy, The Division, Tomb Raider, Infinity Warfare und zig andere Games, die ganz entspannt 11-12Gb belegen in 1080p und in 1440p schon auf 14GB+ laufen.

Das einzige was hier wertlos ist, ist gebrabbel von Menschen die Keine Ahnung/Erfahrung haben.

Das COD Bsp ist Absichtlich gebracht, weil es eben mies Programmiert ist und gerade in diesen Fällen, viel RAM eben hilft das Stuttern raus zögern, frei dem Motto, haben ist besser als brauchen, gerade weil einige Spiele absolut Mies Optimiert sind.

Aber wem erzähle ich das, jemand der WoW spielt und dann darauf seine Weisheit bezieht...

Viel Spaß mit nem Ignore, sowas kann ich mir nicht geben.👍🏻
 

Richard88

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
285
Mit diesem verhalten fördert man aber grottiges programmieren. Ich sehe es genauso in 1080p sind 6gb in 90% der fälle ausreichend. Notfalls etwas weniger AA, dann hat die gpu auch etwas weniger arbeit.

Das problem ist doch dass es heute 1080p monitore in 24 zoll gibt, das sieht grottig aus und verlang eben mehr AA.
 
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
10.732
Ort
Nähe Köln/Bonn
Mit diesem verhalten fördert man aber grottiges programmieren. Ich sehe es genauso in 1080p sind 6gb in 90% der fälle ausreichend. Notfalls etwas weniger AA, dann hat die gpu auch etwas weniger arbeit.

Das problem ist doch dass es heute 1080p monitore in 24 zoll gibt, das sieht grottig aus und verlang eben mehr AA.
Ja aber das ist doch die Krux, man kauft sich eine neue GPU und muss Details reduzieren, das frustet doch direkt. Deshalb spart man doch nicht an sowas.
 

Nimrais

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.533
Ort
CH
Es soll ja sogar Leute geben, die ältere Spiele spielen... dafür braucht man in höheren Auflösungen etwas GPU Power aber keine drölfzig GB VRAM.
Ich spiele z.B. auf 3840x1600 und habe noch nie über 10GB gesehen in halbwegs veralteten Titeln (Witcher 3, AC Origins und älter, FC4, Fallout 4, ...). Alle diese Spiele brachten die 1080Ti und jetzt die RX6800 an den Anschlag aber der RAM wird nie gross beansprucht. Klar, die 6GB wären mir auch zu wenig aber das Produkt für DoA zu erkläre nur wegen des RAMs...?

Das Spiel hat sich in den letzten Jahren ganz schön gedreht. "Früher" hatten die billigen Einstiegskarten riesen Speicher für die Verpackungen im MM. Alle haben aufgeschrien, das brauche doch niemand. Jetzt ist es umgekehrt, die kleineren Karten werden auch durch die RAM Menge segmentiert und alle schreien, dass man damit ja nicht mal Mohrhuhn in VGA spielen könne.
 

Pracco84

Enthusiast
Mitglied seit
23.07.2010
Beiträge
576
Ort
NRW
24 zoll in 1080p gibt es nicht nur seit heute, sondern seit über 10 Jahren. Meine HD 4870, HD5870, GTX 970 befeuerten diese ohne Probleme Jahrelang.

Die 6 GB werden immer für 1080p reichen, solange man die Regler zu bedienen weiß.
Meine GTX980 Ti hat bis vor kurzem noch 3440x1440 bedient. Würde sie immer noch, wen ich nicht komplett neu gekauft hätte.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

ah 6GB, das erinnert mich an die HD7970 mit 6GB von 2012/2013.
Und trotzdem kam danach im Jahre 2014 eine GTX 970 mit 4 bzw 3,5 GB und war eine Top Karte für 1080p
 

NickDiamond

Enthusiast
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
590
Achso okay, dann nehmen wir doch noch Horizon Zero Dawn dazu, Chernobylite, Final Fantasy, The Division, Tomb Raider, Infinity Warfare und zig andere Games, die ganz entspannt 11-12Gb belegen in 1080p und in 1440p schon auf 14GB+ laufen.

Das einzige was hier wertlos ist, ist gebrabbel von Menschen die Keine Ahnung/Erfahrung haben.
Nur weil der Speicher belegt ist, heisst das nicht das nichts davon frei geräumt werden kann (memory management).
Und nur weil du eine Meinung hast, ist das eben noch nicht die Wahrheit.

Finde die 6gb auch etwas knapp bemessen, komme mit meinen 6gb noch grade so hin (Spiele aber hauptsächlich nur ACC). An sich wäre aber die 6700xt genau mein Ding, wenn sie nur verfügbar und bezahlbar wäre.
 

L_uk_e

Urgestein
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
5.718
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
10.732
Ort
Nähe Köln/Bonn
Nur weil der Speicher belegt ist, heisst das nicht das nichts davon frei geräumt werden kann (memory management).
Nur weil du eine Meinung hast, ist das eben noch nicht die Wahrheit.

Finde die 6gb auch etwas knapp bemessen, komme mit meinen 6gb noch grade so hin (Spiele aber hauptsächlich nur ACC). An sich wäre aber die 6700xt genau mein Ding, wenn sie nur verfügbar und bezahlbar wäre.
Es ist ja so daß es bei vollem RAM stuttert... Nur reserviert oder belegt spielt keine Rolle. Kann man wunderbar testen. Final Fantasy oder Tomb Raider mit ner 8GB Karte hatte ich bei allem auf Max ständig Rückkehr trotz 70-80fps, Details so reduziert dass nur 6-7GB im RAM lagen, weiterhin nur 70-80fps aber Butter weich... Es ist easy das ganze zu simulieren.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Dann solltest du mal lieber ganz schnell das Posten hier einstellen...
Der nächste , schönes leben
 

Richard88

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
285
Ja aber das ist doch die Krux, man kauft sich eine neue GPU und muss Details reduzieren, das frustet doch direkt. Deshalb spart man doch nicht an sowas.
Ist schon klar, du hast vollkommen recht. Auf der anderen seite werden spiele nicht hinreichend optimiert, weil "buy more ram".
So oder so gibt es nicht die "richtige" wahl. Aber wie gesagt wer wirklich volle details will UND hohe FPS muss eben zu einer besseren grafikkarte greifen. Im midrange bereich ist der preis wichtig, und da machen 50% des vram eben einen unterschied.
 

inxession

Experte
Mitglied seit
09.12.2012
Beiträge
24
Also ich will nicht streiten, aber die GTX970 war mMn Abfall.
Trotzdem die am meist verkaufsteste Karte zu dieser Zeit.

nVidia wird alles durchgehen lassen.

Keine Ahnung warum. Sicher sollte man Käufe nicht nur moralisch entscheiden. Aber ein wenig darf man die Hersteller schon kritisieren. Und nVidia macht es mir nicht gerade leicht, weiter dort zu kaufen.
Alles propritär, künstlich generierte Hypes, gerade im mittleren High End Segment wird am Speicher gespart ...

Einzig DLSS ist noch ein Argument pro NV. Die Argumente dagegen überwiegen mittlerweile aber stark.

Schade das AMD nicht liefern kann momentan.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
14.238
Ort
Im sonnigen Süden
Da mal wieder die ewige Debatte bezüglich vram läuft - darf ich auf mein Test Tool dazu hinweisen? :)
 

Richard88

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
285
@Pracco84 ich wollte darauf hinaus dass je grösser der monitor bei x auflösung ist, desto mehr wird AA benötigt. Und das frisst leistung.
 

Pracco84

Enthusiast
Mitglied seit
23.07.2010
Beiträge
576
Ort
NRW
@Pracco84 ich wollte darauf hinaus dass je grösser der monitor bei x auflösung ist, desto mehr wird AA benötigt. Und das frisst leistung.
Schon klar, aber ich finde, dass es bei den 24 Zoll Monitoren überhaupt nicht negativ auffällt, sondern eher bei 27 Zoll und aufwärts. Ab da gebe ich dir zu 100% Recht!
 

Richard88

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
285
Die zahl 24 war aus dem kopf. Was ich damit sagen will. Nen riesen monitor kaufen und dann bei der gpu sparen ist doch auch sinnfrei. Aber jeder wie er mag.
 

Pracco84

Enthusiast
Mitglied seit
23.07.2010
Beiträge
576
Ort
NRW
Das ist leider bei den Ahnungslosen oft der Fall. Letztens noch von Verwandtschaft über 5 Ecken eine Anfrage erhalten. Vorhanden i5, 8 GB RAM, RX480. Sohn spielt auf FullHD. Vater möchte ihm gerne einen 3440x1440 Monitor zum Zocken schenken und bittet um Empfehlung. Als ich ihn fragte ob er bereit ist ca 2000,-€ in die Hand zu nehmen musste er schwer schlucken. Nachdem ich ihm alle Zusammenhänge erklärt habe, hat er es verstanden und der Sohn kriegt jetzt endlich ein neues Fahrrad ;)
 
Oben Unten