[Sammelthread] Die HWLuxx 3D Druckerkolonne....

Habe seit dem Umbau auf des Pheatus Dragon Hotend nur die beilgelegte Nozzle benutzt (wobei die evtl demnächst getauscht wird, die Beschichtung Löst sich schon und des Kupfer is sichtbar).
Auf Lager habe ich noch Stahldüsen von Fysetc (1x 0,4mm und 1x 0,6mm), dann noch paar Standard Fysetc Düsen (2x 0,4mm, 2x 0,6mm; würde sagen ist Messing). Habe bisher keine von den genannten genutzt.
Auch von den CHT Clones aus Messing mit PTFE Beschichtung unten habe ich bisher keine genutzt. War ich zu faul zum Testen xD (Die CHT Clones habe ich von Ancufy, Düsen sind je 1x 0,2mm, 0,4mm, 0,6mm, 0,8mm, 1,0mm, 1,2mm).

Edit: Für den geplanten The 100 mit CHC Pro Hotend werden es wohl Volcano Düsen von Kingroon oder Trianglelab werden.
Trinablelabs haben bspw Kupfer/Nickel Körper mit Stahl/DLC Düse vorne. Zwar mir ~20€ auch net sehr günstig, mal schauen

Edit2: Mellow bspw hat TC Volcano Düsen, Trianglelabs die TC V6 Düsen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wolfram (TC) ist einfach zu teuer, da kann man auch Stahl nehmen und die Temp hochdrehen.

Aber danke für die Tipps mit den anderen Düsen, muss ich mir Mal anschauen.
 
Ich habe bis jetzt nur die einfachen E3D V6 Clone Düsen aus Messing benutzt und habe in den letzten Jahren kaum welche entsorgt.

Zuletzt auch einen 20 Stunden Druck mit einer 0,2mm Düse gehabt und auch da gab es keine Probleme :fresse:

Ich drucke aber nur PLA, TPU, hin und wieder ABS..
 
Der Vorteil von Wolfram zu gehärtetem Stahl ist, wenn du schneller drucken willst. Wolfram hat ne höhere Temperaturleitfähigkeit, d.h. du bekommt schneller Hitze ins Material des durchgeschoben wird.

Daher auch die Trianglelabs Düse, deren Körper oben Kupfer ist und erst unten wo extrudiert wird wird es Stahl.
 
Ich verwende an fast allen Druckern die cht bondtech volcano nozzles. Funktionieren sehr gut und sind bisher sehr stabil.

Lasse mir aber gerade die microswiss cm2 düsen kommen, quasi als etwas günstigere Alternative und werde die mal an einem Drucker testen...
 
Ich verwende an fast allen Druckern die cht bondtech volcano nozzles. Funktionieren sehr gut und sind bisher sehr stabil.

Lasse mir aber gerade die microswiss cm2 düsen kommen, quasi als etwas günstigere Alternative und werde die mal an einem Drucker testen...
Die CM2 ist ja ne Kupfer/Stahldüse.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Da dürfte das Kuper aber trotzdem leiden unter den Abrasiven Materialien, denn die werden ja auch schon am Kupfer vorbeigedrückt 🤔
Ist ja nur oben und nicht an der Düsenspitze wo du extrudierst.
 
Ne, das stimmt schon so, aber die Geometrie direkt an der Extrusionsstelle interessiert dich da am meisten, wenn sich diese verändert durch abrieb, haste unschöne Ränder, Blobs oder sogar fehlerhafte Drucke (je nachdem wie fies die Düse vorne futsch is).
Oben fließt des Material nur durch und wird erwärmt, ob das dann 1mm oder 1,02mm ist ist relativ egal.
Ok nach zig tausend Stunden ist die Düse oben dann auch richtig durch, aber des dauert ja.

Ansonsten hast du ja auch das Problem das abrasive Materialien sich auf die Antriebsräder des Extruders oder den PTFE Schlauch auswirken, aber da musst du ja auch relativ lange für drucken.

Edit: afaik ist das auch das Konzept bei den Diamant und Rubindüsen. Da haste ja auch nur vorne am Auslass den Edelstein sitzen. Der ist nicht in der ganzen Düse drin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ihr macht mich arm 😅

Screenshot_20231127-222516.png

Das CAN zu USB Board habe ich gleich mitbestellt, war das letzte zum Angebotspreis.

Da ich nicht weiß welches Spider Board ich mein Voron Kit bekomme, bin ich damit auf der sicheren Seite 👍
 
Zuletzt bearbeitet:
Musst ja net jeden scheiß kaufen den wir empfehlen oder verlinken.
Kannst aber mal berichten wie du die Düsen findest. Evtl gibt dann da auch zwei von für The 100
 
Ihr macht mich arm 😅
Das machst du schon selber. :ROFLMAO:

Nein, ich hab übrigens kein Interesse an deinem anderem Drucker. ;)
Hab keinen Platz dafür und irgendwas "besonderes", ala IDEX kann der ja auch nicht (und das war ja der Grund für den Sovol ;)). Abgesehen davon liegt das Mobo für meinen "alten" Qidi immernoch rum und ich müsste erstmal das tauschen. :d
 
Übrigens dieses PEO Muster auf den Platten:
1701120880176.png


Das sieht man nachher im fertigen Druck:
1701121000738.png


Quelle YT
 
Übrigens nutze ich das IDEX von dem Sovol sehr häufig. Das ist halt einfach geil, wenn der Drucker sowas kann. :d
Sowohl 2-Materialdruck, als auch Copy-Mode. Oft brauche ich das gleiche Teil auch einfach 2mal, 4, 8, 16mal... da ist der Copy-Mode auch einfach super.
 
Servus allesamt. Habe von Arbeitskollegen ein Ender 3 V1 für 50€ angeboten bekommen. Gepipmt. Was es auch heißen soll. Er hat sich was größeres geholt und der wird nicht mehr benötigt. Lohnt sich das Teil zu kaufen. Seine Aussage nach funktioniert alles tadellos. Ich als absoluter Anfänger in der Richtung habe natürlich keine Ahnung wie ich es am besten auf funkion testen soll oder was für Software verwenden soll. Am besten erst einmal Freeware. Kaufen kann ich hinterher noch immer.

Danke voraus.
 
Zu der Düse nochmal kurz: Sehe das wie Morpheuz und würde behaupten, dass die CM2 ganzvgutcfür derartige Materialien geeignet sein sollte. Der Druck und die Reibung sind am Austrittspunkt am größten und dort sitzt dann eben Stahl.

Zu den bondtech inlet Düsen: Sehr filigrane Zicken. Bondtech schreibt hier ein Anzugsmoment von 1.8Nm vor und bietet einen druckbare Drehmomentschlüssel dafür an. Klingtcfür mich sehr "bitchy"...

Grüße fp483
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Servus allesamt. Habe von Arbeitskollegen ein Ender 3 V1 für 50€ angeboten bekommen. Gepipmt. Was es auch heißen soll. Er hat sich was größeres geholt und der wird nicht mehr benötigt. Lohnt sich das Teil zu kaufen. Seine Aussage nach funktioniert alles tadellos. Ich als absoluter Anfänger in der Richtung habe natürlich keine Ahnung wie ich es am besten auf funkion testen soll oder was für Software verwenden soll. Am besten erst einmal Freeware. Kaufen kann ich hinterher noch immer.

Danke voraus
Für 50 Euro zum Testen, ob dir das Hobby taugt, machst du nichts falsch, sofern der wirklich läuft...
 
Servus allesamt. Habe von Arbeitskollegen ein Ender 3 V1 für 50€ angeboten bekommen. Gepipmt. Was es auch heißen soll. Er hat sich was größeres geholt und der wird nicht mehr benötigt. Lohnt sich das Teil zu kaufen. Seine Aussage nach funktioniert alles tadellos. Ich als absoluter Anfänger in der Richtung habe natürlich keine Ahnung wie ich es am besten auf funkion testen soll oder was für Software verwenden soll. Am besten erst einmal Freeware. Kaufen kann ich hinterher noch immer.

Danke voraus.

Ich sehe das wie @fp483 den Drucker kannste kaufen. Für den Einstieg ganz gut. Ich denke dein Arbeitskollege kann dir ggf. auch eine kleine Einweisung geben. Ist immer gut einen Ansprechpartner "vor Ort" zu haben 👍

Bei der Software würde ich direkt den PrusaSlicer verwenden, weiß jetzt aber nicht genau ob der direkt ein Ender Profil mitbringt. Cura ist zwar auch ein gängiger Slicer, aber meiner Meinung nach entwickelt der sich nicht so richtig weiter.

Beide Programme sind kostenlos 👍

Zu der Düse nochmal kurz: Sehe das wie Morpheuz und würde behaupten, dass die CM2 ganzvgutcfür derartige Materialien geeignet sein sollte. Der Druck und die Reibung sind am Austrittspunkt am größten und dort sitzt dann eben Stahl.

Ich habe mir die bei Mellow bestellt, siehe weiter oben. Sollten ganz OK sein. Werde die im Geschäft mal unterm Mikroskop anschauen und Bilder machen.


Zu den bondtech inlet Düsen: Sehr filigrane Zicken. Bondtech schreibt hier ein Anzugsmoment von 1.8Nm vor und bietet einen druckbare Drehmomentschlüssel dafür an. Klingtcfür mich sehr "bitchy"...

Die Bondtexh Bimetall Düse reisen gerne ab, das hab ich auch auf 3Djake gelesen. Das kommt wohl von der Konstruktion, da der Stahlkern wohl durchgängig ist aber beide Materialien am Gewinde sehr dünn.

Die Mellow Düsen sind ja nur an der Spitze Bimetall und sollten stabiler sein.
 
Kann man bei den Duet den layer chart konfigurieren?
1701150092253.png


Der ist gut gemeint jedoch witzlos:
1. first layer dauert länger und dadurch ist die komplette Skala "falsch"
2. Beim öffnen der Webinterfaces wird die komplette bereits vergange Zeit der aktuellen Layer zugeordnet. Führt dazu das absolut garnichts mehr sichtbar ist.
 
Ich glaube mein Voron Kit kommt schon, habe seit heute morgen ein DHL Paket aus Polen in der App 🤔

Alle anderen Bestellungen bei Ali kommen aus China und haben eine China Paketnummer.

Nur der Voron soll ja aus Frankreich/EU kommen.
Die bei der Bestellung hinterlegte Paketnummer kann ich aber nirgends tracken. Nicht mal Parcelsapp o_O

Edit:
Das Paket aus Polen ist wirklich das Voron Kit 👍
Einfach Parcelsapp auf Polen umschalten und schon kann ich die Sendungsnummer vom Voron Kit Tracken 😁
 
Zuletzt bearbeitet:
@fp483 und @toscdesign . Vielen Dank für eure Antworten. Werde das Teil kaufen und berichten.
 
Ich muss sagen, dass mich KAMP immer wieder überrascht, im positiven Sinne 👍

Es läuft gerade einen Druck, welcher fast das ganze Druckbett einnimmt und die gewöhnliche Stelle wo KAMP purged bedeckt.

Da hat es einfach die Purgeline an eine Stelle wo noch Platz war verlegt, vollautomatisch 😯
 
Kram von Ali kam die Tage, bin begeistert von dem PEO Sheet. Als nächstes kommt mal n NASA Fabric.

IMG_1506.jpeg
IMG_1500.jpeg


Nebenbei hab ich mal noch ne 2€ digitale Schieblehre mitgenommen. Hab in der Schule mal eine bei der Norma gekauft, optisch gleiche Elektronik, ist aber zu 100% unzuverlässig und zeigt irgend n Mist an. Bei der neuen war ich schon am Gewicht skeptisch. „Carbon Fiber Composite“. Dafür tut die jetzt und macht auf den ersten Blick n guten Job.

IMG_1514.jpegIMG_1511.jpeg
 
Kram von Ali kam die Tage, bin begeistert von dem PEO Sheet. Als nächstes kommt mal n NASA Fabric.
Ich hab ja auch gleich 4 Sheets gekauft, mit verschiednen Oberflächen für beide Drucker.
Was ist NASA Fabric?

Nebenbei hab ich mal noch ne 2€ digitale Schieblehre mitgenommen. Hab in der Schule mal eine bei der Norma gekauft, optisch gleiche Elektronik, ist aber zu 100% unzuverlässig und zeigt irgend n Mist an. Bei der neuen war ich schon am Gewicht skeptisch. „Carbon Fiber Composite“. Dafür tut die jetzt und macht auf den ersten Blick n guten Job.
Wie genau ist die 2€ Lehre?
Ich hab hier noch eine Analoge (ohne Anzeige) Mitutoyo, die ist zwar hochgenau aber "schlecht" abzulesen.

Haste nen Link zu der Lehre?
 
Ich hab ja auch gleich 4 Sheets gekauft, mit verschiednen Oberflächen für beide Drucker.
Was ist NASA Fabric?
Das ist auch doppelseitig, PEO und Texture PEI. Eigentlich wollte ich n Smooth PEI, aber in der Kombination hab ich leider keins gefunden.


Genauigkeit von dem Messschieber ;) macht bisher n guten Eindruck, ich hab hier nur 2 analoge als Vergleich (beide nix besonderes, eine mit angeblich 0.05mm) und die kommen auf die gleichen Werte. Bzw. komme ich bei Piercings als Testobjekt auch auf die gewünschten Werte :d
Ich habe gerade diesen erstaunlichen Artikel auf AliExpress gefunden. Probiere ihn aus! 2,61€ 52% Rabatt | 150mm mm elektronischer digitaler Bremssattel Kohle faser Zifferblatt Messschieber Messgerät Mikrometer Messwerk zeug digitales Lineal
 
Genauigkeit von dem Messschieber ;) macht bisher n guten Eindruck, ich hab hier nur 2 analoge als Vergleich (beide nix besonderes, eine mit angeblich 0.05mm) und die kommen auf die gleichen Werte. Bzw. komme ich bei Piercings als Testobjekt auch auf die gewünschten Werte :d
Ich habe gerade diesen erstaunlichen Artikel auf AliExpress gefunden. Probiere ihn aus! 2,61€ 52% Rabatt | 150mm mm elektronischer digitaler Bremssattel Kohle faser Zifferblatt Messschieber Messgerät Mikrometer Messwerk zeug digitales Lineal
Danke für den Link, aber leider nicht mehr für diesen Preis, Versand kommt nun auch hinzu :LOL:
 
Hab halt noch mit Nozzles und Xiaomi Kram auf über 10€ aufgefüllt :d
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh