[Sammelthread] Die HWLuxx 3D Druckerkolonne....

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.879
Sagt mal die Led Strip für den Neopixel anschluss , sind das nicht ganz normale A-Rgb Strips 5V ?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

RS-ELEC

Enthusiast
Mitglied seit
29.06.2006
Beiträge
3.466
Addressable RGB Strips mit WS2812 oder ähnlichen Chips. Keine Ahnung welche da alle unterstützt werden, die gängigen von eBay und Ali sicherlich. Wenn du da etwas beleuchten willst empfehle ich dir aber dringend was mit Weißen Emittern, also entweder RGBW als addressable (wenn unterstützt) oder halt 0815 LED Strips. Alles was man mit RGB beleuchtet sieht grausig aus...

Man kann diese Crimps auch vorsichtig festlöten, wenn man kein passendes Crimpwerkzeug hat. Dazu das Kabel dort wo der elektrische Crimpkontakt gecrimpt wird mit wenig Zinn anlöten und dann den Bereich der die Isolierung mit festcrimpt mit einer kleinen Zange etwas festdrücken. Das ist elektrisch einwandfrei und habe ich früher auch so gemacht, bevor ich 100€ in ne Engineer Zange investiert habe. Allerdings sind die gelöteten Kabel deutlich anfälliger bei mechanischer Belastung. Also brechen schneller ab und dran ziehen sollte man grundsätzlich nicht.

Grüße
 

chrizZztian

Metalhead
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
7.299
Das mit der Crimpzange hab ich mir auch schon überlegt... Aber da gibt es ja so viele verschiedene Stecker, dass man am Ende vermutlich immer die falsche hat? :d
Oder gibt es irgendwas wo man JST-PH, PST-XH, Micro fit (halt den ganzen Drucker kram), Dupont, Akku und idealerweise die PC Anschlüsse (Lüfter...) mit abdeckt?
Sowas wie PA-20 oder PA-9 scheint da nicht zu reichen (?) Und so oft hab ich nicht den Bedarf, dass sich mehrere Zangen lohnen würden...
 
Zuletzt bearbeitet:

toscdesign

Experte
Mitglied seit
17.02.2022
Beiträge
1.806
@chrizZztian
Meine kann folgendes:
PXL_20230127_151118853.jpg

Und auch JST-XH Stecker kann die Zange.

Sie ist unter den "günstigen" Zangen noch die beste. Bin zufrieden:
 

chrizZztian

Metalhead
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
7.299
Aber die kann z.B. schon kein JST-PH? Das brauch ich ja gerade! :d

Oder sind da kleinere Abweichungen auch ok? JST-PH hat glaub ich 2mm... Die PA-9 von oben kann auch nur bis 1.9mm aber da steht JST-PH noch dabei...
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.879
Unglaublich . Der Chinese mit Fedex war schneller als DHL hier zu Lande. Ich weiß ja Ansicht wie es bei Euch ausschaut . Aber hier hat DHL kein Bock was zu liefern oder anzunehmen
 

Anhänge

  • IMG_20230127_163841.jpg
    IMG_20230127_163841.jpg
    738,4 KB · Aufrufe: 19
  • IMG_20230127_163823.jpg
    IMG_20230127_163823.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 23

GorgTech

Enthusiast
Mitglied seit
28.08.2015
Beiträge
2.768
Ort
Nürnberg
Hier warte ich seit über 1 Woche auf mein Sachen, es kommen weder Briefe noch DHL Sendungen an.

Lediglich Amazon liefert noch aus über den eigenen Lieferdienst..
 

toscdesign

Experte
Mitglied seit
17.02.2022
Beiträge
1.806
Wir haben das Glück, das bei uns noch einige Beamten Pakete fahren.
Die scheinen wohl auch Dienst geschoben zu haben :d
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.879
Ich kann hier nicht mal ein Paket einliefern , klar verstehe ich die Angestellten, das ist keine frage. Aber so langsam könnte es doch mal weiter gehen
 

toscdesign

Experte
Mitglied seit
17.02.2022
Beiträge
1.806
Aber jetzt mal ein anderes Thema.

Der Drucker ist jetzt wieder zusammengebaut und so wie es aussieht hat die Spindel das abflexen unbeschaded überstanden.
Ich werde jetzt mal einen Probedruck starten.

Anbei ein paar Bilder:
Druckerschrank1.jpg Druckerschrank2.jpg
 

pwnbert

Experte
Mitglied seit
30.10.2014
Beiträge
397
Hier ein etwas älteres Foto, etwas chaotisch.
Die Spule hab ich drin, so ist sie etwas wärmer und weniger Luftfeuchtigkeit ausgesetzt.

Drin steht rechts son Luftentfeuchterstein (der zu Kristallwasser wird mit der Luftfeuchtigkeit), hab dafür mittlererweile eine schönere Halterung gebaut, wird aber nur bei Nylon verwendet momentan. Funktioniert halbwegs brauchbar (zumindest besser als nicht).

Habs dir eig. nur gezeigt wegen interner Spule, falls dich das interssiert.
 

Anhänge

  • 20220609 (5) Drucker.jpeg
    20220609 (5) Drucker.jpeg
    162,3 KB · Aufrufe: 22

toscdesign

Experte
Mitglied seit
17.02.2022
Beiträge
1.806
mhm, interne Spule auch eine gute Idee :unsure:

Was für ein Schrank ist das genau?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich kann hier nicht mal ein Paket einliefern , klar verstehe ich die Angestellten, das ist keine frage. Aber so langsam könnte es doch mal weiter gehen
Also bei uns wird wohl zu 100% gearbeitet :d
Die Retoure der defekten Festplatten wurde eben im Startpaketzentrum bearbeitet und geht auf den Weg zurück zum Händler.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@chrizZztian
Ich habe gerade gesehen, die Zange (IWISS IWS-3220M) gibts aktuell bei Amazon nicht.
Bei Ebay bekommst du sie aber, ist sogar der gleiche Preisbereich (y)
 
Zuletzt bearbeitet:

RcTomcat

Urgestein
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
3.088

chrizZztian

Metalhead
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
7.299
Nur an einem ist ok? ;)
Hab eben noch die 230V Verkabelung gemacht und dabei gesehen, dass das 5V Netzteil einen Drehregler hat um die Spannung einzustellen. Also werd ich morgen zum ersten mal einschalten, um die Ausgangsspannung davon zu justieren. Da kann dann eigentlich noch nicht viel qualmen (hoffe ich). :d

Aber bei dem Kit war kein Erdungskabel für das Gehäuse dabei... Da muss ich morgen selber noch eins machen. Keine Ahnung wieso man das wegrationalisiert.

@chrizZztian
Ich habe gerade gesehen, die Zange (IWISS IWS-3220M) gibts aktuell bei Amazon nicht.
Bei Ebay bekommst du sie aber, ist sogar der gleiche Preisbereich (y)
Danke :-) Morgen bekomm ich erstmal die JST-PH Kabel und werde was möglichst stabiles zusammrnbrutzeln. Beim nächsten akuten Bedarf (gebrochene Lötstellen oder so ^^) werd ich mir dann was holen.

Kenn mich nach wie vor nicht gut genug damit aus... Mir ist z.B. nicht klar, was für nen Range -für mich- ideal wäre. Die IWS-3220M deckt den ganzen Kleinkram ab, ok. Für alles was PC / Dupont anbelangt braucht man dann die IWISS SN-58B. (Gibts von anderen Firmen auch in sehr billig, auch wenn ich die unterschiedlichen Stärken links / rechts noch nicht ganz verstehe). Die ENGINEER PA-20 liegt größenmäßig genau in der Mitte. Wenn ich jetzt natürlich irgendwas hab, was kleiner oder größer ist holt man sich besser direkt 2... Außerdem ka ob automatisch oder 2x manuell crimpen besser ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

toscdesign

Experte
Mitglied seit
17.02.2022
Beiträge
1.806
Gibts von anderen Firmen auch in sehr billig, auch wenn ich die unterschiedlichen Stärken links / rechts noch nicht ganz verstehe)
Lass die Finger von solchen extrem billig Teilen. Glaub mir, das willst du dir nicht antun.

IWISS ist sozusagen das "Knippex" der Chinesen, von der Qualität natürlich nicht so gut wie Knippex, aber um Welten besser als die ganz billigen.
 

chrizZztian

Metalhead
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
7.299
Hab heute übrigens 3 Wochen nach Bestellung auch endlich mal die Nachlieferung von den fehlenden Print it forward Parts bekommen... ^^ Die Qualität von den Parts ist wirklich absolut hervorragend, vor allem der initial Layer sieht genau so aus wie die Oberseite. Aber die Lieferzeit war schon echt mau, da nur am WE "gearbeitet" wird. Gleichzeitig hab ich das Drucker-Kit in Czech bestellt, geliefert bekommen, fehlende Teile gedruckt, aufgebaut und dann sind die Teile trotz mehrfacher Rücksprache immer noch falsch...

Ist mir nun egal, weil ich eh schon alles selber gedruckt hab.
 
Zuletzt bearbeitet:

pwnbert

Experte
Mitglied seit
30.10.2014
Beiträge
397
Was für ein Schrank ist das genau?
Ich bin nicht gut bei Ikea-Produkten. Ein Ikea auf jeden Fall, haben schon ein paar im WWW verwendet.
Es ist zu 99% der gleiche, den du hast.

Negativ:
- Tür ist nicht einfach dicht zu bekommen
- Wenn der Drucker mit dem Schrank verwächst absolut bescheiden zu Servicieren etc... dran bin ich aber selbst schuld.
 

RcTomcat

Urgestein
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
3.088
@chrizZztian das PIF Programm ist ja auch von Usern für User. Da wird einmal die Qualität der Drucke überprüft und dann darf man da mitmachen. Meine Teile waren innerhalb von ein paar Tagen da. Kommt halt darauf an an wen du da gerätst. Generell wird damit auch kein großer Profit gemacht, das ist eher Material plus kleine Aufwandsentschädigung.

Erdungskabel musst du Mal schauen ob du das wirklich brauchst. Bei meinem 2.4 habe ich einmal vom Rahmen oben bis zur hutschiene gemessen, da war Kontakt vorhanden. Hutschiene zum Netzteilgehäuse ebenfalls, Gehäuse des Netzteils ist geerdet.
Am Ende habe ich dann aber doch nochmals ein extra Kabel angebracht.
 

toscdesign

Experte
Mitglied seit
17.02.2022
Beiträge
1.806
Erdungskabel musst du Mal schauen ob du das wirklich brauchst. Bei meinem 2.4 habe ich einmal vom Rahmen oben bis zur hutschiene gemessen, da war Kontakt vorhanden. Hutschiene zum Netzteilgehäuse ebenfalls, Gehäuse des Netzteils ist geerdet.
Am Ende habe ich dann aber doch nochmals ein extra Kabel angebracht.
Auf jeden Fall extra erden, wenn du keine grüngelben Kabel haben willst, kannst du auch Masse-Bänder nehmen.

Aber bitte nicht auf die Rahmenverbindung verlassen!
 

chrizZztian

Metalhead
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
7.299
Du würdest alle Profile separat erden bzw. nochmal extra miteinander verbinden? Das hatte ich jetzt eigentlich nicht vor aber zumindest bei denen wo saft in der nähe ist machts vll schon Sinn...
 

chrizZztian

Metalhead
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
7.299
Sicher verschraubt sind die. Ist eine Blindverschraubung: Eine Schraube wird direkt ins Blanke Alu gedreht und der Kopf davon dann in das andere (gepulverte) Profil geschoben und durch nen Loch angezogen. Außerdem ist alles über mehrere Profile miteinander verbunden.

Hab allerdings gerade mal Durchgangsprüfer an das Profil gehalten. Die Beschichtung selbst leitet nicht. Ist die Frage ob sie das bei 230V immer noch nicht tut. :d Ansonsten müsste man wirklich alles einzeln erden, weil so durch die Beschichtung glaub auch keine Erdung zustande kommt. (Muss gleich mal ne Stelle blank machen und nochmal messen.)
 
Zuletzt bearbeitet:

toscdesign

Experte
Mitglied seit
17.02.2022
Beiträge
1.806
Ja, das Eloxal isoliert. Das ist normal.
Wenn das ne Blindverschraubung ist, würde ich Zahnscheiben nehmen, welche sich ins Eloxal fressen und dann einen Feder oder Sperring zur Schraubensicherung.

Also Schraubenkopf > Feder/Sperring > Zahnscheibe und dann Profil.

Ich persönlich würde bei 230V alles mit Massebändern oder Leitung verbinden, wäre wahrscheinlich aber Overkill.

Offiziell darf eine Befestigungsschraube nicht für Erdung verwendet werden, so sind die Vorschriften.
 

RcTomcat

Urgestein
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
3.088
Auf jeden Fall extra erden, wenn du keine grüngelben Kabel haben willst, kannst du auch Masse-Bänder nehmen.

Aber bitte nicht auf die Rahmenverbindung verlassen!
Hab ich ja gemacht und die Farbe des Kabels ist mir absolut egal. Sieht ja kein Mensch so lange man nicht ins Elektrikfach schaut ;)
Daher Rahmen durchgemessen und wie du ja vorschlägst entsprechend dafür gesorgt, dass da überall Kontakt möglich ist. Man muss ja nur durch die eloxierte Schicht kommen ;)
Ich persönlich würde bei 230V alles mit Massebändern oder Leitung verbinden, wäre wahrscheinlich aber Overkill.

Offiziell darf eine Befestigungsschraube nicht für Erdung verwendet werden, so sind die Vorschriften.
Absolut richtig, nur wie willst du das bei der Anzahl an Profilen verwirklichen? Für z.b. die Profile ganz oben müsstest du am Voron eine Leitung/ein Band über 70-80cm verlegen. Und das wäre ein Bereich wo keine 230V in der Nähe sind. Wenn da oben 230V anliegen besteht ja Kontakt zu den dann hoffentlich geerdeten Teilen rund ums Netzteil/die 230V Eingänge. Da hat dann hoffentlich schon längst die Sicherung ausgelöst.
230V Wechselspannung liegen im Normalfall auch nur in begrenzten Bereichen rund um das Netzteil an.
Meiner Meinung nach sollte es daher reichen den umliegenden Bereich gut zu erden. Wenn dann noch der restliche Rahmen durch Schrauben und Co. "leitend" ist und entsprechend Kontakt zum hübschen grün-gelben Kabel hat dürfte das doch reichen.
Jedes Profil einzeln zu erden wird enorm aufwändig und ist der Overkill. Kein handelsüblicher 3D Drucker hat jedes Profil geerdet. Auch wenn es nicht den Vorschriften entspricht ;)
 

chrizZztian

Metalhead
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
7.299
Also das mit Zahnscheiben hätte man vor 30+ Arbeitsstunden machen müssen, dafür ist es nun etwas spät! :fresse: Das würde aber auch nicht passen. Die Schraubenköpfe gehen gerade so in die Nut vom Profil, da ist glaub ich kein Platz für Addons.

Aber danke für den Input. Ich werde die Profile, welche theoretisch in 230V Reichweite sind zusätzlich erden. Halt so damit ich mich damit wohl fühle und dann alles mal durchmessen. :-)


Bei einer Sache im Manual erschließt sich mir der Sinn irgendwie nicht... Die Verbinden 24V- mit 5V-. Was soll das? ^^ Wieso geht man nicht direkt zum Pi sondern macht erst den Umweg?

1674904576843.png
 

RcTomcat

Urgestein
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
3.088
@chrizZztian der RS-25-5 von Meanwell soll ja 24V in 5V wandeln. Das markierte Kabel macht für mich aber auch keinen Sinn. Du gehst ja von 24V zum 5V Ausgang....24V DC an den Input des RS-25-5 wären sinnvoll.
Ich würde den Pi generell nur mit dem RS-25-5 verbinden und gar keine Verbindung zum 24V Netzteil legen.
https://docs.vorondesign.com/build/electrical/images/dcdc-converter-wiring.png
So wie eben hier dargestellt.
Oder den RS-25-5 weglassen sofern das Mainboard den pi z.b. via GPIO versorgen kann

Edit: Eventuell ist das hier der Grund:
"Important! Connect the DC 0V (typically labelled V-) on all of your DC power supplies together to ensure they all have the same voltage reference. If this is not done then it may be difficult to diagnose issues (devices may not turn on or may be damaged due to exceeding voltage limits)."
Das wäre durch das markierte Kabel ja gegeben
 

chrizZztian

Metalhead
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
7.299
Aaaaah danke, ok das macht Sinn. Hätte gedacht das ist weil alle am gleichen Neutralleiter hängen sowieso gegeben aber durch die Wandlung in DC macht man es dann wohl nochmal.
 

RS-ELEC

Enthusiast
Mitglied seit
29.06.2006
Beiträge
3.466
Engineer PAD-01 hab ich mir glaube ich Mal schenken lassen. Lag damals um die 100€ und hat bisher jeden Open-Barrel Crimpkontakt zuverlässig gecrimpt. Von Superkleine bis hin zu nicht isolierten Kabelschuhen mit mehr als 1,5 mm².

Unterschied zu den üblichen Crimpzangen ist halt, dass man Kontakt und Isolierung in zwei Schritten seperat crimpt. Ob das ein Vor- oder Nachteil ist muss jeder für sich selber entscheiden.
Ist halt super universell und man hat mehr Kontrolle. Dafür doppelter Arbeitsaufwand.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten