[Sammelthread] Die HWLuxx 3D Druckerkolonne....

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

chrizZztian

Metalhead
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
7.154
Jetzt hatte ich in der Mittagspause einen Dual Gear Extruder eingebaut... Klappt auch aber mir ist erst als ich fertig war aufgefallen, dass man dann das Rädchen zum manuellen Extrudieren gar nicht mehr aufstecken kann. Das ist aber maximal blöd wenn man TPU mit Bowden laden will. (Oder beim Farbwechsel...)

Jemand eine Idee was man da machen kann? Gibts die 42-40 Stepper-Motoren zufällig mit längerem Schaft?
 

chrizZztian

Metalhead
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
7.154
Schrittmotor 290gr, Extruder 70gr, (Metall) Adapterplatte für Direct drive...

Das ist am Ende mehr als Hotend mit Fang (welcher dann nicht mehr passt) und Lüftern. Klar kriegt man das mit nem neuen DD Extruder auch leichter hin aber wieso? TPU kann ich mit 2 kleineren Mods auch so drucken.
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.800
Der neue H2 lite ist noch Mal ne Schippe leichter als der normale H2 . Der kann auf ca 200 gr allein mit Cr- Touch und den ganzen Gram
 

toscdesign

Profi
Mitglied seit
17.02.2022
Beiträge
1.531
Schrittmotor 290gr, Extruder 70gr, (Metall) Adapterplatte für Direct drive...

Das ist am Ende mehr als Hotend mit Fang (welcher dann nicht mehr passt) und Lüftern. Klar kriegt man das mit nem neuen DD Extruder auch leichter hin aber wieso? TPU kann ich mit 2 kleineren Mods auch so drucken.
Hast du einen normalen Stepper oder einen Pancake Stepper?
 

chrizZztian

Metalhead
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
7.154
Ich hab nur die "normalen" 42-40.

Aber in Klipper gibts auch 25mm "fast" extrudieren. Muss mal ausprobieren wie gut das klappt. So oft druck ich auch kein TPU... Vermutlich kann ich im Sonic Pad auch ein Makro hinterlegen um einfach 1x die Länge vom Tube zu extrudieren. Das wär dann sogar noch bequemer. ^^
 

RedF

Experte
Mitglied seit
07.03.2020
Beiträge
1.485
Ort
am Main

toscdesign

Profi
Mitglied seit
17.02.2022
Beiträge
1.531
Ich müsste die stl noch haben, kann ich dir heute Abend anhängen.
Hast du schon so einen dual Gear Extruder (Bondtech Clone)? Den passenden Motor hatte ich ja schon verlinkt.
 

OlliXS

Neuling
Mitglied seit
12.08.2022
Beiträge
19
Bin absoluter Laie was das Thema angeht.
Kann mir jemand einen 3D Drucker empfehlen ?
Hautsächlich möchte ich Teile für diverse Crossplay Events drucken.
Preis um die 350 EUR +-.
Da ich nicht davon begeistert bin mehrere Kleinteile zu drucken und die dann hinterher zu verkleben, wäre mir ein Drucker mit großem Volumen recht, (Bereich 300-350mm)
Habe hier was gefunden, je nachdem wo ich die Meinungen einhole, ist der Drucker zwischen "nicht so toll" und "Hervorragend".

Danke
 

toscdesign

Profi
Mitglied seit
17.02.2022
Beiträge
1.531
Als Tipps auch meiner Erfahrung:

Sollte der Drucker bei dieser Größe unbedingt 2 Z-Achsen haben und auch ein automatisches Bett Leveling über einen Sensor ist ratsam.

Leise Stepper Treiber sind auch immer von Vorteil.

Top dazu wäre noch ein Direct Extruder, wo ein ein Bowden Extruder ausreichend ist, wenn man nicht häufig das Filament wechselt.

Edit:
Von der Ausstattung her hat der Drucker alles und sogar eine PEI Druckplatte ab Werk 👍

Die Tests vom Vorgänger (ohne Plus) lesen sich Recht gut.
 

RedF

Experte
Mitglied seit
07.03.2020
Beiträge
1.485
Ort
am Main
Ich müsste die stl noch haben, kann ich dir heute Abend anhängen.
Hast du schon so einen dual Gear Extruder (Bondtech Clone)? Den passenden Motor hatte ich ja schon verlinkt.
Leider nur einen Metal Extruder ohne dual gear.
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.800
Ich meinte auch den Stepper, der heißt so: *klick*
Schraub nen Nema 17 in klein drauf . Das reduziert das Gewicht deutlich . Von einem Bondtech Clom vom Dual Extruder rate ich aktuell ab. Die , die aktuell unterwegs sind , sind nur müll. Man kann allerdings die ganzen Innereien gegen Orginale austauschen. Dann liegt man Preislich bei der Hälte. Ich habe das Spiel mit den Clonen hinter mir. Und würde die nicht noch mal kaufen .
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Bin absoluter Laie was das Thema angeht.
Kann mir jemand einen 3D Drucker empfehlen ?
Hautsächlich möchte ich Teile für diverse Crossplay Events drucken.
Preis um die 350 EUR +-.
Da ich nicht davon begeistert bin mehrere Kleinteile zu drucken und die dann hinterher zu verkleben, wäre mir ein Drucker mit großem Volumen recht, (Bereich 300-350mm)
Habe hier was gefunden, je nachdem wo ich die Meinungen einhole, ist der Drucker zwischen "nicht so toll" und "Hervorragend".

Danke
Sind für Cosplay Sachen nicht Resin Drucker besser geeignet ?
 

RedF

Experte
Mitglied seit
07.03.2020
Beiträge
1.485
Ort
am Main
Schraub nen Nema 17 in klein drauf . Das reduziert das Gewicht deutlich . Von einem Bondtech Clom vom Dual Extruder rate ich aktuell ab. Die , die aktuell unterwegs sind , sind nur müll. Man kann allerdings die ganzen Innereien gegen Orginale austauschen. Dann liegt man Preislich bei der Hälte. Ich habe das Spiel mit den Clonen hinter mir. Und würde die nicht noch mal kaufen .
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Sind für Cosplay Sachen nicht Resin Drucker besser geeignet ?
Da brauchst aber ne Badewanne voll Epoxy ^^
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.800
Na wenn man Schwerter und Masken drucken will , dann ja . Aber wenn es so um kleine Figuren und co geht , wo es auf die Details an kommt .
 

RedF

Experte
Mitglied seit
07.03.2020
Beiträge
1.485
Ort
am Main
Gut habe von Cosplay keine ahnung, denke da an Masken und Rüstungsteile.
 

OlliXS

Neuling
Mitglied seit
12.08.2022
Beiträge
19
Na wenn man Schwerter und Masken drucken will , dann ja . Aber wenn es so um kleine Figuren und co geht , wo es auf die Details an kommt .

Also Cosplay Teile fallen doch schon größer aus.
Und wenn ich mich da mal eben bei google einlese, sind die Harz Drucker aktuell noch um ein vielfach teurer. Vor allem im Bereich 300-350mm sprengt das mein Budget.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Gut habe von Cosplay keine ahnung, denke da an Masken und Rüstungsteile.

ja, darauf läuft es bei mir hinaus
 

ILoveTattoo

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2015
Beiträge
4.800
Nun ja es wird im Internet und in vielen Foren dazu geraten . Schlussendlich muss jeder das für sich entscheiden , was du nimmt . Ich habe damit keine Erfahrung . Aber bei der größe würde ich glaube lieber zu einem Corexy Drucker raten als zu einem klassischen Bettschubser . Weniger Bewegliche Teile . Bzw Masse .
 

toscdesign

Profi
Mitglied seit
17.02.2022
Beiträge
1.531
Schraub nen Nema 17 in klein drauf . Das reduziert das Gewicht deutlich . Von einem Bondtech Clom vom Dual Extruder rate ich aktuell ab. Die , die aktuell unterwegs sind , sind nur müll. Man kann allerdings die ganzen Innereien gegen Orginale austauschen. Dann liegt man Preislich bei der Hälte. Ich habe das Spiel mit den Clonen hinter mir. Und würde die nicht noch mal kaufen .
Meiner ist der Clone von Anycubic, also der der beim Drucker dabei war. Der funktioniert einwandfrei 👍
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nun ja es wird im Internet und in vielen Foren dazu geraten . Schlussendlich muss jeder das für sich entscheiden , was du nimmt . Ich habe damit keine Erfahrung . Aber bei der größe würde ich glaube lieber zu einem Corexy Drucker raten als zu einem klassischen Bettschubser . Weniger Bewegliche Teile . Bzw Masse .
Und zickiger, für ein Anfänger eher weniger geeignet und dazu noch teurer 😉
 

RedF

Experte
Mitglied seit
07.03.2020
Beiträge
1.485
Ort
am Main
Ich bestell mir einfach den Durchsichtigen aus deinem Link.
 

toscdesign

Profi
Mitglied seit
17.02.2022
Beiträge
1.531
Ich bestell mir einfach den Durchsichtigen aus deinem Link.
👍

Ja, der ist der originale Clone von Anycubic. Dann brauchst du nur noch den leichteren Motor den ich habe.

Ich suche dir die stl und Aufbauanleitung heute Abend raus.

Hier ist schonmal der Link zu meinem Sensorhalter:
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.613
Das ist doch ein ziemlich veralteter Ansatz, seit es den Orbiter und Sherpa mit dem Nema-14 gibt. Die sind extrem leicht und trotzdem stark genug und auch optisch macht es deutlich mehr her, als so einen riesen Klotz auf der X-Achse durch die Gegend zu fahren.

Hier der Vergleich zwischen einem Nema-17 und einem kompletten Sherpa Mini.
sherpa.JPG
 

RedF

Experte
Mitglied seit
07.03.2020
Beiträge
1.485
Ort
am Main
Das ist doch ein ziemlich veralteter Ansatz, seit es den Orbiter und Sherpa mit dem Nema-14 gibt. Die sind extrem leicht und trotzdem stark genug und auch optisch macht es deutlich mehr her, als so einen riesen Klotz auf der X-Achse durch die Gegend zu fahren.

Hier der Vergleich zwischen einem Nema-17 und einem kompletten Sherpa Mini.
Anhang anzeigen 823408
Das ist komplett? Ok hast mich überzeugt.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten